Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 333 Antworten
und wurde 13.003 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 14
Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

25.05.2010 12:39
#51 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Nuralhuda, du blamierst dich immer wieder. Du haat absolut nichts im Kopf. Lies erst mal was über Hitler, es gibt einige gute Bücher über ihn: Joachim Fest: Hitler - und Sebatian Haffner: Anmerkungen zu Hitler.
Nur so viel: Hitler wurde katholisch erzogen.

Zitat von Nuralhuda
Wie konnte er zum kaltblütigen Mörder und Feind der Menschheit werden wieso lässt er sich nicht von Massenmorden und dem Leid hilfloser anderer Menschen beeindrucken Und wieso fällt es ihm leicht, bedenkenlos andere Menschen zu töten


Du Heuchler, du! Frag das doch mal deine Imamane! Deine Leute lassen doch bedenkenlos täglich morden, das hilflose Leid im Nahen Osten scheint wohl auch dir völlig egal zu sein. Inschallah - und das genügt, ja?
Arsch hoch, Gesicht in den Dreck, Beten. Dann zur Kalaschnikow greifen und im Namen Allahs morden. Oder Sprengstoff um den Leib binden und mit dem Ruf "Inschallah!" Frauen und Kinder in die Luft sprengen.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Floppy Offline



Beiträge: 72

27.05.2010 09:36
#52 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Ich habe an einer anderen Stelle geschrieben, dass ich meine ganz persönlichen Probleme mit der Anbetung habe.

Letzten Sonntag war ich in der Kirche zur eucharistischen Anbetung. Manche haben sich hingekniet, manche blieben dabei sitzen.

Es verlief eine halbe Stunde fast im Schweigen - nur ein Gebet und ein Lied aus dem Gotteslob.

Die Anbetung lebender Personen findet in der Kirche nicht statt, schon eher im privaten Bereich, wenn man sich verliebt.

Kann einem aber auch da auf den Keks gehen. Mangelndes Selbstvertrauen? oder was ist die Ursache, dass man sich anbeten läßt oder dass man eine Person anbetet? Gott würde ich hier ganz herausnehmen.

William Offline

´s Anti-Christ-Birne


Beiträge: 451

27.05.2010 09:41
#53 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Ich glaube, beim Verliebtsein ist es anders als in der Religion, Floppy. Mir würde nie in den Sinn kommen, das zu vergleichen!
(Was ist die eucharistische Anbetung? Klingt irgendwie gruselig)

********
Amicalement, William

Ich supporte http://dialog2punkt0.xobor.de

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

27.05.2010 09:50
#54 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat
(Was ist die eucharistische Anbetung? Klingt irgendwie gruselig)



Ist so weit ich weiß das Abendmal mit gemeint! Also schwachsinn.

Zitat
Mangelndes Selbstvertrauen? oder was ist die Ursache, dass man sich anbeten läßt oder dass man eine Person anbetet?Gott würde ich hier ganz herausnehmen.



Typische Sicht eines Christen. Du kannst hier Gott nicht einfach "rausnehmen". Er ist ja das Objekt der Anbetung, wie willst du ihn aus der Debatte rausnehmen???

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Floppy Offline



Beiträge: 72

27.05.2010 10:24
#55 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Na gut, dann wird Gott u.a. auch angebetet.

In der eucharistischen Anbetung wird in der katholischen Kirche die Monstranz angebetet.
Diese hat bei uns mit der Austeilung der Hostie während der Hl. Messe zu tun, die evangelische Kirche
spricht da an dieser Stelle vom "letzten Abendmahl".

Man kann so eine eucharistische Anbetung auch allein Gott widmen.

Da wo ich war, war sie dem Heiligen Geist gewidmet, weil das ein Pfingstsonntag war.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

27.05.2010 10:29
#56 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Wieder ein Christ, der seine eigene Religion nicht versteht... Aber ich frage mich: Gibt es überhaupt welche, die es tun?

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Floppy Offline



Beiträge: 72

27.05.2010 10:54
#57 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Relix
Wieder ein Christ, der seine eigene Religion nicht versteht... Aber ich frage mich: Gibt es überhaupt welche, die es tun?



Vielleicht ist Deine Frage eine Art Antwort, warum man etwas Höheres als sich selbst, anbetet. Weil es eben sehr viel gibt, was man nicht versteht.

Es gibt da so einen Text: "Mein Verstand ist mit Dunkelheit umhüllet".

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

27.05.2010 11:02
#58 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat
"Mein Verstand ist mit Dunkelheit umhüllet".


Das ist doch schonmal ein Eingeständnis. Wie erwartest du dann von dir Objektivität und einen Sinn für die Realität? Wer permanent geistig umnachtest ist, der kann nicht von sich behaupten der Realität zu begegnen. Der stürzt sich lieber in Phantasien und Illusionen.

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Floppy Offline



Beiträge: 72

27.05.2010 11:50
#59 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Die Frage nach der Realität ist eine philosophische Frage.

Ich bleibe als Anhänger "nur" einer Religion oder besser gesagt einer Konfession nicht objektiv, weil Gott etwas mehr darstellt. Phantasien sind nicht so meine Sache. Schon eher Illusionen. Gott als Meister von Illusionen - so habe ich Gott als Kind erfahren. Wer kann so etwas auch noch von sich behaupten? Eine Illusion existiert nur in meinem Gehirn. Wie eine Fatamorgana in der Wüste. Nicht greifbar.

Auch die Illusion ist seine.

MennoKlamotto Offline

Agnostischer Atheist


Beiträge: 1.325

27.05.2010 11:53
#60 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat
Die Frage nach der Realität ist eine philosophische Frage.


Nein:
Zitat Wikipedia:
"Real sei dabei das, was auch außerhalb des Denkens existiere, das heißt unabhängig vom nur Gedacht-Sein: Inhalte von Vorstellungen, Gefühlen, Wünschen, Wahrnehmungen und ähnlichem gelten im Alltagsverständnis zunächst einmal als nicht der Realität zugehörig."

Gott existiert somit nicht. Viel schlimmer finde ich, dass du dein Leben anscheinend nach jemanden Nicht-Existenten ausrichtest und bei der Betrachten von Reliquien auch noch etwas fühlst.

Zitat
Gott als Meister von Illusionen - so habe ich Gott als Kind erfahren. Wer kann so etwas auch noch von sich behaupten? Eine Illusion existiert nur in meinem Gehirn. Wie eine Fatamorgana in der Wüste. Nicht greifbar


Und rot ist grün und blau und lila gestreift aber eigentlich schwarz und weiß in einem. Aha!

---------------------------------------------

Intelligent Design hat ganz ein anderes Problem: Es gibt sich als Wissenschaft, will aber gar kein Wissen schaffen - die wollen überhaupt nichts herausfinden. Weil sie ja eh schon die Antwort kennen. Ihre Antwort ist immer: Gott. Wer glaubt, die Antwort schon zu kennen, macht keine Wissenschaft - er macht Propaganda."

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

27.05.2010 15:28
#61 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat
Phantasien sind nicht so meine Sache.



Bei Phantansien kann man normalerweise noch zwischen ihnen und der Realität unterscheiden - bei Illusionen meist eher nicht...

Zitat
Eine Illusion existiert nur in meinem Gehirn. Wie eine Fatamorgana in der Wüste. Nicht greifbar.



Und deswegen glaubst du an deinen "Gott" und hältst ihn für ganz toll? Weil er nicht real ist?
Keine effiziente Lebensführung, wenn man mich fragt...

Zitat
Vielleicht ist Deine Frage eine Art Antwort, warum man etwas Höheres als sich selbst, anbetet. Weil es eben sehr viel gibt, was man nicht versteht.

#

Keine besondere Antwort. Ich verstehe höhere Mathematik auch nicht - bete ich sie deswegen vielleicht an? Wieso sollte man überhaupt irgendwas anbeten, ob man es nun versteht oder nicht?
(Rhetorische Frage - ich weiß natürlich warum, nur das die Antwort dir nicht gefallen wird.)

Zitat
"Mein Verstand ist mit Dunkelheit umhüllet".



Meiner nicht.

Zitat
Die Frage nach der Realität ist eine philosophische Frage.



Auf die die Antworten, die nicht in Chaos und Wahnsinn gipfeln, sich allerdings in Grenzen halten...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

27.05.2010 16:18
#62 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat
Keine besondere Antwort. Ich verstehe höhere Mathematik auch nicht - bete ich sie deswegen vielleicht an? Wieso sollte man überhaupt irgendwas anbeten, ob man es nun versteht oder nicht?

Ich verstehe Männer nicht - bete sie aber auch nicht an :)

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

27.05.2010 17:20
#63 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Und keiner weiß, warum Gott angebetet werden will. Warum tut ihr das? Was versprecht ihr euch davon? Ich sehe darin immer nur Arschkriecherei.
Nehmt doch ins Vaterunser die Zeile auf:
"...und vergib uns, daß wir dir dauernd in den Arsch kriechen..."

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

27.05.2010 22:09
#64 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von William
Ich glaube, beim Verliebtsein ist es anders als in der Religion, Floppy. Mir würde nie in den Sinn kommen, das zu vergleichen!



Mir schon. Bei beidem setzt bei vielen der Verstand aus.

Floppy Offline



Beiträge: 72

28.05.2010 09:34
#65 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Stan
[quote="William"]Mir schon. Bei beidem setzt bei vielen der Verstand aus.



Danke, dass Du als Realist einen Zusammenhang erkennst. Also mein Bedarf an Anbetung ist mehr als gedeckt.

Wir Menschen brauchen so etwas wie Bestätigung, aber wozu Anbetung? Kann auch vorgegaukelt sein.

Also, als sich meine Freundin in einen Mann verliebt hat, hat sie ihn auch angebetet. Sie stand da vor ihm in demutsvoller Haltung,
Hände wie zum Gebet und er saß vor ihr und aß ein Schnitzel und machte sich nichts draus. War nicht auf Gegenseitigkeit.

Warum setzt beim Verliebtsein der Verstand aus?

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

28.05.2010 10:00
#66 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

@Floppy

Tja zum einen kann deine Freundin einem leit tun, würd ich sagen. Aber der Vergleich passt im Grunde. Gott hat keine Vorzüge gegenüber dem Schnitzelfressendem Freund. Im Grunde hat der Schnitzelfressende Freund sogar einen Vorteil, der ihn anbetungswürdiger macht: Er ist existent, Gott ist hingegegn nur ein Hirngespinst.

Und zum Thema Leibe fällt mir eine Zitat von Nietzsche ein, das ich hier mal sinngemäß aus dem Gedächnis wiedergeben: "Die Liebe bringt das Besondere und Aussergewöhnliche beim Liebenden zum Vorschein, und täuscht damit über das hinweg, was die Regel ist."

Das kann man denke ich auch auf den Geliebten projezieren: Es ist nur ein Schnitzelfresseder Kerl, aber durch eine rosarote Brille sieht man nur das Gute/anbetungswürdige an ihm. Das kann man dann auch wieder auf Gott beziehen.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Floppy Offline



Beiträge: 72

28.05.2010 10:39
#67 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Alinardus
"Die Liebe bringt das Besondere und Aussergewöhnliche beim Liebenden zum Vorschein, und täuscht damit über das hinweg, was die Regel ist."
Das kann man denke ich auch auf den Geliebten projezieren: Es ist nur ein Schnitzelfresseder Kerl, aber durch eine rosarote Brille sieht man nur das Gute/anbetungswürdige an ihm. Das kann man dann auch wieder auf Gott beziehen.




Eine Freundin hat mir auch leid getan. "Der schnitzelfressende Freund" hat also tatsächlich so etwas wie ihre Liebenswürdigkeit herausgefordert, er gab ihr so etwas wie diese "rosarote Brille" und ließ sich dann anbeten. Nur außer dieser "rosaroten Brille" hat sie nichts weiter von ihm bekommen. Vielleicht war da vielleicht der liebe Gott am Werk und die rosarote Brille war sogar von IHM.

Also soll die Anbetung unsere Liebenswürdigkeit unter Beweis stellen und nur "das Gute" zum Vorschein bringen?

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

28.05.2010 11:21
#68 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Wer weiß..vielleicht hatte der Schnitzelfresser die goldene Nudel?!
Dann hättest du auch ne Erklärung für die Anbetung.

Im Grunde ist es doch bei vielen Menschen,bei Frauen vlt. sogar noch häufiger als bei Männern,so,das das Selbstbewußtsein nur mangelhaft ausgeprägt ist und sie sich in eine Abhängigkeit begeben,in der Hoffnung geliebt zu werden und die Verantwortung für das eigene Glück in des Partners Hände legen zu können. Und für viele ist dieser Partner halt Gott bzw. Jesus.
Wie oft hört man denn Sätze wie "Jesus ist mein bester Feund","Jesus liebt dich(mich,uns)"."Jesus ist immer für mich da..blablabla"
Und das der Zustand der Verliebtheit einer Unzurechnungsfähigkeit gleichkommt,ist mittlerweile ja auch kein Geheimnis mehr,da von der Hirnforschung erklärt.

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

28.05.2010 11:23
#69 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Es ist ja nicht nur die Anbeterei. Der Christengott verlangt ja auch noch, daß wir ihn oder seine Erscheinungsform Jesus - oder besser noch beide - lieben sollen. Nun ist die Forderung, geliebt zu werden, schon eine Anmaßung an sich. Liebe kann man nicht fordern, erst recht nicht erzwingen.
Was würdet ihr von einem Menschen halten, der mit dem Knüppel in der Hand vor euch steht und sagt: "Liebe mich, oder du kriegst Dresche!"? Na? Ja klar doch, so einer gehört in die Klapse.
Gott aber sagt: "Liebe mich oder du kommst in die Hölle." Der spinnt doch!

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Floppy Offline



Beiträge: 72

28.05.2010 11:57
#70 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Jetzt sind wir beim Thema LIEBE gelandet.

Glaube, Hoffnung und Liebe gehören zusammen und wer möchte schon NUR im Glauben verweilen?

Man sagt in der Kirche: "Gott ist Liebe" und "Jesus Christus ist aus Liebe zu uns gestorben".

Daher ist die anbetende Haltung, ich meine - der Liebe wegen, angemessen. Bei den meisten in der Kirche
wohl nur aus dem Glauben heraus.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

28.05.2010 12:01
#71 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat von Floppy
Jetzt sind wir beim Thema LIEBE gelandet.
Glaube, Hoffnung und Liebe gehören zusammen



Wer sagt das...und vor allem WARUM??

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

28.05.2010 13:21
#72 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat
Also soll die Anbetung unsere Liebenswürdigkeit unter Beweis stellen und nur "das Gute" zum Vorschein bringen?



Das habe ich damit bestimmt nicht sagen wollen!

Zitat
Man sagt in der Kirche: "Gott ist Liebe" und "Jesus Christus ist aus Liebe zu uns gestorben".



Das ist doch nur Kirchenpropaganda, und Unfug ist es Obendrein. Wer an den Unfug des Sühneopfers am Kreuz glaubt, kann auch an den Osterhasen oder den Weinachtsmann glauben.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Floppy Offline



Beiträge: 72

28.05.2010 15:54
#73 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Also reden wir schön aneinander vorbei.
Das stimmt mich allerdings nicht traurig.

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

28.05.2010 19:54
#74 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat
Zitat von FloppyJetzt sind wir beim Thema LIEBE gelandet.
Glaube, Hoffnung und Liebe gehören zusammen
Wer sagt das...und vor allem WARUM??


Naja, wenn du eine Frau liebst, dann glaubst du, daß sie die beste, schönste usw. ist. Und du hoffst, daß sie dich wieder liebt.
Wenn du Gott liebst, dann glaubst du, daß er dich wieder liebt, und du hoffst, daß er doch nicht so sadistish ist, wie er im Alten Testament auftritt.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

28.05.2010 20:48
#75 RE: Warum will Gott angebetet werden? antworten

Zitat
Also reden wir schön aneinander vorbei.
Das stimmt mich allerdings nicht traurig.




Nein wir haben nur stark unterschiedliche Ansichtin, was Gott und Jesus betrifft.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 14
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor