Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 340 Antworten
und wurde 9.374 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 14
Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

18.07.2012 09:42
#126 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von salem
So gesehen "JA", aber in der SCHRIFT steht "ER steht auf in der GÖTTERVERSAMLUNG", also weiss ich daher,
mich stören andere Götter nicht, sie sind bekannt



Und in anderen "heiligen" Schriften steht halt was anderes.
Wir drehen uns mal wieder im Kreis.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

18.07.2012 16:58
#127 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

[quote="Blackysmart"|p3169375][quote="schelem alach"|p3169362]
Hochmut ist eine Sünde vor Deinem Gott, nicht vergessen Weiterhin sind Beleidigungen in einer Diskussion Anzeichen für fehlende Argumente. Das Gläubige meine Denkfähigkeit anzweifeln, erlebe ich leider regelmäßig.
Aha, was ist daran Hochmütig, wenn man fragt ob es um Rechthaben geht oder wenn man fragt nicht selbst zudenken,
die fragen kommen, weil wir uns im Kreis drehen, Du stellst die selen fragen die ich schon beantwortet habe!


Mir geht es nicht ums recht haben, sondern ich möchte nachvollziehen können, warum Du glaubst. Leider hast Du das noch nicht plausibel machen können.
Plausibel nicht für dich, weil Du auch mir nicht glaubst!


Wie hat er sich Dir denn offenbart? Welche Hinweise und Beweise gibt es gerade für den christlichen Gott?
Genau das meinte ich auch dieses habe ich schon beantwortet, deswegenfrage ich ob du auch mitdenkst!

Du musst auf meine Fragen nicht antworten. Wer allerdings in einer Diskussion keine Antworten gibt, versteht den Sinn einer Diskussion nicht.
So sehe ich das auch, immer die selben Antworten zugeben ist langweilig und keine Diskussion, auch wenn Du sie anders formulierst!



Das beantwortet nicht, warum Gott diese Katastrophen nicht verhindert. Das mit den Kettenreaktionen zeigt aber gut, dass Du Dir um Deinen Glauben ein passendes Weltbild zurecht biegst. Was nicht passt, wird passend gemacht.
Ich denke dass das eher Weltenbummler machen, nicht über den Tellerrand schauen wollen!


Der allmächtige Gott KANN etwas nicht tun? Bist Du Dir da wirklich sicher? Ich muss hier wieder feststellen, dass Du die Eigenschaft "allmächtig" nicht verstanden hast.
Ich denke das eher von dir, weil allmächtig, weiss was noch kommt oder wie es zuregeln ist,
also kann ER den Zeitpunkt bestimmen, weil allmacht sagt egal ob Heute oder Morgen, ich mach es so wie es war OHNe das es jemand schaden trägt.
Da Du aber nicht verstehst was allmacht ist, muss es für dich sofort sein, das tut nur jemand mit Macht in dem Moment, weil er weiss Macht ist
eingeschränkt, im gegensatz zur ALLMACHT! Aber gut das wir nochmal drüber gesprochen haben!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

18.07.2012 17:10
#128 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #124
Ist der Teufel schlauer als du? Er wird sich dir nicht mit roter Haut, Hufbein und Pferdeschwanz zeigen, um dich zu verführen. Was ist, wenn der sich als... Gott zeigt und böse Aufträge erteilt, die du nicht als böse erkennst? Was ist, wenn Gott dich derart prüft?



Ich denke schon das er mächtiger ist als ich in allem!
Also geht es doch darum den Unterschied zuerkennen oder?
Findest Du es schwer zu erkennen was GUT und was BÖSE ist?
Dann gilt es die Prüfung zu BESTEHEN oder zu VERHAUEN,
aber ich sehe mich und mein HERZ durch aus in der Lage zu erkennen wo es GERECHT ist zu STRAFEN,
oder eben wo nicht.
Sonst würde ich jeden Tag gefahr laufen wenn ich das nicht könnte meine KINDER UNGERECHT zu bEHANDELN

Und noch zu dem, Gott prüft das richtig, aber siehe in der Schrift, wie IJOB gehandelt hat!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

18.07.2012 17:24
#129 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

[quote="Blackysmart"|p3169383]
Warum sollte ich dann meinen Mitmenschen helfen?
Nächstenliebe zeigen!
Sie kommen ohne meine Hilfe doch um so schneller zum Allmächtigen. Wir als angebliche Abbilder Gottes sollten uns doch an den Taten des allmächtigen Gottes orientieren, oder nicht?
Korrekt, also dann LIEBE doch deinen NÄCHSTEN. ER hat seinen Sohn gesandt um den Tod zu entmachten, durch seine Aufersteheung,
das heisst der Tod hat keine Macht mehr über uns, hat ER damit nicht genug getan, was forderst DU noch? Gibst DU dein LEBEN für andere?



"Lasst die Kinder zu mir kommen" steht geschrieben. Gott hat sich mir als gläubigem Kind nicht offenbart, weil er es nicht konnte. Er existiert nicht.
ER hat sich mir auch nicht in meiner Kindheit offenbart, im gegenteil, ich habe heute den Eindruck,
ER hat mich dort aus dem Kirchengeschehen entzogen, damit ich mich später wenn ich gross bin mich wirklich aus dem Herzen für IHN
entscheide, und nicht weil es Mama und Papa und die Kirche sagt. Ich sage nur Freierwille!


Ich bin als gläubiger Christ aufgewachsen.
Genau das meinte ich Du bist so vollgestopft worden, dass es dir heute aus den Ohren kommt, man hat dir ein völlig
falsches BILD geliefert, und Du warst als Kind nicht fähig, was kein Kind ist dies zu erkennen.
Deswegen lass ich meinen Kindern den Freiraum, sie müssen bei mir garnichts, sie müssen sich aber irgendwann im Alter selbst
enscheiden, ich kann nur das Vorbild sein und es VORLEBEN, die ENSCHEIDUNG liegt aber bei IHNEN selbst irgenwann!


Das ist nicht ganz das, was ich mit Äquivalenz von Materie und Energie gemeint hatte.
War und ist mir schon klar!
Wieso, flunkert hier etwa die heilige Schrift? Sind wir also nicht die Abbilder Gottes, Männer aus Lehm, Frauen als Rippchen?

Aber nein, der "kein Komentar", bezog sich auf den entzug von Wasser!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

18.07.2012 17:25
#130 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von Alinardus im Beitrag #126

Zitat von salem
So gesehen "JA", aber in der SCHRIFT steht "ER steht auf in der GÖTTERVERSAMLUNG", also weiss ich daher,
mich stören andere Götter nicht, sie sind bekannt


Und in anderen "heiligen" Schriften steht halt was anderes.
Wir drehen uns mal wieder im Kreis.



Vieleicht sollten wir dann vorher klären über welche Schrift wir sprechen!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.190

18.07.2012 17:26
#131  Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von Schelem Alach
aber ich sehe mich und mein HERZ durch aus in der Lage zu erkennen wo es GERECHT ist zu STRAFEN,oder eben wo nicht.

Nein, das tust du nicht. Der Glaube an den unbestreitbaren, liebenden und gerechten Gott der Bibel hat dich für sowas kaputt gemacht. Du räumst dir keinen Widerspruch ein. Nur dem Widerspruch, der gegen deinen Glauben steht. Dieser Raster hat dich zerstört. Deswegen fragte ich, ob (nach deinem Weltbild) nicht der "Teufel" da am Werke war.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

18.07.2012 17:52
#132 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von Gysi im Beitrag #131

Zitat von Schelem Alach
aber ich sehe mich und mein HERZ durch aus in der Lage zu erkennen wo es GERECHT ist zu STRAFEN,oder eben wo nicht.
Nein, das tust du nicht. Der Glaube an den unbestreitbaren, liebenden und gerechten Gott der Bibel hat dich für sowas kaputt gemacht. Du räumst dir keinen Widerspruch ein. Nur dem Widerspruch, der gegen deinen Glauben steht. Dieser Raster hat dich zerstört. Deswegen fragte ich, ob (nach deinem Weltbild) nicht der "Teufel" da am Werke war.




Ich weiss nicht genau worauf Du hinaus willst,
wenn der Teufel mir ein falsches Weltbild verschafft, dann bestätigt sich ja noch mehr das Gott da ist und mich davor retten wird,
und der Teufel hat mich doch dann verführt, dann möchte ich aber auch nicht der Teufel sein, weil ER dafür büssen muss,
also ist doch da eine Strafe gerecht oder?

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.921

18.07.2012 18:02
#133 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

@ schelem alach

Ich habe mich wirklich lange bemüht, Dir irgend etwas konkretes und nachvollziehbares über Deinen Glauben zu entlocken. Du windest Dich wie ein Aal, gibst keine konkreten Antworten und blockst Unbequemes einfach ab. Widersprüche in Deinen Antworten ignorierst Du (oder bemerkst sie nicht).

Ich bin der festen Überzeugung, dass niemand ausser Dir Deine Antworten wirklich verstehen kann. Du bist so festgefahren in Deiner Religion (ich sage bewusst Religion), dass sie zu Deinem eigenen Weltbild geworden ist. Deine Antworten beantworten nichts, nur fällt Dir dieser Umstand gar nicht mehr auf.

Wenn Du glücklich mit Deinem Glauben bist, freue ich mich für Dich. Ein wenig neidisch bin ich schon auf Leute, die die Realität und deren negative Einflüsse in solchem Umfang verdrängen können. Soviel "Selbstgedrehte", dass ich diesen Zustand bei mir erreichen würde, könnte ich mir gar nicht leisten.

Habe mal gelesen, dass geistig Minderbemittelte (damit meine ich nicht Dich schelem) die glücklichsten Menschen sein können. Sie nehmen die Realität ganz anders wahr. Gläubige sind geistig völlig OK, die Realitätsverzerrung lässt sich aber vergleichen.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.190

18.07.2012 18:09
#134 Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von Schelem Alach
Ich weiss nicht genau worauf Du hinaus willst,
wenn der Teufel mir ein falsches Weltbild verschafft, dann bestätigt sich ja noch mehr das Gott da ist und mich davor retten wird,

Du bist doch der Meinung, dass wir Atheisten geistig oder emotional zu schwach sind, um Gottes Herrlichkeit zu erkennen und anzunehmen. Und dafür haben wir ja auch die ewige Verdammnis verdient.

Stell dir mal vor, dieser Gott will auch dich prüfen, so wie er uns ja prüft. Und er lässt das Vorhaben des Teufels zu, auch dich zu verführen, so wie der uns verführt hat. Und er will prüfen: Na, folgt der Schelem dem, was ich in sein Herz gepflanzt habe - oder dem harten Wort der Bibel - nach der harten Interpretation?

Du bewertest die Bibel falsch.
Du liest sie falsch.
Du bist starrhalsig.
Du folgst nicht der Aufrichtigkeit und der Courage, mal nein (zur vorgekauten Schrift) zu sagen!
Du folgst nicht der Liebe und dem klaren Verstand. Du folgst dem Hass und deiner Angst.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

18.07.2012 19:17
#135 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

[quote="Gysi"|p3169393]Du bist doch der Meinung, dass wir Atheisten geistig oder emotional zu schwach sind, um Gottes Herrlichkeit zu erkennen und anzunehmen. Und dafür haben wir ja auch die ewige Verdammnis verdient.
Was dein Verdienst ist oder nicht, habe weder ich noch sonst wer zu entscheiden von den Gläubigen Menschen, wir haben alle den selben
Eingang und den selben Ausgang, für das da zwischen muss jeder das Beste daraus machen, so wie es ihn getroffen hat.
Du bist für mich weder geistig noch emotional schwach, weil ich dich dich kenne, kann ich soetwas nicht beurteilen.
Im Them glauben sind wir halt unterschiedlicher Meinungen, aber deswegen ist keiner SCHLECHTER oder Besser.
Jeder Mensch sollte aber das Gute von dem Schlechten erkennen können, wenn Du da auch anderer Sichtweise bist, so sei es drum!


Stell dir mal vor, dieser Gott will auch dich prüfen, so wie er uns ja prüft. Und er lässt das Vorhaben des Teufels zu, auch dich zu verführen, so wie der uns verführt hat. Und er will prüfen: Na, folgt der Schelem dem, was ich in sein Herz gepflanzt habe - oder dem harten Wort der Bibel - nach der harten Interpretation?
Da habe ich dir aber schon eine Antwort zu gegeben, scheinbar willst Du sie nicht wahrnehemen, ich kam erst vor 4 Jahren zum glauben,
als ich anfing mich mit der Bibel auseinander zusetzen, stellt ich fest, dass es das ist was ich im HERZEN trage was ich dort lass!


Du bewertest die Bibel falsch.
Aus deiner Sicht und deinem Herzen, ist auch ok!
Du liest sie falsch.
Aus deiner Sicht und deinem Herzen, ist auch ok!
Du bist starrhalsig.
Aus deiner Sicht und deinem Herzen, ist auch ok!
Du folgst nicht der Aufrichtigkeit und der Courage, mal nein (zur vorgekauten Schrift) zu sagen!
Aus deiner Sicht und deinem Herzen, ist auch ok!
Du folgst nicht der Liebe und dem klaren Verstand. Du folgst dem Hass und deiner Angst.
Aus deiner Sicht und deinem Herzen, ist auch ok!

Und wer sagt dir jetzt das deine Sicht und dein Herz richtig liegen?
ich kann dir nur meine Sicht sagen, ich empfinde keine Angst hier auf ERDEN und keinen Hass,
ich gebe meinem Nächsten etwas ab wenn er nichts hat obwohl ich selber nicht viel habe,
ich bin weder starr noch halsig, weil ich eben mehr sehe als die Welt vor meinen Augen,
Die Bibel falsch lesen, wie soll das gehen, stehen dort Zahlen anstatt Buchstaben?
Die Bibel bewerten, dazu sage ich nur es ist GOTTES WORT!

GOTTES SEGEN!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

18.07.2012 19:28
#136 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von salem
Vieleicht sollten wir dann vorher klären über welche Schrift wir sprechen!



Eben das ist ja unnötig, da es keine heiligen Schriften gibt!

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

18.07.2012 19:30
#137 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von Blackysmart im Beitrag #133
@ schelem alach

Ich habe mich wirklich lange bemüht, Dir irgend etwas konkretes und nachvollziehbares über Deinen Glauben zu entlocken. Du windest Dich wie ein Aal, gibst keine konkreten Antworten und blockst Unbequemes einfach ab. Widersprüche in Deinen Antworten ignorierst Du (oder bemerkst sie nicht).
So äussern sich alle die nicht weiter kommen, aber ist ok ich akzeptiere deine Kritik!
Ich bin der festen Überzeugung, dass niemand ausser Dir Deine Antworten wirklich verstehen kann. Du bist so festgefahren in Deiner Religion (ich sage bewusst Religion), dass sie zu Deinem eigenen Weltbild geworden ist. Deine Antworten beantworten nichts, nur fällt Dir dieser Umstand gar nicht mehr auf.
Alle die mit Gott sind verstehen meine Antworten, vieleicht gibt es den einen oder anderen, der meine Antworten
sogar ERWEITERN kann, weil er noch wissender ist im GLAUBEN als ich, dass sie dir nicht geben als Antworten, kann ich nachvollziehen,
weil deine Auffassung von der Bibel im gegensatz zu mir auch unterschiedlich ist!

Wenn Du glücklich mit Deinem Glauben bist, freue ich mich für Dich. Ein wenig neidisch bin ich schon auf Leute, die die Realität und deren negative Einflüsse in solchem Umfang verdrängen können. Soviel "Selbstgedrehte", dass ich diesen Zustand bei mir erreichen würde, könnte ich mir gar nicht leisten.
Naja, ist auch nur deine Sicht und deren deines gleichen, aber ich finde selbstgedrehte schmecken auch net so lecker
Habe mal gelesen, dass geistig Minderbemittelte (damit meine ich nicht Dich schelem) die glücklichsten Menschen sein können. Sie nehmen die Realität ganz anders wahr. Gläubige sind geistig völlig OK, die Realitätsverzerrung lässt sich aber vergleichen.

Aber naja, auch hier ist es wieder eine Sichtweise, ich könnte es verstehen, wenn ich von klein auf so gedacht hätte,
aber sorry ich kenne das leben aus deiner Sicht, ich lebte früher selber so, habe ja gesagt ich kam vor 4 Jahren erst zum glauben,
daher kenne ich beide WEGE, aber der WEG den Du gehst und den ichfrüher gegangen bin, war mir zu wenig, es waren zuviele Fragen
ohne Antworten, jetzt habe ich Antworten gefunden, die Du aber nicht willst, aber sie sind da, wie der WEG auch da ist,
die ich dem CHINESEN erklärt habe, aber er versteht eben nur "BAHNHOF", der WEG ist aber da!

Nichts für ungut Blackysmart, aber deine mühe wird mich nicht mehr dahin zurückholen, wo es leer ist,
wo ich schon war und nichts fand.

GOTTES SEGEN!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

18.07.2012 19:32
#138 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von Alinardus im Beitrag #136

Zitat von salem
Vieleicht sollten wir dann vorher klären über welche Schrift wir sprechen!


Eben das ist ja unnötig, da es keine heiligen Schriften gibt!




Wir können es auch ohne HEILIG zu nennen versuchen, wenn dich dieses Wort stört
dann sagen wir eben nur SCHRIFT oder gibt die jetzt auch nicht mehr?

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.190

18.07.2012 21:12
#139  Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von Schelem Alach
Die Bibel falsch lesen, wie soll das gehen, stehen dort Zahlen anstatt Buchstaben?
Die Bibel bewerten, dazu sage ich nur es ist GOTTES WORT!

Was kann man da anders lesen, oder gar falsch? Das Wort ist ein Wort, und es steht im Kontext der Denkart damals und der geschichtlichen Begebenheiten dort im Nahen Osten.

WENN das da so eindeutig zu verstehen ist - wieso verstehst du den Text grundlegend anders als z.B. ich? Ach ja - weil du Gott in dir hast. Und warum nicht ich? Weil ich sage, dieser biblische Gott ist rachsüchtig, launisch, mordgierig, eitel, scheinheilig und ungerecht? Ich sagte dir schon - ich folge der Courage, eine Lüge eine Lüge zu nennen. Einer Courage, die für dich eine Kardinaltugend ist. Diese Courage hast du nicht. Ich folge der Wahrhaftigkeit. Ich folge der Liebe. Und du tust beides nicht. Du folgst der Bibel, Gott und seinem schlimmen, schlimmen Wort! Ich sehe das, du siehst das nicht!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Alinardus Offline

Antichrist


Beiträge: 3.787

18.07.2012 21:30
#140 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von salem
Wir können es auch ohne HEILIG zu nennen versuchen, wenn dich dieses Wort stört
dann sagen wir eben nur SCHRIFT oder gibt die jetzt auch nicht mehr?



Neine das Wort "Schrift" an sich stört mich garnicht. Denn genau das ist es ja eine belibige Schrift.
Wo ist der Beweis, das es Gottes Wort ist? In der Bibel selber?

Das ist dann das gleiche, als wenn ich einen Post mit "Dies sind die Worte des Herren" beginne.
Glaubst du dann auch, das es die Worte des Herren sind, nur weil ich das da hin geschrieben habe?

Natürlich nicht wirst du sagen. Aber meine Voraussetztungen und die der Bibel sind im Grunde die gleichen.
Ein Mensch der schreibt, das es Gottes Wort ist.

_______________________________________________
Nichts ist wahr, alles ist erlaubt! Die Realität ist das, was du daraus machst!

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.921

18.07.2012 23:44
#141 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #137
So äussern sich alle die nicht weiter kommen, aber ist ok ich akzeptiere deine Kritik!


Du akzeptierst keine Kritik an Deinen Glaubensvorstellungen, Du nimmst sie nur zur Kenntnis.

Zitat von schelem alach im Beitrag #137
Alle die mit Gott sind verstehen meine Antworten,


Eben nicht. Unter gläubigen Christen gibt es die vielfältigsten Meinungen über Bibelauslegung und Glaubenswahrheiten. Für Dich gilt: Nur wer Deine Antworten versteht, ist wahrhaftig mit Gott.

Zitat von schelem alach im Beitrag #137
aber der WEG den Du gehst und den ichfrüher gegangen bin, war mir zu wenig, es waren zuviele Fragen
ohne Antworten, jetzt habe ich Antworten gefunden, die Du aber nicht willst, aber sie sind da, wie der WEG auch da ist,
die ich dem CHINESEN erklärt habe, aber er versteht eben nur "BAHNHOF", der WEG ist aber da!



Religionen beantworten nur scheinbar Fragen. Du glaubst nur, dass die Fragen beantwortet werden und lässt gleichzeitig keine Kritik mehr an den Antworten zu. Die Wegerklärung scheitert nur daran, dass es bei der Art der Kommunikation mit dem Chinesen ein Problem gibt. Wenn Du dem Chinesen den Weg aufmalst, versteht er es sofort.

Dopamin Offline



Beiträge: 228

19.07.2012 11:05
#142 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Intressiert dich diese Frage, weil du Anhänger eines tozalitären Systems bist(zynische Bemerkung am Rande)?

Gottes Existenz im Sinne der abrahamischen Religionen(und überhaupt) ist schon zweifelhaft genug. Gott kann nicht allmächtig sein, sonst wäre Satan arbeitslos. Oder lügen die "heiligen" Schriften und es gibt keinen Satan/Dschinn? Oder nimmt Gott die Stellung des Guten und des Bösen ein...

Ohnehin wundere ich mich über den "Gott". Das weiseste und grösste aller Geschöpfe ist offensichtlich ein ziemlich narzistisch veranlagtes. So hat Gott es nötig, dass man IHN anbetet und verehrt, nach seiner Pfeife tanzt quasi. Er kreiert uns, damit wir IHN dann verehren und auf Händen tragen.
Selbsternannter Superstar oder was?

Naja, ich will ja niemandem auf die Eier treten, aber...an Märchen glauben ist bestimmt nicht die Lösung.

Heureka

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

19.07.2012 14:23
#143 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

[quote="Gysi"|p3169398]Was kann man da anders lesen, oder gar falsch? Das Wort ist ein Wort, und es steht im Kontext der Denkart damals und der geschichtlichen Begebenheiten dort im Nahen Osten.
Das Wort damals ist das gleiche wie Heute und in Ewigkeit, desen Beteutung auch, es ändert sich nicht, warum auch?
Was ich Heute gesagt habe, bleibt auch als Wort das gleiche in 100 Jahren, ob man es dann in dieser Zeit so sehen und glauben möchte,
steht auf einem anderen Blatt, weil man aber wahrscheinlich, es als veraltet sieht wird man sagen, es passt nicht in unsere
oderne Zeit, aber das Wort was ich sagte ist als Wort und desen Beteutung GLEICH geblieben!


WENN das da so eindeutig zu verstehen ist - wieso verstehst du den Text grundlegend anders als z.B. ich? Ach ja - weil du Gott in dir hast. Und warum nicht ich? Weil ich sage, dieser biblische Gott ist rachsüchtig, launisch, mordgierig, eitel, scheinheilig und ungerecht? Ich sagte dir schon - ich folge der Courage, eine Lüge eine Lüge zu nennen. Einer Courage, die für dich eine Kardinaltugend ist. Diese Courage hast du nicht. Ich folge der Wahrhaftigkeit. Ich folge der Liebe. Und du tust beides nicht. Du folgst der Bibel, Gott und seinem schlimmen, schlimmen Wort! Ich sehe das, du siehst das nicht!
Weil Du es nicht glauben willst, Du willst es besser wissen als Gott!
Nun, was ist denn für dich Wahrhaftigkeit und Liebe?
Und was ist für dich an dem Wort Gottes schlimm?
Ich frage weil wir jetzt erkennen müssen wer LÜGT und wer NICHT!
Wir müssen jetzt ausfiltern wer verführt wird in seinem TUN von dem Satan DU oder ICH, damit wir gegen steuern können,
und der Wahrhaftigkeit und der Liebe folgen!
Das wollen wir doch oder, wir wollen doch die Gerechtigkeit anstreben oder?

Zeige Du mir und LEHRE mich die GUTEN FRÜCHTE des Lebens zu erkennen!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

19.07.2012 14:46
#144 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

[quote="Alinardus"|p3169399]

Neine das Wort "Schrift" an sich stört mich garnicht. Denn genau das ist es ja eine belibige Schrift.
Wo ist der Beweis, das es Gottes Wort ist? In der Bibel selber?
Also wir drehen uns wirklich im Kreis, wir haben schon gesagt, der Beweis im Glauben ist kein Beweis,
weil wenn wir den Beweis haben, haben wir kein glauben, dann ist glauben überflüssig, weil bewiesen.
Wir haben aber erst den Glauben, durch den Glauben was der Grunbaustein ist für wissen, gelangen wir aber zu den Beweisen,
meine Beweise willst Du aber auch nicht glauben, darum sage ich suche selber den Beweis, warum verlangst Du ihn von mir, wenn Du auch mir
nicht glaubst!

Das ist dann das gleiche, als wenn ich einen Post mit "Dies sind die Worte des Herren" beginne.
Glaubst du dann auch, das es die Worte des Herren sind, nur weil ich das da hin geschrieben habe?

An deine Aussagen und Inhalten und das Du diese Inhalte auch lebst, wenn sie Gutes tun und Böses unterlassen,
wenn Liebe und Gerechtigkeit in diesen Worten sind und nicht irgendwelche Inhalte haben die dich selbst nur begünstigen
oder bereichern, wenn diese Worte den Nächsten zugute kommen, und den Armen und Schwachen dienen, Ja dann würde ich sagen,
Du hast GOTTES WORT empfangen!
Denn in der HEUTIGEN ZEIT, wer gibt sein LEBEN oder das bischen was er hat für einen anderen, wenn jemand so etwas tut,
hat er etwas Göttliches in sich, wer aber dem alles wegnimmt, der nichts hat was hat er dann in sich, so erkennst Du wer wem
dient!

Natürlich nicht wirst du sagen. Aber meine Voraussetztungen und die der Bibel sind im Grunde die gleichen.
Ein Mensch der schreibt, das es Gottes Wort ist.
Korrekt, aber der Inhalt ist es der es ausmacht!

Wenn steht, "liebe deinen Nächsten wie dich selbst", was sagen diese WORTE?
Wenn steht " töte deinen Nächsten wie dich selbst", was sagen diese Worte?

Hier ist doch jetzt keine grosse ERKENNTNIS erforderlich oder, so erknnt man doch was
GUT oder was BÖSE ist ODER?
Gut jetzt solltest Du sagen, ja "klar" weiss ich das zu erkennen, aber Du weisst auch es gibt
Gutes und Böses, was wir jeden Tag in den Nachrichten sehen auf der Welt, also wo willst Du hin gehören,
Zu dem was GUT ist und GUTES TUT, oder zu dem was BÖSE ist und BÖSES tut?

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

19.07.2012 14:51
#145 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von Blackysmart im Beitrag #141


Du akzeptierst keine Kritik an Deinen Glaubensvorstellungen, Du nimmst sie nur zur Kenntnis.
Wenn ich sie nicht akzeptieren würde, hätte ich dagegen gesprochen, aber es ist deine Sichtweise und ich nehme es so hin!
Also akzeptiert oder?


Eben nicht. Unter gläubigen Christen gibt es die vielfältigsten Meinungen über Bibelauslegung und Glaubenswahrheiten. Für Dich gilt: Nur wer Deine Antworten versteht, ist wahrhaftig mit Gott.
Ja, weil ich von meinem Glauben, bedenke wir sprechen von Glauben und nicht von Beweisen, ÜBERZEUGT bin, was wäre mein Glaube,
wenn ich daran Zweifeln würde, logisch oder?


Religionen beantworten nur scheinbar Fragen. Du glaubst nur, dass die Fragen beantwortet werden und lässt gleichzeitig keine Kritik mehr an den Antworten zu. Die Wegerklärung scheitert nur daran, dass es bei der Art der Kommunikation mit dem Chinesen ein Problem gibt. Wenn Du dem Chinesen den Weg aufmalst, versteht er es sofort.


Also wäre es für dich verständlicher wenn ich dir meine Wort aufmale?

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

schelem alach Offline




Beiträge: 1.659

19.07.2012 15:03
#146 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

[quote="Dopamin"|p3169404]Intressiert dich diese Frage, weil du Anhänger eines tozalitären Systems bist(zynische Bemerkung am Rande)?

Gottes Existenz im Sinne der abrahamischen Religionen(und überhaupt) ist schon zweifelhaft genug. Gott kann nicht allmächtig sein, sonst wäre Satan arbeitslos. Oder lügen die "heiligen" Schriften und es gibt keinen Satan/Dschinn? Oder nimmt Gott die Stellung des Guten und des Bösen ein...

Ohnehin wundere ich mich über den "Gott". Das weiseste und grösste aller Geschöpfe ist offensichtlich ein ziemlich narzistisch veranlagtes. So hat Gott es nötig, dass man IHN anbetet und verehrt, nach seiner Pfeife tanzt quasi. Er kreiert uns, damit wir IHN dann verehren und auf Händen tragen.
Selbsternannter Superstar oder was?

Naja, ich will ja niemandem auf die Eier treten, aber...an Märchen glauben ist bestimmt nicht die Lösung.

Ich danke dir nur so am Rande für dein Bekenntnis!
Das Du ein Steinerle oder ein Zufallerle oder eine Ausleserle BIST!

----------------------------------------------
Amen, Lob und Herrlichkeit,
Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke
unserem GOTT in alle Ewigkeit. AMEN

Blackysmart Offline




Beiträge: 1.921

19.07.2012 16:55
#147 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von schelem alach im Beitrag #144
Wir haben aber erst den Glauben, durch den Glauben was der Grunbaustein ist für wissen, gelangen wir aber zu den Beweisen, meine Beweise willst Du aber auch nicht glauben, darum sage ich suche selber den Beweis

Zitat von schelem alach im Beitrag #145
Ja, weil ich von meinem Glauben, bedenke wir sprechen von Glauben und nicht von Beweisen, ÜBERZEUGT bin, was wäre mein Glaube,
wenn ich daran Zweifeln würde, logisch oder?



Wie ich bereits sagte, Widersprüche in Deinen Anworten bemerkst Du nicht.

Einmal sprichst Du von "meinen Beweisen", ein anderes mal sagst Du "wir sprechen von Glauben und nicht von Beweisen". Welche Deiner Aussagen ist denn korrekt? Nur zum Verständnis: Beweise braucht man nicht zu glauben, Beweise kann man überprüfen. Wenn wir Deine Beweise nicht überprüfen können, sind es keine Beweise, sondern unüberprüfbare Spekulationen.

Religiöser Glaube ist auch kein Grundbaustein für Wissen. In der Wisenschaft werden Fakten zusammen getragen und daraus wird dann eine falsifizierbare These erstellt. Diese These steht zur wissenschaftlichen Diskussion und ist danach so lange gültig, wie sie nicht widerlegt wurde. Unser Wissen setzt sich aus solchen wissenschaftlichen Erkenntnissen zusammen. Religiöser Glaube hat dagegen noch nie zum Erlangen von Wissen geführt.


Zitat von schelem alach im Beitrag #144
Also wäre es für dich verständlicher wenn ich dir meine Wort aufmale?


Dein Beispiel passt nicht. An eine Route zu einem existierenden Ziel musst Du nicht erst glauben, die ist real. Du musst auch kein Mitglied irgendeiner Vereinigung sein, damit Du diese Route erkennen kannst. Dein Glaubensweg kann jedoch nur geglaubt werden, weil da nichts Reales oder Überprüfbares ist.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.190

19.07.2012 17:29
#148  Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von Schelem Alach
Weil Du es nicht glauben willst, Du willst es besser wissen als Gott!

Gott gibt es nicht. Er ist der erdachte in die Metaphysik verlängerte Arm des MENSCHLICHEN Rechts!
Ich muss es also "nicht besser wissen als Gott". Ich weiß es besser als du! So wie ALEE hier im Form es besser wissen als du.

Zitat
Nun, was ist denn für dich Wahrhaftigkeit und Liebe?

Wahrhaftigkeit ist das Streben nach Wahrheit. Und die Liebe ist das, was die Menschen bindet und eint. Liebe tut gut. Liebe ist wahrhaftig. Die Lüge ist unwahrhastig. Und der Hass ist eine Blüte der Lüge. Der Hass gegen Ungläubige (den auch Jesus mit Härte pflegte) ist es ebenso.

Zitat
Das wollen wir doch oder, wir wollen doch die Gerechtigkeit anstreben oder?

Der Grinser zeigt deinen Zynismus. DU folgst der Gerechtigkeit nicht!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 17.190

19.07.2012 17:31
#149  Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat von Schelem Alach
Weil Du es nicht glauben willst, Du willst es besser wissen als Gott!

Gott gibt es nicht. Er ist der erdachte in die Metaphysik verlängerte Arm des MENSCHLICHEN Rechts!
Ich muss es also "nicht besser wissen als Gott". Ich weiß es besser als du! So wie ALLE hier im Form es besser wissen als du.

Zitat
Nun, was ist denn für dich Wahrhaftigkeit und Liebe?

Wahrhaftigkeit ist das Streben nach Wahrheit. Und die Liebe ist das, was die Menschen bindet und eint. Liebe tut gut. Liebe ist wahrhaftig. Die Lüge ist unwahrhaftig. Und der Hass ist eine Blüte der Lüge. Der Hass gegen Ungläubige (den auch Jesus mit Härte pflegte) ist es ebenso.

Zitat
Das wollen wir doch oder, wir wollen doch die Gerechtigkeit anstreben oder?

Der Grinser zeigt deinen Zynismus. DU folgst der Gerechtigkeit nicht!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

19.07.2012 17:54
#150 RE: Ist Gott wirklich allmächtig bzw. unendlich mächtig? antworten

Zitat
Korrekt, dass nennt man dann aber ERKENNTNIS vob guten und bösen Früchten,
und da GOTT nichts böses tut, wird ER mir ein solchen befehl nicht geben.
Also ist deine Frage somit eine PENGFRAGE ohne Leuchte!




Das heisst also.... wenn du glaubst, wenn du dir sicher bist, dass dein Gott dir den Befehl erteilt deinen Nachbarn zu töten weil es aus der Sicht deines Gottes gerecht ist......
Wenn du dir sicher bist der Befehl kommt von Gott...... und Gottes Befehle sind nie Böse oder ungerecht.......dann würdest du folgen.... ist das richtig?


atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 14
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor