Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  


Der substanzielle  Dialog 

Für (echten) Säkularismus und freie Religionskritik!


Je suis Samuel!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 180 Antworten
und wurde 11.240 mal aufgerufen
Judentum  
Christian

Beiträge: 174

24.09.2009 01:49
RE: Warum kam kein "Messias"? Antworten

Hallo Risingsun,

du hast geschrieben:

In Antwort auf:
"...So weit ich es verstanden habe, haben viele Juden um Christi Geburt herum mit dem Erscheinen des Messias gerechnet. Dies geschah auf Grund biblischer Prophezeiungen. Die auch irgendwie nachrechenbar waren (zeitliche Angaben). ..." (Quelle: http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...ssias-quot.html, 13.07.2009 19:56 Uhr).


Das ist richtig. Diese Prophezeiungen befinden sich in Daniel 9:

In Antwort auf:
"So wisse und verstehe: Vom Erlaß des Befehls zur Wiederherstellung und zum Aufbau Jerusalems bis zu dem Gesalbten, dem Fürsten, vergehen 7 Wochen und 62 Wochen; Straßen und Gräben werden wieder gebaut, und zwar in bedrängter Zeit. Und nach den 62 Wochen wird der Gesalbte ausgerottet werden, und ihm wird nichts zuteil werden; die Stadt aber samt dem Heiligtum wird das Volk des kommenden Fürsten zerstören, ..." (Daniel 9,25-26, Schlachter 2000).


a) Wann geschah der Erlass/das Dekret zum Wiederaufbau Jerusalems?
März/April 445 v. Chr.. Zur Begründung/Errechnung dieses Datums: Liebi, Roger, "Der verheissene Erlöser. Messianische Prophetie - ihre Erfüllung und historische Echtheit", CLV, Bielefeld 2007, Seiten 15-19 und 22-23, http://bitflow.dyndns.org/german/RogerLi...loeser_2007.pdf.

b) Von März/April 445 v. Chr. bis zum Gesalbten ("Gesalbter" heisst auf Hebräisch "Maschiach"; von daher wiederum kommt unser "Messias") vergehen dann 7+62=69 Wochen.

Mit dem Ausdruck "Wochen" sind "Jahrwochen" gemeint.

1 Jahrwoche = 7 (biblische) Jahre.

Zur Begründung: Liebi, Roger, "Der verheissene Erlöser. Messianische Prophetie - ihre Erfüllung und historische Echtheit", CLV, Bielefeld 2007, Seite 20, http://bitflow.dyndns.org/german/RogerLi...loeser_2007.pdf.

d) 1 (biblisches) Jahr = 360 Tage. Zur Begründung/Errechnung dieses Dauer: Liebi, Roger, "Der verheissene Erlöser. Messianische Prophetie - ihre Erfüllung und historische Echtheit", CLV, Bielefeld 2007, Seite 20, http://bitflow.dyndns.org/german/RogerLi...loeser_2007.pdf.

e) Wenn nun 69 Wochen = 69 Jahrwochen (siehe dazu unter Punkt b) dieses Postings), wievielen (biblischen) Jahren entsprechen diese 69 Jahrwochen, wenn 1 Jahrwoche = 7 (biblische) Jahre?

Antwort: 69*7 (biblische) Jahre = 483 (biblische) Jahre

f) Wievielen Tagen entsprechen 483 (biblische) Jahre, wenn 1 (biblisches) Jahr = 360 Tage (siehe dazu auch unter Punkt d) dieses Postings)?

Antwort: 483*360 Tage = 173'880 Tage

g) Bevor ich die unter Punkt f) dieses Postings errechneten 173'880 Tage unter Punkt h) dieses Postings in "heutige" Jahre (d.h. Jahre "unserer Zeitrechnung" zu 365 bzw. 366 Tagen) umrechne, möchte ich zu dieser Umrechnung noch folgendes anmerken: Sie wird nicht hundertprozentig genau sein, da ich zum Umrechnen der Einfachheit halber einfach von einer durchschnittlichen Jahresdauer von 365.25 Tagen ausgehe.

Wie komme ich auf diese durchschnittliche Jahresdauer von 365.25 Tagen?
Indem ich die Anzahl Tage von 4 "heutigen" Jahren zusammenzähle und dann das Ergebnis dieser Addition durch 4 teile, also:

(365 Tage + 365 Tage + 365 Tage + 366Tage) : 4 = 365.25 Tage

Wenn man von einer durchschnittlichen Jahresdauer von 365.25 Tagen ausgeht, wird man unserem heutigen Schaltjahrsystem nicht ganz gerecht; aber die Abweichungen von demselben sind dermassen gering, dass sie für den hier beabsichtigten Zweck problemlos vernachlässigt werden können. Denn wenn man mit einer durchschnittlichen Jahresdauer von 365.25 Tagen rechnet, so ergibt sich eine (Ungenauigkeits)Verschiebung von bloss 1 Tag auf etwa alle 128 Jahre. So verstehe ich jedenfalls folgende Angabe zum julianischen Kalender:

In Antwort auf:
"...Jetzt betrug die Jahresdauer 365,25 Tage, was dazu führte, dass sich dieser Kalender etwa alle 128 Jahre gegenüber dem mittleren Sonnenjahr um einen Tag verschob." (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Schaltjahr#...ischer_Kalender).


Berufene AstronomInnen mögen sich also in der Verfeinerung/Präzisierung der hier vorgestellten, leicht ungenauen Berechnung hervortun!

h) Wievielen Jahren unserer Zeitrechnung entsprechen nun die unter Punkt f) dieses Postings errechneten 173'880 Tage, wenn wir - wie unter Punkt g) dieses Postings ausgeführt - 1 Jahr unserer Zeitrechnung mit durchschnittlich 365.25 Tagen veranschlagen?

Antwort: 173'880 Tage : 365.25 Tage = 476.057... Jahre (unserer Zeitrechnung)

i) Fazit der Punkte a)-h) dieses Postings:
Ich zitiere noch einmal Daniel 9,25, indem ich die bisherigen Ergebnisse einsetze: Vom Erlaß des Befehls zur Wiederherstellung und zum Aufbau Jerusalems - d.h. von März/April 445 v. Chr. an - bis zu dem Gesalbten (= Messias), dem Fürsten, vergehen 7 (Jahr)Wochen und 62 (Jahr)Wochen = 69 Jahrwochen = 483 (biblische) Jahre = 173'880 Tage = (gerundet) 476 Jahre (unserer Zeitrechnung).

Kurz: Von März/April 445 v. Chr. bis zum Auftreten des Messias dauert es 476 Jahre.

k) Das Jahr 0 gibt es in der Geschichte nicht; d.h., dass nach dem Jahr 1 v. Chr. das Jahr 1 n. Chr. folgt. Siehe dazu: Liebi, Roger, "Der verheissene Erlöser. Messianische Prophetie - ihre Erfüllung und historische Echtheit", CLV, Bielefeld 2007, Seite 20, http://bitflow.dyndns.org/german/RogerLi...loeser_2007.pdf.


l) Wenn man das unter Punkt k) dieses Postings Gesagte, nämlich die Tatsache, dass es das Jahr 0 in unserer geschichtlichen Zeitrechnung nicht gibt, berücksichtigt, so ergibt sich folgende Rechnung für die Bestimmung des Zeitpunktes des Auftretens des Messias:

März/April 445 v. Chr. + 476 Jahre = März/April 32 n. Chr., denn

von März/April 445 v. Chr. bis März/April 1 v. Chr. = 444 Jahre
von März/April 1 v. Chr. bis März/April 1 n. Chr. = 1 Jahr (das Jahr 0 gibt es nicht!)
von März/April 1 n. Chr. bis März/April 32 n. Chr. = 31 Jahre

444 Jahre + 1 Jahr + 31 Jahre = 476 Jahre

m) Jesus Christus ist im Jahr 32 n. Chr. aufgetreten. Zur Untermauerung dieser Tatsache aus (teilweise) ausserchristlichen Quellen: Liebi, Roger, "Der verheissene Erlöser. Messianische Prophetie - ihre Erfüllung und historische Echtheit", CLV, Bielefeld 2007, Seiten 21-22, http://bitflow.dyndns.org/german/RogerLi...loeser_2007.pdf.

n) Du, Risingsun, hast diesen Thread mit dem Titel "Warum kam kein "Messias"?" überschrieben. Wenn du die Punkte a)-m) durchdenkst, dann kannst du sehen, dass der Messias nicht nur gekommen ist, sondern dass er sogar sehr pünktlich gekommen ist, nämlich genau zum prophezeiten Zeitpunkt.

o) Du hast weiter geschrieben:

In Antwort auf:
"...
Die Frage:
So, die Juden glauben nun, dass Jesus nicht der Messias war. Was ist dann mit den Prophezeihungen? Wurde die dann "unter den Teppich gekehrt" oder uminterpretiert? ..." (Quelle: http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...ssias-quot.html, 13.07.2009 19:56 Uhr).


Juden glauben in der Tat nicht, dass Jesus der Messias ist, denn sie glauben, dass der Messias nur 1 Mal in der Welt erscheint, nämlich als Richter derselben; Jesus amtete aber bei seinem Auftreten in der Welt nicht als Richter. Da die Juden bei ihren Auslegungen der biblischen Prophezeiungen zum Schluss gekommen sind, dass der Messias nur 1 Mal auftreten wird als Richter, der seine Feinde richtet und ein Königreich errichtet, Jesus dies aber damals nicht getan hat, so kommt er weder für die damaligen noch für die heutigen Juden als Anwärter für das Amt des Messias in Frage.

Wenn man die Bibel aber genau liest, so kommt man zum Schluss, dass sie von 2 voneinander verschiedenen Kommen des Messias spricht, wobei er bei seinem ersten Kommen im Jahr 32 n. Chr. "ausgerottet" werden würde:

In Antwort auf:
"So wisse und verstehe: Vom Erlaß des Befehls zur Wiederherstellung und zum Aufbau Jerusalems bis zu dem Gesalbten...vergehen 7 Wochen und 62 Wochen; ...Und nach den 62 Wochen wird der Gesalbte ausgerottet werden, und ihm wird nichts zuteil werden; ..." (Daniel 9,25-26, Schlachter 2000).


Diese Prophezeiung ist genau so eingetroffen: Jesus Christus ist "nichts zuteil" geworden, d.h. er hat keine Macht und Königswürde erlangt, sondern ist auf Golgatha gekreuzigt, also "ausgerottet" worden.

p) Aber eben: Warum glauben die heutigen Juden nicht, dass Jesus der Christus (= Messias) ist, dessen erstes Kommen in die Welt in Daniel 9,25-26 prophezeit worden ist?
Ein möglicher Grund ist wohl die folgende Haltung eines in jüdischen Kreisen sehr geachteten und offenbar sehr einflussreichen Rabbiners zu den Prophezeiungen in Daniel 9:

In Antwort auf:
"Mosche Ben Maimon und Daniel 9

Der Rabbiner Mosche Ben Maimon (= Moses Maimonides, 1135-1204), einer der größten jüdischen Gelehrten des Mittelalters, der wegen seines außerordentlichen Einflusses auf das theologische Denken des Judentums als »zweiter Mose« bezeichnet worden ist, hat sich in seinem Brief »iggereth hatheman« über die Berechnung der Jahrwochen sehr bezeichnend ausgedrückt:
»Es hat uns Daniel die tiefe Wissenschaft der Zeit (in welcher der Messias kommen soll) erklärt, aber weil dieselbe uns verborgen ist, so haben die Weisen
gesegneten Andenkens uns verboten, den Zeiten der Zukunft (des Messias) nachzurechnen, dieweil sich die gemeinen Leute daran ärgern und etwa in Irrtum geraten
könnten, wenn sie einsehen, dass die Zeiten vorüber sind und Er (der Messias) doch nicht gekommen ist. Deswegen sagen die Weisen gesegneten Andenkens: ›Der Geist müsse denjenigen zerspringen, welche die Zeiten ausrechnen, weil sie dem Volk Ärgernis geben.‹ Deshalb haben die Weisen wider solche gebetet, dass ihr Gemüt zerbersten und ihre Rechnung zu nichts werden möge.«..." (Quelle: Liebi, Roger, "Der verheissene Erlöser. Messianische Prophetie - ihre Erfüllung und historische Echtheit", CLV, Bielefeld 2007, Seiten 23-24, http://bitflow.dyndns.org/german/RogerLi...loeser_2007.pdf.).


Jede Leserin und jeder Leser, der die Punkte a)-l) dieses Postings durchdacht/durchrechnet hat, möge sich nun selber daraufhin prüfen, ob sein "Gemüt zerborsten" ist ob all des Rechnens!

Mir scheint, dass man dieses Zitat über Moses Maimonides durchaus als Beleg dafür nehmen kann, dass göttlich geoffenbarte Prophetie innerhalb des Judentums ignoriert und - um deinen Ausdruck zu nehmen - "unter den Teppich gekehrt" wurde.

q)

In Antwort auf:
"...
Zu mir:
Ich bin ein bedauernder Nichtgläubiger, d.h. ich würde mich freuen und fänd es richtig toll, wenn es einen liebenden und gerechten Gott gäbe, jemanden der "die Bösen" oder "das Böse" vertreibt, und es wäre wirklich das Größte, wenn es so etwas wie ein Paradies oder ewiges Leben gäbe, ... ich kann es nur nicht glauben.
..." (Quelle: http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...ssias-quot.html, 13.07.2009 19:56 Uhr).


Nun, Risingsun, ich hoffe, dass die Ausführungen zu Daniel 9,25-26 in diesem Posting deinem Unvermögen zu glauben abhelfen können. Wenn ja, dann empfehle ich dir, das Buch "Der verheissene Erlöser. Messianische Prophetie - ihre Erfüllung und historische Echtheit" von Roger Liebi, auf das hier in diesem Posting schon mehrfach verwiesen wurde, zu lesen. Du wirst dort noch viele weitere erfüllte Prophezeiungen behandelt finden; und die Betrachtung erfüllter Prophetie kann bereits vorhandenen Glauben sehr stärken oder - wie in deinem Fall - noch nicht vorhandenen Glauben wecken, denn:

In Antwort auf:
"Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Lehre, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Unterweisung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes richtig sei, für jedes gute Werk ausgerüstet." (2. Timotheusbrief 3,16-17).


Auch alle anderen Publikationen von Roger Liebi sind meinem Dafürhalten nach uneingeschränkt zu empfehlen. Siehe dazu unter http://www.sermon-online.de/search.pl?la...unt=0&x=35&y=23!

Dass du zum Glauben kommst, ist der Bibel zufolge auch wichtiger als alles andere, denn:

In Antwort auf:
"Wer an den Sohn glaubt, der hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht glaubt, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm." (Johannesevangelium 3,36).


Die Bibel lehrt, dass wir alle nach dem Tode ewig weiterexistieren; und bei dieser Weiterexistenz gibt es nur 2 Möglichkeiten: Das ewige Leben oder den ewigen "Tod", der in einem qualvollen Dasein besteht; und diese Qual wird nicht zeitlich beschränkt andauern, sondern ewig. Unter denjenigen, die den höllischen Qualen unterworfen werden werden, sind auch die Ungläubigen:

In Antwort auf:
"Die Feigen aber und Ungläubigen und Frevler und Mörder und Unzüchtigen und Zauberer und Götzendiener und alle Lügner, deren Teil wird in dem See sein, der mit Feuer und Schwefel brennt; ..." (Offenbarung 21,8).


Aber Gott will den Tod des Sünders nicht:

In Antwort auf:
"...So wahr ich lebe, spricht Gott der HERR: Ich habe kein Gefallen am Tode des Gottlosen, sondern dass der Gottlose umkehre von seinem Wege und lebe. ..." (Hesekiel 33,11).


"Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, dass er die Welt richte, sondern dass die Welt durch ihn gerettet werde. Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; ..." (Johannesevangelium 3,16-18).

Gott segne dich und schenke dir Glauben


Themen Überblick
Betreff Absender Datum
Warum kam kein "Messias"? Risingsun13.07.2009 19:56
RE: Warum kam kein "Messias"? Relix14.07.2009 00:09
Warum kam kein "Messias"? Gysi14.07.2009 06:48
RE: Warum kam kein "Messias"? kadesch14.07.2009 07:46
RE: Warum kam kein "Messias"? Risingsun14.07.2009 08:07
Warum kam kein "Messias"? Gysi14.07.2009 08:29
RE: Warum kam kein "Messias"? Relix14.07.2009 11:32
RE: Warum kam kein "Messias"? Pamuk14.07.2009 09:13
RE: Warum kam kein "Messias"? kadesch14.07.2009 10:39
RE: Warum kam kein "Messias"? Ventox15.01.2010 22:47
RE: Warum kam kein "Messias"? Ventox15.01.2010 22:48
RE: Warum kam kein "Messias"? Bruder Spaghettus14.07.2009 11:37
RE: Warum kam kein "Messias"? Risingsun14.07.2009 11:55
Warum kam kein "Messias"? Gysi14.07.2009 12:14
RE: Warum kam kein "Messias"? Risingsun14.07.2009 16:03
Warum kam kein "Messias"? Gysi14.07.2009 16:27
RE: Warum kam kein "Messias"? Stan14.07.2009 19:17
RE: Warum kam kein "Messias"? Relix14.07.2009 19:57
RE: Warum kam kein "Messias"? Stan14.07.2009 20:51
RE: Warum kam kein "Messias"? Christian24.09.2009 01:49
RE: Warum kam kein "Messias"? Pamuk24.09.2009 03:07
RE: Warum kam kein "Messias"? Christian24.09.2009 09:17
RE: Warum kam kein "Messias"? Aviel24.09.2009 09:22
RE: Warum kam kein "Messias"? Christian24.09.2009 10:15
RE: Warum kam kein "Messias"? Aviel24.09.2009 11:02
RE: Warum kam kein "Messias"? Christian24.09.2009 12:15
RE: Warum kam kein "Messias"? Xeres24.09.2009 12:41
RE: Warum kam kein "Messias"? Aviel24.09.2009 12:54
RE: Warum kam kein "Messias"? Aviel24.09.2009 13:39
RE: Warum kam kein "Messias"? Aviel24.09.2009 15:53
RE: Warum kam kein "Messias"? Aviel24.09.2009 15:55
RE: Warum kam kein "Messias"? Aviel24.09.2009 16:18
RE: DeGaertner24.09.2009 21:22
RE: Christian24.09.2009 22:49
RE: Stan25.09.2009 09:24
RE: Aviel25.09.2009 09:30
RE: Stan25.09.2009 09:38
RE: Christian25.09.2009 10:06
RE: Stan25.09.2009 10:16
RE: Christian01.10.2009 09:29
RE: Aviel01.10.2009 09:52
RE: Nuralhuda01.10.2009 12:46
RE: Christian01.10.2009 12:57
RE: Aviel01.10.2009 13:54
RE: Christian01.10.2009 14:41
RE: Bruder Spaghettus01.10.2009 16:43
RE: Christian02.10.2009 10:47
RE: Aviel02.10.2009 11:03
RE: Aviel01.10.2009 17:44
RE: DeGaertner01.10.2009 20:51
RE: Nuralhuda01.10.2009 22:19
RE: Bruder Spaghettus01.10.2009 23:16
RE: Stan02.10.2009 09:01
RE: Aviel02.10.2009 09:35
RE: Stan02.10.2009 09:49
RE: Aviel02.10.2009 10:36
RE: Stan02.10.2009 13:06
RE: Aviel02.10.2009 13:18
RE: Stan02.10.2009 13:21
RE: Nuralhuda02.10.2009 22:21
RE: Xeres03.10.2009 02:09
RE: Nuralhuda03.10.2009 12:50
RE: Aviel03.10.2009 13:05
RE: Vanion03.10.2009 13:15
RE: Bruder Spaghettus03.10.2009 14:10
RE: Aviel03.10.2009 14:32
RE: Nuralhuda03.10.2009 18:28
RE: Vanion03.10.2009 18:41
RE: Aviel03.10.2009 21:17
RE: Vanion03.10.2009 21:22
RE: Aviel03.10.2009 21:24
RE: Vanion03.10.2009 21:31
RE: Aviel03.10.2009 21:35
RE: Vanion03.10.2009 21:39
RE: Aviel03.10.2009 21:42
RE: Nuralhuda03.10.2009 23:29
RE: Nuralhuda03.10.2009 23:41
RE: Eulenspiegel04.10.2009 00:50
RE: Aviel04.10.2009 02:10
RE: Bruder Spaghettus04.10.2009 07:23
RE: Aviel04.10.2009 08:42
RE: Bruder Spaghettus04.10.2009 09:18
RE: Aviel04.10.2009 09:46
RE: Bruder Spaghettus04.10.2009 11:16
RE: Eulenspiegel04.10.2009 12:43
RE: Stan04.10.2009 12:34
RE: Aviel04.10.2009 12:51
RE: Stan04.10.2009 12:55
RE: Nuralhuda04.10.2009 14:04
RE: Stan04.10.2009 14:13
RE: Gysi04.10.2009 14:17
RE: Stan04.10.2009 14:20
RE: Stan04.10.2009 14:28
RE: Aviel04.10.2009 14:42
RE: Aviel04.10.2009 14:48
Re: Gysi04.10.2009 15:24
RE: Eulenspiegel04.10.2009 15:43
RE: Bruder Spaghettus04.10.2009 15:45
RE: Stan04.10.2009 20:18
RE: Nuralhuda04.10.2009 22:37
RE: Stan04.10.2009 23:57
RE: Aviel05.10.2009 00:01
RE: Reisender04.10.2009 15:04
RE: Nuralhuda04.10.2009 15:32
RE: Nuralhuda04.10.2009 15:36
RE: Relix04.10.2009 15:44
RE: Nuralhuda04.10.2009 15:47
RE: Eulenspiegel04.10.2009 15:59
RE: Bruder Spaghettus04.10.2009 16:04
RE: Gysi04.10.2009 16:07
RE: Eulenspiegel04.10.2009 15:07
RE: Relix04.10.2009 13:37
RE: Aviel04.10.2009 13:51
RE: Stan04.10.2009 13:55
RE: Stan04.10.2009 12:31
RE: Stan03.10.2009 21:40
RE: Aviel03.10.2009 21:46
RE: Eulenspiegel03.10.2009 23:27
RE: Aviel03.10.2009 23:53
RE: Eulenspiegel04.10.2009 00:42
RE: Gysi03.10.2009 18:52
RE: Nuralhuda03.10.2009 19:00
RE: Xeres03.10.2009 19:23
RE: Bruder Spaghettus03.10.2009 19:50
RE: Stan03.10.2009 20:46
RE: Aviel03.10.2009 21:19
RE: Xeres03.10.2009 14:25
RE: Stan03.10.2009 06:51
RE: Bruder Spaghettus03.10.2009 11:36
RE: Nuralhuda01.10.2009 22:08
RE: Stan01.10.2009 22:11
RE: Nuralhuda01.10.2009 12:36
RE: Stan01.10.2009 20:46
RE: DeGaertner01.10.2009 21:27
RE: Relix01.10.2009 22:35
RE: Warum kam kein "Messias"? Aviel24.09.2009 23:27
RE: Warum kam kein "Messias"? Relix14.07.2009 12:48
RE: Warum kam kein "Messias"? Stan14.07.2009 15:26
RE: Warum kam kein "Messias"? Reinecke14.07.2009 15:46
Warum kam kein "Messias"? Gysi14.07.2009 16:28
RE: Warum kam kein "Messias"? Relix14.07.2009 17:56
RE: Warum kam kein "Messias"? Christian22.06.2010 18:31
RE: Warum kam kein "Messias"? Volker31.07.2013 16:16
RE: Warum kam kein "Messias"? schelem alach20.05.2014 17:42
RE: Warum kam kein "Messias"? SOL demiurg20.05.2014 21:40
RE: Warum kam kein "Messias"? schelem alach20.05.2014 21:59
RE: Warum kam kein "Messias"? SOL demiurg20.05.2014 22:19
RE: Warum kam kein "Messias"? schelem alach20.05.2014 22:29
RE: Warum kam kein "Messias"? SOL demiurg20.05.2014 22:34
RE: Warum kam kein "Messias"? schelem alach20.05.2014 22:42
RE: Warum kam kein "Messias"? SOL demiurg20.05.2014 22:49
RE: Warum kam kein "Messias"? schelem alach20.05.2014 22:54
RE: Warum kam kein "Messias"? SOL demiurg20.05.2014 22:56
RE: Warum kam kein "Messias"? schelem alach20.05.2014 22:59
RE: Warum kam kein "Messias"? SOL demiurg20.05.2014 23:02
RE: Warum kam kein "Messias"? schelem alach20.05.2014 23:04
RE: Warum kam kein "Messias"? SOL demiurg20.05.2014 23:08
RE: Warum kam kein "Messias"? schelem alach20.05.2014 23:18
RE: Warum kam kein "Messias"? SOL demiurg20.05.2014 23:25
RE: Warum kam kein "Messias"? schelem alach20.05.2014 23:30
RE: Warum kam kein "Messias"? SOL demiurg20.05.2014 23:39
RE: Warum kam kein "Messias"? schelem alach20.05.2014 23:43
RE: Warum kam kein "Messias"? SOL demiurg20.05.2014 23:46
RE: Warum kam kein "Messias"? schelem alach20.05.2014 23:54
RE: Warum kam kein "Messias"? SOL demiurg20.05.2014 23:58
RE: Warum kam kein "Messias"? schelem alach21.05.2014 00:05
RE: Warum kam kein "Messias"? SOL demiurg21.05.2014 00:08
RE: Warum kam kein "Messias"? schelem alach21.05.2014 00:14
RE: Warum kam kein "Messias"? Volker21.05.2014 15:34
RE: Warum kam kein "Messias"? schelem alach21.05.2014 15:37
RE: Warum kam kein "Messias"? SOL demiurg21.05.2014 21:34
Warum kam kein "Messias"? Gysi22.05.2014 09:30
RE: Warum kam kein "Messias"? Volker22.05.2014 10:45
RE: Warum kam kein "Messias"? SOL demiurg22.05.2014 13:03
RE: Warum kam kein "Messias"? Volker22.05.2014 14:13
RE: Warum kam kein "Messias"? SOL demiurg22.05.2014 14:36
RE: Warum kam kein "Messias"? Volker22.05.2014 14:48
RE: Warum kam kein "Messias"? SOL demiurg22.05.2014 15:31
RE: Warum kam kein "Messias"? schelem alach22.05.2014 16:25
Warum kam kein "Messias"? Gysi21.05.2014 17:26
RE: Warum kam kein "Messias"? Volker22.05.2014 10:38
Sprung
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz