Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 747 mal aufgerufen
 Weltliche Ideologien
Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

24.04.2007 23:45
Der "Freiheitskämpfer" gegen den Kommunismus ist tot antworten

Die Blutspur des Manns des Westens:

Am 3. und 4. Oktober vor 14? Jahren wurde in Moskau das Weiße Haus, das russische Parlament, beschossen. Hunderte von Menschen wurden getötet. Dies war die Entscheidung im Bürgerkrieg zwischen Präsident Jelzin und dem Parlament, das damals noch "höchster Sowjet" hieß. Heute vermeiden es die russischen Autoritäten tunlichst, über diese Ereignisse auch nur zu reden, und dies nicht nur, weil sie so blutig endeten, sondern vor allem deswegen, weil sie ein schiefes Licht auf das gesamte politische System in Russland werfen würden. Ebenso verhalten sich die westlichen Medien. Sie ziehen es vor die ganzen Ereignisse zu vergessen, weil sie nicht mit dem Bild der "friedlichen Umgestaltung in Osteuropa" zusammenpassen würden.

Am 2. Oktober eröffneten Spezialeinheiten der Polizei am Smolensk-Platz das Feuer auf friedliche Demonstranten. Ca. 80 Menschen wurden an diesem Tag verwundet oder getötet. Am nächsten Tag kam die Gegenreaktion: Über 50.000 Menschen versammelten sich um 14.00 Uhr im Gorki-Park, um die VerteidigerInnen des Parlaments zu unterstützen.
Eine Untersuchung der russischen Duma ergab 1995, dass in den Kellern des Parlaments Massenerschießungen stattgefunden hatten. Jeder der auch nur irgendwelche Lebenszeichen erkennen ließ, wurde auf der Stelle erschossen. Ebenso wurde von Plünderungen und Vergewaltigungen berichtet.

Laut offizieller Seite gab es an diesen Tagen 149 Tote, doch diese Zahlen sind weit untertrieben. Am 7. Oktober berichtete selbst der pro-amerikanische Radiosender "Radio Liberty" von mindestens 1012 Toten und vielen weiteren, die in den Spitälern im Sterben lagen. Die "Stimme Amerikas" berichtete, dass viele Leichen während der Nacht verbrannt wurden, um nicht aufzufallen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2007 07:01
#2 RE: Der "Freiheitskämpfer" gegen den Kommunismus ist tot antworten

Schön, dass du das eingestellt hast.
Mir war nur noch sein extremer Wodkakonsum in Erinnerung und das Gorbatschow ausgetrickst wurde.
Wie erschreckend das zuging, war mir irgendwie nie richtig bewusst geworden.

89 ( Gast )
Beiträge:

25.04.2007 07:49
#3 RE: Der "Freiheitskämpfer" gegen den Kommunismus ist tot antworten

Der Jelzin hatte sich mit ein paar Generälen zusammen getan, und die konnten sich doch tatsächlich nicht einigen, wer dem Gorbatschow die Mitteilung überbringt von seiner Ablösung. Da hat sich der Boris noch ein, zwei hinter die Binde gekippt und hat es selbst getan. So was in der Art habe ich mal gelesen und es ist unglaublich wie profan die Auflösung dieses Riesenreiches beschlossen wurde und letztendlich auch über die Buhne ging.

526 Offline




Beiträge: 115

25.04.2007 11:13
#4 RE: Der "Freiheitskämpfer" gegen den Kommunismus ist tot antworten

Ich frage mich immer, was ist das kleinere Übel (gewesen), der Boris den ich besonders sturzbesoffen irgendwie knuffig fand oder den Stalin in Kleinausgabe Vladimir Tepesz äh ne Putin... Postsowjetische, ML-geschulte Apparatschiks tun sich eigentlich nicht soo viel.

_________________________________________
tei kallisti
Θελημα - αγάπη

89 ( Gast )
Beiträge:

25.04.2007 11:22
#5 RE: Der "Freiheitskämpfer" gegen den Kommunismus ist tot antworten

Ich halte beide mehr oder weniger (um es vorsichtig auszudrücken) für kleine Ganoven. Ich möchte gar nicht wissen, wieviel Weltgeschichte im Vollsuff da schon geschrieben wurde.

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor