Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 862 mal aufgerufen
 Islam
Muhammad Said Offline

Mitglied

Beiträge: 8

12.09.2005 19:36
Alle Muslime Bitte Melden! antworten

Bismillahir-Rahmaanir-Rahiim

as-Salaamu 'alaikum,

Hallo Leute,

Ich hatte mir mit diesem Thread eien Art Sammelstelle für Muslime gedacht.
Ich möchte aus reiner Kuriosität wissen,w er alles Muslim ist und wie alt und so... Einfach nur aus reinem Interesse.
Ich fang mal von mir an, wär nett wenn sich weitere Melden würden.

Ich bin Luc-Simon (islam. Name: Muhammad Said), 17 Jahre alt, Muslim seit etwa einem halben Jahr (konvertiert alhamdulillah, bin eigentlich deutscher)
Ich mache immer regelmäßig mein gebet (also 5x am Tag) udn bin diesem Forum erst eben gerade beigetreten, weil cih ein solches schon lange gesucht ahbe. Ich Diskutiere gern. ^^
Und ich war vorher einer dieser Soziopathen die einen auf gangster machen udn so, hab aber Gott sei Dank den richtigen WQeg gewiesen bekommen. Ich bin unendlich Glücklich darüber.

Wenn hier ein weiterer Konvertit im Forum ist bitte dazuschreiben, unsere Zahl wächst tag für Tag, Gott sei dank.

Danke fürs zuhören, Bye

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.021

13.09.2005 19:05
#2 Alle Muslime Bitte Melden! antworten

Herzlich willkommen im Forum des substanziellen Dialoges erst mal!

Bedeutet deine Einladung in diesem Thread, den du eröffnet hast, dass alle Nicht-Muslime zur Diskussion aus ihm ausgeschlossen sind?

Gysi
_______________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Muhammad Said Offline

Mitglied

Beiträge: 8

20.09.2005 19:18
#3 RE: Alle Muslime Bitte Melden! antworten

nein so meinte ich das nicht

ich meinte iegentlich bloß dass sich mal alle melden sollen, damit ich mal so einen überblick über meine brüder hab aber leider hat sich noch kener gemeldet

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.021

21.09.2005 10:16
#4 Alle Muslime Bitte Melden! antworten

Tja, ist ein kleines Forum halt. Obwohl über den Suchbegriff "Religionsforum" wir bei Google ganz oben platziert sind. Die Leute scheinen sich wohl nicht so für Religion zu interessiern... Ich würde mir auch wünschen, mit mehr Muslimen hier zivil diskutieren zu können. Wird schon klappen...

Gysi
________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Honigkuchenpferd Offline

Mitglied


Beiträge: 1

02.10.2005 00:15
#5 RE: Alle Muslime Bitte Melden! antworten

Ich meld mich mal einfach auch, oder meintest du wirklich nur "Brüder"?
Es gibt übrigens extra Muslimforen, auch chaträume. http://www.muslimcity.de, mit Forum und Chat

Dunkeld Offline



Beiträge: 144

25.04.2014 22:17
#6 RE: Alle Muslime Bitte Melden! antworten

Nun meldet euch!

Was meint ihr denn dazu?



Burka oder Nikab im Unterricht in Deutschland?

Dunkeld Offline



Beiträge: 144

25.04.2014 22:19
#7 RE: Alle Muslime Bitte Melden! antworten

Der letzte Aufruf war im Jahre 2005.

Vielleicht meldet sich jetzt wer?

seneca Offline

religiöser Atheist

Beiträge: 541

19.05.2014 14:02
#8 Islam: Die Religion der Underdogs antworten

Zit. Muhammad Said - äl Älmani (der Deutsche; Zuname, wenn du in den Djihad ziehst)

" ... Und ich war vorher einer dieser Soziopathen die einen auf gangster machen und so, hab aber Gott sei Dank den richtigen WQeg gewiesen bekommen. Ich bin unendlich Glücklich darüber."

Dieses Selbstbekenntnis sagt alles. Möge der Islam dir helfen, den geraden Weg im Leben zu finden. Für mich ist er gewiss keine Option.

Islam Religon der kämpferischen Underdogs
Lies die Analyse im Tages-Anzeiger
http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/regi.../story/28479850

Ich erzähle die Geschichte vom schweizweit bekannt gewordenen Carlos. Er ist zum Islam übergetreten.

Carlos ist ein jugendlicher Krimineller. Nebst dutzenden anderen Straftaten hat er einem jungen Türken, bei einem nichtigen Streit auf der Strasse ein Messer in den Rücken sprich Lunge gestossen. Nur durch eine Notoperation überlebte dieser.
Der Fall Carlos (Name geändert, er hat einen Schweizer Vater und eine brasil. Mutter, weshalb er als Schweizer nicht ausgeschafft werden kann) wurde durch einen Dok-Film bekannt. Statt Gefängnis hat er eine Sondersetting: Sep. Wohnung, Betreuung rund um die Uhr, tägliches Thaibox-Training, Rindfleisch etc. etc. Kostenpunkt Fr. 28'000, pro Monat. Das Opfer, muss um ein paar Tausend Franken Genugtuung kämpfen: von einmal Fr. 30'000 kann es nur träumen, vermutlich schaut 1/5 heraus. Carlos wurde nach dem Aufschrei in Medien und Politik ins Gefängnis verbracht, eigentlich der falsche Ort. Er hat wieder ein Sondersettung, das nun ca. Fr. 20'000 por Monat kostet. Dazwischen war er noch in den NL in einem Hotel in den Ferien samt Entourage.

Nun, dieser Carlos ist zum Islam über getreten. Der Tages-Anzeiger Artikel zeigt exemplarisch die Gründe auf:

Islam gleich Stolz
Früher definierte Carlos sich als Christ. Und auch das hatte Logik: Jesus ist der grosse Leider [der Schmerzensmann]der Menschheit. Allerdings war Jesus gleichzeitig ein Frauenversteher. Eine softe Figur. Ein Antimacho, gemäss dem man, wird man geschlagen, die andere Wange hinhalten soll. Jesus starb am Kreuz.

Carlos will als beinharter Kampfsportler (Thai-Boxen) reüssieren; Mohammed dürfte für ihn auf Dauer interessanter sein. Der Prophet des Islam war, modern gesagt, ein klassischer Underdog. In der Handelsstadt Mekka stand er auf und rief die Geldscheffler, die Raffzähne, die Witwenpreller zur Besinnung und Umkehr auf. Auf Dauer riskierte er den Tod, er musste fliehen.
Das ist die eine Seite Mohammeds. Die andere: Mohammed als Kriegsherr. Von Medina aus nahm er den Widerstand auf. Nach acht Jahren hatte er gesiegt. Mohammed ist weich und hart. Eine Gestalt des Stolzes. Ein Paradigma des Sich-Respekt-Verschaffens.

Der Koran als Leiterzählung
Die amerikanischen Gefängnisse sind voll von Muslimen; meist sind es Schwarze, die in der Haft konvertiert sind. Mohammed ist für sie schlicht die bessere Lebensschule als der Dulder Jesus. Mohammed lehrte, dass man vieles hinnehmen soll. Aber auch, dass irgendwann das Mass voll ist. Dass man zurückschlagen darf. Um am Ende ein grossmütiger, ein edler Sieger zu sein.
«Und einem jeden soll für das vergolten werden, was er begangen hat. Und ihnen wird dabei nicht Unrecht getan», sagt der Koran. Das heilige Buch der Muslime bietet Leuten wie Carlos das beste Narrativ. Jene Gerechtigkeit verheissende Leiterzählung [Narrativ], in der sie sich erkennen. Die Bibel, über Jahrhunderte entstanden, ist im Vergleich wirr. Sie enthält jüdische Speiseregeln, tolle Geschichten wie die von Noahs Arche, blumige Poesie, Jesu Leben in vier Versionen [Evangelien] und verstörende Apokalyptik.

Aus Cassius wird Muhammad
Der Koran, der in gut zwanzig Jahren entstand, ist einfacher fassbar. Er kreist obsessiv um wenige Themen: das Jenseits [Paradies und Hölle]. Die Heuchler. Tyrannen und Tyrannisierte. Gottes Mahnungen und Warneingriffe [Drohungen insbesondere gegen die Ungläubigen]. Der Tag des Gerichts. Und immer wieder geht es um die, die fälschlicherweise unterdrückt, gedemütigt, bestraft werden.
Von diesem Buch, das direkt und deutlich spricht und viel kürzer ist als die Bibel, fühlt Carlos sich offenbar verstanden. Viele andere Kämpfer vor ihm hat es inspiriert. Etwa den US-Bürgerrechtler Malcolm X. Oder Cassius Clay. Dieser wuchs in Amerikas Südstaaten auf, Schwarze wie er waren Menschen zweiter Klasse. 1964, da war er schon Boxweltmeister, trat Clay zum Islam über. Er nannte sich fortan Muhammad Ali. [Den Sklaven-Namen Cassius "Käsches" hat der abgelegt].
(Tages-Anzeiger , erstellt: 09.05.2014, 07:04 Uhr)

__________________________________________________
RELIGION IST HEILBAR! - Denken ist eine Anstrengung; Glauben ein Komfort (Ludwig Marcuse)Nihil in intellectu, quod non ante in sensu

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor