Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 516 mal aufgerufen
 Christentum
Ansichtssache Offline



Beiträge: 36

30.04.2007 15:45
Limbo abgeschafft antworten

Auch der Glaube unterliegt ständiger Anpassung :

Limbo ist (war nie offizieller Teil der Kirchendoktrin aber vielfach theologisch diskutiert) :

" ... ein theologisches Hilfskonstrukt für die Frage: Was passiert eigentlich mit Kindern, die ungetauft sterben, was geschieht heilsgeschichtlich mit Totgeburten und nicht zu rettenden Frühchen? Und was mit jenen, die das unverschuldete Unglück hatten, vor Christi Geburt geboren zu sein? Nach Aktenlage müssten sie in die Hölle kommen, weil ohne das heilige Sakrament der Taufe. Andererseits hatten sie auch noch keine Gelegenheit zu Schuld und Sünde .... "

Ab sofort gilt :

"Das Prinzip, wonach Gott die Rettung aller Menschen wünscht, gibt Grund zur Hoffnung, dass es einen Pfad der Erlösung für Neugeborene gibt, die ohne Taufe sterben."

Quelle : Spiegel Online


Ok - zugegeben, eine echte Diskussion läßt sich damit nicht befeuern - ich fand allerdings die Abschaffung eines (wenn auch geringen und sehr speziellen Teils)Glaubensaspektes für interessant genung hier Erwähnung zu finden.

gruss joachim

In diesem Sinne ...

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

30.04.2007 19:11
#2 RE: Limbo abgeschafft antworten

In Antwort auf:
"Das Prinzip, wonach Gott die Rettung aller Menschen wünscht, gibt Grund zur Hoffnung, dass es einen Pfad der Erlösung für Neugeborene gibt, die ohne Taufe sterben."

Kann es nicht geben solange man an der Erbsünde festhält!
Mit Abschaffung des Limbus ist der christlichen Religion der Boden entzogen und Jesus umsonst am Kreuz gestorben!
Vorher war der Limbus wenigstens noch logisch begründet - nun ist es reine Beliebigkeit.
Soll das Christentum halt mal wieder etwas gefälliger rübergebracht werden...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

89 ( Gast )
Beiträge:

30.04.2007 20:39
#3 RE: Limbo abgeschafft antworten

Da die einen meinen, die Religionen bekommen neuen Zulauf und alte Konventionen sind wieder der Beachtung wert (siehe Peter Hahne), die anderen wiederum denken, die Aufklärung steht vor der Tür, glaube ich, keines von beiden kann mit absoluter Sicherheit behauptet werden, die Wahrheit wird, wie so oft, in der Mitte liegen.
Die Kirche wird nach und nach Abstriche an ihren Dogmen befördern, um ganz einfach ihr eigenes Fortbestehen zu sichern, zumindest was die Katholische Kirche, als riesiges industrielles Glaubenskonglomerat betrifft. Es wird sicherlich, vor dem absoluten Untergang noch weibliche und verheiratete Priester geben, Kondomerlaubnis und noch vieles mehr, von dem man heute nicht mal träumt. Denn es werden die meisten zu Opportunisten, wenn es um's Fortbestehen geht. Die Sache mit dem Límbo ist nur ein weiterer Schritt zur Selbsterhaltung.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

30.04.2007 21:12
#4 RE: Limbo abgeschafft antworten

In Antwort auf:
Die Kirche wird nach und nach Abstriche an ihren Dogmen befördern, um ganz einfach ihr eigenes Fortbestehen zu sichern, zumindest was die Katholische Kirche, als riesiges industrielles Glaubenskonglomerat betrifft. Es wird sicherlich, vor dem absoluten Untergang noch weibliche und verheiratete Priester geben, Kondomerlaubnis und noch vieles mehr, von dem man heute nicht mal träumt. Denn es werden die meisten zu Opportunisten, wenn es um's Fortbestehen geht. Die Sache mit dem Límbo ist nur ein weiterer Schritt zur Selbsterhaltung.



Ja so sieht es im moment aus... obwohl es wohl auch wieder gegenströmungen geben könnte...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

89 ( Gast )
Beiträge:

01.05.2007 12:26
#5 RE: Limbo abgeschafft antworten

Zitat von SnookerRI

Ja so sieht es im moment aus... obwohl es wohl auch wieder gegenströmungen geben könnte...


Die Gegenströmungen äußern sich ja in den vielen freien Gemeinden, die unablässig entstehen, meist aber auch fundamentalistisch begründet sind. Das die Kirche an sich, also intern noch die Kurve kriegt, ist auf lange Sicht gesehen wohl eher unwahrscheinlich.

Micha Offline



Beiträge: 117

01.05.2007 13:29
#6 RE: Limbo abgeschafft antworten

Wassertaufe ist generell nicht heilsnotwendig. Dies ist eine Irrlehre vieler "Christen"

Ansichtssache Offline



Beiträge: 36

02.05.2007 10:51
#7 RE: Limbo abgeschafft antworten

zum Thema Abstriche an den Dogmen :

Das Limbo (ich frage mich wirklich wie dieses Wort zustande kam - Furcht und Schrecken verbreitet es zumindstens nicht) war nie Teil der offiziellen kirchlichen Meinung - schon gar nicht auf der Stufe eines Dogmas ! Das ist ein Mißverständnis. Vereinzeilte Theologen haben dieses Konstrukt benutzt um einen Widerspruch aufzulösen der aber so - bei Beharrung auf die Erbsünde - nicht aufzulösen ist.

In diesem Fall - bin ich der Meinung - hat der Papst eine Konstruktion gestrichen die verquerter Logik näher stand als Klarheit brachte.

gruss joachim

In diesem Sinne ...

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor