Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 315 Antworten
und wurde 11.713 mal aufgerufen
 Andere Religionsgemeinschaften
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Ano Offline



Beiträge: 118

26.08.2007 12:47
#176 RE: Ewige Religion antworten

In Antwort auf:
das ist noch unklar, vermultich als zwei Kalendersysteme
gegeneinader abgeglichen wurden.


Meinst Du wirklich, dass der Wechsel von Julianischem- zum Gregorianischem Kalender gleich 300 Jahre verschoben sein soll? Oder gibt es noch einen anderen Kalenderwechsel oder so etwas?

Ano

Ano Offline



Beiträge: 118

26.08.2007 13:11
#177 RE: Ewige Religion antworten

In Antwort auf:
Nein, bei der Ewigen Religion ist es noch etwas anderes, hier wird ja nicht einmal Wert darauf gelegt das zumindest die Schriften miteinander übereinstimmen...


Wenn man aber die Geschichte der Religionen miteinbeziehen würde, dann würde man doch verstehen, dass alle Welt-Religionen dieser einen Religion entsprungen sind?

Habe diesen Link von einem Mitgläubigen der Ewigen Religion bekommen. Da ist die Geschichte der Religionen gut dargestellt. Was meint ihr dazu? Siehe: http://home.datacomm.ch/ahmet.sabanci/me..._rechtsweg2.htm

Ano

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

26.08.2007 22:29
#178 RE: Ewige Religion antworten

Wir haben im Sekten-thread eine "kleine" Diskusion zu eines Sekte die sich selbst "Ewige Religion" nennt. Es geht darum das diese Leute behaupten das alle Religionen (also auch deine) der "EINEN" entsprungen sind und später verfälscht wurden. Derzeit diskutieren da nur "Ano"(er vertritt die Idee der Ewigen Religion), Christen und Atheisten - eine Muslimin fehlt da noch!
-------------------------------------------------


Schade das ich nicht existiere.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

26.08.2007 22:33
#179 RE: Ewige Religion antworten

Ach, bist du Muslim?! Entschuldige, ich kenne dich einfach noch nicht so richtig, habe dich leider vergessen. Hier nimm ne Blume zur Entschuldigung Ach, nimm nenn ganzen Straus

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

26.08.2007 22:36
#180 RE: Ewige Religion antworten

Danke, Danke ich freu mich jetzt ganz doll. Zu so später Stunde noch Blumen

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

26.08.2007 22:42
#181 RE: Ewige Religion antworten

Für dich ist mir doch nichts zu teuer.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

26.08.2007 22:46
#182 RE: Ewige Religion antworten

In Antwort auf:
Habe diesen Link von einem Mitgläubigen der Ewigen Religion bekommen. Da ist die Geschichte der Religionen gut dargestellt.
Was meint ihr dazu? Siehe: http://home.datacomm.ch/ahmet.sabanci/me..._rechtsweg2.htm
Nun - ungefähr die gleiche 'Beweisführung' gibt's bei den Baha'i, allerdings sind die Argumente dort besser -
trotzdem ist das nicht der Standpunkt der Religionswissenschaft, sondern widerspricht ihr weitgehend...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

26.08.2007 22:55
#183 RE: Ewige Religion antworten

Also Ano, siehs ein - die Ewige Religion ist nicht so ewig wie du denkst.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

26.08.2007 23:09
#184 RE: Ewige Religion antworten

Das musste mal gesagt werden.

Ano Offline



Beiträge: 118

27.08.2007 08:36
#185 RE: Ewige Religion antworten

In Antwort auf:
trotzdem ist das nicht der Standpunkt der Religionswissenschaft, sondern widerspricht ihr weitgehend...


Das schreiben kann jeder. Wo bleiben die Fakten? Wo und wie widerspricht eine Religion der Wissenschaft?

In Antwort auf:
Also Ano, siehs ein - die Ewige Religion ist nicht so ewig wie du denkst.


Und warum gibt es sie noch immer? Wie nannte z.B. König Salomo oder Abraham seine Religion? Denkst Du nicht, dass es die einzige Religion ist, welche auch in 1000 Jahren garantiert noch existieren kann, weil diese Ewige Religion eben in den Herzen und im Geist der Menschen existiert? Ich glaube das. Und viele Andere auch. Und wir glauben, dass auch Du ein Stück von dieser Religion bist.

Ich kann nach Australien zu den Aborigenes gehen oder nach Äthiopien reisen, Alle sprechen von der Ewigen Religion, welche eingebettet ist im Ursprung der aktuell gültigen, heutigen Religion die da am Ort gerade herrscht. Aber das habt ihr noch nicht erlebt. Daher verstehe ich auch euch. Ich war bis vor zwei Jahren auch so eingestellt wie ihr.

Ano

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

27.08.2007 08:54
#186 RE: Ewige Religion antworten

Wie kommst du darauf das die Aborigenes an deine Lehre glauben? Auch wenn alle von der ewigen Religion sprechen meinen sie damit nicht grundsätzlich die deine.

Klar gehen wir alle von dem selben Gott aus, vermutlich . . . aber das bedeutet nicht das jeder den Lehren auch Glauben schenkt. Ich als Moslem könnte vielleicht sagen, ja wir haben gemeinsamkeit, aber was ist mit den Christen und Juden? Um an deiner Religion teilhaben zu können, mit ihr übereinstimmen zu können, müssten sie zunächst einmal Jesus und Mohammed als Propheten anerkennen. Das kannst du jedoch nicht erwarten, den dann wären Sie ja keine Juden und Christen mehr, sondern muslime.

Der Islam lehrt ja auch das alle Menschen von Geburt an Muslime sind, er geht sogar noch weiter alles auf der Erde ist von seinem Existenzmoment an Moslem. Der Mensch unterscheidet sich von den Dingen nur insoweit das er die Möglichkeit hat dies anzunehmen oder abzulehnen.

Ich könnte die gleiche Position beanspruchen. Nur wenn man etwas ewige Religion nennt, ist es nicht zwangsläufig die Wahrheit.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

27.08.2007 08:55
#187 RE: Ewige Religion antworten

Zitat von Ano
Das schreiben kann jeder. Wo bleiben die Fakten? Wo und wie widerspricht eine Religion der Wissenschaft?
Überall dort, wo eine Religion Behauptungen aufstellt, die in den Bereich der Wissenschaft fallen -
wie z.B. Geschichte, Biologie, Kosmologie etc. - oder auch umgekehrt...
Wenn ich Zeit habe, kann ich gern auf ein paar Punkte in dem von Dir angegebenen link eingehen.

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Ano Offline



Beiträge: 118

27.08.2007 10:02
#188 RE: Ewige Religion antworten

In Antwort auf:
Schade das ich nicht existiere.


Keine Sorge, Du existierst noch immer. Du wurdest nur vorübergehend zum Arianischen Glauben mutiert. Aber sind wir ehrlich. Glaubst Du wirklich, dass Arius sich Christ (Messias) genannt hätte, wenn er sich durchsetzen hätte können? So etwas kann ja nur von einem Römischen Kaiser stammen, der nach der gewonnenen Schlacht damals sich als Erlöser des Volkes feiern liess.

Hier noch eine Quizzfrage: Wen seht ihr auf folgendem Bild?

http://www.rpigraz.at/www-data/rpi/img/6339_1157136409.jpg

a) Jesus von Nazareth
b) Kaiser Konstantin der Grosse

Ano

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

27.08.2007 10:36
#189 RE: Ewige Religion antworten

Nichts leichter als das. Es ist Jesus von Nazareth und das gezeigte Mosaik ist von einem Künstler namens Werner Loder.
Wer sich mal über den Künstler und seine anderen Kunstwerke informieren will kann das gerne hier tun.

In Antwort auf:
So etwas kann ja nur von einem Römischen Kaiser stammen, der nach der gewonnenen Schlacht damals sich als Erlöser des Volkes feiern liess

Es wäre lieb von Dir, wenn Du mir das mal ein wenig näher erläutern würdest. Danke schön.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Ano Offline



Beiträge: 118

27.08.2007 10:55
#190 RE: Ewige Religion antworten

In Antwort auf:
Auch wenn alle von der ewigen Religion sprechen meinen sie damit nicht grundsätzlich die deine.


Deine, Meine.....

Was soll das heissen? Die Religion Gottes gehört nicht irgend jemandem. Und wenn ich davon spreche, dann ist es jene Religion, welche im Ursprung aller Welt- Religionen liegt. Es ist aber mein Glaube und vielleicht bin ich von der Geschichte und Wissenschaft beeinflusst worden. Das kann schon sein. Aber diese Lehre scheint für mich wahr zu sein. Deshalb glaube ich daran. Die Wahrheit wissen kann nur Gott. Und das, was Gott von uns möchte, das finden wir in den hl. Schriften. Und wie Du schon gesagt hast, man kann es nur annehmen oder ablehnen. Das entscheidet jeder für sich selbst.

Warum heisst es eigentlich "Islam" und nicht "Religion der Väter", "Religion Abrahams", Noahs oder sogar "Religion des ewigen Bundes"?

Ano

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

27.08.2007 11:06
#191 RE: Ewige Religion antworten
O.K., dann will ich noch mal...

Islam bedeutet: Erbegung (oder Hingabe) in den Willen Gottes. Warum heisst das so und nicht anders?
Ganz einfach: Der Islam ist eine sog. Offenbarungsreligion (damit sind sie nicht alleine), gekennzeichnet durch die unbedingte Ergebung in den Willen Gottes.
Sie sind nicht Abraham und Co. verpflichtet sondern nur alleine Allah (oder Gott, oder sonst wem).
Bitte, wo ist da nun der Zusammenhang zwischen der ewigen Religion und dem Islam???

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

27.08.2007 11:20
#192 RE: Ewige Religion antworten

Zitat von Ano
Deine, Meine.....

Was soll das heissen? Die Religion Gottes gehört nicht irgend jemandem.
Nun, 'Deine' Ewige Religion ist offensichtlich jene, die hier von Dir vertreten wird - die von allen 'Verfälschungen'
und 'Verunreinigungen' gesäuberte, die sich eben dadurch von allen anderen Religionen unterscheidet...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Ano Offline



Beiträge: 118

27.08.2007 11:28
#193 RE: Ewige Religion antworten

In Antwort auf:
So etwas kann ja nur von einem Römischen Kaiser stammen, der nach der gewonnenen Schlacht damals sich als Erlöser des Volkes feiern liess

In Antwort auf:
Es wäre lieb von Dir, wenn Du mir das mal ein wenig näher erläutern würdest. Danke schön.



Aus der Encyklopädie MSE:
Am Vorabend der Entscheidungsschlacht gegen Maxentius, seinen Rivalen in Italien, im Jahr 312, soll Konstantin der Legende nach ein Kreuz mit der Inschrift „In diesem Zeichen wirst Du siegen” (traditionell lateinisch wiedergegeben mit „in hoc signo vinces”) erschienen sein. Konstantin brachte Maxentius an der Milvischen Brücke in der Nähe von Rom die entscheidende Niederlage bei. Der Senat empfing den Sieger als Retter des römischen Volkes.

Mehr darüber: http://de.encarta.msn.com/encyclopedia_7...er_Große_(Römisches_Reich).html#s2

So wurde der Sohn Gottes KONSTANTIN zum Erlöser und Gründer des Christentums.
Ano

Ano Offline



Beiträge: 118

27.08.2007 11:31
#194 RE: Ewige Religion antworten

Nennt man das heute "die von allen 'Verfälschungen und Verunreinigungen gesäuberte", wenn man dem folgt, was Gott in den hl. Schrift verlangt?

Ano

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

27.08.2007 11:42
#195 RE: Ewige Religion antworten

Jup, der Legende nach hat seinerzeit auch König Arthus den heiligen Gral suchen lassen. Was nun wahr ist und was nicht kann keiner wissen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

27.08.2007 12:48
#196 RE: Ewige Religion antworten

O.K., dann will ich noch mal...

Islam bedeutet: Erbegung (oder Hingabe) in den Willen Gottes. Warum heisst das so und nicht anders?
Ganz einfach: Der Islam ist eine sog. Offenbarungsreligion (damit sind sie nicht alleine), gekennzeichnet durch die unbedingte Ergebung in den Willen Gottes.
Sie sind nicht Abraham und Co. verpflichtet sondern nur alleine Allah (oder Gott, oder sonst wem).
Bitte, wo ist da nun der Zusammenhang zwischen der ewigen Religion und dem Islam???

Tao-Ho, Heute 11:06
----------------------------------------------------------------


Danke Tao Ho, besser hätte man es nicht fomulieren können


PS.: Der einzige Zusammenhang besteht wohl darin das die ewige Religion den Namen Mohammed in die Prophetenkette mit einbezieht.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

27.08.2007 12:49
#197 RE: Ewige Religion antworten

In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Schade das ich nicht existiere.
--------------------------------------------------------------------------------



Keine Sorge, Du existierst noch immer. Du wurdest nur vorübergehend zum Arianischen Glauben mutiert. Aber sind wir ehrlich. Glaubst Du wirklich, dass Arius sich Christ (Messias) genannt hätte, wenn er sich durchsetzen hätte können?
----------------------------------------


Hab ich was nicht mitgekriegt? Was soll das bitte heissen?

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

27.08.2007 12:52
#198 RE: Ewige Religion antworten

Frage an mum1:
Gelten denn eigentlich die 10 Gebote wie sie im AT stehen auch für den Islam?

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

27.08.2007 12:53
#199 RE: Ewige Religion antworten

Nennt man das heute "die von allen 'Verfälschungen und Verunreinigungen gesäuberte", wenn man dem folgt, was Gott in den hl. Schrift verlangt?

Ano

-----------------------


Ja wenn man mal die Website besucht, dann fällt schon auf das mann sich zwar auf die hl. Schriften beruft, jedoch nicht ohne einen Haufen Ausnahmen zu machen. Das erweckt den Eindruck als würdet ihr das Gott gegebene von den `Verfälschungen und Verunreinigungen säubern`.

Demnach nicht die EWIGE sondern wohl besser die NEUE Religion.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

27.08.2007 12:55
#200 RE: Ewige Religion antworten

Frage an mum1:
Gelten denn eigentlich die 10 Gebote wie sie im AT stehen auch für den Islam?
-------------------------------------------------------------------------------



Ja selbstverständlich!!!!!!!!!!!!!!

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor