Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 364 Antworten
und wurde 9.743 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
Stelth Offline



Beiträge: 526

12.03.2009 10:36
#326 RE: Abtreibung antworten
Na gut. Ich gebe der überwiegenden Mehrheit nach.

Tut was ihr nicht lassen könnt Jungens.
Abgesehen von meinen Rechtschreibfehlern, wird eh alles andere absichtlich missverstanden.

Wer ist daran schuld das der Embryo überhaupt entsteht? Derjenige hat die Verantwortung für seinen Tod

Um das ganze demokratisch ablaufen zu lassen und dem Unschuldigen eine Schanze zu geben, schlug ich auch vor Lose zu ziehen.

Aber bitte, nur weiter so.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

12.03.2009 11:27
#327 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Um das ganze demokratisch ablaufen zu lassen und dem Unschuldigen eine Schanze zu geben,...

Damit der als Nichtskispringer so den sicheren Tod findet?

Stelth Offline



Beiträge: 526

12.03.2009 11:46
#328 RE: Abtreibung antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
In Antwort auf:
Um das ganze demokratisch ablaufen zu lassen und dem Unschuldigen eine Schanze zu geben,...

Damit der als Nichtskispringer so den sicheren Tod findet?


_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

12.03.2009 12:14
#329 RE: Abtreibung antworten

Zitat von Stelth

Abgesehen von meinen Rechtschreibfehlern, wird eh alles andere absichtlich missverstanden.
Wer ist daran schuld das der Embryo überhaupt entsteht? Derjenige hat die Verantwortung für seinen Tod


Du machst also die theologische Feststellung : "Der Heilige Geist trug die Volle Verantwortung für die Kreuzigung Christi"

Na endlich wird ab nun aufgehört fälschlicherweise auf Judas, Kaiphas und Pilatus herumzuhacken!
Jetzt haben die Drei endlich Ruhe!


Stelth Offline



Beiträge: 526

12.03.2009 22:25
#330 RE: Abtreibung antworten
Zitat von Regens Küchl
Zitat von Stelth

Abgesehen von meinen Rechtschreibfehlern, wird eh alles andere absichtlich missverstanden.
Wer ist daran schuld das der Embryo überhaupt entsteht? Derjenige hat die Verantwortung für seinen Tod


Du machst also die theologische Feststellung : "Der Heilige Geist trug die Volle Verantwortung für die Kreuzigung Christi"
Na endlich wird ab nun aufgehört fälschlicherweise auf Judas, Kaiphas und Pilatus herumzuhacken!
Jetzt haben die Drei endlich Ruhe!



Jetzt bitte nicht umfallen meine lieben Mitbrüder und Mitschwestern. Ja, das ist richtig.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

17.03.2009 14:15
#331 RE: Abtreibung antworten

Zitat von BS
Damit der als Nichtskispringer so den sicheren Tod findet?


Meiner Meinung nach ist es etwas unwürdig jemanden innerhalb einer
Diskussion wegen seiner fehlerhaften Rechtschreibung zu gängeln. Meinst
Du das auch, lieber BS?
Nun, immerhin traut sich Stelth trotzdem zu schreiben und das ist doch
klasse. Oder?

Hallo Stelth,

ich bin sicher bzgl. der Abtreibung nicht Deiner Meinung. Aber ich finde es
beachtenswert wie nett Du trotz der Lacher wegen Deiner Rechtschreibfehler
bleibst. Was ist Deine Muttersprache? Deutsch ist aber auch sauschwer!

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

17.03.2009 14:21
#332 RE: Abtreibung antworten
In Antwort auf:
Meiner Meinung nach ist es etwas unwürdig jemanden innerhalb einer Diskussion wegen seiner fehlerhaften Rechtschreibung zu gängeln.
Meiner Meinung nach ist es zwingend auf die Auswirkung der Form auf die Wahrnahme des Inhalts hinzuweisen.

Vielleicht hätte ich es aber anders gemacht, wenn ich da schon gewusst hätte, das Deutsch nicht die Muttersprache von Stelth ist.

Das mit dem Skispringer scheint Stelth aber genau so verstanden zu haben, wie ich es gemeint habe: eine witzige Replik auf eine Tippfehler.
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

17.03.2009 14:46
#333 RE: Abtreibung antworten
Ich schrieb: "Meiner Meinung nach" und fragte: "Meinst Du das auch?"

Das hast Du bejaht und damit ist meine Frage ausreichend beantwortet worden.
Danke dafür, lieber BS.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Stelth Offline



Beiträge: 526

17.03.2009 23:12
#334 RE: Abtreibung antworten

Zitat von Tao-Ho
Zitat von BS
Damit der als Nichtskispringer so den sicheren Tod findet?

Meiner Meinung nach ist es etwas unwürdig jemanden innerhalb einer
Diskussion wegen seiner fehlerhaften Rechtschreibung zu gängeln. Meinst
Du das auch, lieber BS?
Nun, immerhin traut sich Stelth trotzdem zu schreiben und das ist doch
klasse. Oder?
Hallo Stelth,
ich bin sicher bzgl. der Abtreibung nicht Deiner Meinung. Aber ich finde es
beachtenswert wie nett Du trotz der Lacher wegen Deiner Rechtschreibfehler
bleibst. Was ist Deine Muttersprache? Deutsch ist aber auch sauschwer!


Hi Tao-Ho. Gebürtig stamme ich aus der Sowjetunion (Kirgistan).
Eigendlich ging ich hier lang genug in die Schule um Deutsch zu lernen.
Freies sprechen fällt mir nicht schwer aber das schreiben.

Ich denke die "Beziehung" zwischen mir und B.S. entwikelt sich gut.
Wir verstehen uns ganz gut und lachen übereinander so oft es geht.

Danke Tao-Ho.

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

18.03.2009 07:33
#335 RE: Abtreibung antworten

Zitat von Stelth
Zitat von Bruder Spaghettus
In Antwort auf:
Um das ganze demokratisch ablaufen zu lassen und dem Unschuldigen eine Schanze zu geben,...

Damit der als Nichtskispringer so den sicheren Tod findet?



Nein, Nein Er meint hier dass der Unschuldige die geschiedene Frau von Michael Schanze abbekommen soll Wie grausam
http://de.wikipedia.org/wiki/Michael_Schanze

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

18.03.2009 14:26
#336 RE: Abtreibung antworten

Ein kleiner Tip:
Die richtige Rechtschreibung und nebenbei auch die Grammatik (egal welcher Sprache) lernt man ganz nebenbei und schließlich auch noch auf unterhaltsame Art durch das Lesen von Büchern. Dabei geht es ganz allmählich und ganz von selbst ins Gedächtnis hinein, wie die Worte geschrieben werden, und ebenso wie beispielsweise der Satzbau beschaffen sein soll. Das müssen dann nicht unbedingt hochwertige berühmte Bücher sein, schon reine Unterhaltungslektüre, Krimis oder Wildwestschmöker helfen da sehr.
Wenn man aber Sachbücher liest, lernt man dabei auch noch vieles andere, da ist der Nutzen noch höher. Und dann kann man auch fein in Foren mitreden.

In Anlehnung an die Aufdrucke auf den Zigarettenschachteln kann man sagen: "Achtung! Lesen gefährdet Ihre Dummheit!"

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

18.03.2009 15:33
#337 RE: Abtreibung antworten

Einer der seltenen Fälle, wo ich Ahriman mal zustimmen kann.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

18.03.2009 16:33
#338 RE: Abtreibung antworten

Öhm, der eine Mensch hat es eher mit den Zahlen und rechnet
gut und der andere Mensch hat es eher mit den Buchstaben und
liest den lieben langen Tag.

Leider kann ich nicht lesen - daher schreibe ich Bücher. Da
sind dann viele tolle Bilder drinnen...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Stelth Offline



Beiträge: 526

21.03.2009 16:50
#339 RE: Abtreibung antworten

Zitat von Tao-Ho
Öhm, der eine Mensch hat es eher mit den Zahlen und rechnet
gut und der andere Mensch hat es eher mit den Buchstaben und
liest den lieben langen Tag.
Leider kann ich nicht lesen - daher schreibe ich Bücher. Da
sind dann viele tolle Bilder drinnen...


_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Stelth Offline



Beiträge: 526

21.03.2009 16:53
#340 RE: Abtreibung antworten

@maleachi 89

Was heißt "Gläubiger im Exil"? Wenn man fragen darf?

_______________________________________________
„Gott wird es verschmerzen können, dass Atheisten seine Existenz leugnen.“
(John Boynton Priestley, 1894–1984, englischer Schriftsteller)

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

21.03.2009 18:04
#341 RE: Abtreibung antworten

Maleachi - Gläubiger im Exil
Wo kommen diese Bezeichnungen her? Ich habe grade mal im Profileditor bei mir nachgesehen und dort nichts gefunden, wo ich was für mich eintragen könnte wenn ich wollte.
Bitte, Maleachi, ich will nicht klugscheißen, aber: Ein Gläubiger ist einer, der Geld fordert von einem Schuldner. Wer aber irgendwas glaubt, ist ein Glaubender. Komischerweise lautet für den Glaubenden das Adjektiv aber "gläubig". Ein Glaubender ist also gläubig. Und jeder Gläubiger war auch mal ein Glaubender, denn er hat dem Schuldner ja geglaubt, daß der das Geld mal zurückzahlen würde, was der Gläubiger ihm pumpte.
Ich vertue mich da auch manchmal. Es ist schon ein Kreuz mit der deutschen Sprache.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

21.03.2009 18:14
#342 RE: Abtreibung antworten

Zitat von Stelth
@maleachi 89
Was heißt "Gläubiger im Exil"? Wenn man fragen darf?

Das ist ein Begriff, den John Shelby Spong, ein ehemaliger anglikanischer Bischoff geprägt hat. Er hat Überlegungen angestellt, das Christentum insgesamt zu reformieren, es zeitgemäß zu gestalten und zu interpredieren. Dies stößt bei vielen ernstzunehmenden, christlichen Apologeten natürlich auf Widerspruch und Wiederstand. Dieser wurde mitunter so prägnant, dass er irgendwann den Begriff des 'Gläubigen im Exil' (auf sich selbst bezogen) prägte.

Übrigens behaupten manche evangelische Exegeten, das z.B. Dietrich Bonhoeffer (den ich sehr schätze) erste Ansätze einer solchen christlichen Deutung zeigte und eventuell zu ähnlichen Schlüssen gekommen wäre, wie J.S. Spong, wäre er nicht im 3. Reich umgebracht worden.

http://www.buecher.de/shop/Buecher/Die-S...ksearch-2-bild/
http://www.buecher.de/shop/Buecher/Warum...search-5-titel/
http://www.buecher.de/shop/Buecher/Was-s...ksearch-7-bild/

Übrigens ist Shelby Spong fast so was wie ein Freund von R. Dawkins, was ich gar nicht verstehen kann...

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

21.03.2009 18:18
#343 RE: Abtreibung antworten

@ Ahriman:
es kann sein, das dies irgendwie grammatikalisch nicht hinhaut, aber darauf kam es mir auch nicht an.
Ansonsten, Erklärung siehe oben (od. unten, je nachdem).

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

21.03.2009 18:19
#344 RE: Abtreibung antworten

Zitat von maleachi 89
Übrigens ist Shelby Spong fast so was wie ein Freund von R. Dawkins, was ich gar nicht verstehen kann...


Warum nicht? Scheint mir ein netter Kerl zu sein.

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

21.03.2009 18:34
#345 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Warum nicht? Scheint mir ein netter Kerl zu sein.

Wer?? Dawkins?
Dann lies mal nach, was er über deinesgleichen sagt.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

21.03.2009 19:34
#346 RE: Abtreibung antworten

Zitat von maleachi 89
In Antwort auf:
Warum nicht? Scheint mir ein netter Kerl zu sein.

Wer?? Dawkins?
Dann lies mal nach, was er über deinesgleichen sagt.


Wer sind denn meinesgleichen??

maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

21.03.2009 19:46
#347 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Wer sind denn meinesgleichen??

Meinesgleichen, deinesgleichen.....

Religiöse Menschen, Leute die an Gott glauben, Typen, für die Transzentenz kein Märchen ist, Individuen, welche das materielle hinterfragen und zu, der Mehrheit unliebsamen, Schlüssen kommen, welche ein überirdisches Wesen ins Kalkül ziehen.

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

21.03.2009 19:49
#348 RE: Abtreibung antworten
Dir ist aber schon bewußt,das Dawkins gegen mich ein geradezu tiefreligiöser Mensch ist,oder??!!
Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

21.03.2009 19:54
#349 RE: Abtreibung antworten

Zitat von Stan
Dir ist aber schon bewußt,das Dawkins gegen mich ein geradezu tiefreligiöser Mensch ist,oder??!!

Ach deswegen hat also PZ Myers nebst Hostien und einem Koran auch ein Buch von Dawkins geschändet

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

21.03.2009 19:55
#350 RE: Abtreibung antworten

Wer ist PZ Myers??

Seiten 1 | ... 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor