Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 364 Antworten
und wurde 9.827 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 15
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

05.10.2007 21:47
#151 RE: Abtreibung antworten

Vor hundert Jahren hat man geglaubt das Babys keine Gefühle haben und sie deshalb bei vollem bewusstsein ohne Narkose operiert!!! Das würde sich heute keiner mehr wagen.

Denk mal hundert Jahr weiter, vielleicht ist erst dann klar was wir heute unseren Kindern alles angetan haben.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

05.10.2007 21:48
#152 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Tja Relix, diese Frage kann man sich aber auch stellen, bevor man ungeschütz GV hat, oder?

Recht oft passiert es aber auch trotzdem!
Keine Verhütungsmethode ist vollkommen sicher.
Gut - es gibt da noch so alternative Praktiken...

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

05.10.2007 21:48
#153 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Tja Relix, diese Frage kann man sich aber auch stellen, bevor man ungeschütz GV hat, oder?


Ja, sicher, aber oft genug geht was bei dem sogenannten "Schutz" schief.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

05.10.2007 21:50
#154 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Vor hundert Jahren hat man geglaubt das Babys keine Gefühle haben und sie deshalb bei vollem bewusstsein ohne Narkose operiert!!! Das würde sich heute keiner mehr wagen.

Denk mal hundert Jahr weiter, vielleicht ist erst dann klar was wir heute unseren Kindern alles angetan haben.


Tut mir Leid, aber dass man ohne Gehirn und Nervensystem irgendwas empfinden kann, das geht mir nicht ins Hirn. Wenn wir da tatsächlich in hundert Jahren was merken, dann haben sämtliche Gesetze der Logik ausgesetzt.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

05.10.2007 21:52
#155 RE: Abtreibung antworten

Oder müssen neu geordnet werden . . .

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

05.10.2007 21:56
#156 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Oder müssen neu geordnet werden . . .


Schlägt da die scheinbar rationale Diskussion ins Religiöse/Esoterische/Irgendwas ab?
Kommt als nächstes das Gerde von der Seele? Also, wenn's darauf hinausläuft...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

05.10.2007 21:58
#157 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Ja, sicher, aber oft genug geht was bei dem sogenannten "Schutz" schief.
Durchaus... Aber: Ist dann automatisch der "Schutz" schuld? Vielleicht ist er ja auch nur halbherzig angewendet worden. Aufklärung tut da Not. Und das liegt auch in der Informations-Pflicht des Päärchens. Und selbst wenn etwas schiefgeht, ist die Abtreibung nicht der einzige - und schon gar nicht der Königsweg.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

05.10.2007 21:59
#158 RE: Abtreibung antworten

Nach heutiger Erkenntnis wird etwa ab der 22. Woche Schmerz wahrgenommen.
Kein Wunder - ist da ja auch alles dazu nötige schon ausgebildet.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

05.10.2007 22:03
#159 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Und selbst wenn etwas schiefgeht, ist die Abtreibung nicht der einzige - und schon gar nicht der Königsweg.


Behauptet ja niemand. Ich plädiere ja nur für die Entscheidungsfreiheit des Einzelnen über seine ungeborenen Kinder.
(Übrigens: Wenn man nicht mit der nächstbesten Person schläft und daher kein Kind bekommt, kann dieses Kind dann auch keine Kinder mehr bekommen und so weiter. Mord an ganzen Generationen sozusagen. Was aber, wenn dann eines dieser Kinder dann Millionen Menschen umbringt, wie z.B Hitler. Ist man dann ein Mörder, weil man ein Kind bekommen hat? Hätte Hitlers Mutter zum Wohle der Menschheit nicht besser abtreiben sollen? Fragen über Fragen...Und man kann das ewig weiter spinnen...)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

05.10.2007 22:11
#160 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Behauptet ja niemand.
O doch. Genau das behauptet hier die absolute Mehrheit. Lies dir den Thread mal ganz durch. Da rollen sich einem selbst die Zehennägel hoch

In Antwort auf:
(Übrigens: Wenn man nicht mit der nächstbesten Person schläft und daher kein Kind bekommt, kann dieses Kind dann auch keine Kinder mehr bekommen und so weiter.
In dem Fall hätten wir ja gar kein problem mit der Abtreibung, um die es hier ja zu gehen scheint.

In Antwort auf:
Ist man dann ein Mörder, weil man ein Kind bekommen hat? Hätte Hitlers Mutter zum Wohle der Menschheit nicht besser abtreiben sollen?
Das würde nicht nur Hitlers taten relativieren, sondern auch Tausende Menschen freisprechen, die damals diesem Wahn gefolgt sind. Hätte die Mutter nur abgetrieben. Vllt. wäre ja aus hitler auch ein berühmter Maler oder Architekt geworden. Die Anfänge waren ja wohl vorhanden. Ich weiß nicht, wie Hitlers Familie strukturell ausgesehen hat. Wie sich ein Mensch wärend der Erzeiehung entwickelt hat wohl wirklich nichts mit der frage um die Abtreibung zu tun. Das sind ja zwei völlig unterschiedliche Kapitel im Sein eines Menschen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

05.10.2007 22:19
#161 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
O doch. Genau das behauptet hier die absolute Mehrheit. Lies dir den Thread mal ganz durch. Da rollen sich einem selbst die Zehennägel hoch


Die Mehrheit hier behauptet, dass bei eventuellem Schiefgehen Abtreibung der einzige Weg ist? Kann ich mir nur schwer vorstellen, aber ich werd' mal in die uralten Tiefen des Threads vorstoßen.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

05.10.2007 22:33
#162 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Die Mehrheit hier behauptet, dass bei eventuellem Schiefgehen Abtreibung der einzige Weg ist? Kann ich mir nur schwer vorstellen, aber ich werd' mal in die uralten Tiefen des Threads vorstoßen.


Mach das mal... Wird sicher interessant sein. die Debatte war eine der hitzigsten, die hier in den letzten monaten geführt wurde


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

05.10.2007 22:48
#163 RE: Abtreibung antworten

Kinder, was geht denn hier ab?! Da ist man mal ein Stündchen nicht da, und dann muss man erleben, wie mum die Worte fehlen, wie Lukrez sich auf die Logik beruft und das allgemeine Chaos ausbricht!

Aber weil hier das Stichwort Hitler fiel... Bei einigen unserer Zeitgenossen wäre ich sogar für Abtreibung nachträglich. Sozusagen postnatale Inhumierung. Passt jetzt zwar nicht zum Thema, ging mir aber gerade so durch den Kopf.

@mum von irgendwo eine Seite vorher: Du bist also wirklich gegen künstliche Befruchtung und willst sozusagen auf natürlichem Wege unfruchtbaren Pärchen das Recht absprechen, ein eigenes Kind zu haben? Ich mein, du hast ja schon welche. Findest du das nicht etwas anmaßend? Sicher kann man auch eines adoptieren. Aber eigene Kinder sind nunmal ein Grundbedürfnis vieler Menschen. So langsam kommen mir echte Zweifel...

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

05.10.2007 23:14
#164 RE: Abtreibung antworten

Also,... wenn zwei Menschen das Bedürfniss haben ein Stück Ihrer gemeinsamen Liebe einem Kind (Ihrem Kind) abzubegen, so sollen sie es doch auch. Egal wo es her kommt, bzw. ob dabei nachgeholfen wurde.
Wenn ein Kind dieses nicht zu erwarten hat, (egal von wem) denn ist es besser, wenn es davon erst gar nichts mitbekommt. Mal ganz außen vor, die Bevölkerungsexplosion ist nicht zum Wohle der Menschheit. Es gibt Frauen die vermehren sich wie bekoppt. Ich bin ehr für Klasse statt Masse, aber dafür muß es wohl Regularien geben.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

06.10.2007 07:32
#165 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Was aber, wenn dann eines dieser Kinder dann Millionen Menschen umbringt, wie z.B Hitler. Ist man dann ein Mörder, weil man ein Kind bekommen hat? Hätte Hitlers Mutter zum Wohle der Menschheit nicht besser abtreiben sollen?



Da haste aber jetzt voll ins Klo gegriffen.


In Antwort auf:
Wenn man nicht mit der nächstbesten Person schläft und daher kein Kind bekommt, kann dieses Kind dann auch keine Kinder mehr bekommen und so weiter. Mord an ganzen Generationen sozusagen.



Nein nicht Mord an Generationen. Bestenfalls Unterlassung. Für nen Mord müsste du etwas tun und nicht nicht tun.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

06.10.2007 07:34
#166 RE: Abtreibung antworten

Zitat von Relix
In Antwort auf:
O doch. Genau das behauptet hier die absolute Mehrheit. Lies dir den Thread mal ganz durch. Da rollen sich einem selbst die Zehennägel hoch

Die Mehrheit hier behauptet, dass bei eventuellem Schiefgehen Abtreibung der einzige Weg ist? Kann ich mir nur schwer vorstellen, aber ich werd' mal in die uralten Tiefen des Threads vorstoßen.



Tue es mal dann wird dir auffallen das mann aus ganz niederen Gründen jedem x-Belibigen Menscchen das Recht auf Leben abspricht.

Gabs im Steinigungsthread noch grösste Empörung über das verhalten mancher Etern so wird das hier wieder relativiert.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

06.10.2007 07:41
#167 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
@mum von irgendwo eine Seite vorher: Du bist also wirklich gegen künstliche Befruchtung und willst sozusagen auf natürlichem Wege unfruchtbaren Pärchen das Recht absprechen, ein eigenes Kind zu haben? Ich mein, du hast ja schon welche. Findest du das nicht etwas anmaßend? Sicher kann man auch eines adoptieren. Aber eigene Kinder sind nunmal ein Grundbedürfnis vieler Menschen. So langsam kommen mir echte Zweifel...



Isses nich ein starkes Stück das dir die Zweifel erst kommen wenn ich nem Paar das ``Recht`` auf eigene Kinder abspreche um das Leben anderer zu schützen? Ein Grundbedürfnis des Menschen ist es auch zu überleben. Wenn ein paar so sehr seine Liebe an ein Kind weitergeben möchte, während ein anderes seines lieber tötet, warum werden dann neue gebastelt? Warum nimmt man sich nicht der armen unschuldigen ungeliebten zum Tode verurteilten kleinen Würmchen an? Fragen über Fragen. Die mir nur immer und immer wieder mit den dunklen Abgründen der Menschlichen Seele beantwortet werden.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

06.10.2007 07:45
#168 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Mal ganz außen vor, die Bevölkerungsexplosion ist nicht zum Wohle der Menschheit.


Ähm sind wir noch in Deutschland? Meines Wissens findet mit uns genau das Gegenteil von Bevölkerungsexplosion statt!

In Antwort auf:
Es gibt Frauen die vermehren sich wie bekoppt. Ich bin ehr für Klasse statt Masse, aber dafür muß es wohl Regularien geben.



Es gibt immer Ausnahmen von der Regel. Und nur weil manche Frauen 5, 8 oder 12 Kinder bekommen heisst das nicht das deren Leben und Erziehung qualitativ minderwertiger ist als das eines ``Einlings``.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

06.10.2007 09:57
#169 RE: Abtreibung antworten

Zitat von Lukrez
In Antwort auf:
Tja Relix, diese Frage kann man sich aber auch stellen, bevor man ungeschütz GV hat, oder?

Recht oft passiert es aber auch trotzdem!
Keine Verhütungsmethode ist vollkommen sicher.
Gut - es gibt da noch so alternative Praktiken...




Doch doch lieber Lukrez, es gibt eine Verhütungsmethode die ist 100% sicher. Wenn man keine Kinder will, dann tut man ES eben nicht!!!!!

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

06.10.2007 12:22
#170 RE: Abtreibung antworten

Zitat von mum1
In Antwort auf:
Mal ganz außen vor, die Bevölkerungsexplosion ist nicht zum Wohle der Menschheit.

Ähm sind wir noch in Deutschland? Meines Wissens findet mit uns genau das Gegenteil von Bevölkerungsexplosion statt!
In Antwort auf:
Es gibt Frauen die vermehren sich wie bekoppt. Ich bin ehr für Klasse statt Masse, aber dafür muß es wohl Regularien geben.


Es gibt immer Ausnahmen von der Regel. Und nur weil manche Frauen 5, 8 oder 12 Kinder bekommen heisst das nicht das deren Leben und Erziehung qualitativ minderwertiger ist als das eines ``Einlings``.
Die möglichen Nahrungsmittelresourcen der Welt beschränken die Bevölkerungsexplosion. Du solltest Deutschland nicht isoliert betrachten. Wenn z.B. in Afrika entgegen der möglichen Bevölkerungsernährung Kinder geboren werden müssen Sie entweder hungern, oder nach Europa auswandern. Das ergibt für alle Probleme, auch für Europa.
Die Erziehungsqualität hängt nicht grundsätzlich von der Anzahl der Kinder ab, aber von der sozialen Verantwortung. Kinder kosten nun mal Geld. Wenn eine Familie sich das bewußt alles zumutet und Reserven für eine unbekümmerte Jugend bereit hält, warum nicht. Von den Fällen, wo die Vermehrung einzig und allein vom Trieb abhängt will ich jetzt nicht eingehen.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

06.10.2007 12:34
#171 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
es gibt eine Verhütungsmethode die ist 100% sicher. Wenn man keine Kinder will, dann tut man ES eben nicht!!!!!
Enthaltsamkeit war, ist und wird nie eine passable Lösung sein.
Schlussendlich muss jede Frau selbst entscheiden dürfen was sie möchte - ob diese Entscheidung übereilt getroffen werden ist eine ganz andere Frage.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

06.10.2007 12:42
#172 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Die möglichen Nahrungsmittelresourcen der Welt beschränken die Bevölkerungsexplosion. Du solltest Deutschland nicht isoliert betrachten. Wenn z.B. in Afrika entgegen der möglichen Bevölkerungsernährung Kinder geboren werden müssen Sie entweder hungern, oder nach Europa auswandern. Das ergibt für alle Probleme, auch für Europa.



Ah ja, weil Afrika sich übervermehrt, sollen wir unsere Kinder abtreiben um dort den Hunger zu reduzieren. merkwürdige Denkweise


Mir gehts in dem Thread nur um die deutsche Abtreibung, die Bevölkerungsexplosion und die damit verbunden geringen Nahrungsmittelresourcen sind ein völlig anderes Thema.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

06.10.2007 12:43
#173 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Enthaltsamkeit war, ist und wird nie eine passable Lösung sein.



Auf jeden Fall besser als Abtreibung.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

06.10.2007 13:14
#174 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Mir gehts in dem Thread nur um die deutsche Abtreibung, die Bevölkerungsexplosion und die damit verbunden geringen Nahrungsmittelresourcen sind ein völlig anderes Thema.


Genau dieser Punkt wurde auf den ersten Sieten dieses Threads behandelt. sollte welfen an den Argumenten interessiert sein, kann er ja noch mal nachlesen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

06.10.2007 15:28
#175 RE: Abtreibung antworten

Zitat von mum1
In Antwort auf:
Enthaltsamkeit war, ist und wird nie eine passable Lösung sein.


Auf jeden Fall besser als Abtreibung.
Von besser oder schlechter ist weniger die rede als von der Durchführbarkeit. Kein Pärchen wird auf Sex verzichten, weil die geringe Change besteht, das sie schwanger wird.
Abtreibung ist einzig und allein Sache der betroffenen Frau, und nur diese kann und sollte entscheiden.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 15
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor