Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 364 Antworten
und wurde 9.819 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 15
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

12.05.2007 16:57
Abtreibung antworten

Dieses Thema sollte mal im Forum besprochen werden finde ich.

-Wie steht ihr zu dem Thema?

89 ( Gast )
Beiträge:

12.05.2007 17:45
#2 RE: Abtreibung antworten

Es ist anmaßend, den Frauen ein Recht auf Abtreibung zu verwehren und in den meisten Fällen wird das ja von Männern getan (vorzüglich von jenen in den langen schwarzen Faschingskostümen mit roten Kragen mit Namen z.B. Wixa, ach nee, Mixa hieß der ja). Komischerweise sind aber die meisten Alleinerziehenden, Frauen, weil die Kerle längst über alle Berge sind.
Irene Khan, Generalsekretärin von Amnesty International (1.Frau, 1.Asiatin, 1.Muslimin in dieser Position) betont ein "Menschenrecht auf Abtreibung", das wäre zu diskutieren, da es um Rechte von Menschen, sprich Frauen geht, die Rechte des Kindes nicht vergessend. Jedoch wäre jede schlechte soziale oder psychische Situation, in der sich eine Frau befinden kann, ein Grund, dem potentiellen neuen Leben diese Welt zu ersparen.

526 Offline




Beiträge: 115

12.05.2007 19:18
#3 RE: Abtreibung antworten

Ich persönlich bin zwar kein Freund der Abtreibung (da gibts bessere Alternativen, Adpotion etc) aber ich mische mich da nicht ein. Das ist eine Sache der Frauen. Und da hat kein Mensch, besonders ein Pope, reinzureden. Wenn es denn sein muss für die jeweilige Frau dann soll sie es mit sich selbst ausmachen. Wieso sollte ich mich in das Leben von (fremden) Frauen einmischen? Da habe ich keinerlei Recht zu.

_________________________________________
tei kallisti
Θελημα - αγάπη

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

12.05.2007 19:53
#4 RE: Abtreibung antworten

Bis zur wievielten Woche ist die Abtreibung den z.B. bei uns in good old Germany erlaubt? Ich denke das es im Fall von einer Vergewalltigung allen Verständlich ist wenn eine Frau (zu Recht) abtreibt. Aber gilt das auch bei anderen "ungewollten Schwangerschaften", nur weil er oder sie vergessenhat zu verhüten? Da bin ich dagegen ausser es sind Sonderfälle; eine Schwangere unter 18 oder es ist bekannt das dass Kind behindert sein wird.
Aber wenn man von einer völlig gesunden Frau ausgeht, die schlichtweg keinen Bock hat ein Kind zu bekommen muss ich sagen: Selbst schuld und aushalten!
Es gibt die Möglichkeit nach der Geburt das Kind sofort zur Adoption frei zu geben (im extremfall auch die "Babyklappe" - die Schwangere muss sich also nicht einmal gedanken um die Zukunft machen. Aber Abtreibung aufgrund von nicht-wollen halte ich für keine Legitimation ein Leben zu beenden!

89 ( Gast )
Beiträge:

12.05.2007 20:28
#5 RE: Abtreibung antworten
In Antwort auf:
Aber wenn man von einer völlig gesunden Frau ausgeht, die schlichtweg keinen Bock hat ein Kind zu bekommen muss ich sagen: Selbst schuld und aushalten!


Und das ist die typisch blasierte, ignorante Meinung eines "Mannes".


Zitat von Christian D!
Aber Abtreibung aufgrund von nicht-wollen halte ich für keine Legitimation ein Leben zu beenden!


Ab wann definierst du Leben? Wenn der erste Spermienschlingel am Ziel ist? Oder wann fängt es an?


Bei den umstrittenen Spätabtreibungen sind übrigens durchschnittlich 80% nicht lebensfähig.
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

12.05.2007 20:31
#6 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Bis zur wievielten Woche ist die Abtreibung den z.B. bei uns in good old Germany erlaubt?

Donnerwetter, du diskutierst über Themen und hast dir sogar schon eine feste Meinung gebildet, ohne dass du überhaupt die Tatsachen kennst? Ist mir schon bei den 10 Geboten aufgefallen, die für dich so wichtig und richtig sind, und dann fragst du, was in denen überhaupt drin steht.

89 ( Gast )
Beiträge:

12.05.2007 20:38
#7 RE: Abtreibung antworten
Zitat von Bruder Spaghettus
Ist mir schon bei den 10 Geboten aufgefallen, die für dich so wichtig und richtig sind, und dann fragst du, was in denen überhaupt drin steht.


Ich dachte beim Thread mit den 10 Geboten war es ein Gag. War die Frage tatsächlich ernst gemeint...?

Liegt Dresden immer noch im Tal der Ahnungslosen???...
Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

12.05.2007 20:49
#8 RE: Abtreibung antworten

Aus "Der Sinn des Lebens"

GIRL:
Let the heathen spill theirs
On the dusty ground.
God shall make them pay for
Each sperm that can't be found.

CHILDREN:
Every sperm is wanted.
Every sperm is good.
Every sperm is needed
In your neighbourhood.

MUM:
Hindu, Taoist, Mormon,
Spill theirs just anywhere,
But God loves those who treat their
Semen with more care.

MEN:
Every sperm is sacred.
Every sperm is great.
WOMEN:
If a sperm is wasted,...
CHILDREN:
...God get quite irate.


Mir fällt da immer auch die verlogene Stammzellendebatte ein.
Forschung mit Stammzellen ja, aber nur mit alten Linien.
Da haben die Juden den Christen wirklich einiges voraus - eine solch abstruse und verlogene Moral ist ihnen unbekannt.
Die in Deutschland verwendeten Stammzellenlinien stammen daher natürlich auch aus Israel.
Deutsche Stammzellen sind in der Forschung strengstens verboten.



__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

12.05.2007 20:49
#9 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Ab wann definierst du Leben? Wenn der erste Spermienschlingel am Ziel ist? Oder wann fängt es an?
Das ist genau der Punkt. Sollten wir wenn schon, dann vorne ab klären.

mein Standpunkt. Mit der Verschmelzung von Samen und Eizelle beginnt das Leben, Von da an läuft ein Programm ab, welches die Erkennungsmerkmale des lebens aufzeigt, bzw. ausbildet. Waren ja, wie ich meine 5:

- Atmung
- Stoffwechsel
- Bewegung
- Fortpflanzung
- Wachstum

In Antwort auf:
Bei den umstrittenen Spätabtreibungen sind übrigens durchschnittlich 80% nicht lebensfähig.
Es bleiben durchschnittlich 20 %. Annehmbare Kollateral-Schäden?

Jeder Mensch auf dieser Erde, hat die Möglichkeit sie (die Erde)durch seinen Einsatz und sein bemühen zu verbessern und nachhaltig zu gestalten.
kann es da in unserem Sinne liegen, diesen Einsatz abzulehnen, wo wir doch so darauf angewiesen sind?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

89 ( Gast )
Beiträge:

12.05.2007 20:57
#10 RE: Abtreibung antworten

http://www.brainstormboard.de/board/arch...hp/t-91769.html

@ Christian D., das wird dir gefallen...

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

12.05.2007 20:57
#11 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Mit der Verschmelzung von Samen und Eizelle beginnt das Leben, Von da an läuft ein Programm ab, welches die Erkennungsmerkmale des lebens aufzeigt, bzw. ausbildet.

Ein Großteil der befruchteten Eizellen nistet sich nicht in der Gebärmutter ein.
Treibt Gott hier also ab?
Die meisten Kinder entstehen also sowieso nicht - glücklicherweise!
Was unterscheidet übrigens eine befruchtete menschliche Eizelle von einer tierischen Eizelle?
Anfangs ist alles vollkommen identisch, eine Differenzierung erfolgt erst später.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

89 ( Gast )
Beiträge:

12.05.2007 21:03
#12 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Es bleiben durchschnittlich 20%. Annehmbare Kollateral-Schäden?


Mit diesem Einwand hatte ich gerechnet.
Was passiert, wenn die 80% den jämmerlichen Weg zu Ende gehen? Und ist lebensfähig = Leben?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

12.05.2007 21:04
#13 RE: Abtreibung antworten
Schauen wir doch zur Abwechslung mal in die Bibel.

(Hiob 10,19): "Warum hast du mich aus meiner Mutter Leib kommen lassen? Ach dass ich umgekommen wäre und mich nie ein Auge gesehen hätte! So wäre ich wie die, die nie gewesen sind, vom Mutterleib weg zum Grabe gebracht."

Im Judentum gab es diese Probleme offenbar nicht.
Ist wohl alles eine späte christliche Erfindung.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

12.05.2007 21:10
#14 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Was passiert, wenn die 80% den jämmerlichen Weg zu Ende gehen?
Ob der Weg jämmerlich ist, oder nicht entscheidet wohl kaum ein Arzt oder sonstwer, sondern nur der Mensch selbst. Wir sind doch hier nicht bei den nazis


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

89 ( Gast )
Beiträge:

12.05.2007 21:15
#15 RE: Abtreibung antworten

Zitat von SnookerRI
Ob der Weg jämmerlich ist, oder nicht entscheidet wohl kaum ein Arzt oder sonstwer, sondern nur der Mensch selbst.


Oder nicht mal der, sondern die Umstände, in denen er leben muss.

Und was das jetzt mit Euthanisie zu tun hat, ist mir schleierhaft!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

12.05.2007 21:16
#16 RE: Abtreibung antworten

Für die Bibel beginnt das Menschsein erst mit der Atmung (1. Mose 2,7): "Da machte Gott der Herr den Menschen aus Erde vom Acker und blies ihm den Odem des Lebens in seine Nase. Und so ward der Mensch ein lebendiges Wesen."

(2. Mose 21,22): "Wenn Männer miteinander streiten und stoßen dabei eine schwangere Frau, so dass ihr die Frucht abgeht, (…) so soll man ihn um Geld strafen."
Das ungeborene Leben wird also als materieller Schaden mit Geld vergütet. Erst der Tod der schwangeren Frau wäre mit dem Tod bestraft worden.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

12.05.2007 21:26
#17 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Ein Großteil der befruchteten Eizellen nistet sich nicht in der Gebärmutter ein.
Treibt Gott hier also ab?
Wie kommst du zu dem Schluss? Mal abgesehen davon, dass du wieder deinem Gott-Gespenst hinterherjagst. Christen argumentieren ab hier mit der Unvollkommenheit, doch dir geht es in keinster Weise darum, christliche Ansichten kennezulernen, daher erspare ich mir die Mühe. Wäre zwar gutes Trainig für deine Lachmuskeln, aber das hast du hier ja ohnehin schon zur genüge, nicht wahr

In Antwort auf:
Die meisten Kinder entstehen also sowieso nicht - glücklicherweise!
Wie man in dem Zusammenhang von "Glück" sprechen kann, ist mir völlig, aber auch vollkommen schleierhaft.

In Antwort auf:
Was unterscheidet übrigens eine befruchtete menschliche Eizelle von einer tierischen Eizelle?
Anfangs ist alles vollkommen identisch, eine Differenzierung erfolgt erst später.


Jetzt mal als Plattitüde: Die eine Zelle wird von einem Tier, die andere von einem Menschen ausgetragen. Ich kann mir auch nicht vorstellen , dass eine Frau die befruchtete Einzelle einer Katze austragen könnte, also liegt die Vermutung zumindest nahe, dass da doch die Unterschiede größer sind.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

12.05.2007 21:42
#18 RE: Abtreibung antworten
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Wie man in dem Zusammenhang von "Glück" sprechen kann, ist mir völlig, aber auch vollkommen schleierhaft.
--------------------------------------------------------------------------------


Jeder Schuss ein Treffer?
Da wäre aber schluss mit lustig.
Die Welt kracht ja heute schon unter der Überbevölkerung zusammen.

Wie sieht es übrigens mit der künstlichen Gebärmutter aus:
http://www.innovations-report.de/html/be...richt-7653.html
Wären solche Menschen dann Roboter?

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

12.05.2007 22:21
#19 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Die Welt kracht ja heute schon unter der Überbevölkerung zusammen.
Wohl kaum! Die Erde könnte problemlos das Doppelte an menschen ernähren ... 14-18 Mrd. Kein problem .. Nahrung und Platz wäre ausreichend vorhanden... Aber nein wovon hört man ...Überbevölkerung in Afrika, Indien und China! Aber warum? ... Weil die machtgeilen Despoten dieser Welt was anderes im Sinn haben als das Wohl der bevölkerung. Beispiel Ölgewinnung in einigen afrikanischen Staaten.. Die militärregierungen scheffeln milliarden, und wo geht das Geld hin: Na klar ins Militär. Nicht in die Bevölkerung...

Warum haben wir denn solche Zustände? Warum werden Jahr für jahr Millionen tonnen Getreide, Obst und gemüse entsorgt? Um die Preise stabil zu halten. Es geht Um GELD nichts weiter ...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

12.05.2007 22:34
#20 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Wohl kaum! Die Erde könnte problemlos das Doppelte an menschen ernähren ...

Was
Wir ersticken bereits heute an unserem Dreck!
Stehen also bis zur Nase in unserer Scheiße...
Ohne drastischen Bevölkerungsrückgang werden wir es nicht mehr lange machen.
Inzwischen sind wir längst beim Konflikt zwischen Nahrungs und Energieproduktion angelangt, das Wachstum geht aber ungebremst weiter.
Wo soll übrigens der Platz für diese Menschen sein?
Die Natur ist heute schon fast vollkommen zerstört!
Ein Artensterben in rasender Geschwindigkeit wie es bisher niemals in der Erdgeschichte vorkam.
Rasanter Flächenverbrauch und Abholzung der letzten Regenwälder sind weiterhin zu erwarten.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

12.05.2007 22:34
#21 RE: Abtreibung antworten

Abtreibung (wikipedia)
abtreibungen.de (kontra abtreibung)
abtreibung-web.de (neutral, §)

Ich denke, es ist vollkommen Sache einer Frau, ob sie ein Kind bekommen möchte.
Gesetzlich ist in Deutschland die Grenze von 12 Wochen gesetzt, dass ist ein ausreichender Zeitraum um zu Entscheiden. Genauso ist eine Beratung und ein Zeitraum von drei Tagen zwischen Beratung und Schwangerschaftsabbruch festgeschrieben.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

12.05.2007 22:40
#22 RE: Abtreibung antworten

Erfrischungsbad auf den Philippinen:

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

12.05.2007 22:41
#23 RE: Abtreibung antworten

In Antwort auf:
Wir ersticken bereits heute an unserem Dreck!
Stehen also bis zur Nase in unserer Scheiße...
Ohne drastischen Bevölkerungsrückgang werden wir es nicht mehr lange machen.
Inzwischen sind wir längst beim Konflikt zwischen Nahrungs und Energieproduktion angelangt, das Wachstum geht aber ungebremst weiter.
Wo soll übrigens der Platz für diese Menschen sein?
Die Natur ist heute schon fast vollkommen zerstört!
Ein Artensterben in rasender Geschwindigkeit wie es bisher niemals in der Erdgeschichte vorkam.
Rasanter Flächenverbrauch und Abholzung der letzten Regenwälder sind weiterhin zu erwarten.


man, das klingt ja fast so, als wären wir zu faul, an diesen bedingungen etwas zu ändern. Wir können es doch... Warum tun wir es nicht? Konflikte werden gemacht, von denen, die unser bestes wollen, unser geld!

Muss die Natur zerstört werden?
Müssen Flächen in rasanter geschwindigkeit verbraucht werden?
Muss auf den Anbauflächen der Afrikaner Krieg geführt werden, sodass die Ernten verderben?
Müssen wir uns die Frage nach den Platz für all die Menschen stellen?

Wenn wir solche Sorgen wirklich haben... Warum wird dann so viel geld in die Waffenindustrie gesteckt? Warum wird der Mond erforscht? Warum wird unter Aufwand von wieteren Mrd. Dollar und Euro nach erdähnlichen Planeten gesucht?
Warum ist der mensch nicht in der Lage die Probleme auf der Erde zu lösen?
Ich befürchte, dass einige Menschen genau wissen, wohin die perverse Misswirtschaft der machtgeilen Menschen auf der Erde führt.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

12.05.2007 22:42
#24 RE: Abtreibung antworten

@ Lukrez
Das gehört weder zum Thema noch illustriert es in geeigneter Form irgendwelche Argumente...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

12.05.2007 22:45
#25 RE: Abtreibung antworten
In Antwort auf:
Muss die Natur zerstört werden?
Müssen Flächen in rasanter geschwindigkeit verbraucht werden?
Muss auf den Anbauflächen der Afrikaner Krieg geführt werden, sodass die Ernten verderben?
Müssen wir uns die Frage nach den Platz für all die Menschen stellen?


Ja - und das allein wegen der Überbevölkerung!
Es ist nicht mehr zu verhindern - richtiger gesagt gibt es keinen Ausweg mehr.
Wir sind bald an unserem Ende angelangt:
Seid fruchtbar und mehret euch!

Um sich abzukühlen, schwimmt dieser philippinische Junge in einem total vermüllten Fluss. Die meisten Flüsse auf den Philippinen sind biologisch tot.
(Foto: Mike Alquinto / dpa)
http://www.n-tv.de/798603.html

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 15
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor