Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 71 Antworten
und wurde 1.661 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Seiten 1 | 2 | 3
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2007 19:21
#26 RE: Eurovision? antworten

In Antwort auf:
1) die bevölkerungsreichste Nation (Deutschland) ist auch am meisten benachteiligt. Denn abstimmungsberechtigt für ein Lied sind alle Europäer minus die Bürger des eigenen Landes: 400 Mio. minus 80 Mio. Je kleiner ein Land, desto größer die Vorteile.
Ist es nicht so, dass jedes Land die gleiche Anzahl Punkte vergibt unabhängig von seiner Einwohnerzahl? Wieso sollte dann ein großes Land einen Nachteil haben oder ein kleines einen Vorteil?

Das mit den Türken ist klar, aber das war schon immer so und nie wollte deshalb jemand die Regeln ändern.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.513

14.05.2007 21:20
#27 RE: Eurovision? antworten

Ostverschwörung?
Man sollte von westlicher Ignoranz (wenn nicht schlimmerem!) sprechen.

Aus dem Spiegel:
Umgekehrt gibt es hierzulande keinen Markt für osteuropäische Musik, es fehlt an Programmplätzen in Radio und Fernsehen, um uns mit der Popkultur des Balkans vertraut zu machen.

Man muss die Buhrufer enttäuschen: Ihre Rechnung geht nicht auf, weder in kulturkritischer, noch in statistischer Hinsicht. Der Medienjournalist Stefan Niggemeier hat ausgerechnet, wie das Finale verlaufen wäre, hätte Osteuropa nicht abstimmen dürfen. Das Resultat: fast identisch mit dem tatsächlichen Ergebnis. Serbien und Ukraine wären ebenfalls auf Platz eins/zwei gelandet, Deutschland wäre um fünf Punkte nach oben geklettert. Hätte sich Roger Cicero mit einem 14. Platz als Sieger fühlen können? Wohl kaum.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

14.05.2007 21:25
#28 RE: Eurovision? antworten

Wer hat dann für die gestimmt? Leute aus unseren *schluck* eigenen Reihen?

Irgendwas kann da nicht dran stimmen, immerhin sind bei der Vorausscheidung auch NUR osteuropäische Staaten ins Finale gekommen.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Lukrez Offline




Beiträge: 5.513

14.05.2007 21:29
#29 RE: Eurovision? antworten

In Antwort auf:
Irgendwas kann da nicht dran stimmen, immerhin sind bei der Vorausscheidung auch NUR osteuropäische Staaten ins Finale gekommen.

Das ist die slawische Weltverschwörung!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

14.05.2007 21:33
#30 RE: Eurovision? antworten

Zitat von Lukrez

Das ist die slawische Weltverschwörung!


Stimme zu! Die werden eines Tages alle Nachts über uns herfallen und uns dann zwingen ihre Musik zu hören, bis wir ihre Sklaven sind!

Aber ehrlich: Was ist so schlimm daran, wenn sie sich gegenseitig gewählt haben? Man kennt die Musiker vermutlich in diesen Gegenden und selbst wenn es nur aus Nationalstolz geschehen ist, es ist nur der Song Contest, wen kümmert's. Im schlimmsten Fall wird der dann ad absurdum geführt und irgendwann sieht ihn sich kein Mensch mehr an...ist doch egal, sind sowieso fast alle Musiker grottenschlecht.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.066

14.05.2007 22:41
#31 Eurovision? antworten
In Antwort auf:
Ostverschwörung?
Wer redet denn hier von "Ostverschwörung"? Hier geht es um Wahlmodalitäten, die nicht mehr in dieses veränderte Europa passen. Wer gute Musik bringt, der hat immer mein offenes Ohr. ICH bin da ethnisch ungebunden, null! Ich glaube nicht, dass unsere osteuropäischen Freunde das in dem Maße wie die Westeuropäer sagen können. Das werfe ich denen auch gar nicht vor. Was ich von den Osteuropäern bis jetzt an moderner Musik gehört habe, hat mich nicht überzeugt. So wie die offenbar z.B. von deutschsprachigem Swing nicht überzeugt sind. Ist ja auch o.k. so. Nur deren Geschmack wird als Geschmack angenommen und den unseren beurteilst du als "unerträgliche westliche Arroganz". Wenn da mal nicht mit zweierlei Maß gemessen wird... Warum? Hast du Angst, den Rassisten in dir zu entdecken? Hast du Angst, so gewöhnlich wie der normale Westeuropäer zu sein? Wer seine eigene Ethnie mit solchen überreizten Pauschalurteilen überzieht wie du, ist um keinen Deut besser als die, die er so leichtfertig und schnell als "Rassist" bezeichnet. Musste ich dir mal sagen Lukrez, tut mir leid.

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2007 22:55
#32 RE: Eurovision? antworten

In Antwort auf:
Die werden eines Tages alle Nachts über uns herfallen und uns dann zwingen ihre Musik zu hören, bis wir ihre Sklaven sind!

Ich höre die schon lange gern. Wenn jemand Tipps braucht aus der Folkecke, kann ich immer mit dienen.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

14.05.2007 23:14
#33 RE: Eurovision? antworten

Weil ich's grad noch gesehen habe: Bildblog hat die Stimmen aus Osteuropa mal abgerechnet... Das Ergebnis sieht nur wenig anders aus möchte ich meinen.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.05.2007 06:30
#34 RE: Eurovision? antworten

Was sagt uns das?

1. Der Musikgeschmack im Schlager/Pop/Rockbereich ist kaum ethnisch geprägt.
2. Da können bloß welche nicht anständig verlieren.

Gerade im Rockbereich waren im Osten die noch östlicher als die DDR gelegenen Länder ganz gut. Besonders Polen und Ungarn. Niemen war Spitze, Budka Soflera, Omega, Illes, Edda, Olympic Big Beat. Lag vielleicht auch an unseren Orientierungsmöglichkeiten, dass wir Ossis da ziemlich drauf standen. Es kam selbst vor, dass gestandene Bands von uns bei Konzerten nur die Vorbands waren. Ich habs mal mit Pankow/Omega in Dresden erlebt.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.513

15.05.2007 21:30
#35 RE: Eurovision? antworten

In Antwort auf:
Warum? Hast du Angst, den Rassisten in dir zu entdecken?

Ich bin, wie jeder mit sich selbst ehrliche Mensch, Rassist.
Man sollte das aber auch wissen und nicht unterschwellig in seine Denkweise einfließen lassen oder unreflektiert solche Denkschablonen von anderen übernehmen.
Als Zeitungsleser erkenne ich sehr wohl des öfteren antislawistische Meinungsmache.
Es gab tatsächlich auch unsägliche Kommentare zum Sieg Serbiens.
Und was man so alles über die Russen lesen muss...
(Seit Polen in der EU ist, scheinen Polenwitze allerdings tabu zu sein)
Den Vogel hatte ja seinerzeit Scharping mit seiner "Fötenbräterei" abgeschossen.
Das war Volksverhetzung pur!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.066

16.05.2007 07:22
#36 Eurovision? antworten

@Lukrez

Festzustellen, dass der Modus die Westeuropäer benachteiligt, ist kein Rassisimus.
Kritik an Bevölkerungsgruppen, die sich anders entwickelt haben, und deswegen eben anders sind, ebenso nicht.
Überreizte Selbstkritik bei auffällig an andere aussparende Kritik lässt eben entsprechende Verdachtsmomente aufkommen. Du kannst auch Hetze gegen das eigene Volk betreiben. Versuche lieber, der Wahrheit nahezukommen, das wäre mein Vorschlag.

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2007 08:36
#37 RE: Eurovision? antworten

In Antwort auf:
Versuche lieber, der Wahrheit nahezukommen, das wäre mein Vorschlag.


Das versuchen wir doch alle hier. Es gibt nur wenige, die glauben die Wahrheit schon gefunden zu haben.
Die Wahrheit zu finden, warum der Ausgang ner Showveranstaltung der absolut regelgerecht gelaufen ist, jetzt plötzlich bei den Verlierern so hohe Wellen schlägt, wird wohl vom jeweiligen Standpunkt abhängen. Die Fakten sprechen ja eindeutig dafür, dass es einfach so war, weil halt deren Musik einfach besser war.

Ich halte es für "normaler" und auch interessanter, jetzt über die Motivation der Nörgler zu spekulieren als über das Zustandekommen des Ergebnisses.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.066

16.05.2007 08:40
#38  Eurovision? antworten

In Antwort auf:
Die Fakten sprechen ja eindeutig dafür, dass es einfach so war, weil halt deren Musik einfach besser war.

Aha...

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2007 11:41
#39 RE: Eurovision? antworten

Wie willst du dir sonst erklären, dass auch ohne die Stimmen der Ostländer nur mit den Punkten des Westens das nahezu gleiche Resultat gekommen wäre?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.066

16.05.2007 11:43
#40 Eurovision? antworten
In Antwort auf:
Wie willst du dir sonst erklären, dass auch ohne die Stimmen der Ostländer nur mit den Punkten des Westens das nahezu gleiche Resultat gekommen wäre?
Ich höre die Worte, allein: Mir fehlt der Glaube. (Für einen Atheisten ist das nun mal schwierig damit. )

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

16.05.2007 14:14
#41 RE: Eurovision? antworten

Hat doch ein Journalist schon ausgerechnet.
Wenn dir der Glaube fehlt, rechne doch einfach mal nach

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.066

16.05.2007 14:28
#42  Eurovision? antworten
Ich weiß nicht, was, wie und welcher Journalist da zusammengerechnet hat. Wahrscheinlich eher Pippi-Langstrumpf-mäßig, und dann ist er ist wohl auch so ein Cicero-Hasser.

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.513

17.05.2007 17:25
#43 RE: Eurovision? antworten

Freut euch doch!
Lesbe, Roma (dem Namen nach), Serbin hat gewonnen.
Und hätte das auch nur mit den Stimmen der westlichen Länder!
Das lässt doch noch hoffen...

Rechnerisch lässt sich die vermeintliche Übermacht der osteuropäischen Länder widerlegen. Hätten beim gesamten Wettbewerb nur die West-Länder abgestimmt, wäre der Sieger derselbe gewesen: Die serbische Sängerin Marija Serifovic liegt auch dann ganz vorne. Zweite wäre auch hier die Ukraine, die Türkei und Russland hätten die Plätze drei und vier getauscht. Roger Cicero wäre ohne den Ost-Einfluss von Platz 19 auf 14 vorgerückt. Und Schlusslicht Irland erhielt seine einzigen fünf Punkte aus dem Ex-Ostblockstaat Albanien.

http://www.netzeitung.de/entertainment/music/648374.html

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.066

17.05.2007 18:38
#44 Eurovision? antworten

Na, dann ist das eben so. Von mir aus. Ich glaube trotzdem nicht, dass die Handy-Jury repräsentativ ist. Meinen Geschmack trifft sie jedenfalls nicht. Das war anno 2006 noch anders gewesen. Aber dieser Rollmops jetzt das aus Serbien mit ihrer neurotisch geröhrten Liebe-ach-du-bist-vergangen-Schnulze - nee, danke. Ich empfinde dieses Jahr ausnahmsweise wie HRK: "Der Beitrag von Roger Cicero war musikalisch der mit Abstand beste Beitrag!" Roger hat mich so begeistert, dass ich morgen seine CD "Männersachen" holen werde. Und dann noch die neue von Reinhard Mey: "Bunter Hund". Was? Kein Hardrock a la Lordi? Jaja, ich werde alt...

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Wotan Offline




Beiträge: 179

17.05.2007 22:27
#45 RE: Eurovision? antworten

In Antwort auf:
Und hätte das auch nur mit den Stimmen der westlichen Länder!
Das lässt doch noch hoffen...


Für mich bleibt aber die Frage WER den genau abgestummen hat... Ich z.B. habe nicht gewählt.

______________________________________________
“Es ist schwer, fromm zu sein, wenn auf gewisse Menschen nie ein Blitzstrahl niedersaust.” - Calvin & Hobbes -

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

14.11.2009 20:35
#46 RE: Eurovision? antworten

Ich hole diesen Thread mal aus der Versenkung, da ich ein absoluter Fan des ESC bin :).

Aaaaalso: "Die Tante mit dem Stern" ist eigentlich ein Typ - das Lied "Lasha Tumbai" führte er beim Wettbewerb in der Ukraine als eines seiner drei Kandidatenlieder vor (dort mussten die Bewerber je drei Lieder vorzeigen). Unter allen Einsendungen gewann eben "Lasha Tumbai" den Publikumspreis in der Ukraine - am Meisten hat sich der Sänger selbst gewundert, da das Lied ein Scherz sein sollte.

"Molitva" war bei mir rein musikalisch einer der Favoriten, von Anfang an :). Habe zwar kaum was verstanden, aber die Frau singt klasse - auch ohne Bühnenshow.

Im Vergleich zu den anderen fand ich Cicero ehrlich lahm - der Song für sich und alleine ist nicht übel, aber Deutschland soll endlich mal was Ordentliches schicken :). Dieses Jahr, mit "Alex Swings Oscar Sings" ging es ja noch, traf aber beim besten Willen nicht meinen Geschmack.

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.066

15.11.2009 09:54
#47  Eurovision? antworten

Zitat von Queen
Im Vergleich zu den anderen fand ich Cicero ehrlich lahm - der Song für sich und alleine ist nicht übel, aber Deutschland soll endlich mal was Ordentliches schicken :).

Naja. Wenn das, was der ESC in den letzten Jahren nach oben spülte, "was Ordentliches" ist... "Hardrock Hallelujah" von den Lordi (2006?) war klasse. Aber sonst... Mir ist das alles zu schrill geworden, die Stimmen zu leise, die Musik zu laut, die Bühnenshow zu überladen. Das sollten die alles runterschrauben. Es hat keinen Sinn, Michael Jacksons Bühnenpomp nachzumachen, denn ER konnte das, und die Nachmacher schaffen fast immer nur eine schlechte Kopie! Dagegen fand ich Roger Cicero erfrischend, gut und neu! Andere fanden das nicht. Vielleicht werde ich auch so langsam ein alter Sack, der mit zunehmenden Hörschwierigkeiten die Musik nicht mehr so aufnehmen kann, wie sie ist... Woll'n wir mal sehen, was Stefan Raab nach Finnland schicken wird. Kennt jemand von euch noch den Siegertitel und den Siegersänger 2009?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

15.11.2009 10:51
#48 RE: Eurovision? antworten

"Fairytale" von A. Rybak ist doch ein richtig schlimmer Ohrwurm, manchmal singe ich den heute noch :)

Jaaa, Lordi waren klasse, habe mich zu dem Zeitpunkt noch nicht mit dieser Art von Musik beschäftigt oder zumindest noch nicht lange und es haute die ganze Familie von den Socken :).

Habe leider nur die CD von 2009 im Haus, alles andere ist noch bei den Eltern. Aber Inga und Anush mit "Jan-Jan" fand ich wirklich klasse, auch von der Show und den Bewegungen her. "Fairytale" hatte auch etwas Erfrischendes, ich fand es irgendwie sehr niedlich - der Typ sang so klar, dass auch die die kein Englisch können jedes Wort verstehen müssten. Die Geigeneinschübe fand ich genial, gerade weil sie nicht harmonisch waren sondern eher leicht kratzig und expressionistisch :).
2008 war mies - ich habe mir nicht einmal die CD geholt!

***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Stan ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2009 17:44
#49 RE: Eurovision? antworten

Zitat von FSMQueen of damned
Ich hole diesen Thread mal aus der Versenkung, da ich ein absoluter Fan des ESC bin :).
Aaaaalso: "Die Tante mit dem Stern" ist eigentlich ein Typ - das Lied "Lasha Tumbai" führte er beim Wettbewerb in der Ukraine als eines seiner drei Kandidatenlieder vor (dort mussten die Bewerber je drei Lieder vorzeigen). Unter allen Einsendungen gewann eben "Lasha Tumbai" den Publikumspreis in der Ukraine - am Meisten hat sich der Sänger selbst gewundert, da das Lied ein Scherz sein sollte.
"Molitva" war bei mir rein musikalisch einer der Favoriten, von Anfang an :). Habe zwar kaum was verstanden, aber die Frau singt klasse - auch ohne Bühnenshow.
Im Vergleich zu den anderen fand ich Cicero ehrlich lahm - der Song für sich und alleine ist nicht übel, aber Deutschland soll endlich mal was Ordentliches schicken :). Dieses Jahr, mit "Alex Swings Oscar Sings" ging es ja noch, traf aber beim besten Willen nicht meinen Geschmack.



Du bist Fan dieser Veranstaltung??

Da merkt man wohl das du aus Osteuropa stammst

FSMQueen of damned Offline

Pasta-Farina


Beiträge: 3.326

16.11.2009 13:54
#50 RE: Eurovision? antworten

Ja, Fan seit 2002 (Tallin) ungefähr, auch wenn ich das damals noch nicht sooo aufgefasst habe. Zugegebenermaßen hat Russland zum Teil ebenfalls Leute hingeschickt, die es dem heimischen Publikum nicht mehr zumuten konnte *rofl*, "Northern Girl" (Song) fand ich ein wenig peinlich im Vergleich zu dem, was z.T auf der Bühne abging bei anderen Leuten :). Allerdings war damals noch sehr viel dabei, was ich eher bei "Volksmusik" eingestuft hätte bzw. namhafte Sänger mit eher mittelmäßigen Songs. Ich war zwar von den meisten Songs bitter enttäuscht (damals war Osteuropa noch nicht so sehr dabei *zwinker*), aber irgendwie faszinierte mich der Gedanke. Wesentlich besser fand ich dann den ESC 2004, bei dem die Türkei gewonnen hatte (Song: "Everyway that I can", den Song finde ich noch heute recht klasse) - generell wurde die Bühnenshow überzeugender, es gab auch musikalisch interessantere Darbietungen, nicht immer nur Einheitspop sondern auch mal ein wenig alternativer etc. Ganz interessant.
Dann folgte Ankara 2004 - erstmalig mit Quali-Runde. Ich nahm naiv an, dass es in der Quali-Runde andere Songs als im Finale geben würde, aber Pustekuchen - aber man kann nicht alles haben!Für mich aber ein Riesenfeiertag, weil die Ukraine gewann. Ruslana brachte mehrere neue Alben heraus, die allerdings eher am ukrainischen Folk orientiert sind - außer "Wild Dances" hat sie kein einziges wirklich gutes Lied :(.
Ich kenne die ehem. SU, selbst wenn man kein Geld hat, wird bei solchen Anlässen ein Riesenpomp gemacht und ich finde, dass die Ukrainer, bis Moskau 2009, die besten Gastgeber waren, die man bekommen konnte mit dem spektakulärsten Rahmenprogramm und einer großen Bühne. Politiker saßen im Saal, auch der Präsident!
Danach Athen und die unvergesslichen Lordi :). Bilan war fantastisch, Weißrussland einfach zauberhaft, aber gegen die Monster aus Finnland nun einmal chancenlos. 2006 habe ich mir erstmalig auch eine CD der Veranstaltung gekauft, die ich zufällig im Regal sah - es war ein Spontankauf und ich höre sie noch heute gerne.
Damals überzeugte Armenien mit einer gekonnten Erstlingsshow und einem Tanz mit Seidenbändern. Osteuropa brillierte mit Tina Karoll aus der Ukraine, blamierte sich aber mit Kroatien und dem Steckrübenlied von Severina *G*.
Helsinki 2007 next:
Der Sänger für Weißrussland ist eigentlich eher in der russischen Musikszene bekannt und beliebt. Koldun, der "Weißrusse" entstammte einer Castingsendung :). Die Russen selber fand ich mal wieder peinlich: Eine ein Jahr zuvor gegründete Mädchenband im Stile von "nackten Jungfrauen" mit einem Touch dunklen Make-Ups um die glänzenden Augen singt vom Sex. Naaaja, es gibt Besseres. Eindeutig.
Zu "Molitva" ist eigentlich schon alles gesagt, siehe oben :).
Etliche Osteuropäer scheiterten am Halbfinale, ich liebe "Hear my plea" :).
Serbien 2008 war die Show mit der winzigsten Bühne, die ich je gesehen habe :). Russland hat hier mit Hilfe einer Totalüberladung gewonnen - ein barfußer Sänger, ein eislaufender Profisportler und auch noch ein Geiger drängelten sich auf einer Bühne, auf er eigentlich Bilan alleine kaum Platz finden dürfte *G*.
Von deutscher Seite die No Angels hinzuschicken war auch nicht das, was ich getan hätte, Polen hat mir allerdings sehr gut gefallen, die hätten mehr Punkte verdient. Zum ersten Mal gab es zwei Halbfinalrunden, da nun mal immer mehr Länder teilnehmen wollen :). Auch "Shady Lady" fand ich persönlich nicht sooo prickelnd, generell fand ich diesen Kontest so schlecht, dass ich mir keine CD kaufte.
Und dann, Moskau 2009, das war doch ein Fest der Sinne :).
Moderiert von den zwei beliebtesten Moderatoren Russlands, mit tollen Partnerinnen an der Seite - wenn auch Malahov anfangs sein Englisch nicht wiederfinden wollte - aber er war sehr nervös.
Ab hier wurden auch die Jurys wieder eingeführt, die zu 50 % an den Ergebnissen beteiligt waren.
Erstmalig gab es ein Konzert vor dem Beginn des Wettbewerbs, umfangreiche Feiern drumherum und ein riesiges Tamtam. Auch habe ich noch nie eine derartig große Bühne gesehen, mit einer solchen Anzahl an Technik und an Videoeffekten!
Auffällig ist auch die große Anzahl an Geigern, die nach Bilans Sieg (mit Hilfe eines Geigers eben *G*) am Folgewettbewerb teilnahmen.
Meine Favoriten:
Türkei
Norwegen
Ukraine
(Um mal drei zu nennen, kann mich nicht soo genau daran erinnern, wer noch auf dem Zettel stand - aber es waren im Vergleich zu den bisherigen Wettbewerben ungewöhnlich Viele!)
Das Staraufgebot war auch immens - ich meine, Frankreich schickt Patricia Kaas nach Moskau!

In Antwort auf:
Mit Kosten von etwa 42 Millionen Euro war die Veranstaltung der bisher teuerste Eurovision Song Contest.


***************************************************
http://dialog2punkt0.xobor.de/

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor