Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 71 Antworten
und wurde 1.661 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Seiten 1 | 2 | 3
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

13.05.2007 08:39
Eurovision? antworten

Vielleicht hätte die Sendung gestern Warschauer Pakt-Vision heisen sollen. Die haben sich doch gegenseitig die guten Punkte zugeschoben, Betrug war das! Unser Roger auf Platz 17(?) - eine Schande. Und die Typen auf platz 2 ??????????? Haben die Leute überhaupt kein Musikgeschmack mehr?

Wiedenkt ihr darüber?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.100

13.05.2007 08:57
#2 Eurovision? antworten

Ööööh - ich bekenne, dass ich mir die Eurovision Song Contest auch angeschaut habe. Und die letzten Jahre das auch regelmäßig tue. Letztes Jahr war ich von der Siegerwahl begeistert. "Hardrock Hallelujah!" war (und ist) klasse! Hat auch Tiefgang, ja, doch! Und Finnland steht ja nicht unter dem Verdacht, ein Ostblockstaat zu sein, oder? Aber war jetzt da abläuft, das zeigt die Ostblock-Seilschaften doch zu deutlich. Irgendwie sind die in (Gesamt)Europa noch nicht angekommen. Heinz-Rudolf Kunze sagte gestern: "Ich bin über den Wahlablauf empört! Roger Cicero hat mit Abstand den besten muslikalischen Beitrag geliefert, mit Abstand!" Ich stimme ihm zu. Swing auf deutsch, und dann auch noch so locker, ironisch, identisch und gutklingend - haben wir sowas schon mal gehört? Für mich ist Roger (und seine Producer und Komponisten) ein neuer Meilenstein in der (zumindest deutschsprachigen) Musik.

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

13.05.2007 09:23
#3 RE: Eurovision? antworten

Tja auf den musikgeschmack kommt es bei Europa sucht den Superquietscher---ääähh Eurovision Song Contest wohl nicht mehr an. Neben den Angesprochen Sympathien im Ostblock und im ehem. jugoslawien gabs ja auch wieder mal die bekannten Antipathien zwischen Griechen und Türken sowie Briten und Iren...
Um da rauszubrechen, müssen dann schon mal Lordi kommen, bei denen wohl weniger der musikalische als viel mehr der protest-Aspekt die Wahl begünstigte. Sie haben geschockt, das war den Menschen ihre Stimme wert. Natürlich ist das Lied kein 08/15 Flachsegler, es war - wie gesagt - mal was ganz anderes.

Cicero war - obwohl ich deutschen Swing noch nicht so mag - auch für mich ein kandidat für die Top 5 angesichts der Konkurrenz, und endlich mal ein guter Beitrag von Deutschland. Ging mir ja schon ein wenig in richtung Chanson.

Wirklich groß raus kommen die Siegersongs eh nicht. Solche werden auf anderen Bühnen geschrieben.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

13.05.2007 09:58
#4 RE: Eurovision? antworten

Schaue ich mir schon lange nicht mehr an.
Der westliche Akademiepop hat aber völlig zu Recht abgeschmiert!
Las Vegas? Pfui Deibel!
Völlig austauschbarer Popschrott.
Osteuropa ist völlig zurecht im Kommen!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.100

13.05.2007 10:00
#5 Eurovision? antworten

In Antwort auf:
Wirklich groß raus kommen die Siegersongs eh nicht.
Ja, das sagte Hugo Egon Balder auch lakonisch. Und dass es so für Roger doch besser wäre. So, wie es ist. Also, dass der Siegersong schnell in die Versenkung verschwindet, aber Roger seine Karriere fortsetzen wird.

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.100

13.05.2007 10:06
#6 Eurovision? antworten

In Antwort auf:
Völlig austauschbarer Popschrott.
Gebe ich dir absolut recht! Aber "Frau'n regier'n die Welt" ist Swing, kein Pop! Gut und höchst originell! Und die osteuropäischen Beiträge waren mir zum Großteil auch einheitlicher Popbrei und/oder in ihren Gefühlsausdrücken und Performings viel zu überzeichnet.

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2007 10:43
#7 RE: Eurovision? antworten

In Antwort auf:
Aber war jetzt da abläuft, das zeigt die Ostblock-Seilschaften doch zu deutlich. Irgendwie sind die in (Gesamt)Europa noch nicht angekommen. Heinz-Rudolf Kunze sagte gestern: "Ich bin über den Wahlablauf empört! Roger Cicero hat mit Abstand den besten muslikalischen Beitrag geliefert, mit Abstand!" Ich stimme ihm zu.


Was da abläuft, hat mMn mit Seilschaften überhaupt nichts zu tun. Vielleicht mit gleichem Musikgeschmack, damit, das man Sänger aus Nachbarstaaten auch kennt, mit hohen ausländischen Bevölkerungsanteilen und natürlich auch mit Sympathie für das Land. Das ist aber bei allen Staaten so, nicht nur bei den Ostblockländern. Auch bei und für Deutschland.

Den Ausspruch von Kunze finde ich einfach blamabel. Passt halt zu nem ausgedienten Exbarden. Es geht bei dem Wettbewerb nun mal nicht darum, welche Beitrag musikalisch hochwertiger ist (wer wollte das letztlich auch beurteilen?) sondern um den Musikgeschmack und um die Show. Cicero hat mir auch gefallen, aber mal ehrlich, das war Altherrenswing.

Ich habe erst später zugeschaltet und nur die zweite Hälfte gesehen, mir mein Urteil also teilweise auch nur aus den Kurzausschnitten vom Durchlauf gebildet. Mein Favorit war ganz klar Bulgarien. Auf der Suche nach den zwei nächsten kamen auch bei mir alle Songs aus dem Osten.

Nun grüble ich, welcher Seilschaft ich wohl angehöre ohne es zu wissen?

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

13.05.2007 11:38
#8 RE: Eurovision? antworten

Ich glaub, es gibt einen guten Grund, warum sich zum Song Contest keine irgendwie bekannte oder beliebte Band meldet - was da abgeht, hat mit Liedern wenig zu tun. Aus Deutschland kommen viele Stimmen für die Türkei - seltsam, die Östlichen Staaten teilen sich ihren Musikgeschmack oder wählen aus gewohnheit für Russland. Freie (telefon) Wahlen soll es da auch erst seit kurzem geben, vorher habe eine Jury entschieden.
Alle Leute die da mitgewählt haben, hatten entweder saumäßig schlechten Musikgeschmack oder - und das war am meisten vertreten - überzogenen Nationalstolz. Den Zirkus werd' ich mir jedenfalls nicht wieder reintun, es kräht ja eh kein Hahn mehr danach...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

13.05.2007 11:40
#9 RE: Eurovision? antworten

Der Ausdruck von Kunze ist überhaupt nicht blamabel, Cicero war einer der wenigen die Musik gemacht haben die wirklich gut war. Ich fand aber auch die sechs Männer aus Rumänien(?) ganz gut, tolle Musik. Aber im ernst; um ein Haar wäre die Tante mit dem Stern aufm Kop der Sieger gewesen - das Gepläre war blamabel!

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

13.05.2007 11:46
#10 RE: Eurovision? antworten

Aber mal eine Frage: Israel stimmt ab beim E.S.C. - hallo, die sind noch nicht mahl auf dem Europäischen Konntinent! Was kommt als nächstes; die Falkland Inseln weil sie zu Großbritanien gehören?

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

13.05.2007 11:52
#11 RE: Eurovision? antworten

Russland und die Türkei sind doch auch dabei... lass sie doch wenn sie Freude dran haben...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

13.05.2007 12:23
#12 RE: Eurovision? antworten

So schreibt der Spiegel:
Schmachtfetzen siegt über grenzdebile Konserven...
Deutschland verendete auf Platz 19...




__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

13.05.2007 13:23
#13 RE: Eurovision? antworten

Ja verenden ist wohl das was auch am besten auf den E.S.C. zutrifft...

89 ( Gast )
Beiträge:

13.05.2007 14:26
#14 RE: Eurovision? antworten

Zitat von Christian D!
Ja verenden ist wohl das was auch am besten auf den E.S.C. zutrifft...


Dem kann ich zustimmen, ich habe diese Katastrophe nicht wirklich gesehen, nur gehört aus'm Hintergrund. Meine ganze Sippe hat sich vor dem Fernseher amüsiert, wärend ich im RF rum gemacht habe. Könnte auch sein, dass die suggestive, tief rein gehende Wirkung der Musik mich gestern hat schreiben lassen, was ich geschrieben habe. Also, im Zweifelsfall ist der Grand Prix schuld.....

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

13.05.2007 18:32
#15 RE: Eurovision? antworten



Aber der Komentator war gut finde ich, manchmal etwas sarkastisch aber nett. Ab besten war es bei der Punktevergabe bei Russland; Er im voraus: Von Russland sind für Deutschland wohl keine Punkte zu erwarten. Und er hatte recht - der sollte vielleicht mal Lotto spielen...

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

13.05.2007 21:05
#16 RE: Eurovision? antworten

Der Antislawismus feiert in Westeuropa wieder fröhliche Auferstehung!
Noch vor wenigen Jahren waren Deutsche in Russland trotz der tragischen Vergangenheit sehr beliebt.
Slawen wurden in beiden Weltkriegen zu vielen Millionen dahingemetzelt und stellten die größten Opferzahlen.
Die Überheblichkeit des Westens ist für mich manchmal kaum zu ertragen.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

13.05.2007 21:25
#17 RE: Eurovision? antworten

Was hat denn das mit der Eurovision zu tun?

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

13.05.2007 21:35
#18 RE: Eurovision? antworten

Mehr Stoff für wahre Genießer.

http://www.stanislavgromov.com/mp3/ICH/S...mpe_erlosch.mp3

Ein echter russischer Schmachtfetzen!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.100

14.05.2007 07:25
#19 Eurovision? antworten
In Antwort auf:
Der Antislawismus feiert in Westeuropa wieder fröhliche Auferstehung!
Lukrez, das ist doch völlig überreizt, uns hier Nationalismus und Rassismus zu unterstellen. Wenn die Osteuropäer antiwest abstimmen, dann liegt das an deren anderen Musikgeschmack. Wenn wir deren moderne Musik als nicht so leicht verdaulich empfinden und z.B. Cicero eben besser, dann haben wir uns wieder in die Nationalisten-Falle vertappt. Ich wehre mich dagegen, dass so mit uns umgegangen wird!

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2007 08:09
#20 RE: Eurovision? antworten

In Antwort auf:
Wenn die Osteuropäer antiwest abstimmen, dann liegt das an deren anderen Musikgeschmack.


Genau. Deshalb ist es auch völliger Unsinn, hier von "Ostverschwörung" oder ähnlichem zu sprechen.
Wenn der Spiegel-online es jetzt sogar bedenklich findet, eine Sängerin als Sieger zu haben, die aus einem Land mit fragwürdigem politischem System kommt, bleibt mir nur ein Fazit: "Die spinnen doch, die Medien"

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.100

14.05.2007 08:18
#21 RE: Eurovision? antworten

Bruder Spaghettus, das sehe ich aber exakt anders. An Lukrez war meine Aufforderung gerichtet, solche Denkarten zuzulassen, ohne gleich in die Rassistenecke gedrängt zu werden!

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2007 11:14
#22 RE: Eurovision? antworten

War mir schon klar. Aber manchmal konzentriere ich mich halt auf Einzelheiten. Diesmal auf deine Aussage, dass die Osteuropäer nicht nach Seilschaften, sondern nach Musikgeschmack entscheiden.

Ich finde aber wirklich das Gejammere der Westler unerträglich. War nach meinen Maßstäben entweder Schrott oder nicht zündend genug. Jahrelang gab und gibt es auch zwischen den Westländern gängige Conections. Nur funktionieren die jetzt in der Übermacht der Oststaaten nicht mehr zuverlässig. Da hilft es halt nicht mehr, wenn Deutsche ein Schiff mieten um mit ihren Handys von Dänemark aus ihren Liebling zu pushen. Und das ist gut so.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.100

14.05.2007 12:26
#23 Eurovision? antworten

Nationale Wettbewerbe in einem Europa der offenen Grenzen funktioniert nicht mehr - und das ist wahrscheinlich gut so. Aber dass die z.B. Osteuropäer nach ihrem guten Geschmack urteilen - das glaubst du doch selbst nicht, die geben ihrem Nationalstolz Futter. Ist ja auch nichts gegen einzuwenden. Aber die Völker als Jury sind eben keine gute Jury. Das Abstimmungsmodus ist auch für die größeren Nationen wie Deutschland nachteilig: Man darf ja nicht für den Vertreter seines eigenen Landes stimmen - jedenfalls nicht vom eigenen Heimatboden aus. Und dieser Modus ist überholt und schafft diese Ungerechtigkeiten. Denn Ethnie und Staat - für die Osteuropäer gilt das nicht: Ukraine, Belarus, Russland, Armenien, Georgien usw. das sind verschiedene Nationen de facto einer Ethnie. Hinzu kommen die verschiedenen Diasporas der vierschiedenen Völker in den verschiedenen Nationen der Fremde: Die Millionen Türken, die hier leben, stimmen natürlich fleißig für ihren Sänger, ihrer Sängerin - ob das, was die von sich geben nun Müll ist oder nicht. Und wieviele Deutsche stimmen im Gegenzug aus der Türkei für "ihren" Vertreter?
Kein Grund zum Heulen natürlich nicht. Aber wer auf die ESC was hält, der muss dafür sein, dass ihr Abstimmungsmodus geändert wird. Oder - noch besser - der nationale Charakter: Europa wird eins.

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.05.2007 13:20
#24 RE: Eurovision? antworten

In Antwort auf:
Aber dass die z.B. Osteuropäer nach ihrem guten Geschmack urteilen - das glaubst du doch selbst nicht,...

Das hattest doch du geschrieben
Aber ja, ich glaube sogar sehr, dass es in erster Linie an ihrem Musikgeschmack liegt.
Findest du nicht selbst, deine Äußerungen:
In Antwort auf:
...die geben ihrem Nationalstolz Futter.
und
In Antwort auf:
Denn Ethnie und Staat - für die Osteuropäer gilt das nicht: Ukraine, Belarus, Russland, Armenien, Georgien usw. das sind verschiedene Nationen de facto einer Ethnie.
widersprechen sich selbst? Mit dem letzteren willst du doch bestimmt gerade andeuten, die lassen nationale Befindlichkeiten weg und stimmen nach Ethnie ab.

Das ist für mich einfach unvorstellbar. Bei dem Streit bis hin zu kriegerischen Auseinandersetzungen eint sie jetzt auf einmal die Musik? Selbst wenn das so wäre, wäre das ein derartiger Erfolg das mir das Jammern der Verlierer beim ESC noch gleichgültiger wäre.

Die sprechen sich innerhalb der Ethnie ab, welchen Song sie pushen wollen? Wenn nicht, müssten doch eher der gegenseitige Effekt auftreten, die Stimmen verteilen sich gleichmäßig weil sich in keinem Land ein eindeutiger Favorit findet. Wenn es den dann aber doch gibt und Absprachen wohl kaum wirklich als Erklärung dienen können, bleibt nur eins: Die entscheiden nach ihrem Musikgeschmack.

Ob die Regel fair ist oder nicht ist eine andere Frage. Wenn die aber gerade dann geändert werden soll, weil die, die bisher gewannen aus den unterschiedlichsten Gründen keine Chancen mehr haben, ist mir das genau so suspekt wie der ESC schon seit der Zeit, als er noch anders hieß.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.100

14.05.2007 14:00
#25 Eurovision? antworten
WENN der nationale Charakter beibehalten werden soll, DANN ist der Modus ungerecht.
Denn
1) die bevölkerungsreichste Nation (Deutschland) ist auch am meisten benachteiligt. Denn abstimmungsberechtigt für ein Lied sind alle Europäer minus die Bürger des eigenen Landes: 400 Mio. minus 80 Mio. Je kleiner ein Land, desto größer die Vorteile.
2) Die Nation mit den meisten im Ausland lebenden Bürgern hat die größten Vorteile. Bsp. Türkei hat 6 Mio. in Deutschland und ein paar Mio. noch woanders. Die können alle für ihr Land abstimmen, obwohl der Modus gerade das verhindern wollte!
3) Wenn eine Ethnie (oder Fast-eine-Ethnie) auf verschiedene Nationen (oder Staaten) verteilt ist, hat sie die Chance, ihre Lieblingsnachbarn zu wählen; es geht da nicht um das beste Lied. Das war damals - in den 70ern bis 90ern - nicht Praxis (theoretisch hätte sie Praxis sein können, aber so waren die Westeuropäer nicht drauf).

Aber wie gesagt, mein Credo: ESC ist tot, macht aber nichts. Schafft die Nationen ab - es lebe das sich vereinigende Europa!

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor