Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 97 Antworten
und wurde 7.550 mal aufgerufen
 Andere Religionsgemeinschaften
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

23.05.2007 20:51
#26 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

Es gibt immer solche und solche ... auch ich komm längst nicht mit der Art eines jeden zeugen klar. Die menschliche Persönlichkeit bleibt da unangetastet, gleich welcher religion man angehört .. ja oder eben keiner ...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Glaubenssucher Offline



Beiträge: 18

21.06.2007 17:50
#27 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

In der city laufen oder stehen die zeugen ständig rum und verteilen zettelchen oder halt den wachturm, mittlerweile und das ist interressant sind das aber durchweg junge leute schätzungsweiße zwischen 16 und 20 jahre alt und heute waren es z.B nur sehr hübsch anzusehende Girls.

Ob die ZJ jetzt einen marketing strategen an land gezogen haben?

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

21.06.2007 18:40
#28 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

In Antwort auf:
sind das aber durchweg junge leute schätzungsweiße zwischen 16 und 20 jahre alt und heute waren es z.B nur sehr hübsch anzusehende Girls.
Du hast dir diese Zettelchen aber noch nicht angesehen oder?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Christoph Offline



Beiträge: 51

01.07.2007 23:08
#29 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

In Antwort auf:
Wie ist das so in euren Städten/Dörfern stehn se da auch manchmal rum? Hat schon mal jemand von euch sich mit ihnen unterhalten?

ich hab mal ne weile in wülfrath ( bergisches land, bei düsseldorf ) gearbeitet. dort gehörte massive präsenz zum täglichen stadtbild.

the swot ( Gast )
Beiträge:

01.07.2007 23:16
#30 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

Bei uns laufen nur die Mormonen rum...das ist aber schon schlimm genug

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

02.07.2007 10:01
#31 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten
Hallo ihrs,

In Antwort auf:
Als ich heute zum einkaufen was sah ich sie wieder...ein Mann und eine Frau, beide mitleren Alters an einem kleinen Standt. Irgend wie taten sie mir schon leid...kein Schwein wollte mit ihnen reden.


Hier dürfen die ZJ weder mit diesen Zeitschriften herumstehen, noch missionierend von Haus zu Haus gehen. Tun sie es doch machen sie sich schuldig und werden für 24 Std. eingesackt (wenn man sie erwischt / sind ja schnell ). Wenn ein ZJ an der Tür klingelt weiss er nie, ob drinnen jemand die Gendarme ruft und sich dann mit ihnen unterhällt, bis diese dann da sind. Fies, wenn ihr mich fragt. Abenteuer Zeuge sein...

Hm, nein, sie tun mir eigentlich nicht leid, denn sie wollen es ja nicht anders. Von meinem Ex-Mann weiss ich z. B. dass jede Woche ein Stundenzettelchen ausgefüllt werden muss, der anzeigt, wie viele Stunden missioniert wurde. (hat er wirklich jede Woche getan / Kontrolle pur und das noch freiwillig)

In Antwort auf:
Hat schon mal jemand von euch sich mit ihnen unterhalten


Viel und intensiv. Nur, kam nicht oft so viel gutes bei raus, wie hier mit den Diskussionen mit Snooker. Leider...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

02.07.2007 13:27
#32 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

In Antwort auf:
Von meinem Ex-Mann weiss ich z. B. dass jede Woche ein Stundenzettelchen ausgefüllt werden muss, der anzeigt, wie viele Stunden missioniert wurde. (hat er wirklich jede Woche getan / Kontrolle pur und das noch freiwillig)


Heute wird der berichtszettel für den entsprechenden Monat ausgefüllt. Natürlich meinen einige, dies diene der kontrolle, und wenn man ihnen dann sagt, man fühle sich nicht kontrolliert, ist man eben schon ausreichend manipuliert. Das Festhalten der Daten über das Predigtwerk hat einen Statistischen Wert und wenn man den Wachtturm vom Februar hat, dann weiß man, dass diese Statistik auch veröffentlicht wird.

Im Übrigen weiß man das schon vor seiner Taufe. Wem das also nicht geheuer ist, der lässt es einfach bleiben. Wer sich taufen lässt, erklärt sich zumindest zu diesem Zeitpunkt damit einverstanden.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

02.07.2007 13:57
#33 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

In Antwort auf:
Im Übrigen weiß man das schon vor seiner Taufe. Wem das also nicht geheuer ist, der lässt es einfach bleiben.
Hm - wenn man schon mal begebracht bekommen hat, dass das ewige Seelenheil davon abhängt, dann hat man
möglicherweise gewisse Probleme, es einfach bleiben zu lassen, nur weil einem das Zettelausfüllen nicht geheuer ist...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

02.07.2007 16:06
#34 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

In Antwort auf:
dass das ewige Seelenheil davon abhängt,
Nun qilin, ganz so einfach ist das nicht, und das weißt du auch. Das Predigtwerk ist ein teil des christlichen lebenswandels. Das ausfüllen von zetteln hart noch keinen gerettet.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

02.07.2007 18:39
#35 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten
Nö, Snooker, das hast Du jetzt offenbar missverstanden - ich meinte wenn man glaubt, dass von der Zugehörigkeit zu den ZJ das Seelenheil abhängt,
dann wird man kaum auf die Taufe verzichten, nur weil einem das Zettelausfüllen nicht behagt - sondern es als unangenehm aber notwendig hinnehmen.

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

02.07.2007 19:02
#36 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

In Antwort auf:
ich meinte wenn man glaubt, dass von der Zugehörigkeit zu den ZJ das Seelenheil abhängt,
dann wird man kaum auf die Taufe verzichten, nur weil einem das Zettelausfüllen nicht behagt - sondern es als unangenehm aber notwendig hinnehmen.

Das mag sogar für manche durchaus zutreffen. Meine persönliche meinung ist aber, dass man das Christsein unter diesen Umständen - mit einem Gefühl von Unbehagnis nicht lange durchhält.

Wobei dann auch individuell die frage gestellt wird, warum man denn das `Berichte schreiben´als unangenehm empfindet.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

03.07.2007 14:30
#37 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

Zitat von SnookerRI
Im Übrigen weiß man das schon vor seiner Taufe. Wem das also nicht geheuer ist, der lässt es einfach bleiben. Wer sich taufen lässt, erklärt sich zumindest zu diesem Zeitpunkt damit einverstanden.


Also bei meiner Taufe konnte ich weder geradeaus pinkeln, geschweige denn mir Kleingedrucktes merken noch mich zu irgend etwas einverstanden erklären.


__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

qilin Offline




Beiträge: 3.552

03.07.2007 14:53
#38 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

Hallo Fenris,

In Antwort auf:
bei meiner Taufe konnte ich weder geradeaus pinkeln, geschweige denn mir Kleingedrucktes merken noch mich zu irgend etwas einverstanden erklären.
...jedenfalls nicht verständlich - jetzt weiß ich endlich, warum die meisten Kleinkinder dabei lautstark protestieren
Die ZJ werden aber AFAIK als Erwachsene getauft

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

03.07.2007 16:10
#39 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

In Antwort auf:
Die ZJ werden aber AFAIK als Erwachsene getauft
ZJs praktizieren die "Glaubenstaufe". Es ist also kein Mindestalter vorgegeben, wohl aber ein umfangreiches Wissen über die Grundlehren der Bibel und deren Folgen, daher wird auch zuweilen von der "Erkenntnistaufe" gesprochen. Und das setzt eben ein gewisses Alter vorraus.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

03.07.2007 16:18
#40 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

OK - man kann also Nein sagen - im Gegensatz zu der Praxis der Großkirchen

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

03.07.2007 19:12
#41 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

Lieber qilin,

man kann nein sagen, wenn man den Mumm dazu hat. Wenn Du so aufwächst, alle Familienmitglieder sind ZJ, dann mag ich den sehen, der leicht nein sagt. Ich habe glaube ich schon erwähnt das man mit sog. "Abgefallenen" nicht mehr reden darf? (was auch gerne praktiziert wird?) Welcher Sohn mag schon gerne seiner Mutter das Herz brechen?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

03.07.2007 19:31
#42 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten
In Antwort auf:
Wenn Du so aufwächst, alle Familienmitglieder sind ZJ, dann mag ich den sehen, der leicht nein sagt.
Ich kenne solche zur genüge! Ihnen hatte der christliche lebensstil nie wirklich zugesagt, weshalb es ihnen recht leicht fiel, "Nein" zu sagen. Die Jugendlichen werden ja nicht in einem sinnbildlichen Käfig eingesperrt, sondern schaffen sich, entsprechend ihrer Einstellung zu den lehren von ZJ auch einen Freundeskreis, der ihnen zusagt.

In Antwort auf:
Ich habe glaube ich schon erwähnt das man mit sog. "Abgefallenen" nicht mehr reden darf? (was auch gerne praktiziert wird?) Welcher Sohn mag schon gerne seiner Mutter das Herz brechen?

Du meinst evtl. den text aus 2. Joh. 10. Dort ist aber nicht von der speziellen Situation in der Familie die Rede.
Der Wachtturm vom 15. April 1991 wird auf Seite 22 dazu folgendes gesagt:

„Wenn ein Ausgeschlossener in einer christlichen Familie lebt, hätte er immer noch am normalen, alltäglichen häuslichen Geschehen und an familiären Aktivitäten teil.“


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

the swot ( Gast )
Beiträge:

03.07.2007 19:35
#43 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

In Antwort auf:
Ich kenne solche zur genüge! Ihnen hatte der christliche lebensstil nie wirklich zugesagt, weshalb es ihnen recht leicht fiel, "Nein" zu sagen. Die Jugendlichen werden ja nicht in einem sinnbildlichen Käfig eingesperrt, sondern schaffen sich, entsprechend ihrer Einstellung zu den lehren von ZJ auch einen Freundeskreis, der ihnen zusagt.


Ich kenne einen ZJ in meinem Alter und der kifft den ganzen Tag nur
In der 7.Klasse hat er sein Kram sogar unter dem eigenen Bett angebaut

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

03.07.2007 19:46
#44 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

In Antwort auf:
Ich kenne einen ZJ in meinem Alter und der kifft den ganzen Tag nur
Tja einige suchen durchs Bibellesen Erleuchtung und Befreiung andere durchs kiffen...Ob der noch weiß, was jehova überhaupt ist?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

03.07.2007 21:04
#45 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

Hallo Snooker,

In Antwort auf:
Ich kenne solche zur genüge! Ihnen hatte der christliche lebensstil nie wirklich zugesagt, weshalb es ihnen recht leicht fiel, "Nein" zu sagen.
Die Jugendlichen werden ja nicht in einem sinnbildlichen Käfig eingesperrt, sondern schaffen sich, entsprechend ihrer Einstellung zu den lehren
von ZJ auch einen Freundeskreis, der ihnen zusagt.
Das mag ja sein - Tao-Ho kennt offenbar andere... Und wenn 'die Jugendlichen ja nicht in einem sinnbildlichen Käfig eingesperrt werden' dann ist
das sicher löblich - nur hört man das von allen anderen Seiten anders - die allerdings den 'christlichen Lebensstil' auch häufig anders verstehen...
Trotzdem finde ich die Praxis, Leute erst dann zu taufen, wenn sie halbwegs bei Sinnen sind, jener überlegen, die das mit Säuglingen tun.

In Antwort auf:
Du meinst evtl. den text aus 2. Joh. 10. Dort ist aber nicht von der speziellen Situation in der Familie die Rede.
Der Wachtturm vom 15. April 1991 wird auf Seite 22 dazu folgendes gesagt:
Das mag auch sein - auch in katholischen Schriften steht Vieles, das in der katholischen Realität nicht verwirklicht wird...
Ich denke aber, Tao-Ho redet hier von der Praxis und nicht von den Schriften.

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

03.07.2007 21:25
#46 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

In Antwort auf:
nur hört man das von allen anderen Seiten anders - die allerdings den 'christlichen Lebensstil' auch häufig anders verstehen...
Ein anderes Verständnis bringt sicherlich auch andere, subjektive Beurteilungen von Erfahrungen mit sich...Das ist klar.

In Antwort auf:
Ich denke aber, Tao-Ho redet hier von der Praxis und nicht von den Schriften.


Nun, das tue ich auch, Tao-Ho und ich scheinen tatsächlich unterschiedliche Erfahrungen gemacht zu haben. Und ich rede jetzt von den persönlichen und nicht von den angelesenen vom Netzwerk-Sektenausstieg.

Für mich sind Tao-Ho´s Schilderungen ein weitere beleg dafür, dass es letztlich immer noch der einzelne selbst ist, der sich bereit erklärt nach christlichen motiven zu leben, und nicht etwa eine Institution wie die Gesellschaft der ZJs oder das familiäre Umfeld, und für Tao Ho mögen meine Aussagen dahingehend wirken, dass negative beispiele nicht unbedingt auf die Masse zu übertragen sind.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

04.07.2007 06:31
#47 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

In Antwort auf:
Ein anderes Verständnis bringt sicherlich auch andere, subjektive Beurteilungen von Erfahrungen mit sich...Das ist klar.
Selbstvertürlich - nur, wenn das Selbstverständnis einer Gruppierung offensichtlich von der Rezeption aller anderen deutlich abweicht,
dann liegt es am Betrachter, wo er eine subjektive Betrachtungsweise annimmt...

In Antwort auf:
für Tao Ho mögen meine Aussagen dahingehend wirken, dass negative beispiele nicht unbedingt auf die Masse zu übertragen sind.
Richtig - das gilt aber ebenso für positive Beispiele

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

04.07.2007 08:38
#48 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

Richtig, lieber qilin.

In Antwort auf:
das gilt aber ebenso für positive Beispiele


Ein solches Beispiel war meine liebe (leider schon verstorbene) Schwiegermutter. Sie war ein wirklicher Engel, ein wundervoller Mensch. Niemals hat sie mir auch nur ein böses Wort gesagt. Immer war sie für mich da und das mit einem unglaublich grossen Herz.

Als mein Ex-Mann auseschlossen wurde, wurde sie gezwungen nicht mehr mit ihm (und erstrecht nicht mit mir) zu reden.

Ich glaube das ihr das Herz gebrochen ist, dabei. Es tut mir bis heute weh, wenn ich daran denke, denn sie war echt ein Musterbeispiel an Güte, Liebe und Verständnis.

Wenn ich da an meinen Schwiegervater (den Ältesten) denke

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

NovemberRain Offline



Beiträge: 5

13.07.2007 14:48
#49 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten

Nein, man wird überhaupt nicht in den Käfig gesperrt. Gar nicht. sorry. tut mir leid, ich als jugendliche fühlte mich wie in einen Käfig. Ich wurde immer mitgeschliffen zu Versammlungen, am Wochenende Bibelstudium, Abends Versammlung 3mal wöchentlich, 2mal je 2stunden und einmal je 1 stunde.

sorry, aber das ist die größte einschränkung die man im leben nur haben kann. Ich habe die ZJ als Kind und junge Jugendliche immer als nette Menschen kennengelernt, aber leider wurde nie eine eigene Meinung zugelassen und wenn man misstrauischer war als alle andere und dinge hinterfragte, kamen die Leute immer mit einer ersatz-bibel-passage.

Ich habe das größte Versäumnis erdulden müssen, aufgrund wahnwitzigen Ideologien. Ich habe nichts gegen ZJ, wieso auch, war selbst jahrelang dabei - aber ich bin froh, dass die Zeit vorbei ist.

Tomarik Offline



Beiträge: 56

19.07.2007 11:04
#50 RE: Neues von den Zeugen Jehovas... antworten
Ein ZJ als Moderator im Christenforum.... MUAHAHAHAAAAA *thumbs up*
Gut, daß meine Mutter dieses nie erfahren wird, die mich noch im rechten Glauben an die (einzig wahre) römisch-katholische Kirche erzogen hat. Wieder mal ein Beweis dafür, daß es mit der Welt rapide bergab und damit zu Ende geht

Um aber beim Thema zu bleiben: was man nun als Käfig empfindet, ist sehr stark davon abhängig, wie die Umwelt (Eltern, Familie usw.) Glaubensrichtlinien leben, interpretieren und vermitteln und vom persönlichen Drang, dagegen zu rebellieren (oder eben nicht). Bibelstunden, Kirchgang, Tanzverbot oder was auch immer ist ja nun nichts, worauf die ZJ ein Alleinvertriebsrecht haben
In jeder Religion kann man sich von Regeln eingesperrt fühlen. Wer religiöse Regeln, Vorschriften usw. lediglich als Einschränkung seiner persönlichen Freiheit sieht, sollte die Finger von der Religion lassen.
Aus meinem Umfeld kenne ich durchaus auch Beispiele der ZJ, die sehr glücklich mit allen Bibelstunden, Missionstätigkeiten,kein Sex vor der Ehe und dem ganzen Kram sind.Die ziehen das voller Überzeugung durch, glauben daran, daß sie in den Himmel kommen werden und sind damit schlichtweg zufrieden und glücklich. Sie haben auf alles eine Antwort parat, die aus ihrer Sicht sogar vollkommen logisch und folgerichtig ist. (Ich komme auch nicht umhin, zuzugeben, daß mich das manchmal ein wenig neidisch macht, denn ich empfinde die Welt doch als eher undurchschaubar)
Gerade das rk Christentum bietet m.E. mindestens ebenso viele Vorschriften und "Käfiggitter", insbesondere, wenn man sämtliche Glaubenslehren und Dogmen unseres Pontifex ernst nimmt- das tun allerdings die wenigsten Katholiken

(Was natürlich keineswegs heißen soll, daß ZJ auf dem richtigen Weg sind, dann auch wenn sie sich auf die Bibel berufen, kommen ZJ nur ganz knapp vor den Protestanten )

_________________________________________________
Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft ist blind.
(Albert Einstein)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor