Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 738 mal aufgerufen
 Christentum
Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

14.09.2005 19:14
An Gysi über Jesus antworten
Guten Tag
Kann ich sie Siezen oder Duzen?Glauben Sie dass Jesus der Mesias ist?
Ich glaube es.
Ich bin Eigentum von Jesus!

God bless you!

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.930

15.09.2005 10:46
#2  An Gysi über Jesus antworten

Na, ich denke, dass wir uns doch duzen können. Das Duzen ist doch Netz-Usus, oder?
Ja, Robin, du weißt, dass ich Atheist bin? Jesus ist nach meiner Vorstellung also nicht der Messias. Jesus war ein Sozialrevolutionär, dem die rigiden jüdischen Gesetze missfielen, die das ganze Leben bis in die Haarspitzen bestimmten und wenig Freiraum ließen. Er hatte das Konzept der Nächstenliebe, das das Gemeinschaftsleben nicht gänzlich von oben dirigieren sollte, sondern teilweise aus dem inneren Wollen.
Jesus ist dafür ans Kreuz genagelt worden, hatte die Kreuzigung aber überlebt. Dann ist er vor seinen Schächern geflüchtet. Erst nach Damaskus, wo ihn Paulus auch das erste Mal traf.
Man kann Jesus als einen Messias bezeichnen, aber er war nicht der von einer Jungfrau geborene Sohn Gottes. In der Bibel schwirren mehrere "Söhne Gottes" herum. Ein Sohn Gottes war ein ehrenwerter, frommer Mann, nichts anderes, nicht weniger und nicht mehr.

Gysi
______________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

15.09.2005 17:35
#3 RE: An Gysi über Jesus antworten
Wenn Jesus bloß ein Revolutionär, bin nicht mal sicher ob er einer war, gewesen wär und nach der Kreuzigung geflohen hätte, dann hätte er auch vor der Kreuzigung fliehen können, er hat sich freiwillig ans Kreuz nageln lassen, damit unsere Sünden vergeben werden. Jesus war Sohn Gottes, er ist der der als Mensch lebte und trotzdem keine Sünden begann! Gott als Menschengestalt gekommen. Die anderen Söhne Gottes haben eine andere Bedeutung. Es gibt Wörter die haben mehrere Bedeutungen, z.B. versprechen. Das kann heißen jm. etwas versprechen oder kann heißen sich versprechen.glaubst du denn an Gott überhaupt? Jesus lag ja bereits im Grab, glaubst du etwa, dass er da immernoch ohne göttliche Hilfe am Leben gewesen wär und raus kommen konnte?
Ich bin Eigentum von Jesus! God bless you!

Bellerophon Offline



Beiträge: 264

25.09.2005 21:50
#4 RE: An Gysi über Jesus antworten
In Antwort auf:
Wenn Jesus bloß ein Revolutionär, bin nicht mal sicher ob er einer war, gewesen wär und nach der Kreuzigung geflohen hätte, dann hätte er auch vor der Kreuzigung fliehen können, er hat sich freiwillig ans Kreuz nageln lassen, damit unsere Sünden vergeben werden.

Du solltest doch wissen, dass es genug Menschen gibt, die so sehr von ihrer Religion oder ihren Ansichten überzeugt sind, dass sie dafür auch sterben würden. Ich denke schon, dass Jesus nach der Kreuzigung gestorben ist. Nur ist er nicht wieder auferstanden.
In Antwort auf:
Die anderen Söhne Gottes haben eine andere Bedeutung. Es gibt Wörter die haben mehrere Bedeutungen, z.B. versprechen. Das kann heißen jm. etwas versprechen oder kann heißen sich versprechen.

Sorry wenn ich das jetzt sage, aber wenn du in einem Satz die Bedeutung von dem Wort versprechen nicht eindeiutig erkennen kannst, dann wäre es besser, genauer zu lesen.
In Antwort auf:
Jesus lag ja bereits im Grab, glaubst du etwa, dass er da immernoch ohne göttliche Hilfe am Leben gewesen wär und raus kommen konnte?

Wenn er denn noch am Leben war, braucht man, um jemanden irgendwo raus zu holen, keine göttliche Hilfe.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

26.09.2005 23:59
#5 RE: An Gysi über Jesus antworten

In Antwort auf:

Wenn er denn noch am Leben war, braucht man, um jemanden irgendwo raus zu holen, keine göttliche Hilfe.


Als ob du nachts zum Friedhof spazieren würdest und Gräbe umwühlen würdest.
In Antwort auf:

Du solltest doch wissen, dass es genug Menschen gibt, die so sehr von ihrer Religion oder ihren Ansichten überzeugt sind, dass sie dafür auch sterben würden. Ich denke schon, dass Jesus nach der Kreuzigung gestorben ist. Nur ist er nicht wieder auferstanden


wieso soll Jesus an etwas überzeugt sein und falsch sein, obwohl er doch der Vater des Christentums ist?
In Antwort auf:

Sorry wenn ich das jetzt sage, aber wenn du in einem Satz die Bedeutung von dem Wort versprechen nicht eindeiutig erkennen kannst, dann wäre es besser, genauer zu lesen.


1.: Ich verspreche dir, dass ich morgen kommen werde
2.: Oh, ich glaube ich habe mich versprochen
Ich bin Eigentum von Jesus!

God bless you!

Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

20.06.2006 11:07
#6 RE: An Gysi über Jesus antworten

@Gysi

Jesus hat die Kreuzigung überlebt?
Ich glaube, das kann man heute nicht mehr so recht beweisen!
Wo ist Jesus dann eigentlich hingeflohen?
Nach Damaskus oder gar nach Indien?

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.930

20.06.2006 11:14
#7 An Gysi über Jesus antworten

In Antwort auf:
Nach Damaskus oder gar nach Indien?
Für Damaskus spricht einiges. Was Paulus da gesehen hatte, wird kein Geist gewesen sein. Auch Thomas hatte nicht den Wiederauferstandenen (von den Toten) gesehen, sondern den Jesus, der überlebt hatte!

Dass Jesus nach 16-Jähriger Pilgerreise in Indien anlangte, dort steinalt wurde und viele Kinder zeugte, das ist die These von Holger Kersten. Nicht viele scheinen dieser These zu folgen. Aber die ist immer noch wahrscheinlicher als die Geschichte von der Wiederauferstehung...

Gysi
____________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

20.06.2006 13:20
#8 RE: An Gysi über Jesus antworten
@robin

In Antwort auf:
dass es genug Menschen gibt, die so sehr von ihrer Religion oder ihren Ansichten überzeugt sind, dass sie dafür auch sterben würden.

auf diese Feststellung antwortet unser Hobbymissionar mit folgender Frage

In Antwort auf:
wieso soll Jesus an etwas überzeugt sein und falsch sein, obwohl er doch der Vater des Christentums ist?

Wenn Du dich immer wieder fragst, "Wo habe ich wen beleidigt", dann steht diese Antwort von Dir wieder einmal stellvertretend für Deine stetige Beleidigung jeglicher Intelligenz! Wenn Du etwas liest, dann stellst Du Dir sogleich eine Frage und statt auf das Gelesen zu antworten, beantwortest Du die Frage in Deiner Birne, die ausser Dir niemand gestellt und daher auch niemand in der Lage ist, was gottlob wiederum beruhigt, Deine wirren Gedankenhupfer nach zu vollziehen. Es scheint, dass die Stimme im Fundament Deiner Kopfbehaarung langsam aber sicher die Oberhand gewinnt mit dem Resultat, dass dort wo sie Dich hinführt, viele in weiss gekleidete Menschen anzutreffen sind, diese mit Engeln jedoch sehr wenig am Hut haben.


__________________________________________________
Gott ist eine vom Menschen erdachte Hypothese bei dem Versuch, mit dem Problem der Existenz fertig zu werden.
(Sir Julian Huxley, engl. Biologe, 1887-1975)

Joshua ( Gast )
Beiträge:

20.06.2006 13:33
#9 RE: An Gysi über Jesus antworten

Zitat von Ronnie77
Wo ist Jesus dann eigentlich hingeflohen?
Nach Damaskus oder gar nach Indien?

Hör doch was 3 Milliard Menschen darüber reden. Wenn du deise Leute als Verrückt halts, dann nimm eine Lupe und beginne mit deine Suche.


Ronnie77 ( Gast )
Beiträge:

20.06.2006 13:38
#10 RE: An Gysi über Jesus antworten

Nein die Arbeit tu ich mir lieber nicht an!
Es gibt viele andere schöne Dinge im Leben.

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor