Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 875 mal aufgerufen
 Judentum
Lukrez Offline




Beiträge: 5.513

25.05.2007 22:52
Brennende Synagoge antworten

War es ein Racheakt wegen den jüngsten Äußerungen Ralph Giordanos?

http://www.blick.ch/news/schweiz/artikel63320

Bin mal gespannt auf die Aufklärung dieses Falls!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

25.05.2007 23:54
#2 RE: Brennende Synagoge antworten

So wie es aussieht war es wohl ein Kurzschluss - aber warten wir es ab wa die Polizei ermittelt... falls es etwas zu ermitteln gibt.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

30.05.2007 11:01
#3 RE: Brennende Synagoge antworten

Achtung Humor:
einigen wir uns auf einen Racheakt einer beleidigten elektrischen Leitung
ein antisemitistischer Hintergrund der Leitung kann nicht ausgeschlossen werden

Glaube ist Aberglaube

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

30.05.2007 11:46
#4 RE: Brennende Synagoge antworten

Mensch, und ich dachte, du gibst deine Meinungen unabhängig vom Zentralrat ab.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

30.05.2007 15:33
#5 RE: Brennende Synagoge antworten

@ Kadesch

Der war gut!
Nein, hinter dem Brand muss ein ganzes Netz stecken - ein Strom-netz....*brüll*

the swot ( Gast )
Beiträge:

30.05.2007 15:34
#6 RE: Brennende Synagoge antworten

Also die Internetdienste melden verschiedenes...die einen Sagen Unfall,die anderen sagen Anschlag.

Ich denke ein Anschlag wie vor kurzem auf den jüdischen Kindergarten in Berlin oder die orthodoxe Schule von Chabad Lubawitsch lässt sich ausschließen da es in der Schweiz schlicht und ergreifend nur sehr wenig Juden gibt...ich finde da liegt ein solcher Anschlag fern...allerdings ist es einem Antisemiten ja egal ob viel oder wenig...Jude ist Jude....Aber ich halte einen Anschlag für unwahrscheinlich.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

30.05.2007 15:38
#7 RE: Brennende Synagoge antworten

Och Mensch Swot... seht euch doch nicht immer von allen seiten bedroht! Ich kann dir sagen warum die behaupten das es ein Anschlag war - Panikmache und Geldschneiderei, mehr nicht. Und dazu noch in der Schweiz...

the swot ( Gast )
Beiträge:

30.05.2007 16:23
#8 RE: Brennende Synagoge antworten

Sag mal liest du meine Beiträge überhaupt?

Ich habe doch gesagt ich glaube nicht dass es ein Anschlag war...in Berlin und Wien waren es nachweislich welche.

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

31.05.2007 10:00
#9 RE: Brennende Synagoge antworten

Zitat von Christian D!
Och Mensch Swot... seht euch doch nicht immer von allen seiten bedroht! Ich kann dir sagen warum die behaupten das es ein Anschlag war - Panikmache und Geldschneiderei, mehr nicht. Und dazu noch in der Schweiz...
Och Christian, wenn man die Nachrichten genau durchsieht, dann sind die Juden nach wie vor noch bedroht, und dass nicht nur vom Iran aus!

Wie der swot schon sagte: Berlin war ein Anschlag und Bern wird noch untersucht, also warten wir erst mal die Untersuchungen ab, da vertraue ich den Schweizern voll und ganz!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.513

31.05.2007 22:07
#10 RE: Brennende Synagoge antworten

Vorausgegangene Vorfälle in der Schweiz:
Im März 2006 wurden laut der Schweizerischen Nachrichtenagentur sda an der Synagoge Lausanne zahlreiche Scheiben eingeschlagen. In Lugano verübte ein 57-jähriger Mann 2005 Brandanschläge auf die örtliche Synagoge und auf ein jüdisches Geschäft. Der psychisch kranke Mann wurde zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt.
Die schwerwiegendste antisemitische Gewalttat der Nachkriegszeit in der Schweiz war die Ermordung des 70-jährigen israelischen Rabbiners Abraham Grünbaum am 7. Juni 2001 auf offener Straße in Zürich. Die Tat ist bis heute nicht aufgeklärt

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

01.06.2007 06:50
#11 RE: Brennende Synagoge antworten

Wenn die Ermordung des Rabbiners bis heute nicht aufgeklärt ist, woher weiß man dann, dass es sich um eine antisemitische Tat handelt? Natürlich ist das nicht auszuschließen, aber auch Juden werden nicht nur aus religiösen Gründen ermordet.

Ich denke dabei auch an den Vorfall in Potsdam. Zunächst hieß es auch, ausländerfeindlicher Angriff auf einen Schwarzafrikaner. Dann stellte sich mehr und mehr heraus, es war wohl doch nicht so.
Was ist dabei eigentlich herausgekommen? Hab irgendwie das Ende der Verhandlung verpasst oder läuft die sogar noch?

89 ( Gast )
Beiträge:

01.06.2007 08:32
#12 RE: Brennende Synagoge antworten

In Antwort auf:
Was ist dabei eigentlich herausgekommen? Hab irgendwie das Ende der Verhandlung verpasst oder läuft die sogar noch?


So weit ich weiß, läuft die noch ( bin mir aber nicht sicher, von Urteilen weiß ich nichts und das hätte ich bestimmt nicht überhört) und die Beschuldigten sind weiterhin wegen ziemlich wackligen Indizien unter Anklage. Der eine hat wohl so eine ungewöhnlich hohe Fistelstimme, die angeblich auf 'm Handy zu hören war und darauf baut sich jetzt alles auf.
Eine ziemich düstere Sache, bei der man den Eindruck nicht los wird, hier musste oder wollte von irgend jemanden ein ausländerfeindliches Delikt draus gemacht werden.
Ich glaube, die sind vorschnell in diese ausländerfeindliche Schiene reingerasselt und konnten dann nicht mehr zurück.

89 ( Gast )
Beiträge:

01.06.2007 09:54
#13 RE: Brennende Synagoge antworten

Hab' nochmal recherchirt, ursprünglich sollte am 5.Mai Urteilsverkündung sein, jetzt ist sie auf den 20. Juni verschoben worden.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

01.06.2007 10:34
#14 RE: Brennende Synagoge antworten

Bei dem Beispiel des überfallenen Afrikaners
muss man fairerweise eines sagen.
Wenn ein Afrikaner, Türke, oder Russe oder egal wer verprügelt
wird ...dann ist es immer ein rassistischer Hintergrund in die Medien verbreitet.
Alle setzen ihr Betroffenes Gesicht auf und schreien Zeter und Mordio.
Wenn umgekehrt ein Deutscher verprügelt wird, dann ist es den Medien
nicht die Druckerschwärze Wert.
Ich habe schon mehrfach mitbekommen daß Deutsche in der Straßenbahn
von Ausländern beleidigt und angepöbelt und teilweise geschlagen wurden.
Einmal bin ich eingeschritten und habe einen aus der Bahn befördert.
Das selbe hätte ich auch getan wenn ein Ausländer attackiert worden wäre.

Die Öffentlichkeit sollte lieber generell mal gegen die immer stärker werdende
Agression der Menschen etwas machen, und nicht immer nur einzelne Fälle
herauspicken. Jeder sollte den anderen respektieren.

Ich möchte nur mal an den Fall erinnern als vor ein paar Jahren eine Gruppe
jüdischer Einwanderer mit einer Handgranate getötet wurden.
Da war sofort wieder der Verdacht auf ein Antisemitisches Verbrechen geäußert.
Aber allein schon die Verwendung einer Handgranate lässt mich ( vor allem bei dem
Osteueropäischen Migrationshintergrund der getöteten ) den Verdacht aufkeimen
dass es sich dabei um einen Hintergruind des Organisierten Verbrechens handelt.
Aber der sofort losgetretene Verdacht eines Antisemitischen Hintergrunds
der Tat soll meines erachtens nur mal wieder den Verdacht auf das Tätervolk lenken.
Ich finde das ehrlich gesagt etwas bedenklich.
Schlimm genug dass es Antisemitismus gibt. Aber jedes vorschnell gezückte Schwert
wird irgendwann mal stumpf. Und genau so stumpfen die Leute auch ab, wenn ständig
solche Meldungen kommen, die sich später als unwahr offenbaren.

gruß Kadesch

Glaube ist Aberglaube

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

01.06.2007 15:42
#15 RE: Brennende Synagoge antworten

Zitat von kadesch
Die Öffentlichkeit sollte lieber generell mal gegen die immer stärker werdende
Agression der Menschen etwas machen, und nicht immer nur einzelne Fälle
herauspicken. Jeder sollte den anderen respektieren.
Dem kann man nur zustimmen!

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor