Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 60 Antworten
und wurde 1.945 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3
Manfred Offline



Beiträge: 6

26.05.2007 19:45
Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

Warum ueberfielen die Juden Israels 1956 die Aegypter
und loesten damit die die folgenden Kriege aus.
Why the Jews of Israel attacked in 1956 the Egyptians and they released with it the following wars.

the swot ( Gast )
Beiträge:

26.05.2007 20:02
#2 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

Selbstverteidigung!

Wikipedia gibt hier korrekte Infos:

Im Jahre 1956 steigerte sich der Konflikt zwischen Israel und Ägypten, das Guerilla-Einheiten auf israelisches Gebiet schickte, was häufige Einfälle von Israel in ägyptische Gebiete zur Folge hatte. Ägypten blockierte den Golf von Akaba und schloss den Sueskanal für die israelische Schifffahrt, Israel war damit vom Handel mit Asien und Afrika ausgeschlossen. Außerdem wurde der Kanal von Ägypten nationalisiert, was den Zorn Frankreichs und Großbritanniens weckte, die die Schifffahrtsroute bisher kontrollierten. Die beiden ehemaligen Kolonialmächte traten mit Israel in geheime Verhandlungen ein, um den Kanal gewaltsam wieder unter ihre Kontrolle zu bringen. Im Oktober 1956 kam es zu einem Bündnis von Syrien, Jordanien und Ägypten. In Übereinstimmung mit der Vereinbarung (die erst sehr viel später zugegeben wurde) fiel Israel im Oktober 1956 in den Gazastreifen und die Sinai-Halbinsel ein. Die israelischen Truppen erreichten nach kurzer Zeit den Kanal, worauf britische und französische Einheiten unter dem Vorwand, die Ordnung wieder herzustellen, in den Krieg eintraten.

Die israelischen, französischen und britischen Einheiten trugen zwar den Sieg davon, wurden aber durch den Druck der USA und der Sowjetunion dazu gezwungen, im März 1957 den Rückzug anzutreten, da diese den Krieg nicht billigten. Die Vereinten Nationen richteten die UN Emergency Force (UNEF) ein, um den Frieden in der Region zu gewährleisten.

Manfred Offline



Beiträge: 6

26.05.2007 20:14
#3 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

Das stimmt nicht.
Die Aegypter schlossen den Suezkanal.
Die Englaender wollten ihn zurueck.
Den Englender zuliebe ueberfielen die Juden Aegypten
damit die Englaender und Franzosen dann anschliessend die "RUHE" wiederherstellen koennen.
Damit haetten die Juden beinahe den 3. Weltkrieg ausgeloest.
Erst als die Russen eine Atombombe auf Egland werfen wollte
pfiffen die Englarnder die kriegswuetigen Juden Israels zurueck.
Das ist die realitaet.

Manfred Offline



Beiträge: 6

26.05.2007 20:17
#4 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

das ist wohl die juedische Wahrheit

the swot ( Gast )
Beiträge:

26.05.2007 20:25
#5 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

In Antwort auf:
Damit haetten die Juden beinahe den 3. Weltkrieg ausgeloest.


und

In Antwort auf:
das ist wohl die juedische Wahrheit


1.Verwarnung!

Mit deinen antisemitischen Verschwörungstheorien bist du in diesem Forum falsch!

89 ( Gast )
Beiträge:

26.05.2007 20:38
#6 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

Zitat von the swot

1.Verwarnung!
Mit deinen antisemitischen Verschwörungstheorien bist du in diesem Forum falsch!


@Swot: reagierst du hier nicht 'n bisschen über?.............aber du bist der "Boss".

the swot ( Gast )
Beiträge:

26.05.2007 20:41
#7 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten
Antisemitismus wird nicht geduldet.

In diesem Sinne: SHALOM!
89 ( Gast )
Beiträge:

26.05.2007 20:46
#8 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

http://www.sozialwiss.uni-hamburg.de/pub...pten-israel.htm

Zitat von the swot
Antisemitismus wird nicht geduldet.



Ist das Antisemitismus? Ein paar Fakten sprechen doch für sich. Immerhin war Israel Angreifer, neben Großbritannien und Frankreich.

the swot ( Gast )
Beiträge:

26.05.2007 21:17
#9 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

Muss man dann gleich davon sprechen, dass die Juden fast den 3.Weltkrieg ausgelöst haben und dass das die jüdische Wahrheit ist?

Die Rhetorik verrät uns meistens mehr als der eigentliche Inhalt einer Aussage.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.062

27.05.2007 09:40
#10  Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

Mich würde interessieren, mit welchem Motiv die Engländer den Suezkanal zurückwollten. Und ist der Kanal nicht strengen internationalen Auflagen unterworfen? Weil doch ein für den ganzen Mittelmeerraum und ganz Europa wichtiger Strang des internationalen Handels daran hängt. Ich habe echt keine Ahnung.

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

89 ( Gast )
Beiträge:

27.05.2007 11:04
#11 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

Zitat von the swot

Die Rhetorik verrät uns meistens mehr als der eigentliche Inhalt einer Aussage.


Die Gefahr, als Antisemit zu gelten, wenn man Israel kritisiert, ist allgegenwärtig. Das hatten wir schon mal im ZdJ-Thread.

Und dies ist ein Umstand, der nicht zu akzeptieren ist. Die leidvolle jüdische Geschichte ist die eine Sache, die ist weder zu relativieren, noch weg zu diskutieren. Die andere Seite ist die aggresive und mitunter neurotische Außenpolitik Israels, immer mit Schützenhilfe der USA.
Und diese Feststellung hat nichts, aber auch gar nichts mit Antisemitismus zu tun.

Man kann hier Filme rein stellen, die das Leiden des jüdischen Volkes dokumentieren; das ist alles richtig, jedoch sollte man auch in der Lage sein, zu differenzieren und nicht hinter jeden Gebüsch den "Antisemiten" vermuten.

@Swot: du deutetest doch schon mehrmals hier an, gern mit dem Davidstern durch die Gegend zu laufen (oder laufen zu wollen).
Was soll das eigentlich bringen? Fühlt man sich als Märtyrer oder Mitglied eines Märtyrervolkes besser oder cooler?
Klebe ich mir dann 'nen roten Punkt an die Backe, um als "Rotes Kommunistenschwein" identifizierbar zu sein?
Wenn ich dann von irgendwelchen Nazigesocks oder Dumpfglatzen so richtig kräftig auf die Fresse kriege, fühle ich mich toll..............
.......denn ich bin ja für eine gute und gerechte Sache gestorben.... ts, ts, ts.

So weit dazu......Schalomchen.....

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.062

27.05.2007 12:52
#12 Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten
In Antwort auf:
Die andere Seite ist die aggresive und mitunter neurotische Außenpolitik Israels, immer mit Schützenhilfe der USA.
Und diese Feststellung hat nichts, aber auch gar nichts mit Antisemitismus zu tun.

Die israelische Politik muss hier frei, relativ unbefangen und ohne Angst vor Rausschmiss diskutiert werden können, richtig!
Ich würde aber empfehlen, die israelische Politik auch "israelische" - und nicht jüdische" - Politik zu nennen. Hat in der Tat so einen antiseminischen Beigeschmack - ich persönlich als Deutscher empfinde das so.
Und ich persönlich würde die israelische Politik auch nicht "neurotisch" nennen. Wer von Feinden nur so umringt ist, von Feinden, die teilweise unverhohlen deine Vernichtung wünschen und androhen, der fährt natürlich schnell seine militärischen Krallen aus. Das ist keine neurotsche, sondern eine gesunde Reaktion. Die Verbalaggressoren um Israel herum stehen bei vielen Linken merkwürdigerweise weniger im Fokus der Kritik als Israel selbst. Und das finde ich nicht richtig!

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

the swot ( Gast )
Beiträge:

27.05.2007 15:12
#13 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

In Antwort auf:
Die Gefahr, als Antisemit zu gelten, wenn man Israel kritisiert, ist allgegenwärtig. Das hatten wir schon mal im ZdJ-Thread.


Es geht um den Ausruck "jüdische Wahrheit" und die Behauptung die Juden hätten fast den 3.Weltkrieg ausgelöst. Zu dem kommt noch Manfreds aggressiver Ton, der nicht gerade wie Diskussionsbereitschaft wirkt.

In Antwort auf:
@Swot: du deutetest doch schon mehrmals hier an, gern mit dem Davidstern durch die Gegend zu laufen (oder laufen zu wollen).
Was soll das eigentlich bringen? Fühlt man sich als Märtyrer oder Mitglied eines Märtyrervolkes besser oder cooler?
Klebe ich mir dann 'nen roten Punkt an die Backe, um als "Rotes Kommunistenschwein" identifizierbar zu sein?
Wenn ich dann von irgendwelchen Nazigesocks oder Dumpfglatzen so richtig kräftig auf die Fresse kriege, fühle ich mich toll..............
.......denn ich bin ja für eine gute und gerechte Sache gestorben.... ts, ts, ts.

So weit dazu......Schalomchen.....


Was hat das mit dem Thema zu tun?
Ich trage den Davidstern um meiner Umwelt zu zeigen wer/was ich bin. Ich schäme mich nicht dafür Jude zu sein.
Die Zeit in der Juden sich verstecken müssen und ihre Herkunft am besten verbergen sollte eigentlich vorbei sein.

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

27.05.2007 15:39
#14 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

In Antwort auf:
Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten [...]
Damit haetten die Juden beinahe den 3. Weltkrieg ausgeloest. [...]
pfiffen die Englarnder die kriegswuetigen Juden Israels zurueck.


Ich muss Swot doch recht geben, die Art und Weise wie hier speziell auf die Juden hingewiesen wird, ist schon etwas auffällig, genauso, wie erst "das stimmt nicht" kommt, wobei sich alle Rahmeninformatioen mit denen vom Swots Quelle decken - nimmt man mal den 3. Weltkrieg aus...

@ 89
Ich frage mich, ob es für ein Land spricht, wenn man seine politische/religiöse Einstellung nicht zeigen soll, weil dann von Extremen verprügelt wird. Es sollte kein Unterschied machen ob man den Davidstern, ein Kreuz oder eine Kartoffel um den Hals trägt.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

27.05.2007 17:39
#15 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

In Antwort auf:
Es geht um den Ausruck "jüdische Wahrheit" und die Behauptung die Juden hätten fast den 3.Weltkrieg ausgelöst. Zu dem kommt noch Manfreds aggressiver Ton, der nicht gerade wie Diskussionsbereitschaft wirkt.


Die Wortwahl ist klarerweise schwachsinnig und kommt diskriminierend rüber und dass mit dem dritten Weltkrieg ist ein schlechter Witz, aber sein aggressiver Ton kommt mir noch harmlos vor im Gegensatz zu deinem...

Die Zeiten sind wirklich vorbei, es gibt natürlich noch genug Irre da draussen, aber die muss man wirklich nicht mehr ernst nehmen.

In Antwort auf:
Ich trage den Davidstern um meiner Umwelt zu zeigen wer/was ich bin. Ich schäme mich nicht dafür Jude zu sein.
Die Zeit in der Juden sich verstecken müssen und ihre Herkunft am besten verbergen sollte eigentlich vorbei sein.


Einerseits finde ich das als Fan des Laizismus nicht sehr gut, aber ich trage ja auch ab und zu ein FSM-T-Shirt...
Ganz abgesehen davon wird mit dem Davidstern wohl kaum gezeigt, wer/was du bist.
Willst du von vornherein auf deine Religion reduziert werden?
(Obwohl ich sagen muss, dass mir der Davidstern vom Aussehen sehr gut gefällt - viel besser als das unsägliche Kreuz)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

the swot ( Gast )
Beiträge:

27.05.2007 18:03
#16 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

In Antwort auf:
Willst du von vornherein auf deine Religion reduziert werden?


Auch wenn ich nicht gläubig wäre würde ich den Davidstern tragen um zu zeigen, dass es unser Volk gibt. Dass wir existieren...WIR SIND HIER!

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

27.05.2007 18:12
#17 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

Schreib' nicht so ein Zeug, ja? (und in diesen fetten Großbuchstaben - das wirkt echt fanatisch - das Schalom vorher - dass hat auf mich nicht mehr als das gewirkt, was es eigentlich aussagen sollte.)
Du fängst langsam echt an, mir Angst zu machen.

Was ist mit meinem "Volk"?
Ich fühle mich nur den Menschen allgemein zugehörig und auch das gerät oft genug ins Wanken.
Wieso brauchen die Juden unbedingt ein "Volk"? Meiner Meinung grenzt das ja an Nationalismus. Du hättest auch sonst wo, einer komplett anderen Volksgruppe angehörig geboren werden können, würdest du da auch allen stolz signalisieren wollen, dass du was weiß ich, Asiate bist?

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

the swot ( Gast )
Beiträge:

27.05.2007 18:20
#18 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

In Antwort auf:
Schreib' nicht so ein Zeug, ja? (und in diesen fetten Großbuchstaben - das wirkt echt fanatisch - das Schalom vorher - dass hat auf mich nicht mehr als das gewirkt, was es eigentlich aussagen sollte.)
Du fängst langsam echt an, mir Angst zu machen.


Was stört dich an diesem "Zeug"?

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

27.05.2007 18:33
#19 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten
Weil es so, wie du es schreibst, mir es an der Grenze zur Drohung vorkommt.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

the swot ( Gast )
Beiträge:

27.05.2007 18:48
#20 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

Was für eine Drohung?

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

27.05.2007 18:55
#21 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

In Antwort auf:
WIR SIND HIER!


klingt etwas abnormal.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

the swot ( Gast )
Beiträge:

27.05.2007 19:00
#22 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

Findest du?

Ist es dir unangenehm Kontakt mit Juden zu haben? Oder meidest du diesen Kontakt?

Ich möchte damit nur sagen, dass die Deutschen es nicht geschafft haben uns auszurotten und dass in Deutschland wieder jüdisches Leben entsteht.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.062

27.05.2007 19:06
#23  Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

In Antwort auf:
Ich möchte damit nur sagen, dass die Deutschen es nicht geschafft haben uns auszurotten und dass in Deutschland wieder jüdisches Leben entsteht.
Also, Swot, wenn ich mich in euren Disput auch mal einmischen darf: Ich finde es toll, dass Juden hier leben und sich wieder wohlfühlen. Aber manchmal habe ich den Eindruck, du behandelst uns so, als ob wir noch die alten Nazis seien, und du führst (spielerisch) einen Feldzug gegen uns, den du gewinnst... (WIR SIND HIER! Und ihr bleibt auch hier, ist doch o.k. so. Ist das nur euer Sieg - oder nicht auch unser?)

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

the swot ( Gast )
Beiträge:

27.05.2007 19:13
#24 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

In Antwort auf:
Aber manchmal habe ich den Eindruck, du behandelst uns so, als ob wir noch die alten Nazis seien, und du führst (spielerisch) einen Feldzug gegen uns, den du gewinnst...


Also dich sehe ich ganz gewiss nicht als Nazi...die wenigsten sehe ich als solches.

Was für einen Feldzug ich hier führen soll wird mir leider auch nicht ganz klar

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

27.05.2007 19:16
#25 RE: Warum ueberfielen 1956 die Juden Israels Aegypten antworten

In Antwort auf:
Ist es dir unangenehm Kontakt mit Juden zu haben? Oder meidest du diesen Kontakt?


Genau das! Genau das meine ich!

Ich bin selbst zu ca. 1/14 Jude und ich habe keinerlei Gründe dafür, Juden zu meiden oder den Kontakt zu ihnen unangenehm zu finden.
Du musst nicht gleich so tun, als ob ich Antisemit wäre, nur weil ich dich kritisiere!

Ich finde nur das Judentum an sich merkwürdig, da es auch heutzutage noch ein eigenes "Volk" darstellt. Ich bin Österreicher und wie die Meisten habe ich Verwandte aus fast allen "Völkern", die man sich vorstellen kann.

Ich fühle mich nicht als "Germane" oder so einen Blödsinn und kenne auch niemanden, der sich einem "Volk" zugehörig fühlt, natürlich mit der Ausnahme von Juden.
Andere fühlen sich höchstens religiösen Gruppierungen zugehörig und ganz, ganz wenige ihrem Land - religiös würde ich das auch bei dir verstehen, aber diesen Aspekt des "jüdischen Volks" finde ich merkwürdig und nicht ganz Zeitgemäß. Man sollte sich als Mensch fühlen und nicht als Araber, Germane, Jude, Slawe oder Deutscher, Franzose, Österreicher oder Christ, Moslem, etc.

Multi-Kulti würde funktionieren, wenn man nicht mehr so denken würde!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor