Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 806 mal aufgerufen
 Christentum
Siddharta ( Gast )
Beiträge:

28.05.2007 21:39
Christliche Feiertage antworten

Wozu dient eigentlich Pfingsten?
An Wheinachten ist der Christengott zur Welt gekommen. An Ostern wurde er ermordet. An Auffahrt ja was war da eigentlich? Und jetzt ist Pfingsten 4 Tage frei und keiner weiss wieso...

89 ( Gast )
Beiträge:

28.05.2007 21:54
#2 RE: Christliche Feiertage antworten

In Antwort auf:
Und jetzt ist Pfingsten 4 Tage frei und keiner weiss wieso..


Ein paar wissen's schon. Pfingsten gilt ja gemeinhin als Gründungsdatum der Kirche, welcher immer, und zu Pfingsten ist der Heilige Geist auf die Jünger ausgegossen worden.
Aber dafür gibt es hier im Forum richtige Experten und die lasse ich jetzt zu Wort kommen..................

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

28.05.2007 22:03
#3 RE: Christliche Feiertage antworten

In Antwort auf:
Aber dafür gibt es hier im Forum richtige Experten und die lasse ich jetzt zu Wort kommen..................
naja in puncto Bedeutung hast du dich ja als wahrer Experte erwiesen, frank. Geht tatsächlich um das Ausgiesen des heiligesn Geistes zu Pfingsten 33 u.Z. Daran soll laut offizieller lehrmeinung der Kirchen erinnert werden...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Siddharta ( Gast )
Beiträge:

28.05.2007 22:06
#4 RE: Christliche Feiertage antworten

In Antwort auf:
und zu Pfingsten ist der Heilige Geist auf die Jünger ausgegossen worden.



Wie jetzt? Heiliger Geist ausgegossen? Ich verstehe nur Bahnhof...

the swot ( Gast )
Beiträge:

28.05.2007 22:09
#5 RE: Christliche Feiertage antworten

Der heilige Geist liegt über den Jüngern. Also quasi ein Segen. Verstehe ich das richtig

89 ( Gast )
Beiträge:

28.05.2007 22:21
#6 RE: Christliche Feiertage antworten
In Antwort auf:
Wie jetzt? Heiliger Geist ausgegossen? Ich verstehe nur Bahnhof.


...mit Feuerzungen ist der über die Jünger gekommen, aber wie gesagt...ich nix viel wissen...
Wahrscheinlich, um den Jüngern den richtigen Weg zu weisen, oder zu inspirieren...

Mann, Ralf, lass dich nicht so lang bitten..
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

28.05.2007 22:39
#7 RE: Christliche Feiertage antworten
In Antwort auf:
An Wheinachten ist der Christengott zur Welt gekommen. An Ostern wurde er ermordet. An Auffahrt ja was war da eigentlich? Und jetzt ist Pfingsten 4 Tage frei und keiner weiss wieso...

Also, hier muss man wohl weit ausholen...
An "Weihnachten" wurde Jesus gebohren - der Sohn Gottes, nicht Gott selbst. An Ostern (natürlich einige Jahre später...) wurde er ans Kreuz geschlagen und starb, drei Tage später ist er auferstanden und weilte wieder eine ganze Zeit unter seinen Jüngern (den Aposteln) an "Christi Himmelfahrt" ging er zu seinem Vater "im Himmel". Jesus hatte den Jüngern versprochen ihnen "den Tröster" zu senden - den Heiligen Geist, das ist Pfingsten. Warum es jetzt allerdings gleich 4 Tage sind kann ich nicht sagen, eigentlich hat sich das ja in einem Moment "abgespielt", so gesehen dürften wir eigentlich nur eine Gedenkminute einlegen.
Die Bedeutung des Wortes Pfingsten hat glaube ich etwas mit der Zahl 50 zu tun, aber genau weis ich das nicht...50 weil es 50 Tage nach der Kreuzigung war, aber auch kann hier nur sagen: frag Snooker...

Hast du das jetzt verstanden?
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.05.2007 22:44
#8 RE: Christliche Feiertage antworten

Kam da nicht so ein Täubchen angeflattert?

Siddharta ( Gast )
Beiträge:

28.05.2007 22:45
#9 RE: Christliche Feiertage antworten

Danke für die Erklärung

Aber eine Frage habe ich da noch: Wenn einer als Sohn von einem G'tt zur wellt kommt, dann ist er doch zumindest ein Halbg'tt, oder etwa nicht?

Siddharta ( Gast )
Beiträge:

28.05.2007 22:47
#10 RE: Christliche Feiertage antworten

In Antwort auf:
Kam da nicht so ein Täubchen angeflattert?


Jetzt bin ich wieder völlig verwirrt

Was haben Tauben mit dem Christentum zu tun?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.05.2007 22:52
#11 RE: Christliche Feiertage antworten
Der heilige Geist hat sich als Täubchen gezeigt das vom Himmel hernieder kam. Oder so irgendwie.
Siddharta ( Gast )
Beiträge:

28.05.2007 22:53
#12 RE: Christliche Feiertage antworten

Ach so...

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

28.05.2007 22:55
#13 RE: Christliche Feiertage antworten

In Antwort auf:
Kam da nicht so ein Täubchen angeflattert?

Erlich gesagt weis ich auch nicht was es mit dieser Taube auf sich hat, verdammt(!) wo ist Snooker wenn man ihn mal braucht?!

Ob Jesus ein Halbgott ist? (Korregiert mich!) Da es für Christen nur einen Gott gibt kann Jesus kein Gott sein; aber auch kein Mensch. Man muss ihn als Sohn Gottes sehen. In der Bibel steht das er zur "Rechten seines Vaters" sitzt. Er ist also ein höheres Wesen - nur eben kein Gott.

the swot ( Gast )
Beiträge:

28.05.2007 23:00
#14 RE: Christliche Feiertage antworten

In Antwort auf:
"Rechten seines Vaters"


Naja...man sollte nicht vergessen das Jesus Jude war. Und sagt der kleine Jesus im Tempel nicht auch er sei im Hause seines Vaters? Nun ja wie wäre es denn mit der Theorie dass Josef ein Tempeldiener war?

Und in der jüdischen Kultur sind diese Begriffe "Sohn" und "Vater" sehr dehnbar. Es ist vor allem im orthodoxen Kreisen üblich, dass Jüngere automatisch als Schüler gelten und die Älteren als ihre Lehrer da das gesamte Leben eines Juden ein Prozess des Lernens sein soll. Daraus ergibt sich nun auch diese "Tradition", dass die Älteren die Jüngeren halt auch "Sohn" nennen....man müsste einfach mehr über den historischen Jesus wissen.

the swot ( Gast )
Beiträge:

28.05.2007 23:05
#15 RE: Christliche Feiertage antworten

Wenn Jesus jetzt auch noch wirklich zu den Essenern gehörte setzt sich das Puzzle gut zusammen

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

28.05.2007 23:14
#16 RE: Christliche Feiertage antworten
Er sagte das in dem sein muss "was seines Vaters ist", das ist ein Unterschied. Sicher gibt es diese Bedeutung in der jüdischen Sprache, aber die gibt es auch in allen anderen Sprachen. Jesus sprach im Bezug auf Gott sehr oft von seinem "Vater" es war nicht als Umschreibung sondern genau so zu verstehen wie es gesagt wurde.
the swot ( Gast )
Beiträge:

28.05.2007 23:21
#17 RE: Christliche Feiertage antworten

In Antwort auf:
Er sagte das in dem sein muss "was seines Vaters ist", das ist ein Unterschied


Naja ergibt für mich den selben Inhalt.

In Antwort auf:
Sicher gibt es diese Bedeutung in der jüdischen Sprache, aber die gibt es auch in allen anderen Sprachen.


Jesus war aber Jude also muss man das in Betracht ziehen.

In Antwort auf:
Jesus sprach im Bezug auf Gott sehr oft von seinem "Vater" es war nicht als Umschreibung sondern genau so zu verstehen wie es gesagt wurde.


Woher willst du heute wissen wen oder was Jesus gemeint hat
Jesus ist für mich historisch eine interessante Figur...kann ich nicht abstreiten...Seine Bergpredigt halte ich aber nicht für sooo doll...dieses Gerede von Liebe hat nicht er erfunden. Er bestätigt nur im Prinzip nur die Aussagen Mose bzw. will sie den Leuten wieder ins Gedächtnis rufen.
Das kann man ihm hoch anrechnen...aber deswegen ist er noch lange kein Messias.

Für mich wäre das Christentum mit seinen jüdischen Wurzeln und den messianischen Anspruch wesentlich glaubwürdiger wenn die "Sohn G´ttes" Geschichte nicht wäre...Das widerspricht der jüdischen Theologie zu extrem...Und es wird nun mal in Anspruch genommen das Jesus der jüdische Messias ist...

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

29.05.2007 19:33
#18 RE: Christliche Feiertage antworten

In Antwort auf:
Nun ja wie wäre es denn mit der Theorie dass Josef ein Tempeldiener war?
Dann wäre es doch sehr fragwürdig, warum er nicht sofort dort nachgeschaut hatte, als sie Jesus suchten. Wäre es nicht logisch gewesen, dann sofort im tempel nachzuschauen?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

29.05.2007 21:34
#19 RE: Christliche Feiertage antworten

In Antwort auf:
Erlich gesagt weis ich auch nicht was es mit dieser Taube auf sich hat, verdammt(!) wo ist Snooker wenn man ihn mal braucht?!


Snooker ist auch keine Enzyklopedie, dass er alles sofort wüsste, was mit der christlichen Symbolik zu tun hat. Ausserdem hast du doch schon vieles erklärt, da muss ich erst mal gucken, nicht dass ich was doppelt sag.

So nun noch was zur Taube:

Die Taube war ein Sinnbild der Unschuld und Reinheit. Das geht aus folgenden Worten, die Jesus zu seinen Nachfolgern sprach, hervor: „Erweist euch . . . unschuldig wie Tauben“ (Matth. 10:16)

Dadurch, daß in Verbindung mit Jesu Taufe eine Taube zu sehen war, wurde die Aufmerksamkeit auf die Aufgabe gelenkt, die Jesus, der reine und sündenlose Sohn Gottes, als Messias erfüllen müßte. Und dadurch, daß er sein Leben für die Menschheit opferte, wurde die Voraussetzung dafür geschaffen, daß die Menschen unter seiner Königsherrschaft Ruhe und Frieden haben werden. (Quelle: WT 15.6.1977)


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

29.05.2007 21:57
#20 RE: Christliche Feiertage antworten

In Antwort auf:
„Erweist euch . . . unschuldig wie Tauben“


Unschuldig?
In welcher Hinsicht?
Obwohl.....passen würds ja...Kanibalen sind Tauben auch.
Gemeinhin werden sie auch als die Ratten der Lüfte bezeichnet.

atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

29.05.2007 22:10
#21 RE: Christliche Feiertage antworten

In Antwort auf:
Snooker ist auch keine Enzyklopedie, dass er alles sofort wüsste, was mit der christlichen Symbolik zu tun hat.


Na, dann will ich euch Christen mal auf die Taube, ´tschuldigung, Sprünge helfen:

„Und es begab sich, als alles Volk sich taufen ließ und Jesus auch getauft worden war und betete, da tat sich der Himmel auf, und der Heilige Geist fuhr hernieder auf ihn in leiblicher Gestalt wie eine Taube, und eine Stimme kam aus dem Himmel: Du bist mein lieber Sohn, an dir habe ich Wohlgefallen.“ (Lukas 3, 21)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

29.05.2007 22:17
#22 RE: Christliche Feiertage antworten

Danke BS, ich glaube soweit waren wir aber schon!


In Antwort auf:
Unschuldig?
In welcher Hinsicht?
Obwohl.....passen würds ja...Kanibalen sind Tauben auch.
Gemeinhin werden sie auch als die Ratten der Lüfte bezeichnet.

ja da wären wir wieder bei der unterschiedlichen perspektive.

Wiki weiß noch was über die Symbolik der Taube


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

30.05.2007 06:14
#23 RE: Christliche Feiertage antworten

In Antwort auf:
Danke BS, ich glaube soweit waren wir aber schon!


Oops, dann hab ich überlesen, dass aufgrund dieser Stelle die Taube als die Verkörperung des heiligen Geistes gilt.

Antony11 ( Gast )
Beiträge:

31.05.2007 10:07
#24 RE: Christliche Feiertage antworten

Zitat von DeGaertner
Unschuldig?
In welcher Hinsicht?
Obwohl.....passen würds ja...Kanibalen sind Tauben auch.
Gemeinhin werden sie auch als die Ratten der Lüfte bezeichnet.
atz
Ähhh? Wo hast dass den her? Also ich habe noch keine Taube erlebt die eine andere ermordet und gefressen hätte!
Hast einen Link oder Querverweis?
Ich mein, bloße Behauptungen helfen keinem was.

 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor