Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 557 mal aufgerufen
 Admin.-Infos, Vorschläge, Fragen
Siddharta ( Gast )
Beiträge:

02.06.2007 21:17
Mal eine scheue Frage antworten

Wieso müssen wir Buddhisten "unsere Abteilung" mit den Hindus und den Taoisten teilen? Die Monotheisten haben doch auch alle eine eigene Abteilung...
Wäre es möglich wenigstens die Hindusten (--> Polytheisten) in eine eigene Ecke zu verschieben?
Deren mehrg'tt Philosophie beisst sich mit unserer nullg'tt Theorie.
Ausserdem ist deren Lehre volkommen anderst als unsere


Gassho

Siddharta

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

02.06.2007 21:34
#2  Mal eine scheue Frage antworten

In Antwort auf:
Wäre es möglich wenigstens die Hindusten (--> Polytheisten) in eine eigene Ecke zu verschieben?
Vom geschichtlichen Kontext und auch von den Inhalten her gehört der Hinduismus zum Buddhismus. Da gibt es doch viele Gemeinsamkeiten. Das Forum "Hinduismus, Buddhismus, Taoismus" ist, von den Beiträgen her, 1/12 mal so groß wie das Islamforum. Der Hinduismus umfasst innerhalb dieses (kleinen) Forums weniger Beiträge als der Buddhismus. Und du willst für den Hinduismus trotzdem ein eigenes Forum haben?

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Siddharta ( Gast )
Beiträge:

02.06.2007 21:38
#3 RE: Mal eine scheue Frage antworten

war ja nur eine Frage

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

02.06.2007 21:44
#4 Mal eine scheue Frage antworten

Jou. Fragen koschtet nix.
Am Anfang des RFs waren Judentum, Christentum und Islam auch noch zusammen - wegen dem geschichtlichen Kontext. Die drei Weltreligionen hatte ich dann in eigene Foren separiert, als die Menge der Beiträge mir das nahelegten. Wenn die Hinduisten auch so ein Diskussionsbrummer werden sollten - ja, dann würdet ihr auch separiert.
Aber was hast du denn gegen die Buddhisten? Hast du sie nicht lieb?

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Siddharta ( Gast )
Beiträge:

02.06.2007 21:47
#5 RE: Mal eine scheue Frage antworten

In Antwort auf:
Aber was hast du denn gegen die Buddhisten? Hast du sie nicht lieb?



Nix , ich habe doch nichts gegen meine eigenen Leute :-)

Die Frage nach der Verschieund der Hindus fand ich weniger egoistisch als für uns Buddhisten eine eigene Abteilung zu fordern...

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

02.06.2007 21:50
#6 Mal eine scheue Frage antworten

In Antwort auf:
Die Frage nach der Verschieund der Hindus fand ich weniger egoistisch als für uns Buddhisten eine eigene Abteilung zu fordern...
Oh nee => das war genauso egoistisch. Du wolltest sie wegbeißen, wegtreten, an den Katzentisch setzen.


Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Siddharta ( Gast )
Beiträge:

02.06.2007 21:56
#7 RE: Mal eine scheue Frage antworten

In Antwort auf:
Oh nee => das war genauso egoistisch. Du wolltest sie wegbeißen, wegtreten, an den Katzentisch setzen.




Grml. Er hats gemerkt

qilin Offline




Beiträge: 3.552

03.06.2007 05:38
#8 RE: Mal eine scheue Frage antworten
Joo - sehe ich eigentlich ebenso wie Gysi. Solang's hier keine Drängelei gibt von 'aufnahmewilligen' Hindus und Taoisten...
Und außerdem - von vielen Hindus wird der Buddhismus als 'hinduistische Sekte' gesehen (so wie wenn Christen die Muslime
als 'Abspaltung innerhalb des Christentums' wahrnehmen würden )
Und der Taoismus hatte zumindest auf das Ch'an (Zen) einen sehr großen Einfluss - Manche [Ray Grigg z.B.] behaupten sogar
größeren als der Buddhismus selbst - ist also ebenfalls schwer auseinanderzuklamüsern...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Siddharta ( Gast )
Beiträge:

03.06.2007 13:37
#9 RE: Mal eine scheue Frage antworten

In Antwort auf:
Und der Taoismus hatte zumindest auf das Ch'an (Zen) einen sehr großen Einfluss


Sorry da irrst Du Dich Ch'an ubd Zen sind nicht das Selbe, es gibt Unterschiede.Ch'a ist die chinesische Form des Buddhismus. Zen Ist die japanische Form welche sich aus dem Ch'an herausgebildet hatte, genauer gesagt war es ein einziger Mönch welcher den Ch'an in China studierte und ihn dann nach Japan brachte. Im Zen gibt es 6 Formen von Zen und jede ist einwenig anderst. Ein Beispiel: im Soto-Zen sitzt man beim Zazen mit dem Gesicht zur Wand im Rinzai-Zen sitzen sie mit dem Gesicht in den Raum.Ebenso gubt es Unterschiede zwischen Zen und Ch'an. Lass Dir das mal gesagt sein, qilin, und hör auf solchen unsnn zu erzählen.Es gibt schon genug falsche Vorstellungen über den Buddhismus.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

03.06.2007 14:43
#10 RE: Mal eine scheue Frage antworten

Lieber Siddharta,

da diskutiere ich erst gar nicht - lies mal ein wenig (Original)Literatur und informier' Dich ein bisschen...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Siddharta ( Gast )
Beiträge:

03.06.2007 15:00
#11 RE: Mal eine scheue Frage antworten
In Antwort auf:
da diskutiere ich erst gar nicht - lies mal ein wenig (Original)Literatur und informier' Dich ein bisschen...





Ich Praktiziere Zen ich denke da sollte genügend Wissen da sein. Und ich habe schon einige Themenbezogene Bücher gelesen
Und von nun an Ignoriere ich Dich. Ich gebe mich nicht mit Trollen ab.
Übrigens wieso meinst Du da besser bescheid zu wissen als ein Buddhist? Was bist dass Du meinst Du seist allwissend und alle Anderen seien dumm? Meinst Du du seihst G'tt?
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2007 16:10
#12 RE: Mal eine scheue Frage antworten

Ich fand die Beiträge von qilin bisher immer sehr informativ und von ziemlich viel Sachwissen durchdrungen.
Vor allem argumentiert er sachlich und nicht aus einer persönlichen Ebene heraus.
Schön, dass er hier ist.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

03.06.2007 17:10
#13 RE: Mal eine scheue Frage antworten

In Antwort auf:
Meinst Du, Du seihst G'tt?"
Ja, manchmal versuche ich Gott zu seihen. [Konnte ich mir nicht verkneifen ]

Wer meint, wegen seiner Religionspraxis, und weil er schon 'einige themenbezogene Bücher
gelesen' hat, Zensuren über Sachthemen austeilen zu können, disqualifiziert sich selbst.
Ich weiß nicht, wer 'der einzige Mönch' sein soll, der 'Zen nach Japan brachte' - da gab's
ein paar im Lauf von ca. 10 Jahrhunderten - aber tippe mal auf Dôgen - lies mal ein paar
Kapitel des Shôbôgenzô und erzähl' mir dann nochmals, dass Ch'an und Zen nicht dasselbe
sind - von einer nationalen Auseinanderentwicklung abgesehen, die erst viel später einsetzte.

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

«« Einpruch
Xeres 1000! »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor