Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 2.035 mal aufgerufen
 Andere Religionsgemeinschaften
Seiten 1 | 2
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

25.06.2007 10:49
Bezirkskongress antworten
Hallo Ihrs,

es ist wieder soweit und die ZJ machen in Köln ihren Bezirkskongress. Das ist nicht nur für die Zeugen, JEDER kann kommen und sich informieren. Anfang ist am 29ten Juli 2007, das Ganze geht dann bis zum 1ten August 2007.

Auch wenn ich nichts mit den ZJ am Hütchen habe, mag ich doch mal dazu raten einen solchen Kongress mit offenen Augen mitzumachen. Es erklärt viele Dinge. Anschliessend ist man viel eher in der Lage sich ein eigenes Bild zu machen, egal wie es dann ausschaut.

Zum Ablauf sei folgendes gesagt. Man muss keinen Eintritt zahlen und es kann wirklich jeder kommen. Nur, es gilt eine gewisse Kleiderordnung. Frauen tragen Röcke oder Kleider, die bitte übers Knie gehen und die Männer tragen Anzüge mit Schlips und Kragen. Es gibt dort auch Essen. Dazu muss man aber erst mal diese Essenmarken kaufen, und damit kann man dann zu den Ständen mit Essen gehen. Macht das ruhig, denn das essen ist nicht teuer, sehr lecker und die ZJ arbeiten sehr sauber und hygienisch.

Was ich so da erlebt habe? Nun, zuerst sucht man sich einen Platz, wo man dann den Tag über sitzt, um den Vorträgen zu lauschen. Was mir da aufgestossen ist, dass ich gemassregelt wurde, nur weil ich ein Kirchenlied gesungen habe (war halt froh da zu sein und mal gucken zu können).

Dann geht es auch schon los. Es wird aus dem ZJ-Liederbuch gesungen, einer dieser Ältesten betet und der erste Vortrag beginnt. Viele der ZJ machen sich fleissig Notizen. Na, muss man ja nicht mitmachen. Wenn dann Mittag ist wird wieder gesungen und gebetet und dann kann man sich über sein Essen hermachen (lecker). Leider wurde ich als "Heidin" und "Geschmeiss" bezeichnet und als "unbelehrbar", weil ich auf meinem Standpunkt beharrt habe, dass Gott (was auch immer es ist) nicht nach Religion urteilt und man soll mir doch bitte eine Stelle in *meiner* Bibel zeigen. Schade...denn auch mit ZJ ist teilweise ein schöner Dialog möglich.

Wenn dann der Mittag um ist wird wieder gesungen und gebetet und dann kann es auch schon weiter gehen im Texte.

Zum Abschluss wird dann wieder gesungen und gebetet und dann kann man erst mal nach Hause fahren, oder ins Hotel.

Was ich sehr interessant fand ist, dass man dort live miterleben kann, wie die ZJ in Rollenspielchen für dieses Missionieren ausgebildet werden. Teilweise echt gruselig, aber auch hochinteressant. Dazu werden natürlich die ZJ Bibeln und diese ganzen Bücher benutzt. Gruselig deshalb, weil ich in eines dieser Bücher geguckt habe. Da sind unten am Seitenende Fragen, die man beantworten muss (neee, sollte). Man braucht aber nicht zu denken oder so, denn die Antworten sind supergut im Text zu finden und super passend. Ist auch in den anderen Publikationen so und zwischendurch gibt es so ein Frage/Antwort/Spiel, da kann man zusehen wie vorne einer der Ältesten mit zwei ausgewählten ZJ die Fragen beantwortet. Der Älteste stellt eine der Fragen aus dem Wachturm (kauft euch mal das Teil, weil auch sehr informativ) und die beiden ZJ beantworten dann das Ganze mit Hilfe der im Text geschriebenen Antworten.

Eine der ZJ hat mich netter Weise mit in ihren Wachturm hineinschauen lassen, damit ich mir nicht einen kaufen muss. Da waren alle Antworten fein säuberlich unterstrichen, damit man auch brav folgen kann. Wie schon gesagt, einiges war mir gruselig.

Was mir super gefallen hat ist die Sauberkeit dieser Leute. Keiner drängelt, keiner schubbst, keiner motzt, alle räumen brav ihren Müll weg in die dafür extra aufgestellten Behälter, die dann auch von den ZJ weggebracht werden. Toll, da kann man sich echt ne Scheibe von abschneiden. Keine Schlägereien oder so. Alles friedvoll und ruhig. Gruselig dabei ist allerdings dieses vorhandene "alles im Gleichschritt marsch". Na, macht Euch bitte Euer eigenes Bild.

Was mir überhaupt nicht gefallen hat war dieses "nur unser Glaube ist der einzig Richtige" und dieses "Jehova kommt und macht alle anderen Tod. Nur wir dürfen im Paradies leben".

Aber: Geht ruhig mal hin, die ZJ beissen nicht und man muss sich ja nicht bekehren lassen, wenn man nicht mag. Dann sollte man sich aber auch die Antwort gefallen lassen, dass man von Gott umgebracht wird, wenn dann mal das Paradies von ihm aufgebaut wird. Kommt ja bald mal, wie alle ZJ sagen.

Noch ein Tipp an die Raucher. Kein ZJ hat was gegen Raucher (ausser das auch er von Jehova umgebracht wird, weil rauchen falsch ist / warum habe ich nicht verstanden). Aber, es ist besser das Stadium kurz mal zu verlassen, wenn man rauchen mag. Ist eigentlich selbstverständlich, weil höflich, wenn ihr mich fragt.

Sollten noch Fragen sein, bitte an die ZJ wenden, denn wie gesagt, ich habe nichts damit am Hütchen. Aber, lasst Euch nicht abschrecken. Geht ruhig mal hin zum gucken. Vorurteile erwachsen meines erachtens nach immer aus Unwissenheit.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

25.06.2007 13:19
#2 RE: Bezirkskongress antworten

In Antwort auf:
(kauft euch mal das Teil, weil auch sehr informativ)
Lust auf ne aktuelle Info? Den verbreiten die schon seit jahren kostenlos!

In Antwort auf:
Was mir überhaupt nicht gefallen hat war dieses "nur unser Glaube ist der einzig Richtige" und dieses "Jehova kommt und macht alle anderen Tod. Nur wir dürfen im Paradies leben".

Und was ist der glaube der Zeugen? Offensichtlich glauben sie an Gottes Wort, die Bibel. Die Bibel lehrt den Weg Jesu als einzig wahren Weg zu Gott. Das ist systembedingt. Auf zwei Wegen ist noch nie jemand weit gekommen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

25.06.2007 14:32
#3 RE: Bezirkskongress antworten
Hallo Snooker -

eine interessante Stellungnahme - ein Hinweis darauf dass der Wachtturm
kostenlos ist und einer darauf, dass die ZJ an Gottes Wort glauben - nichts
gegen die m.E. zentralen Vorwürfe wie 'Jehova bringt Alle um, die...' - oder
In Antwort auf:
Leider wurde ich als "Heidin" und "Geschmeiss" bezeichnet und als "unbelehrbar",
weil ich auf meinem Standpunkt beharrt habe, dass Gott (was auch immer es
ist) nicht nach Religion urteilt und man soll mir doch bitte eine Stelle in *meiner*
Bibel zeigen. Schade...denn auch mit ZJ ist teilweise ein schöner Dialog möglich.

Letzteres kann ich bestätigen, Betonung allerdings auf 'teilweise' - die Meisten
mit denen ich geredet habe, wussten nicht mehr zu sagen als das, was sie (wie o.a.)
fleißig auswendig gelernt hatten...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

25.06.2007 14:44
#4 RE: Bezirkskongress antworten
Oh man, die Zeugen machen einen Kongress...Schreck lass nach, bitte.
*Nicht wirklich schockirt sein, vielleicht ein bischen überascht aber nicht schockiert,....wirklich nicht*
Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

25.06.2007 15:17
#5 RE: Bezirkskongress antworten
Zitat von Christian D!
Oh man, die Zeugen machen einen Kongress...Schreck lass nach, bitte.
*Nicht wirklich schockirt sein, vielleicht ein bischen überascht aber nicht schockiert,....wirklich nicht*


Also ich bin weder überracht geschweige denn schockiert, ich fühle mich höchstens, wieder einmal, bestätigt. In meinen Augen ist Deine Überzeugung gleich "glaubwürdig" wie diejenige der ZJ, oder eben umgekehrt!
Im diesem Vergleich muss ich der Küsschen & Verbeugungs-Variante eindeutige den Vorzug geben, auch was den Schmunzelfaktor anbelangt.

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

25.06.2007 16:05
#6 RE: Bezirkskongress antworten

In Antwort auf:
Betonung allerdings auf 'teilweise' - die Meisten
mit denen ich geredet habe, wussten nicht mehr zu sagen als das, was sie (wie o.a.)
fleißig auswendig gelernt hatten...

ja das ist wohl so... es gibt immer solche und solche..


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

25.06.2007 20:29
#7 RE: Bezirkskongress antworten

Hallo noch mal kurz.

Noch ein kleiner Schock an die, welche es noch nicht wussten. Die ZJ machen jedes Jahr in vielen Städten in ganz Europa (hm, oder doch Weltweit???) Kongresse.

Ist aber nicht unübel, weil man sich da mal vor Ort bei den Leutz selber informieren kann. Man muss sich ja nicht bekehren lassen (habe ich ja auch nicht ). Aber, um sich eine Meinung bilden zu können (egal wie sie dann auch sein mag / mir gibt dieser Kram eben nichts ) sollte man schon mit den Leuten selber reden, damit das Informationsmaterial so authentisch wie möglich ist.

Vorurteile entstehen wirklich oftmals aus Unwissenheit. Wer will schon blöd sein?

Noch ein kleiner Tipp an SnookerRI. Ich kenne die Bibel sehr gut und haue sie den ZJ an meiner Tür öfters mal um die Ohren (gerade, wenn es Frauen sind bringt z. B. 1 Timotheus 2, der Vers 12 lustige Reaktionen). Bin irgendwann mal Katholisch gewesen, bevor ich meinen Geist geöffnet habe und damit bemerkt habe, dass nicht Gott, oder irgendein Satan oder Dämon der Arsch ist, sondern wir Menschen selber.

Gott bringt sicher keine um, nur weil er Jude, Moslem, oder was auch immer ist.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

25.06.2007 20:34
#8 RE: Bezirkskongress antworten

In Antwort auf:
...und die Männer tragen Anzüge mit Schlips und Kragen.

Da kann ich leider nicht kommen.
Seit meiner Erstkommunion habe ich sowas nicht mehr getragen.
Ansonsten habe ich mir aber auch schon einiges angetan - beispielsweise war ich bei der Zeltmission.
Das war schon eine regelrechte Gehirnwäsche.
Heute kann ich auch an religiösen Zeremonien nicht mehr teilnehmen - ich kriege sonst einen Lachkrampf.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

25.06.2007 20:58
#9 RE: Bezirkskongress antworten

In Antwort auf:
Heute kann ich auch an religiösen Zeremonien nicht mehr teilnehmen - ich kriege sonst einen Lachkrampf.

Ich nehme mal an das du da an die Römisch-Katholische und Othordoxe Liturgie denkst, bei allem was mir >gegen< die Neuapostolische Kirche einfällt wirst du aber bei einem Gottestdienst hier nicht groß zum lachen kommen - es sei denn der Dienende macht einen Scherz.

Aber erkläre mal doch bitte was die "Zeltmission" ist - da hab ich noch nie was von gehört, sind die vielleicht wieder so was wie eine Erweckungsbewegung aus den USA?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

25.06.2007 21:04
#10 RE: Bezirkskongress antworten

In Antwort auf:
Aber erkläre mal doch bitte was die "Zeltmission" ist - da hab ich noch nie was von gehört, sind die vielleicht wieder so was wie eine Erweckungsbewegung aus den USA?


Nö, lieber Christian D. Das ist Deutsch (und wirklich bis hin zu aber auch ein bisschen ). Guck mal hier:

http://www.barmer-zeltmission.de/

Kann man nur sagen: BOAH ey...Wuppertal...

Nun aber wieder zum Thema ZJ bitte, bitte. Kleine Hilfe dazu wäre, glaube ich, eine Frage...
ÄHM....war jemand der kein ZJ ist schon mal auf solch einem Kongress, oder bin ich die Einzige hier?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

26.06.2007 15:43
#11 RE: Bezirkskongress antworten

In Antwort auf:
Noch ein kleiner Tipp an SnookerRI. Ich kenne die Bibel sehr gut und haue sie den ZJ an meiner Tür öfters mal um die Ohren (gerade, wenn es Frauen sind bringt z. B. 1 Timotheus 2, der Vers 12 lustige Reaktionen).

Na dann bedank ich mich mal gleich für den tipp!

Was sind denn das für lustige reaktionen, die dann kommen?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

26.06.2007 16:51
#12 RE: Bezirkskongress antworten

Hm, mir gefällt 1Tim 2,15 fast noch besser:

In Antwort auf:
Sie wird aber dadurch gerettet werden, dass sie Kinder zur Welt bringt,
wenn sie in Glaube, Liebe und Heiligkeit ein besonnenes Leben führt.
D.h., wenn ich recht verstehe, dass eine Frau in Glaube, Liebe und Heiligkeit
ein besonnenes Leben führen kann soviel sie mag - solange sie nicht auch
noch Kinder zur Welt bringt, wird sie nicht gerettet werden... Da ist's evtl.
sinnvoll, mal kurzzeitig auf ein wenig Heiligkeit zu verzichten, wenn frau auf
andere Weise nicht zu Kindern kommen kann…
Was aber tun Frauen, die gar keine Kinder bekommen können

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

26.06.2007 18:35
#13 RE: Bezirkskongress antworten

In Antwort auf:
D.h., wenn ich recht verstehe, dass eine Frau in Glaube, Liebe und Heiligkeit
ein besonnenes Leben führen kann soviel sie mag - solange sie nicht auch
noch Kinder zur Welt bringt, wird sie nicht gerettet werden...


auch hier scheint es unumgänglich den Kontext sowie den zeitgeschichtlichen hintergrund zu betrachten. Unter Bezugnahme auf Johannes 17:3; Apostelgeschichte 16:30, 31; Römer 10:10; Jakobus 2:26 wäre es unwahrscheinlich anzunehmen, eine Frau könne allein durch das Gebären von Kindern gerettet werden, so wie es die Gute Nachricht-Übersetzung wiedergibt.

Auch vor Gefahren während der geburt schien eine gläubige Frau nicht geschützt zu sein, denn die Bibel nennt beispiele, wo gläubige Frauen bei der Geburt leider trotzdem verstarben.

In Anbetracht des Kontextes aus 1. Tim 5:13, 14 vermittelt der Rat des Paulus eine Ermahnung und Ermunterung sich mit erbauenden Werken des Glaubens zu beschäftigen. Das gilt überdies für Männer und Frauen gleichermaßen. Nicht umsonst heißt es in Epheser 5:15

So wacht denn streng darüber, wie ihr wandelt, nicht als Unweise, sondern als Weise“


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

26.06.2007 18:52
#14 RE: Bezirkskongress antworten

Hallo SnookerRI,

gern geschehen. Habe ja nichts gegen die ZJ, ausser dass sie manchmal eben abnerven mit dem ewigen "Gott macht alles Platt - Gerede".

In Antwort auf:
Was sind denn das für lustige reaktionen, die dann kommen?


Immer erst mal ein Gesicht wie dieses hier: , danach erst mal ein blättern in der Bibel, danach kammen zumeist solche Sachen wie: "Wenn sie die Bibel schon so gut kennen ist es doch nun an der Zeit den richtigen Schritt zu tun und zum wahren Glauben überzutreten blablabla" (kennt man alles schon). Wenn man dann dankend ablehnt ist die nächste Reaktion zumeist dieses Gedrohe vom Weltuntergang und das Jehova mich nicht ins Paradies lässt blablabla (kennt man auch sicher bereits).

Nun, ich WILL ja gar nicht ins Paradies kommen. Auch ein leben im goldenen Käfig ist in meinen Augen eine Gefangenschaft. Und ich denke, mir würde ewige Leben schon bald wahnsinnig auf den Geist gehen. (wenn ich denn daran glauben würde, was ich nicht tue)

@qilin

hm, vielleicht müssen die besonders heilig sein, um von Gott gerettet zu werden? Was ist noch mit Matthäus 28, der vers 19? "Taufet sie im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes"

So weit wie ich informiert bin sind es aber nicht nur die ZJ, welche die Dreieinigkeit ablehnen. Aber, auch da ist meist das Staunen gross, dass in der Bibel doch eine Stelle dazu existiert.

Nichts für ungut, SnookerRI. Wie gesagt, ich habe nichts gegen ZJ, solange sie mich in Ruhe lassen.

Bisous und viel Spass bei Eurem Kongress. (muss immer noch an das leckere Essen denken und an die Sauberkeit dieser Leute / Klasse)


----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

26.06.2007 19:03
#15 RE: Bezirkskongress antworten

In Antwort auf:
Auch ein leben im goldenen Käfig ist in meinen Augen eine Gefangenschaft.
Das ist aber nur deine persönliche meinung. Objektiv kann man das kaum bis gar nicht beurteilen. Ebenso könnte deine Hoffnung bzw. lebensauffassung für abdere menschen bestenfalls ein leben im goldenen Käfig sein.
In Antwort auf:
Und ich denke, mir würde ewige Leben schon bald wahnsinnig auf den Geist gehen.
klar, man kann es sich ja kaum vorstellen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

26.06.2007 21:08
#16 RE: Bezirkskongress antworten
Nun, es ist natürlich nur eine persönliche Meinung, dass ein alle Vorstellungen überschreitender Schöpfergeist, dem als Ziel und Endzustand
für seine Geschöpfe nichts Besseres einfällt als eine säuberliche Trennung in 'ewige Folter' und 'ewige Friede-Freude-Eierkuchen-Welt' mit
Dauerberieselung durch ewigen Lobpreis seiner selbst, wohl etwas - äh - unreif wirkt. Solche Vorstellungen mögen in die Großkönigreiche der
nahöstlichen Antike ganz gut gepasst haben - heute wirkt das wohl eher peinlich. Mir ist es jedenfalls auch keine paradiesische Vorstellung,
Jahrmilliarden Jahre lang Mais und Gerste anzubauen, den Löwen beim Weiden zuzusehen und Hosianna zu singen - und das wäre ja nur ein
erster Wimpernschlag der Ewigkeit...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

26.06.2007 21:17
#17 RE: Bezirkskongress antworten
In Antwort auf:
und das wäre ja nur ein
erster Wimpernschlag der Ewigkeit...


...in der ich mir vorkommen würde wie ein Hamsterchen im Laufrad, was vom Herrchen bewundert wird und totgefüttert...ach, den Tod gibt es ja dann nicht mehr.

Aber, sein wir tollerant, denn wenn es Menschen gibt, die das unbedingt brauchen so ist das doch völlig O.K.
Ist wahrscheinlich eine grosse Beruhigung, dass bald mal alles Böse vorbei ist und dann macht Gott alles gut. Kein Hunger, kein Tod, keine Gier, damit kein Krieg. Klingt fein in den Ohren ängstlicher Menschen und das sollte man ihnen schon lassen, finde ich.

Aber, ich finde auch, dass man sich vor Ort bei den Zeugen selber informieren sollte, bevor man noch mehr Vorurteile aufbaut, als ohnehin schon existieren.

Schönen Abend noch

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

26.06.2007 21:31
#18 RE: Bezirkskongress antworten

In Antwort auf:
Nun, es ist natürlich nur eine persönliche Meinung, dass ein alle Vorstellungen überschreitender Schöpfergeist, dem als Ziel und Endzustand
für seine Geschöpfe nichts Besseres einfällt als eine säuberliche Trennung in 'ewige Folter' und 'ewige Friede-Freude-Eierkuchen-Welt' mit
Dauerberieselung durch ewigen Lobpreis seiner selbst, wohl etwas - äh - unreif wirkt.
Gut, dass du dieses Bild nicht auf jeden Gläubhigen anwendest - hoffe ich doch.

In Antwort auf:
Mir ist es jedenfalls auch keine paradiesische Vorstellung,
Jahrmilliarden Jahre lang Mais und Gerste anzubauen, den Löwen beim Weiden zuzusehen und Hosianna zu singen - und das wäre ja nur ein
erster Wimpernschlag der Ewigkeit...
Menschen - Meinungen! Wenn dir deine Vorstellung von der Ewigkeit im hier gebrauchten sinne nicht zusagt, heißt das noch lange nicht, dass andere Menschen nicht andere Ausffassungen haben, die ihnen selbst sehr wohl zusagen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

26.06.2007 21:33
#19 RE: Bezirkskongress antworten

In Antwort auf:
Klingt fein in den Ohren ängstlicher Menschen und das sollte man ihnen schon lassen, finde ich.
Schade, dass du Gläubige menschen als durchweg ängstlich bezeichnest - als solche, die die biblische Hoffnung unbedingt brauchen und nur um ihres Gemütszustandes daran glauben. Damit findet eine nicht zu vernachlässigende Vorverurteilung statt, die den Dialog zunehmend stört.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.06.2007 22:21
#20 RE: Bezirkskongress antworten

Ich lese das nicht so, dass alle Gläubigen ängstlich seien. Ein Teil von ihnen sicherlich.
Das mit der Angst im christlichen Glauben gearbeitet wird (Hölle) ist für mich aber zweifellos.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

26.06.2007 23:06
#21 RE: Bezirkskongress antworten

In Antwort auf:
Das mit der Angst im christlichen Glauben gearbeitet wird (Hölle) ist für mich aber zweifellos.

Richtig! Das ist nicht von der hand zu weisen. In einigen "christlichen" bekenntnissen scheint es ohne Angst nicht zu gehen.

In Antwort auf:
Ich lese das nicht so, dass alle Gläubigen ängstlich seien.
Oha! hab ich da etwa eine Pauschalisierung vermutet, wo keine war? In dem Fall freute es mich, wenn ich mich irrte.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

27.06.2007 05:30
#22 RE: Bezirkskongress antworten
In Antwort auf:
Gut, dass du dieses Bild nicht auf jeden Gläubhigen anwendest - hoffe ich doch.
Nee - auf Gläubige überhaupt nicht - nur auf Götter, sofern sie so handeln würden...


In Antwort auf:
Wenn dir deine Vorstellung von der Ewigkeit im hier gebrauchten sinne nicht zusagt, heißt das noch lange nicht,
dass andere Menschen nicht andere Ausffassungen haben, die ihnen selbst sehr wohl zusagen.
Gestehe ich Jedem gerne zu - es ist nur fraglich, ob sich die Wirklichkeit nach dem richtet was uns zusagt.
Aber was ich meine, hoffe ich hier doch sagen zu dürfen...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

27.06.2007 08:29
#23 RE: Bezirkskongress antworten

Hallo Snooker RI,

nein, das habe ich wirklich nicht so gemeint, dass alle Gläubigen ängstliche Menschen sind. Und ich mag hier mal ein Lob loswerden. Du bist endlich mal wieder ein ZJ mit dem ein Dialog möglich ist. Darum mag ich ja, dass man sich bei Euch vor Ort informiert, denn vielleicht ist ja dort auch mal ein vernünftiger Dialog möglich, ohne dass Geschimpft wird (was ich damals sehr schade fand).

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

27.06.2007 08:42
#24 RE: Bezirkskongress antworten

Hm - da muss ich sagen, das seh' ich ganz ähnlich; habe aber auch die Erfahrung gemacht,
dass mit Zeugen am ehesten dann vernünftig zu reden ist, wenn sie entweder allein oder
jedenfalls nicht 'im Dienst' unterwegs sind. Ich erinnere mich immer noch gern an einen
Trialog, das ich einmal im Urlaub mit zwei älteren 'Schwestern' hatte - die waren auch in
Urlaub und nicht 'unter Kontrolle', und da hat sich ein ganz herzliches und vertrauensvolles
Gespräch ergeben...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

27.06.2007 13:30
#25 RE: Bezirkskongress antworten

In Antwort auf:
Nee - auf Gläubige überhaupt nicht - nur auf Götter, sofern sie so handeln würden...
da sieh an! Und schon hätten wa uns geeinigt..

In Antwort auf:
es ist nur fraglich, ob sich die Wirklichkeit nach dem richtet was uns zusagt.
Genau. Deshalb heißt es ja auch immer wieder prüfen, prüfen, prüfen, und das gilt Theisten wie Atheisten gleichermaßen.

In Antwort auf:
Ich erinnere mich immer noch gern an einen
Trialog, das ich einmal im Urlaub mit zwei älteren 'Schwestern' hatte - die waren auch in
Urlaub und nicht 'unter Kontrolle', und da hat sich ein ganz herzliches und vertrauensvolles
Gespräch ergeben...


Das mag daran liegen, dass das Aufeinandertreffen von menschen im rahmen religiöser Hausbesuche ohnehin von vornherein negativ belastet ist. Religion wird ja mehr und nmehr zum Tabuthema, sodass es beinahe verächtlich ist, sich darüber zu unterhalten. Überhaupt müssen ja solche, die sich nach dem Wort Gottes ausrichten wollen ne Meise haben; das alles scheint sehr unwirklich und unsicher.
Vielleicht kommt daher auch der gedanke, dass man `unter kontrolle´ stehen müsse, denn freiwillig käme ja doch niemand auf den gedanken, von Tür zu Tür zu predigen, wie jesus es tat.

Zitat von Tao-Ho
ist ja dort auch mal ein vernünftiger Dialog möglich, ohne dass Geschimpft wird (was ich damals sehr schade fand).

Ja uch unter ZJs gibts solche, die ihren Enthusiasmus zügeln sollten. Kenn ich auch genügend. Man kann niemandem ins Herz blicken, um die innersten Beweggründe herauszufinden, und nach wie vor verhalten sich zeugen menschlich, sie werden also keine übermenschen, deren umgangston vorprogrammierte Systeme durchläuft.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Seiten 1 | 2
«« Quäker
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor