Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 3.864 mal aufgerufen
 Satanismus und Antichristliches
Seiten 1 | 2
Atrox Offline



Beiträge: 37

24.10.2007 00:43
#26 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten
Zwischen satanischer Magie und Baphomet-Magie liegt ein himmelweiter unterschied. Baphomet-Magie ist mind. genau so abartig wie Thelema, ich denke aber die Baphomet-Magie ist noch abartiger als die Verwendung der Körperflüssigkeiten und -ausscheidungen bei Thelema. Jantschik hat auch einen Orden, den Ordo Baphometis. Guckt mal hier: http://user.cyberlink.ch/~koenig/dplanet...baphometis.html und hier: http://members.teleweb.at/astron/page46.htm

Der 27° heißt zum Beispiel "Gradus Sodomae et Gomorrhae", der 29° "Rex Missae Sexualis" und der 36° spricht für sich, der heißt "Magia Excrementorum". Ich weiß nun nicht ob der 27° mit Sodomie "arbeitet" oder ob er sich um Sodom und Gomorra handelt.

Außerdem wurde hier etwas von Menschlichkeit geredet. Das Problem ist jedoch das der Satanismus nicht auf die Menschlichkeit, Moral und Gesellschaft gibt. Einzig und alleine der Satanist ist sich wichtig, seine nähere Umgebung (Freunde, Familie usw.) weit entfernt an zweiter Stelle, natürlich hat aber die Familie, sehr gute Freunde und der/die Freund/Freundin einen besonderen Platz der aber unter den seines eigenen steht, quasi sowas wie ein Platz anmens 1.2 oder 1b oder 1- . Sofern die Menschen ihm nichts bedeuten sind sie nur Werkzeuge die man nach belieben gebrauchen und zur Seite legen kann. Satanist sein, heißt Schwein sein - aber es tut gut ein Schwein zu sein und man kommt weiter wenn man qusi über Leichen geht. Bei mir ist es jedoch so, das ich nichtmal was auf die Ansichten und Gefühle meiner Familie und Freunde gebe, wenn ich etwas machen will ziehe ich das auch durch ohne auf andere zu achten, denn irgendwie behindern sie einen dann auch.

Wer sich Rafa als Vorbild nimmt ist eh schon verloren. Diese Frau erzählte mir zum Beispiel zuerst das sie quasi eine Beziehung mit Ahriman hat, das sie ihn hört und wirklich mit ihn redet und die Sachen die sie möchte und er erzählt sollen wirklich eintreffen, auf ihrer Hompage gibs dazu auch einen Bericht. Wenige zeit später erzählt die auf ein mal das Ahriman für sie nichts reales ist, sondern nur in ihrem Kopf existiert. Dieses schizophrene Verhalten hat sich dann auch sehr oft widerhohlt und auch heute noch spielt es sich in fast schon regelmäßigen abständen. Rafa ist ein komischer Typ Satanist, sie ist, wie sagt, atheistisch (erzählt aber hin und wieder das Ahriman existent ist und dnn wieder das er nur ein psychologischer Anteil ihres Bewusstseins ist, quasi ein passiver Hirnteil). In ihrem Multi-religiuösen Forum fordert sie auch tolleranz und neutralität, dabei macht sie sich mit ihren mods über alles lustig was nicht ihrer anschauung entspricht. Soviel zum Thema Neutralität und Tolleranz unter dem Admin und den Mods.

Wenn du über Rafas HP lästern willst tu das bitte bei ihr im Forum weil dann muss ich keinen Off-Topic löschen sondern sie. Mod
Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

24.10.2007 11:11
#27 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten

Ich sag ja auch nicht dass ich Sympathien zu Rafa habe (hab ich nicht ).
Nur ihre Buchkritikien sind mitunter seht witzig zu lesen

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Vanion Offline

Atheist


Beiträge: 1.568

24.10.2007 18:38
#28 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten

<Einzig und alleine der Satanist ist sich wichtig<

Ist ein Satanist denn sich selber wichtiger als sich z.B. ein Atheist oder Christ selbst wichtig ist?

<seine nähere Umgebung (Freunde, Familie usw.) weit entfernt an zweiter Stelle, natürlich hat aber die Familie, sehr gute Freunde und der/die Freund/Freundin einen besonderen Platz der aber unter den seines eigenen steht, quasi sowas wie ein Platz anmens 1.2 oder 1b oder 1-<

Ja und? Jeder Mensch hat solche Sozialen Hierarchien.

<Sofern die Menschen ihm nichts bedeuten sind sie nur Werkzeuge die man nach belieben gebrauchen und zur Seite legen kann. <

Kannst du dafür ein Praktisches Beispiel geben? Denn im Gegensatz zu einem Hammer bleibt ein Mensch nicht an einer Stelle liegen
bis man ihn aufhebt.

<Satanist sein, heißt Schwein sein <

Und ich dachte Satanist sein heißt Satanist zu sein

<aber es tut gut ein Schwein zu sein<

Wenn du damit meinst das es guttut sich Auszuleben dann stimmt das schon. Nur beschränkt sich das ja nichtnur auf den Schweinischen Teil.


----------------------------------------------------

contra principia negantem disputari non potest
http://de.wikipedia.org/wiki/Contra_prin...tari_non_potest

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor