Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 3.864 mal aufgerufen
 Satanismus und Antichristliches
Seiten 1 | 2
Jens Nover Offline



Beiträge: 16

08.07.2007 11:10
Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten

Church oF Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf
Wir stehen dagegen
Hier meine Antwort auf die Bücher der Finsternis
Baphomet I und II.

Sie bezeichnen sich als Herren der Finsternis und sehen sich als Gott.
In den Büchern der Finsternis bekennen sie sich eindeutig zu Luziffer.
Wir bekennen uns zu Gott.

Und Gott sah, das das Licht gut war.
( Genesis )

Zu Anfang möchte ich mich hier in aller Form von allen Esoterikern
und sogenannten Lichtarbeitern distanzieren, die in aller möglichen Weise
von Licht sprechen, es in verschiedenen Sphären einteilen etc.
und dergleichen.
Sie alle sind ebenso der Illusion Luzifers verfallen wie die Satanisten.
Der Unterschied besteht lediglich darin, daß die Esoteriker wirklich
daran glauben, zu den Guten zu gehören.
Sie sprechen von sogenannter weißer Magie.

Die Satanisten hingegen bekennen sich zum Bösen und folgen bewußt
Luzifer.
Sie praktizieren Magick und das macht sie so gefährlich.

Sie verfälschen die Worte der Bibel und glauben oder " schlimmer "
noch behaupten zu wissen, daß die Finsternis über das Licht siegen wird.
Ein Fehler den sie bitter büßen werden.

Und dann besitzen sie noch die Frechheit zu drohen, Ihre Bücher der
Finsternis nicht zu verfälschen.
Sind sie es doch, die die heilige Schrift verdrehen.

Tatsache ist, daß die Finsternis über eine große Macht verfügt uns das sie
nach meiner bisherigen Erkenntnis, aller Wahrscheinlichkeit, da sie über eine große
Energie verfügt, es lange dauern wird bis sie vergeht.
Aber sie wird vergehen.
Wie lange dies dauern wird, entzieht sich meinem Wissen.
Spielt für mich auch keine Rolle.

Selbst wenn die Brüder des linken Pfades sowie die Satanisten neunzig Prozent der Welt
einnehmen, so bleibt doch ein geringer Teil, der Widerstand leisten wird, so lange
bis unser Erlöser JESUS CHRISTUS erscheinen wird und Gott einen neuen Himmel und Erde
erschaffen wird und die bösen auf ewig von den guten trennen wird.
JOHANNES OFFENBARUNG

Daran glaube ich und dafür werde ich sterben.

Wir werden unser Wissen weiter vererben, von Generation
zu Generation und den Kampf fortführen bis zum jüngsten
Gericht.

An die Anhänger der

Church of Satan
sowie der Brüder des linken Pfades

Hochachtungsvoll

Jens Nover

Wer ist wie Gott ?

Niemand !!!


Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.100

08.07.2007 13:57
#2 Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten

In Antwort auf:
Sie praktizieren Magick und das macht sie so gefährlich.
Wie? Welche "Magic"?
In Antwort auf:
Sie verfälschen die Worte der Bibel
Wie? Wer sagt denn dir, dass die Bibel unverfälscht die Wahrheit ist? Die Muslime behaupten, dass sie eh verfälscht ist. Und damit haben sie auch recht. Die Bibel ist erst im 4. Jahrhundert so festgelegt worden, wie sie heute noch zu lesen ist. Bis dahin wurde volle Moppe textverändert. Ist deine Interpretation der Bibel richtig?
In Antwort auf:
Und dann besitzen sie noch die Frechheit zu drohen, Ihre Bücher der Finsternis nicht zu verfälschen.
Was ist denn daran eine Drohung? Ist es neuerdings eine Drohung, seine Meinung so zu sagen wie sie ist?
In Antwort auf:
Tatsache ist, daß die Finsternis über eine große Macht verfügt uns das sie nach meiner bisherigen Erkenntnis,
Na, dann lass uns doch mal was von dieser "Erkenntnis" auch wissen. Und deine Tatsachenbeschreibung setzt erst mal eine konkretere Beschreibung der "Finsternis" voraus.

Alles ziemlich marktschreierisch. Dann zeige doch erst mal, wie der Fisch aussieht und riecht, den du hier so anpreist. Und zeige, dass der Fisch deines Konkurrenten, denn du so in Bausch und Bogen verdammst, schon stinkt. Schreien alleine bringt nichts! Ich möchte schon inhaltlich begreifen, was du da so hochjubelst und was du da so hasst und verdammst.

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

DeGaertner Offline



Beiträge: 1.193

08.07.2007 21:53
#3 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten

In Antwort auf:
..... und dafür werde ich sterben.



Versprochen? .......


atz

Und hütet euch vor den leuchtenden Augen der Missionare, die vorgeben euch die Wahrheit zu bringen ....
denn das Leuchten könnte auch die Sonne sein , die durch die hohle Birne scheint !!

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

08.07.2007 21:54
#4 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten
So dann meldet sich gleich mal "ein Bruder des linken Pfads"

In Antwort auf:

Sie bezeichnen sich als Herren der Finsternis und sehen sich als Gott.
In den Büchern der Finsternis bekennen sie sich eindeutig zu Luziffer xD.
Wir bekennen uns zu Gott.


Tun sie das wirklich alle ?
Die CoS z.B ist gottlos und bekennt sich zu der im Menschen innwohnenden Göttlichkeit.
Allgemein adaptieren die meisten satanistischen Bewegungen und Überzeugungen nur die Idee des gefallenen Engels für edle Werte wie Freiheit, Stolz, Erleuchtung, Edelmut etc.
Falls du es nicht weißt, 99% der Satanisten verehren weder Satan noch Luzifer als Lebensformen, wie sie in der Bibel beschrieben sind.

In Antwort auf:

Und Gott sah, das das Licht gut war.
( Genesis )


Und lucifer ist ein lateinisches Adjektiv und bedeutet soviel wie lichtbringend. Wir Luziferanisten sehen Luzifer nicht als ein von der Kirche verteufeltes "Wesen der Finsternis" sondern als erleuchtendes Prinzip und/oder/und nicht als Gottheit (je nach Strömung).

In Antwort auf:

Sie alle sind ebenso der Illusion Luzifers verfallen wie die Satanisten.
Der Unterschied besteht lediglich darin, daß die Esoteriker wirklich
daran glauben, zu den Guten zu gehören.
Sie sprechen von sogenannter weißer Magie.


Du erscheinst mir nicht sonderlich gebildet in diesen Bereichen zu sein. Aber gut dass du als einziger Mensch hinter Luzifers Illusionen blickst

In Antwort auf:

Die Satanisten hingegen bekennen sich zum Bösen und folgen bewußt
Luzifer.


Ich bekenne mich bewußt zu Luzifer. Aber für abgrundtief böse halte ich mich deshalb nicht
Und habe mich auch noch nie zum "Bösen" bekannt. Zwischen Gut und Böse ist bekanntlich nur ein schmaler Grad.

In Antwort auf:
Sie praktizieren Magick und das macht sie so gefährlich.


Aber dir ist bewusst dass Magie nicht dem schleudern von Feuerbällen und dem beschwören von Zombies dient, und dazu auch nicht in der Lage ist oder Mir ist zumindest kein solches Ritual bekannt.

In Antwort auf:

Sie verfälschen die Worte der Bibel und glauben oder " schlimmer "
noch behaupten zu wissen, daß die Finsternis über das Licht siegen wird.
Ein Fehler den sie bitter büßen werden.

Und dann besitzen sie noch die Frechheit zu drohen, Ihre Bücher der
Finsternis nicht zu verfälschen.
Sind sie es doch, die die heilige Schrift verdrehen.


Also ich will hier niemanden besiegen. Ich will höchstens meine Ruhe vor fundamentalistischen *tschuldigung* Spinnern wie dir. Da kommt mir immer wieder meine Signatur zurück in den Kopf. Außerdem verdrehen wir keine heiligen Schriften, dass haben wir nicht nötig denn wir haben genügend eigene Quellen. Es gibt keine einheitliche Schrift die für jeden Satanisten gültig ist wie eure Bibel.

In Antwort auf:

Tatsache ist, daß die Finsternis über eine große Macht verfügt uns das sie
nach meiner bisherigen Erkenntnis, aller Wahrscheinlichkeit, da sie über eine große
Energie verfügt, es lange dauern wird bis sie vergeht.
Aber sie wird vergehen.
Wie lange dies dauern wird, entzieht sich meinem Wissen.
Spielt für mich auch keine Rolle.


Na in welchem Spielfilm hast du sowas denn gesehen ?
Die Finsternis ist eine grüne Kugel und jeder Magier kommt hin und nimmt sich ein Stück bis die Kugel weg ist oder was
Aber gut dass du in deiner totalen Weisheit mehr über Magie weißt, als jemals ein Mensch vor dir.

In Antwort auf:
Selbst wenn die Brüder des linken Pfades sowie die Satanisten neunzig Prozent der Welt
einnehmen, so bleibt doch ein geringer Teil, der Widerstand leisten wird, so lange
bis unser Erlöser JESUS CHRISTUS erscheinen wird und Gott einen neuen Himmel und Erde
erschaffen wird und die bösen auf ewig von den guten trennen wird.
JOHANNES OFFENBARUNG

Daran glaube ich und dafür werde ich sterben.

Wir werden unser Wissen weiter vererben, von Generation
zu Generation und den Kampf fortführen bis zum jüngsten
Gericht.


Richtig unsere Weltherrschaftspläne sind geschmiedet denn wir Satanisten stecken alle unter einer Decke, und sind nicht in 100000 Gruppen zersplittert, neee sind wir nicht.
Sowas passiert wenn man die Bibel zu wörtlich nimmt und dazu noch eine lebhafte Fantasie besitzt

Hochachtungsvoll,

der linke Bruder ( na immerhin besser als ein rechter Bruder oder )

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Okkurion Offline



Beiträge: 80

21.07.2007 19:36
#5 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten

Ach ich muss kotzen wenn ich so etwas hören muss.

Die Esoteriker die Bösen und ihr die ihr den Hexenkult ausgelöscht habt die guten.

Und als Wicca sage ich dir das du keine Ahnung hast was weiße Magie sein soll, studiere weiter dein Märchenbuch und lass uns in Ruhe....

______________________________________________

Okkurion Offline



Beiträge: 80

21.07.2007 19:39
#6 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten

Selbst wenn die Brüder des linken Pfades sowie die Satanisten neunzig Prozent der Welt
einnehmen, so bleibt doch ein geringer Teil, der Widerstand leisten wird, so lange
bis unser Erlöser JESUS CHRISTUS erscheinen wird und Gott einen neuen Himmel und Erde
erschaffen wird und die bösen auf ewig von den guten trennen wird.
JOHANNES OFFENBARUNG.

-Hähhh?...Dann sind also 6 Milliarden Menschen satanisten....Und warscheinlich wissen es sie selber nicht, aber gott sei dank gibt es dich, den Propheten Gottes der uns aufklärt....ooohhh, nimm mich mit in deine Herrliche Welt dort oben....oh bitte bitte, werde auch ganz brav sein und keine Tiere opfern...

______________________________________________

Okkurion Offline



Beiträge: 80

21.07.2007 19:40
#7 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten

Immer diese Fanatiker

______________________________________________

Jens Nover Offline



Beiträge: 16

12.08.2007 14:22
#8 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten

Guten Tag,

also ich verstehe die ganze Aufregung nicht.
Meine Antwort ist die logische Konsequenz auf die Bücher der Finsternis.
Ich begründe wie folgt: Ein Prinzip immer ein Prinzip für etwas anderes ist.
Daher begründet ein höheres Prinzip mit " logischer "
Notwendigkeit und methaphysischer Notwendigkeit
die Existenz von etwas Niedrigerem das sich von dem Prinzip
unterscheidet und wofür das Prinzip ist.

Anmerkung bezüglich Casmiel: In Deinen persönlichen Daten bezeichnest du dich unter anderem als Luziffer.
Dann sind wir ja schon zwei Fundamentalisten.
Vieleicht sollten wir Platon entscheiden lassen welcher Weg der Gerechte ist.

Mit freundlichen Grüßen

Jens Nover

Wer ist wie Gott ?

Niemand !!!

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

12.08.2007 14:43
#9 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten
Naja wenn du etwas von Latein verstehen würdest hättest du gemerkt dass dieser Satz nichts mit meinem Namen zu tun hat aber das verraten wir jetzt mal keinem
Und fundamentalistisch bin ich schon garnicht - ich bin freiheitsliebend und akzeptiere andere Meinungen aber wenn man dann so ein Schwachsinn wie du hier vom Stapel lässt dann kann selbst ich mir ne Bemerkung nicht verkneifen

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

13.08.2007 19:02
#10 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten

Hm, das verstehe ich nun gar nicht. Erst dieses erste Posting und dann das:

In Antwort auf:
Dann sind wir ja schon zwei Fundamentalisten.
Normalerweise warst Du das doch nie...
immerhin spielst Du doch gern hier mit uns mit.
Und Du bist gut, lieber Jens.
Nein, als Fundamentalisten hätte ich Dich nie bezeichnet...

Deine kleine Dunkelelfe

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

_luetten_ Offline



Beiträge: 4

14.08.2007 14:45
#11 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten

Tja ihr Menschen, worüber redet ihr eigentlich?
Die Menschen, die sich zu Luzifer bekennen, scheinen nicht zu begreifen, das sie mit dem Bösen paktieren. Das Böse aber ist immer unethisch und unmoralisch. Daher ist Luzifer auch nicht der edle, gefallene Engel, der gegen Gott rebellierte, um den Menschen die Freiheit zu bringen. Satan wurde aus dem Himmel verbannt weil er hochmütig war, denn
er stellte die Engel über die Menschen. Luzifer wollte nicht aktzeptieren, das solch erhabene Wesen seiner Art, die Ersten Geschöpfe Gottes, dem Menschen gleichgestellt werden sollte. Gott liebt alle Wesen gleich. Doch die Engel hatten in Gottes geammter Schöpfung einen Platz, die Menschen jedoch, müßten ihr darsein auf einen Klumpen Dreck, verleben, jenseits von Gottes Thron. Die Engel jedoch sassen um Gottes Thron herum und Gott war unmittelbar bei ihnen.
Für Satan war die Menscheit eine Provokation, denn Gott liebte diese Wesen, und erfreute sich an ihnen, und gab ihnen den freien Willen. Diesen habe Engel in dieser form so nicht. Satan hetzte also auch andere Engel im Himmel gegen Gott auf, und er war erfolgreich, den viele empfanden die Konkurrenz der Menschen um Gottes Liebe als entwürdigent und schmachvoll. So kam es zum Krieg im Himmel.....Na ja, ich verlaufe mich...
Satan hasst die Menschen, also sollten Menschen Satan nicht lieben
(Dozent schaltet rechner ab, später meh

_luetten_ Offline



Beiträge: 4

14.08.2007 14:45
#12 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten

Tja ihr Menschen, worüber redet ihr eigentlich?
Die Menschen, die sich zu Luzifer bekennen, scheinen nicht zu begreifen, das sie mit dem Bösen paktieren. Das Böse aber ist immer unethisch und unmoralisch. Daher ist Luzifer auch nicht der edle, gefallene Engel, der gegen Gott rebellierte, um den Menschen die Freiheit zu bringen. Satan wurde aus dem Himmel verbannt weil er hochmütig war, denn
er stellte die Engel über die Menschen. Luzifer wollte nicht aktzeptieren, das solch erhabene Wesen seiner Art, die Ersten Geschöpfe Gottes, dem Menschen gleichgestellt werden sollte. Gott liebt alle Wesen gleich. Doch die Engel hatten in Gottes geammter Schöpfung einen Platz, die Menschen jedoch, müßten ihr darsein auf einen Klumpen Dreck, verleben, jenseits von Gottes Thron. Die Engel jedoch sassen um Gottes Thron herum und Gott war unmittelbar bei ihnen.
Für Satan war die Menscheit eine Provokation, denn Gott liebte diese Wesen, und erfreute sich an ihnen, und gab ihnen den freien Willen. Diesen habe Engel in dieser form so nicht. Satan hetzte also auch andere Engel im Himmel gegen Gott auf, und er war erfolgreich, den viele empfanden die Konkurrenz der Menschen um Gottes Liebe als entwürdigent und schmachvoll. So kam es zum Krieg im Himmel.....Na ja, ich verlaufe mich...
Satan hasst die Menschen, also sollten Menschen Satan nicht lieben
(Dozent schaltet rechner ab, später meh

qilin Offline




Beiträge: 3.552

14.08.2007 15:26
#13 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten

Hallo luetten -

ich hab's ja nicht mit irgendwelchen über- oder unterirdischen Wesenheiten,
und Du hat es offenbar nicht mit dem Lesen von threads, wie man hier sieht -
worüber redest denn Du eigentlich...

Und:

In Antwort auf:
Gott liebte diese Wesen, und erfreute sich an ihnen, und gab ihnen den freien Willen.
Diesen habe Engel in dieser form so nicht. Satan hetzte also auch andere Engel im Himmel gegen Gott auf
Wie geht denn das bloß - so ganz ohne freien Willen
Und war das nun Satan oder Luzifer - oder sind die beiden womöglich identisch

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

14.08.2007 15:59
#14 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten
In Antwort auf:
Tja ihr Menschen, worüber redet ihr eigentlich?


Bist du kein Mensch ?

In Antwort auf:
Die Menschen, die sich zu Luzifer bekennen, scheinen nicht zu begreifen, das sie mit dem Bösen paktieren. Das Böse aber ist immer unethisch und unmoralisch.


Wer sagt denn das Luzifer Böse ist ? Wo ziehst du denn deine Linie zwischen Gut und Böse ? Oder entbindet dich deine religiöse Vorstellung vom Denken und du folgst einfach dem was dir vorgesetzt wird ? Luzifer ist laut dem lateinischen "lichtbringend". Er ist das erleuchtende Prinzip im Luziferanismus und steht für Freiheit und Weisheit. Du bringst sofort im ersten Satz Begriffe wie "Böse" "Ethik" und "Moral". Dir ist klar dass deine Moralvorstellungen nicht von der ganzen Welt geteilt werden müssen. Hoffe ich zumindest

In Antwort auf:
Daher ist Luzifer auch nicht der edle, gefallene Engel, der gegen Gott rebellierte, um den Menschen die Freiheit zu bringen. Satan wurde aus dem Himmel verbannt weil er hochmütig war, denn
er stellte die Engel über die Menschen. Luzifer wollte nicht aktzeptieren, das solch erhabene Wesen seiner Art, die Ersten Geschöpfe Gottes, dem Menschen gleichgestellt werden sollte.


Ausserdem vermischt du die Begriffe Luzifer und Satan, beide sind nicht eine Wesenheit und stellen auch in meinem Glauben nicht das selbe Prinzip dar. Aber das ist natürlich subjektiv von mir betrachtet, dennoch bin ich mit der Gewissheit erfüllt das Leute mit ähnlichem Glauben wie meinem genauso denken.

Ist es nicht sein Recht zu zweifeln ? Aber bekanntlich haben Zweifel vor Gott ja keinen Platz und werden hart sanktioniert. Gott sucht keinen Dialog er bemüht sich keiner Erklärung, er lässt einfach seine Macht spielen. Für mich nennt sich sowas Tyrannei

In Antwort auf:
Gott liebt alle Wesen gleich. Doch die Engel hatten in Gottes geammter Schöpfung einen Platz, die Menschen jedoch, müßten ihr darsein auf einen Klumpen Dreck, verleben, jenseits von Gottes Thron. Die Engel jedoch sassen um Gottes Thron herum und Gott war unmittelbar bei ihnen.


Ein nettes Bild hast du da von der Erde. So schlimm find ichs hier garnicht, dass man sie als Klumpen Dreck bezeichnen muss

In Antwort auf:
Für Satan war die Menscheit eine Provokation, denn Gott liebte diese Wesen, und erfreute sich an ihnen, und gab ihnen den freien Willen. Diesen habe Engel in dieser form so nicht. Satan hetzte also auch andere Engel im Himmel gegen Gott auf, und er war erfolgreich, den viele empfanden die Konkurrenz der Menschen um Gottes Liebe als entwürdigent und schmachvoll.


Gott gab ihnen den freien Willen ? Schonmal Genesis gelesen ? War es nicht die Schlange die durch die "Verführung" veranlasste, dass sich die Menschen selbst erkannten und ihr eigenenes Bild formten ? Ein Verstoß gegen Gottes absolutes autokratisches System, Menschen die sich selbst erkannten was absolut GEGEN Gottes Willen war. Wir sind gefallen, doch nur um uns einen Weg noch höher zu erschließen, als es ein nacktes Dasein im Dschungel ermöglicht. Begreifst du nicht dass all das was sich die Menschen an Wissen und Weisheit angeeignet haben im Laufe der Geschichte sogar laut der Bibel auf die Schlange zurückzuführen ist ? Ich will nicht behaupten dass die Bibel die absolute Wahrheit erzäht, dass tut sie höchstwahtscheinlich nicht, aber wenn es so wäre ist es nicht sinnvoll die Objektivität ihrer Sichtweise zu hinterfragen ? Die göttliche Dreeinigkeit anzuzweifeln ? Den eigenen Weg zur persönlichen Erleuchtung zu erschließen ? Nachzudenken anstatt zu gehorchen ?

Und wenn die Engel keine freien Willen hatten, wie konnten sie dan rebellieren und sich Luzifer anschließen anstatt sich vor ihm in den Staub zu werfen? Für mich wäre das ein Beweis dass auch sie freien Willen haben mussten

In Antwort auf:
So kam es zum Krieg im Himmel.....Na ja, ich verlaufe mich...
Satan hasst die Menschen, also sollten Menschen Satan nicht lieben


Das würde ich nicht behaupten ich glaube gerade wegen unseres freien Willens und unserer Entscheidungskraft liebt er uns mehr als es Gott tut. Oder macht er uns Gebote ? Zwängt uns in Moralvorstellungen ?
Nein, um Seine Gunst zu erlangen, bedarf es nicht ein Kreuz zu machen und auf die Knie zu sinken. Er belohnt die Menschen die aufrecht stehen bleiben und für ihre Überzeugung kämpfen. Nutze deinen Verstand, mach was aus deinem Leben und hinterfrage, zweifle, denk nach und erreiche Größe. Das sind die Anforderungen die Er an mich stellt.
Das ist mein Verständniss von Ihm, und deshalb folge ich nicht dem christlichen Weg.

Und dafür kann mir kein Fall in ewige Flammen bestimmt sein

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

_luetten_ Offline



Beiträge: 4

14.08.2007 23:21
#15 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten

Hallo Casmiel,

vielen Dank für Deine Antwort

In Antwort auf:
Bist du kein Mensch ?

Doch, doch, auch ich bin ein Mensch, auch wenn meine Frau manchmal behauptet,
ich wäre nur ein oller Ochse(Nett, nicht wahr!)
In Antwort auf:
Wer sagt denn das Luzifer Böse ist ? Wo ziehst du denn deine Linie zwischen Gut und Böse ? Oder entbindet dich deine religiöse Vorstellung vom Denken und du folgst einfach dem was dir vorgesetzt wird ?

Na gut, hast recht. Der Begriff "Böse" ist in diesen Zusammenhang wohl irreführend, enthält er doch ein persönliches Werturteil, und soetwas darf in diesem Zusammenhang natürlich nicht sein, oder? Vielleicht wären die Begriffe "destruktiv", "..vom Wege abbringend...", "verführend", "verblendent" besser gewählt, doch auch diese Begriffe enthalten ein persönliches Werturteil....irgendwie erscheint mir alles subjektiv...selbst wenn ich versuche objektiv und wertungsneutral zu sein. Vielleicht ist das eine Eigenart des Menschen?
Aber eins ist klar: Ich bin ein Skeptiker und folge somit nie blind dem, was mir vorgesetzt wird......

Die Linie zwischen Gut und Böse?-Wer bin ich, das ich Dir eine solche, allgemein verbindliche, Linie aufzeigen könnte? Meine Meinung ist subjektiv, doch weiss ich, das jeder Mensch eine Vorstellung vom Guten, sowie auch vom Bösen hat. Mal anders gefragt-wer sagt Dir denn, das Luzifer nicht böse ist?
In Antwort auf:
Ausserdem vermischt du die Begriffe Luzifer und Satan, beide sind nicht eine Wesenheit und stellen auch in meinem Glauben nicht das selbe Prinzip dar. Aber das ist natürlich subjektiv von mir betrachtet, dennoch bin ich mit der Gewissheit erfüllt das Leute mit ähnlichem Glauben wie meinem genauso denken.


Also vermischen...hm...vielleicht bin ich ein wenig zu sorglos mit diesen beiden Namen umgegangen. Ich pflichte dir sogar bei - beide sind nicht eine Wesenheit, das sehe ich genauso. Luzifer war nicht nur der Lichtbringer, nicht nur der erste Engel, sondern auch der Stellvertreter Gottes (Falls ich das alles richtig verstanden haben sollte), seine Weisheit, seine Stärke, und auch seine Schönheit waren selbst im Himmel einzigartig. Er war ein wahrhaft edles Wesen.....doch dies alles war er nur durch Gott, weil er sich in Gottes Nähe befand (so kann man es nachlesen, ist nicht ausdrücklich meine Meinung!). Als Luzifer nun von dem Erzengel Michael aus dem Himmel herabgestoßen wurde, erlosch auch sein von Gott gegebenes Licht, den Gott war nicht mehr mit ihm. So wurde aus dem Rebellen des Himmels Luzifer, der Herrscher der Hölle Satan. Für mich existiert Luzifer also nicht mehr, sondern nur noch Satan....(Ups, Frau ruft, muss in die Heia, ist schon spät geworden. Aber morgen werde ich weiter schreiben...also Gute Nacht und...angenehme Träume....

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

15.08.2007 09:11
#16 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten

In Antwort auf:

Doch, doch, auch ich bin ein Mensch, auch wenn meine Frau manchmal behauptet,
ich wäre nur ein oller Ochse(Nett, nicht wahr!)


Zu freundlich

In Antwort auf:
Na gut, hast recht. Der Begriff "Böse" ist in diesen Zusammenhang wohl irreführend, enthält er doch ein persönliches Werturteil, und soetwas darf in diesem Zusammenhang natürlich nicht sein, oder? Vielleicht wären die Begriffe "destruktiv", "..vom Wege abbringend...", "verführend", "verblendent" besser gewählt, doch auch diese Begriffe enthalten ein persönliches Werturteil....irgendwie erscheint mir alles subjektiv...selbst wenn ich versuche objektiv und wertungsneutral zu sein. Vielleicht ist das eine Eigenart des Menschen?
Aber eins ist klar: Ich bin ein Skeptiker und folge somit nie blind dem, was mir vorgesetzt wird......


Subjektiv ist man immer gefärbt, allerdings ist es halt ziemlich schwierig dann grade auf die Begriffe Moral, Ethik und Böse einzugehen weil es dafür halt keine festdefinierte Linie gibt, darum hab ich dich ja gefragt wo du deine Linie zwischen Gut und Böse ziehen kannst, denn du bringst ja bereits am Anfang den Begriff Böse für Luzifer ins Spiel ;)

In Antwort auf:
Mal anders gefragt-wer sagt Dir denn, das Luzifer nicht böse ist?


Niemand. Luzifer ist weder Gut noch Böse, aber er steht in seinem Bilde dem Menschen näher als Gott es tut

In Antwort auf:
Also vermischen...hm...vielleicht bin ich ein wenig zu sorglos mit diesen beiden Namen umgegangen. Ich pflichte dir sogar bei - beide sind nicht eine Wesenheit, das sehe ich genauso. Luzifer war nicht nur der Lichtbringer, nicht nur der erste Engel, sondern auch der Stellvertreter Gottes (Falls ich das alles richtig verstanden haben sollte), seine Weisheit, seine Stärke, und auch seine Schönheit waren selbst im Himmel einzigartig. Er war ein wahrhaft edles Wesen.....doch dies alles war er nur durch Gott, weil er sich in Gottes Nähe befand (so kann man es nachlesen, ist nicht ausdrücklich meine Meinung!). Als Luzifer nun von dem Erzengel Michael aus dem Himmel herabgestoßen wurde, erlosch auch sein von Gott gegebenes Licht, den Gott war nicht mehr mit ihm. So wurde aus dem Rebellen des Himmels Luzifer, der Herrscher der Hölle Satan. Für mich existiert Luzifer also nicht mehr, sondern nur noch Satan....(Ups, Frau ruft, muss in die Heia, ist schon spät geworden. Aber morgen werde ich weiter schreiben...also Gute Nacht und...angenehme Träume....


Luzifer war und ist der Lichtbringer für mich. Meine Ansichten beruhen teilweise auf dem Manichäischen, Luzifer und Satan sind für mich nicht von Gott abhängig, sogar die frühen Kirchenlehrer bezeichneten den Diabolus als den Herrscher dieser Welt. Wenn man das biblisch ausdrücken kann könnte man sagen dass für mich der christliche Teufel ein genauso ewig währendes Prinzip darstellt wie Gott. Der Fall Luzifers machte aus diesem nicht den Satan, sondern der Satan existierte bereits. Die Vorstellung der seperaten Wesenheiten taucht auch in den Prinzipien der 4 Kronprinzen der Hölle auf : Im Norden Belial, im Süden Satan, im Westen Leviathan und im Osten Luzifer; Das ist die Vorstellung im organisierten deistischen Luziferanismus von dem ich mich allerdings abgrenzen möchte. Organisierter Satanismus/Luziferanismus ist mir zuwider



___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Atrox Offline



Beiträge: 37

23.10.2007 02:04
#17 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten
Und dann besitzen sie noch die Frechheit zu drohen, Ihre Bücher der
Finsternis nicht zu verfälschen.
Sind sie es doch, die die heilige Schrift verdrehen.

Andersrum wäre es richtig gewesen! Die Bibel verdreht heidnische, esoterische und magische Schriften. Die Bibel ist eine einzige Ansammlung von vorchristlichen Ritualen, Bräuchen, Traditionen und Festen - natürlich verfälscht. Zum Beispiel der Fisch zu Ostern hat eine ganz andere bedeutung wie ihr Christen sie kennt, der Fisch ist unter anderem für die Fruchtbarkeit/Potenz gedacht. Ostern geht auf Ostara zurück, google mal! Auch der Kelch bei euch in der Kirche hat ursprünglich eine ganz andere bedeutung. Oder auch das Ansversus-Kreuz ist zu 100% ein keltisches Kreuz. Tatsachenverdrehung ist bei euch Christen ja nichts ungewöhnliches sondern bestandteil eurer Religion und Philosophie, aber natürlich haben die Heiden die Symbole und Bräuche bei den Christen abgeguckt wenn man euch und euren "Kirchenvätern" glauben schenkt. Es ist unter anderem auch wissenschaftliche tatsache das bei einem papst ein "schwarzmagisches" Ritualbuch gefunden wurde (das Buch gibs als Kopie bei Ixaxaar.com in englisch zu kaufen)und im Mittelalter eine Menge Grimoires von den "Kirchenvätern" verfälscht oder komplett selbst geschrieben wurden um "Beweismittel sichern" zu können.

Sie alle sind ebenso der Illusion Luzifers verfallen wie die Satanisten.
Der Unterschied besteht lediglich darin, daß die Esoteriker wirklich
daran glauben, zu den Guten zu gehören.
Sie sprechen von sogenannter weißer Magie.

Momenent mal du vollkommen bekloppter Vollidiot! Was hälst du davon wenn du dich mal mit der religionswissenschaftlichen Seite der Themen befasst und nicht mit der pseudowissenschaftlichen theologischen und vorgekauten Seite? Ich glaube den unterschied zwischen Wicca, Weißer Magie und Schwarzer Magie und Satanismus bt´rauch man dir nicht zu erklären, da du sie eh nicht raffst. Lass dir aber gesagt sein das ein großteil der Menschen die dem modernen Satanismus nach LaVey anhängen nichtmal Magie praktizieren, weil sie nicht nur die existenz von Göttern, Engeln und Dämonen verneinen, sondern weil sie auch im Gegensatz zu anderen Satanisten nicht an die wirksamkeit der Magie glauben. Sie teilen lediglich den philosophischen hintergrund.

Falls du es nicht weißt, 99% der Satanisten verehren weder Satan noch Luzifer als Lebensformen, wie sie in der Bibel beschrieben sind.

Das stimmt nur zum Teil. Es kommt ja auch nicht zuletzt da drauf an welcher Form des Satanismus man sich angeschlossen hat. Es gibt durchaus Satanisten die von der tatsächlichen Existenz genau so fest überzeugt sind wie die Christen und Moslems. Auch LaVey hat die Existenz nie komplett abgestritten. LaVey war zwar eines der größten Scharlatane des New-Age-Zeitalters und nichtmal 20% seiner lebensgeschichte ist wahr und 90% seiner Texte sind eh geklaute Dokumente von Redbeard, Nietzsche, C.G. Jung, De Sade usw., aber in der satansichen Bibel steht geschrieben, das sich das Gottesbild in den jahren so oft und stark verändert hat, das der Satanist sich aussuchen kann als was er Satan sieht. Leider ist die Church of Satan zu einem Karnevalsverein mit Halloweenfetisch verkommen. Nichts gegen Gilmore, aber ich denke der lässt heute seine Ansicht sehr in die CoS einfließen und hält weniger an LaVeys anschauung fest. Für die heutige Church of Satan ist man kein Satanist wenn man die Existenz Satans nicht ausschließt, LaVey war das aber egal, ihm ging es lediglich um die anwendung seiner philosophie im realen leben.

Aber dir ist bewusst dass Magie nicht dem schleudern von Feuerbällen und dem beschwören von Zombies dient, und dazu auch nicht in der Lage ist oder Mir ist zumindest kein solches Ritual bekannt.

Im Voodoo gibt es eine Art der Zombifizierung. Dort wird mit extrem giftigen Pflanzen gearbeitet, die durch die kleinsten Hautverletzungen in den Körper eindringen. Oft werden in Afrika, wo ja fast alle Barfuss laufen, Glassplitter vor dem haus und auf dem Grundstück ausgestreut. Das Glas wuirde jedoch mit dem Pulver bestäubt und ist träger der Substanz. Wenn jemand dann (meistens natürlich die Zielperson) auf die Scherben tritt und sich verletzt dringt das Gift in den Körper ein und erzeugt einen Zustand ähnlich wie im Wachkoma - alle befehle die der "Zombie" kriegt werden ausgeführt, das der Mensch selber nicht mehr her seiner Sinne ist. ich kann dir gerne eine Ritualanleitung schicken ;-)

-Hähhh?...Dann sind also 6 Milliarden Menschen satanisten....Und warscheinlich wissen es sie selber nicht, aber gott sei dank gibt es dich, den Propheten Gottes der uns aufklärt....ooohhh, nimm mich mit in deine Herrliche Welt dort oben....oh bitte bitte, werde auch ganz brav sein und keine Tiere opfern...
naja, das könnte schon hinkommen, denn sehr viele menschen leben, wenn auch unbewusst, nach der satanischen philosophie und es werden immer mehr.

Die Menschen, die sich zu Luzifer bekennen, scheinen nicht zu begreifen, das sie mit dem Bösen paktieren. Das Böse aber ist immer unethisch und unmoralisch.

Die Begriffe Gut und Böse sind relativ, weil JEDER etwas anderes da drunter versteht. Mal ein krasses Beispiel...

Ein Kinderschänder wird von einem seiner Opfer getötet. Für den Kinderschänder und seiner Familie ist diuese tat eine böse, für díe Opfer und dren Familien war das eine Gute tat, denn dieser mensch kann niemanden mehr verletzen und es geht keine gefahr mehr von ihm aus (deswegen bin ich für die todesstrafe weltweit).

Ich gestehe ja, das ich sehr oft krankhaft fanatische psychotische und soziopathische Wesenszüge habe und viele leute angst vor mir haben wenn ich mal wieder nicht her meiner sinne bin, aber mir ist das immer ein teil meiner persönlichkeit gewesen. ein impulsiven verhalten liegt bei uns in der familie, für mich kann gewalt und mord durchaus angebracht und gerechtfertigt sein. Dies ist aber nicht die allgemein gängige ansicht der satanisten. Mord, Vergewaltigung und ungerechtfertigte Gewalt, sowie Tier- und Menschenopfer sind äußerst unsatanisch, dagegen hat z.b. auch LaVey auch stets gekämpft, denn vor allem Kinder und Tiere sind für uns schon fast wie was heiliges, denn ihr wesen ist so rein und unverfälscht und frei von aufgezwungen gesellschaftlichen und moralischen werten, vorstellungen und normen.
qilin Offline




Beiträge: 3.552

23.10.2007 10:38
#18 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten

Hallo Atrox - alles mit der Ruhe - Jens hat das vor über drei Monaten gepostet und ist
seit sieben Wochen nicht mehr angemeldet gewesen... Kein Grund sich zu alterieren

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

89 ( Gast )
Beiträge:

23.10.2007 11:18
#19 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten

Zitat von qilin
alterieren
Manchmal ist der gute, alte Duden doch noch zu was zu gebrauchen (und somit habe ich ein weiteres mal meine Blödheit bloß gestellt )

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

23.10.2007 13:55
#20 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten

In Antwort auf:
Das stimmt nur zum Teil. Es kommt ja auch nicht zuletzt da drauf an welcher Form des Satanismus man sich angeschlossen hat. Es gibt durchaus Satanisten die von der tatsächlichen Existenz genau so fest überzeugt sind wie die Christen und Moslems. Auch LaVey hat die Existenz nie komplett abgestritten. LaVey war zwar eines der größten Scharlatane des New-Age-Zeitalters und nichtmal 20% seiner lebensgeschichte ist wahr und 90% seiner Texte sind eh geklaute Dokumente von Redbeard, Nietzsche, C.G. Jung, De Sade usw., aber in der satansichen Bibel steht geschrieben, das sich das Gottesbild in den jahren so oft und stark verändert hat, das der Satanist sich aussuchen kann als was er Satan sieht. Leider ist die Church of Satan zu einem Karnevalsverein mit Halloweenfetisch verkommen. Nichts gegen Gilmore, aber ich denke der lässt heute seine Ansicht sehr in die CoS einfließen und hält weniger an LaVeys anschauung fest. Für die heutige Church of Satan ist man kein Satanist wenn man die Existenz Satans nicht ausschließt, LaVey war das aber egal, ihm ging es lediglich um die anwendung seiner philosophie im realen leben.


Das stimmt auch nur zum Teil. Den biblischen Satan, verehrt trotzdem niemals als den ewigen Zerstörer. Satan hat in den meisten aufgeklärteren Kreisen viel mehr die Rolle des Reformators angenommen als die des Peinigers.

Meiner Meinung gab es bei der CoS nie etwas was verkommen könnte. Der Verein war verkommen in sich, in seiner Lehre.
Egoisten unter einem Banner, aufgeklärte Geister die 100$ zahlen für einen Beitritt.

In Antwort auf:
Voodoo gibt es eine Art der Zombifizierung. Dort wird mit extrem giftigen Pflanzen gearbeitet, die durch die kleinsten Hautverletzungen in den Körper eindringen. Oft werden in Afrika, wo ja fast alle Barfuss laufen, Glassplitter vor dem haus und auf dem Grundstück ausgestreut. Das Glas wuirde jedoch mit dem Pulver bestäubt und ist träger der Substanz. Wenn jemand dann (meistens natürlich die Zielperson) auf die Scherben tritt und sich verletzt dringt das Gift in den Körper ein und erzeugt einen Zustand ähnlich wie im Wachkoma - alle befehle die der "Zombie" kriegt werden ausgeführt, das der Mensch selber nicht mehr her seiner Sinne ist. ich kann dir gerne eine Ritualanleitung schicken ;-)


Ich hab schon davon gehört ;) Eine Ritualanleitung dazu zu lesen wäre sicher interressant ! Wär ganz nett :)
Ich meinte halt die Totenbeschwörung die sich der "normale Bürger" vorstellt (laufende Skelette, Tote die aus ihren Gräbern steigen etc.)

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

23.10.2007 14:25
#21 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten

Die Zombie-Geschichte wurde m.W. mehrfach wissenschaftlich untersucht, und es soll angeblich was dahinter sein -
mit vergifteten Glassplittern, die man sich eintritt, geht da allerdings gar nichts. Angeblich ist das eine mehrstufige
Vergiftung, die in eine totenstarre-ähnlichen Rigor mündet. Wenn der 'Zombie in spe' dann als tot begraben wird,
muss man ihn in der nächsten Nacht wieder ausgraben und ihn mit bestimmten Mitteln wieder ins Leben zurückholen.
Durch diese Behandlung verliert er z.T. seinen freien Willen, und man kann ihn leicht 'steuern'. Die Sache ist
aber mit einigem Aufwand auch rückgängig zu machen, so dass der Betreffende wieder halbwegs zu sich findet -
es existiert mindestens ein Buch darüber, geschrieben von einem 'Ex-Zombie'. Ob die Geschichte stimmt...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Atrox Offline



Beiträge: 37

23.10.2007 14:40
#22 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten
Das stimmt auch nur zum Teil. Den biblischen Satan, verehrt trotzdem niemals als den ewigen Zerstörer. Satan hat in den meisten aufgeklärteren Kreisen viel mehr die Rolle des Reformators angenommen als die des Peinigers.
Das war mir schon klar! Ich meinte ausschließlich das es Satanisten gibt, die als Satan an existentes Wesen glauben, von der Bibel war nie die rede.

Egoisten unter einem Banner, aufgeklärte Geister die 100$ zahlen für einen Beitritt. 200$ mittlerweile
Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

23.10.2007 15:35
#23 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten
In Antwort auf:

Das war mir schon klar! Ich meinte ausschließlich das es Satanisten gibt, die als Satan an existentes Wesen glauben, von der Bibel war nie die rede.



Na ich gehöre doch auch zu denen die den diabolus als eine Existenz annehmen

In Antwort auf:
200$ mittlerweile


Das wird ja immer besser


In Antwort auf:
Ob die Geschichte stimmt...


Buch lesen und ausprobieren

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Sunnygirl Offline




Beiträge: 26

23.10.2007 18:04
#24 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten
@Atrox: Ich hab gerade erst im Baphomet gelesen. Da gibt´s aber schon ein paar Stellen im dritten Teil, die mich etwas vom Hocker hieften. Ich hab da was von Kindstötung verstanden, vielleicht missverstanden, aber auf alle Fälle würde ich genauso wenig Satanist werden wollen wie Fundi. Irgendwo ist doch beides sehr schriftverhaftet. Warum überhaupt diese Abhängigkeit von den Ergüssen, die einmal ein anderer von sich gegeben hat. Warum diese unmodernen Begriffe und Vorstellungen von Satan/Luzifer, wenn das alles auch rein philosophisch und menschlich gesehen und gedacht werden kann. Ich hab gerade kürzlich mit einem User aus einem anderen Forum über seine Baphomet-Magie geredet. Was er da so beschreibt, die Manifestation von Baphomet, finde ich auch irgendwie psychisch bedenklich, auch wenn ich jetzt nichts verteufle, aber lobsingen tue ich es auch nicht.

Liebe Grüße
Sunnygirl

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

23.10.2007 19:17
#25 RE: Church of Satan nimmt Ritualarbeit wieder auf antworten
Ich hab das Buch "Baphomet-Magie" von Walter Jantschik mal in Auszügen gelesen.
Wirklich obskur. Und verdammt ekelhaft.

In Antwort auf:
"gib mir dein Elixier, du Phallus, du Sonne! Spermatus, du Auge, du Begierde..."


Ist ein Zitat aus eben solchem Buch was ich vorhin noch im Netz entdeckt habe. Also ich halt davon ja jetzt nicht so viel

http://www.rafa.at/18baphom.htm könnt ihr mal besuchen, eine kritische Auseinandersetzung mit diesem Buch der ich in vielen Teilen zustimmen muss

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor