Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 392 Antworten
und wurde 13.047 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 16
Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

31.07.2007 13:35
#76 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

@Torexine
Um Scientologe zu werden muss man seine Religion nicht wechseln.
Ich gehöre auch zur Flat Earth Society.
Dieses ist der Wahre Weg des Glaubens, lass deinen Sinn reinigen.
Mit entfernten Engrammen hat man ein Aufnahmenereites Herz.
Lass dich fallen, gib deinem Verstand eine Pause.

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

31.07.2007 14:59
#77 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

In Antwort auf:
Lass dich fallen, gib deinem Verstand eine Pause.



Also Verstand pausieren lassen, Geldbörse öffnen und die Erleuchtung ist nicht weit

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

31.07.2007 15:13
#78 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

Das ihr alles immer so falsch verstehen müsst.
Nichts ist umsonst auf dieser Welt und irgentwie muss Scientology sich finanzieren.
Mach ein Auditing bete danach und dann kannst du deinen Verstand wieder einschalten.
Wenn du deinen PC stundenlang anlässt ist er irgentwann überlastet und so ähnlich ist es auch mit dem Verstand.

Torexine ( Gast )
Beiträge:

31.07.2007 15:56
#79 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

In Antwort auf:
Um Scientologe zu werden muss man seine Religion nicht wechseln.
Ich gehöre auch zur Flat Earth Society.
Dieses ist der Wahre Weg des Glaubens, lass deinen Sinn reinigen.
Mit entfernten Engrammen hat man ein Aufnahmenereites Herz.
Lass dich fallen, gib deinem Verstand eine Pause.


Ich bin der Verstand! Und wenn du mich töten willst, dann bist du ein asozialer Mörder und solltest selbst gebrauch von dieser Pause machen, damit du noch viel weniger in deiner Birne hast. Etwa die Seele baumeln lassen, die Seele Schwächen wie es der Teufel auch verlangt, damit der Mensch weder nachdenkt noch denkt. Verschwinde!

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

31.07.2007 16:37
#80 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

In Antwort auf:
Etwa die Seele baumeln lassen, die Seele Schwächen wie es der Teufel auch verlangt, damit der Mensch weder nachdenkt noch denkt.


Der Teufel oder der Gott einer jeden Religion?

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.099

31.07.2007 17:07
#81  Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten
In Antwort auf:
dann bist du ein asozialer Mörder
und solltest selbst gebrauch von dieser Pause machen, damit du noch viel weniger in deiner Birne hast.
Verschwinde!

Keine Beleidigungen, Torexine! Ist es denn so schwer, ohne sie auszukommen? Kapiere ich nicht!

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Eagle_bene Offline



Beiträge: 4

31.07.2007 17:29
#82 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten
Zitat von Sleipnir
@Torexine
Ich gehöre auch zur Flat Earth Society.



Wie kann man an diesen faulen Zauber glauben?Weißt du was der Placebo- Effekt ist?Und wenn zu diesem Glauben an "Heilung" bzw. in diesem Fall an ein besseres Leben auch noch jemand dazukommt, der einem dass gnadenlos eintrichtert, dann wundert es mich net, dass es dir besser geht.Aber wie wärs du gibst dir einfach mal wieder die kante oder rauchst gediegen einen Jonny, lasss dich dabei fallen und gib deinem Verstand eine Pause, und wir können wetten, diese Pause wird billiger als deine...^^
Eagle_bene
Torexine ( Gast )
Beiträge:

31.07.2007 19:00
#83 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

In Antwort auf:
Keine Beleidigungen, Torexine! Ist es denn so schwer, ohne sie auszukommen? Kapiere ich nicht!


Du machst dich lächerlich in meinen Augen. Kapierst es nicht und willst über mich richten? Dummheit ist weder ein Ratgeber noch ein Richter, der mir also weder einen Rat geben noch mich verurteilen kann! Ihr werdet es versuchen, und in euren Augen sei es längst geschehen, dabei sage ich euch, wann ihr mich hinauswerfen sollt, denn ich bringe mich weder selbst um, noch werfe ich mich selbst hinaus, denn beides überlasse ich euerm Gott, der euch eure Vernunft diktierte.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.099

31.07.2007 19:07
#84  Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

Dann kassierst du eben deine erste Ermahnung wegen Beleidigung!

Ich dachte, es könnte außerhalb dieser Prozedur laufen. Aber da die Forumsregeln für dich nicht bindend zu sein scheinen, bitte - dann bist du eben bald draußen. Kannst dir ja noch überlegen, was du hier eigentlich willst.

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

31.07.2007 19:09
#85 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

@Torexine
Nur die Admins können endscheiden ob ich verschwinde oder nicht nicht du.
Aber ich vergebe dir.
Die Engramme sind es die deinen Verstand zerstören, durch ein Auditing fühlst du dich viel leichter.
Nach meinem ersten Auditing hatte ich ein Gefühl als wenn ich fliegen könnte.

Torexine ( Gast )
Beiträge:

31.07.2007 19:11
#86 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten
Dann kassierst du eben deine erste Ermahnung wegen Beleidigung!

Ich dachte, es könnte außerhalb dieser Prozedur laufen. Aber da die Forumsregeln für dich nicht bindend zu sein scheinen, bitte - dann bist du eben bald draußen. Kannst dir ja noch überlegen, was du hier eigentlich willst.

Vielen Dank, denn die wollte ich in diesem Augenblick, weil ich mir nichts anderes von euch erhoffe, Boshaftigkeit Leugnen und Verachtung! Dummkopf!
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.099

31.07.2007 19:13
#87 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

Ok. Dann fliegst du eben. Wie du willst. Eine zweite Ermahnung gibt es nicht. Du hattest ja schon mal einen Ermahnungsdurchlauf.

Byebye, junger Freund...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

31.07.2007 19:56
#88 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

In Antwort auf:
Vielen Dank, denn die wollte ich in diesem Augenblick, weil ich mir nichts anderes von euch erhoffe, Boshaftigkeit Leugnen und Verachtung! Dummkopf!


Gesehen? erhoffe ...
Gut, dass sie weg ist...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

89 ( Gast )
Beiträge:

31.07.2007 20:24
#89 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

Zitat von Relix

Gut, dass SIE weg ist...
ER....

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

31.07.2007 20:30
#90 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

In Antwort auf:
ER....


ES... Was auch immer...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

31.07.2007 20:40
#91 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

Ach, jetzt hat es auch die Blonde begriffen. Toxerine war ein "ER"

Schade eigentlich, denn ich habe mit qilin zwei Wetten am laufen...

1) Ich bin ein Grenzagnostiker, der Gott nicht braucht, aber trotzdem nicht von ihm loskommt.
2) Sleipniz fliegt und Toxerine bleibt.

Damit steht es eins zu eins...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

31.07.2007 20:46
#92 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

In Antwort auf:
Sleipniz fliegt und Toxerine bleibt.


Wie kommt man nur auf solche Ideen? "Sleipniz" ist ein viel zu höflicher Fanatiker, dessen Lebensaufgabe es ist, uns zu bekehren. (oder uns zu Tode zu trollen)
Der verschwindet erst ein paar Tage nach Silvester...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

31.07.2007 20:51
#93 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

Was soll das denn jetzt?
Ich will nur das Beste für euch das auch ihr auf der Neuen Erde unter einem neuen Himmel lebt.
Das Leben auf dieser Flachen Erde muss eben gesichert werden.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

31.07.2007 20:53
#94 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

Zitat von Sleipnir
Was soll das denn jetzt?
Ich will nur das Beste für euch das auch ihr auf der Neuen Erde unter einem neuen Himmel lebt.
Das Leben auf dieser Flachen Erde muss eben gesichert werden.


Ich fühle mich richtig geschmeichelt!
Danke, Sleipnir!

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

89 ( Gast )
Beiträge:

31.07.2007 20:54
#95 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

Zitat von Tao-Ho

2) Sleipniz fliegt und Toxerine bleibt.
Sleipnir bleibt uns bis in's Nirvana erhalten, selbst nach dem 02.01.2008, das ist unser Fluch, womit wir uns den auch immer erworben haben.....

Toxerine oder Torexine oder wie immer ist zu begabt, um hier zu bestehen, einfach ein oder mehrere Level zu hoch, schade..

Zitat von Tao-Ho

1) Ich bin ein Grenzagnostiker, der Gott nicht braucht, aber trotzdem nicht von ihm loskommt.

.....dann bin ich das auch!..

89 ( Gast )
Beiträge:

31.07.2007 20:56
#96 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

Zitat von Sleipnir
Was soll das denn jetzt?
Ich will nur das Beste für euch das auch ihr auf der Neuen Erde unter einem neuen Himmel lebt.
Das Leben auf dieser Flachen Erde muss eben gesichert werden.
Manchmal kann ich mich nicht des Eindrucks erwähren, du kannst dich selbst kaum noch halten vor Lachen, Sleipnir....echt.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

31.07.2007 21:02
#97 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

In Antwort auf:
Das Leben auf dieser Flachen Erde muss eben gesichert werden.


Und das geht mit den vorhandenen Scientologen (Ähm, sorry, flacherdenmenschen) nicht?
Ich habe keine Lust ewig zu leben, nur um einem Gott zu dienen. Schon gar nicht auf einer
flachen Erde.
Selbst WENN Gott die (flache) Erde zerstört, dann mach ich Sylvester noch mal das da:

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

31.07.2007 21:04
#98 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

Tja dann musst du vernichtet werden.
Keine Angst nicht von mir sondern vom Ewigen.

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

31.07.2007 21:13
#99 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

Ich habe Angst, Sleipnir! Oh, fürchte ich mich, vor deiner unendlichen Weisheit, du der du die Allmacht eines Wesens erkannt hast, dass diese nocb nie zur Schau gestellt hast!

Mein ganzes Leben habe ich an eine runde Erde geglaubt, ich Fehlgeleiteter!
Jetzt weiß ich es besser! Oder zumindest werde ich es besser wissen, wenn ich mit dem Schiff bis zur Eismauer fahre und drüber klettere!
Dann weiß ich: Die Erde ist, trotz aller offensichtlichen physikalischen Gesetzmäßigkeiten, flach!
Hoffentlich fall ich nicht von der Scheibe...
Fichten gibt's wohl auf der Eismauer nicht...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

qilin Offline




Beiträge: 3.552

31.07.2007 21:14
#100 RE: Wozu ist ein Gott für mich nützlich? antworten

Na, damit wäre ja die Frage des thread-Titels beantwortet - ein Gott ist dazu da,
um seine Geschöpfe von der Last der Existenz wieder zu befreien...
Von mir aus darf er aber so viel flache Erden vernichten wie er findet - vielleicht
gewinnen dabei ein paar flache Geister ein paar Dimensionen dazu

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 16
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor