Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 3.948 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Seiten 1 | 2 | 3
SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.472

26.10.2007 23:24
#51 RE: Pädophilie im Christentum antworten

In Antwort auf:
Ich kenne jede Menge junge Leute, die nicht gläubig sind - aber fröhlich bei der Jungschar und auch nicht am Austritt aus der KK interessiert.


Gut, das mag möglich sein... ist in meiner umgebung aber nicht so das problem... da ist das thema KK sehr schnell abgeharkt... In den von dir geschilderten Fällen kann man dann aber auch nicht mehr von einer inneren Gläubigkeit sprechen... und ich dnek nicht, dass dieser Schein, diese Aktivitäten lange andauern werden. Es würde mich zumindest sehr wundern.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

samantha Offline



Beiträge: 16

29.10.2007 12:38
#52 RE: Pädophilie im Christentum antworten

Zitat von 89
Zitat von samantha

Schliesslich gilt das geschriebene Wort der Bilbel
Für wen, für dich, für alle oder für die Priester, die ob ihres Zölibats so dummgeil sind und sich an Kindern vergreifen?


Hi

Es gilt für alle. Glaube mir die Katholische Kirche und die Kirche im Allgemeinen hat viel zu viel falsch gemacht.
Ganz klar hat der ganze Glaube darunter geleidet und ich verstehe alle, die damit nichts zu tun haben wollen.

Dennoch, liest doch mal die Bibel, nehmt euch mal Zeit. Das neue Testament gilt seit Jesu Geburt.
JEsus liebte alle Menschen und er ist gerecht. Priester die sich an Kinder vergreiffen sind etwas ganz schreckliches, von der Kirche noch ungewollt unterstützt ( Zölibats usw, keine Rechtfertigung!).
Viele, das die Kirche tut ist schlecht, vieles steht nirgends geschrieben. Die Kirche ist eine Institution die von Menschen geführt wird. Menschen können schlecht sein. Traurig.

Mit Religionen habe ich ein Problem, nicht aber mit Jesus.

Liebe Grüsse
Samantha

89 ( Gast )
Beiträge:

29.10.2007 13:05
#53 RE: Pädophilie im Christentum antworten

In Antwort auf:

Dennoch, liest doch mal die Bibel, nehmt euch mal Zeit.
Das hört sich schon wesentlich differenzierter an, als beim letzten mal, ändert aber nichts an der Tatsache, das auch Jesus Religion ist und Paulus die Grundlagen, die ersterer gelegt hat zur Perfektion getrieben hat. Raus kam das Christentum.
Die Bibel habe ich gelesen, das neue Testament mehrmals (nun wirst du mir vorwerfen, nicht mit offenen Herzen, die alte Einschränkung).
Und viele, die hier im RF unterwegs sind, haben das sicherlich auch getan und sind trotzdem oder gerade deswegen, nicht zum Jesus-Jünger geworden.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

29.10.2007 13:20
#54 RE: Pädophilie im Christentum antworten

Zitat von samantha
Dennoch, liest doch mal die Bibel, nehmt euch mal Zeit.


Gilt nicht auch für die Bibel dasselbe wie Du es für die Kirche definiert hast ?

In Antwort auf:
die von Menschen geführt wird. Menschen können schlecht sein. Traurig.


__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Seiten 1 | 2 | 3
«« Bibel satt
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor