Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 125 Antworten
und wurde 3.325 mal aufgerufen
 Antireligiöse Politik und Kultur
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Xeres Offline




Beiträge: 2.587

30.07.2007 17:13
Kathedrale für alle Religionen antworten

Nun, was meint ihr zu der Idee, für alle Religionen ein und das selbe Gebäude zu verwenden?
Die Russen haben sowas schon.

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

13.08.2007 09:38
#2 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

ob das gut geht?
da bin ich skeptisch

Glaube ist Aberglaube

89 ( Gast )
Beiträge:

13.08.2007 11:13
#3 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

Zitat von kadesch
ob das gut geht?

Wenn die es schaffen, sich 24 Stunden nicht die Schädel einzuschlagen, wäre es ein wirkliches Wunder.

Ich erinnere nur an die angebliche Geburtskirche Jesu in Bethlehem, wo regelmäßig Franziskaner und Orthodoxe mit Knüppel aufeinander einschlagen.Nicht mal so vermeindlich eng beeinander liegende Glaubensausrichtungen schaffen es, friedlich miteinander auszukommen. So viel zur Botschaft der Liebe Jesu Christi.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

13.08.2007 12:14
#4 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

Ich drücke auf jeden Fall alle Daumen, dass es klappt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

13.08.2007 13:24
#5 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten
Aber wie z.B. ein gemeinsammer Gottesdienst von Christen und Muslimen aussieht würde mich mal interessieren...
Aber ehrlich gesagt halte ich nichts davon, die einzelnen Religionen sollen ihre Identität (und damit auch ihre eigenen Gebäude) wahren, wer eine Batelreligion haben will der soll zu "ewigen Religion" gehen.
qilin Offline




Beiträge: 3.552

13.08.2007 13:36
#6 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten
In Antwort auf:
Aber wie z.B. ein gemeinsammer Gottesdienst von Christen und Muslimen aussieht würde mich mal interessieren...
Hm - sowas gibt es tatsächlich - wenn die Teilnehmer so tolerant sind, widersprüchliche 'Glaubenswahrheiten' einander
nicht wie nasse Handtücher um die Ohren zu schlagen...
Aber je mehr verschiedene Religionen da gemeinsam feiern, desto geringer wird der gemeinsame Anteil und desto mehr
'Redenebel' entsteht... - es sei denn, man presst wieder alles in das Prokrustesbett einer neuen Lehre - wie das bei
der 'Ewigen Religion', den Baha'i, oder der Gralsbewegung der Fall ist...
Eine 'Kathedrale für alle Religionen', wo sie nicht beisammensitzen/knien/stehen, sondern ein eigenes Kämmerlein haben,
ist ja ein recht interessanter Ansatz - ob's zum Multi/Dialog viel beiträgt, wage ich aber eher zu bezweifeln...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

13.08.2007 13:49
#7 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

Interkonfessionalismus ist als Götzendienst klar ab zu lehnen.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

13.08.2007 13:53
#8 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

In Antwort auf:
Interkonfessionalismus ist als Götzendienst klar ab zu lehnen.
Dann kannst Du uns doch sicher erklären, was das Eine mit dem Anderen zu tun hat. Bin echt auf die Antwort gespannt...


----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

13.08.2007 14:06
#9 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

Mal davon abgesehen das die verschiedenen Religionen unterschiedlich Gottesdienste feiern, haben sie auch unterschiedlich bedürfnisse an den Raum (Bänke, Teppiche,...) Nein, ich denke selbst wenn sie nicht zur selben Zeit zusammen sind dürfte das ein Problem werden und auch in Zukunft werden wir am Kölner Dom nicht folgendes lesen können:
Gottesdienste:
Freitags: Muslimisch*
Samstag: Jüdisch
Sonntag: Christlich*

*Wir bitten die unterschiedlichen Konfessionen sich wärend des Gottesdienstes nicht zu bekämpfen.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

13.08.2007 14:25
#10 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

Wenn die Muslime freitags dran kommen beantrage ich den Schabbes vom Samstag
auf den Donnerstag vorzuverlegen
wer weiss ob die Brüder nicht Freitags auf die Idee kommen das Ding abzureißen.

Glaube ist Aberglaube

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

13.08.2007 14:30
#11 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

Sehr viel, hier geht es um eine Kathedrale für alle Religionen das ist in meinen Augen Interkonfessionalismus.
Wer Schriftgemäß leben will kommt nicht umhin sowas ab zu lehnen.
Außerdem sind Sakralbauten schon Götzendienst, wir von der Flat Earth Society versammeln uns entweder in Privaträumen oder gemieteten Säälen.
Eine Anbetungsstätte hat somit nur einer Konfession zu dienen, man sieht das die Großen Kirchen immer mehr entartet sind und sich wie eine Hure den Götzendienern an den Hals werfen.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

13.08.2007 17:51
#12 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

Zitat von Sleipnir
Außerdem sind Sakralbauten schon Götzendienst, wir von der Flat Earth Society versammeln uns entweder in Privaträumen oder gemieteten Säälen.

Das musst du mir jetzt aber erklären - wieso ist es Götzendienst?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

13.08.2007 18:45
#13 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

LOL, ja... ist schon klar...

In Antwort auf:
Außerdem sind Sakralbauten schon Götzendienst, wir von der Flat Earth Society versammeln uns entweder in Privaträumen oder gemieteten Säälen

Wäre auch zu peinlich für Euch eine Kirche zu eröffnen und um Mitglieder zu werben mit den Worten: "Die Erde ist flach wie eine Scheibe und sie geht bald
mal unter. Das würde ich auch nur unter vorgehaltener Hand (wenn überhaupt) verbreiten.

Nun, lieber Christian D!
ALLES was nicht mit Sleipnirs Vorstellungen übereinstimmt ist 1stens falsch, 2tens gelogen, 3tens ... ach komm, wir kennen doch alle schon seinen Dingsbumskrams.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

13.08.2007 18:53
#14 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

Ja, das Sleipnir ein paar Thesen vertritt die der Rest der Menschheit (mit 1 oder 2 Ausnahmen) ablehnt ist mir schon bewusst, aber trotzdem würde ich gern wissen wieso es Götzendienst sein soll Kirchen zu bauen.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

13.08.2007 23:20
#15 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten
17,24 Gott, der die Welt gemacht hat und alles, was darin ist, er, der Herr des Himmels und der Erde, wohnt nicht in Tempeln, die mit Händen gemacht sind.
Außerdem sagte Jesus ja auch mal zur Samariterin das man Gott mit Geist und Wahrheit anbeten sollte.
Die Ersten Christen hatten auch keine Kirche und mit erste Christen meine ich im Grunde die des Ersten Jahrhunderts.
Im übrigen gibt es sehr viel mehr als 1-2 die meine Meinung teilen.
Im übrigen ist die Kathedrale für alle Religionen gebaut worden oder sollte es.
Sowas ist klar Götzendienst.
2.Korinther 6:14,15 spricht auch eine klare Sprache.
In Antwort auf:
Laßt euch nicht in ein ungleiches Joch mit Ungläubigen spannen. Denn welche Gemeinschaft besteht zwischen Gerechtigkeit und Gesetzlosigkeit? Oder welche Teilhaberschaft hat Licht mit Finsternis? Welche Harmonie besteht ferner zwischen Christus und Belial? Oder welchen Anteil hat ein Gläubiger mit einem Ungläubigen?
Auch das sollte als Beweis ausreichen, dass ich mich dem Zeitgeist anbiedere wie viele andere sogenannte Christen ist zwar richtig aber dennoch nicht falsch.
Meine Position ist sicherlich nicht Modern aber ich bin nicht der Einzige der so denkt weshalb man nicht von einem Rest der Menschheit sprechen kann. Im übrigen betreiben einige von uns Straßenmission.
Manche wie ich bevorzugen es wie die Zeugen Jehovas von Tür zu Tür zu gehen.
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

13.08.2007 23:41
#16 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

Mit den 1-2 Personen meinte ich die Sache mit der Flachen erde - im übertragenen Sinne...

In Antwort auf:
Im übrigen ist die Kathedrale für alle Religionen gebaut worden oder sollte es.

Nun mal im Ernst, glaubst du das denn wirklich? Denkst du das die Katholische Kirche im Mittelalter daran interessieret war mit anderen Religion/Konfesionen gemeinsam was zu machen? Ich denke weniger!

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

13.08.2007 23:55
#17 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

Wer redet denn vom Mittelalter ich rede von dieser Kathedrale.
Für mich ist die Katholische Kirche schon lange nicht mehr Christlich.
Das sieht man und darüber hatten wir schonmal eine Diskussion über PN an den Festen.
Die Katholische Kirche hat viele Heidnische Bräuche von anderen übernommen angefangen von dem Marienkult bis zu den Festen.
Alleine die Existenz des Pabstums ist schon ein beweis dafür.
Kirchenbauten sind nicht Biblisch so einfach ist das.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

14.08.2007 06:43
#18 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

Hallo Sleipnir.

In Antwort auf:
Kirchenbauten sind nicht Biblisch so einfach ist das.


Schön, wie einfach das doch wieder einmal für Dich ist. Dann guck mal hier, was in Lukas 2, in den Versen 41 - 49 steht.

In Antwort auf:
Und seine Eltern gingen alle Jahre nach Jerusalem zum Passafest. Und als er zwölf Jahre alt war, gingen sie hinauf nach dem Brauch des Festes. Und als bdie Tage vorüber waren und sie wieder nach Hause gingen, blieb der Knabe Jesus in Jerusalem, und seine Eltern wußten's nicht. Sie meinten aber, er wäre unter den Gefährten, und kamen eine Tagereise weit und suchten ihn unter den Verwandten und Bekannten. Und da sie ihn nicht fanden, gingen sie wieder nach Jerusalem und suchten ihn. Und es begab sich nach drei Tagen, da fanden sie ihn im Tempel sitzen, mitten unter den Lehrern, wie er ihnen zuhörte und sie fragte. Und alle, die ihm zuhörten, verwunderten sich über seinen Verstand und seine Antworten. Und als sie ihn sahen, entsetzten sie sich. Und seine Mutter sprach zu ihm: Mein Sohn, warum hast du uns das getan? Siehe, dein Vater und ich haben dich mit Schmerzen gesucht. Und er sprach zu ihnen: Warum habt ihr mich gesucht? Wißt ihr nicht, daß ich sein muß in dem, was meines Vaters ist?


Eine Kathedrale (Kirche) ist nichts anderes, als ein Tempel. Es wird nur ein anderes Wort für ein Gebäude benutzt. Und, wenn schon Jesus nichts gegen Tempel hatte, warum sollten
seine Nachfolger (die Christen) etwas dagegen haben.

Wenn Du mir nun noch die Stelle zeigen könntest, in der ausdrücklich davor gewarnt wird jemals eine Kirche oder einen Tempel zu bauen? Komm mir nicht mit: "Ihr sollt Euch keine Götzen machen und Euch davor niederwerfen.", denn dass hat mit dem Bau eines Tempels nichts zu tun.

Noch ein kleiner Tipp. Wenn ZJ verfolgt werden, halten sie ihre Gottesdienste immer zu Hause ab. In diesen Momenten wird die Wohnung zu einer Kirche (einem Tempel). Streng genommen
muss nun diese Wohnung abgerissen werden, weil sie zu einem Tempel wurde...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.08.2007 08:00
#19 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

In Antwort auf:
Eine Kathedrale (Kirche) ist nichts anderes, als ein Tempel.

Die Ungarn wissen das noch ganz genau. Aus dem deutsch-ungarischem Wörterbuch
Kirche = Templom

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

14.08.2007 13:37
#20 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

Zu dieser Zeit galt das Mosaische Gesetz.
Der Tempel ist im Jahre 70 unserer Zeitrechnung zerstört worden.
Die Wohnung ist kein Tempel, also komm mir bloß nicht mit solchen Texten da sie in dem Fall keine Gültigkeit haben.
Zusammenkünfte haben nicht in Kirchen oder Prunkvollen Tempeln statt zu finden.
Ich habe schon Schrifttexte genannt die ganz klar belegen das sowas unbiblisch ist.

In Antwort auf:
Johannes 4:21Jesus spricht zu ihr: Weib, glaube mir, es kommt die (O. eine) Stunde, da ihr weder auf diesem Berge, noch in Jerusalem den Vater anbeten werdet
Auch das sagt einiges aus.
Die Worte des Paulus besagen ebenfalls das Gott nicht in Kirchen wohnt.
Kirchenbauten sind ein Heidnisch da gibt es nichts dran zu rütteln.
Wenn in der Bibel von Kirche gesprochen wird dann ist immer die Gemeinde gemeint und niemals ein Gebäude.
Die Wohnung ist kein Tempel und wird es auch dann nicht sein wenn sie als Anbetungsstätte genutzt wird.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

14.08.2007 16:05
#21 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

Zitat von Sleipnir
Zusammenkünfte haben nicht in Kirchen oder Prunkvollen Tempeln statt zu finden.

Ich bin zwar auch dagegen Gott in eine Kirche "einzusperren", aber grundsätzlich wollten die Menschen Gott ja mit solchen Städten ehren, sie bauten ja nicht um sich selbst sondern Gott zu verherrlichen, und denke doch mal nach - stell dir mal einen Ort vor mit, sagen wir, 5000 Einwohnern, die haben alle einen Glauben (nehmen wir mal deinen), in welcher Wohnung sollen die alle Platz finden um sich gleichzeitig zu versammeln? Da liegt doch nichts näher als einen Überdachten Ort zu errichten wo alle hinneinpassen, denn dass ist eine Kirche im Grunde genommen - ein Versammlungsort.
Zitat von Sleipnir
Ich habe schon Schrifttexte genannt die ganz klar belegen das sowas unbiblisch ist.

Auch wenn es nerfen sollte bitte ich um Beweise.
Zitat von Johannes 4:21
Jesus spricht zu ihr: Weib, glaube mir, es kommt die (O. eine) Stunde, da ihr weder auf diesem Berge, noch in Jerusalem den Vater anbeten werdet

Da ging es darum das man meinte das Gott nur an einem Ort angebetet werden konnte, Jesus erklärte das es man Gott bald überall auf der welt anbeten würde, mit Tempeln hatte das nichts zu tun, denn die Samairter hatten keinen Tempel sondern nur einen Berg.
Zitat von Sleipnir
Kirchenbauten sind Heidnisch da gibt es nichts dran zu rütteln.

Erkläre warum.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

14.08.2007 18:58
#22 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

Die Beweise habe ich schon genannt wenn du sie nicht als solcher anerkennst ist es dein Problem.
Außerdem kann man sich auch in Gruppen aufteilen oder einen Saal mieten.
Kirchenbauten sind eben nicht Gott gewollt.
Das mit der Samariterin hat sehr wohl was mit Tempeln zu tun denn es zeigt das Gott eben kein Haus braucht schon
garnicht so ein prunkvoll gebautes.
ALLES WAS ICH DAZU GESCHRIEBEN HABE IST BEWEIS GENUG DA ICH AUCH ENTSPRECHENDE TEXTE NANNTE.
Man kann diese Einwohner alle in Gruppen aufteilen da findet sich immer eine Lösung.
Die Kirche ist mehr als nur ein Versammlungsort denn da wird oft gelehrt das dies das Haus Gottes ist sowohl in der Evangelischen als auch in der Katholischen.
Schließlich war ich mal in beiden Kirchen Mitglied.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.08.2007 19:19
#23 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

In Antwort auf:
sie bauten ja nicht um sich selbst sondern Gott zu verherrlichen


Nee, das ist es wohl nicht. Warum braucht denn dann jeder unbedingt eine Kirche, die größer ist als die vom Nachbarn, einen Kirchturm der höher ist als der vom Schloss oder Rathaus, eine Ausmalung die aufwendiger ist usw.

Es geht sehr wohl, oft sogar überwiegend darum, sich selbst darzustellen.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

14.08.2007 19:36
#24 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

In diesem Punkt muss ich Spaghettus ausnamsweise mal zustimmen.
Im übrigen kann man sich in Gruppen aufteilen sodass es in einem Ort mehrere Gemeinden gibt.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

14.08.2007 19:37
#25 RE: Kathedrale für alle Religionen antworten

Meinst du heute oder vor etwas längerer Zeit?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor