Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 1.291 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2
qilin Offline




Beiträge: 3.552

29.08.2007 08:37
#26 RE: TV-Tipp antworten
In Antwort auf:
Der von uns wahrgenommene "Islam" ist nichts weiter als ein Mainstream-Islam, der einen Götzendienst an den Propheten Mohammed betreibt.
Hm, ja - mag ja sein, aber das ist ebenso eine Meinung wie die der Gegen- oder irgendeiner anderen Seite.
Mit genau dem gleichen Recht behaupten manche Christen, Zionisten und Antizionisten, Kommunisten, Faschisten,
Scientologen oder was weiß ich für Leute, dass dieser oder jener reale Mainstream leider nicht das Gelbe vom Ei
wäre, sondern nur in ihrer Auffassung die Wahrheit zu finden sei...

Ich habe mir gestern die Sendung auch angesehen, und manche Darstellung als heftig weichgespült empfunden
(Mohammed war wohl nicht das kinderfressende Scheusal, als das er manchmal dargestellt wird, aber ihn als
vorbildhaften Frauenversteher und -befreier hinzustellen, dürfte doch etwas überzogen sein... ) - aber die
Diskussion war recht interessant - noch interessanter wäre sie jedoch gewesen, wenn auch ein oder zwei
Vertreter des traditionellen Flügels mitdiskutiert hätten

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

29.08.2007 08:43
#27 RE: TV-Tipp antworten

In Antwort auf:
Mohammed war wohl nicht das kinderfressende Scheusal, als das er manchmal dargestellt wird, aber ihn als
vorbildhaften Frauenversteher und -befreier hinzustellen, dürfte doch etwas überzogen sein...

Leider können wir genau das nicht mehr wissen, weil zu lange her und wir wissen was mit Geschichte oft gemacht
wird...

In Antwort auf:
noch interessanter wäre sie jedoch gewesen, wenn auch ein oder zwei
Vertreter des traditionellen Flügels mitdiskutiert hätten

Mein ich auch, aber dann hätten die diese Diskussion nicht führen dürfen, weil sie evtl. zu heftig
geworden wäre. Immerhin wurde diese Diskussuion innerhalb eines Gebäudes geführt, in dem eine sehr
liberale (und noch bösartigeren) Zeitung geführt.
Wobei ich zu wagen behaupte, das die sich nur darum eingemischt haben, weil sie fast pleite sind.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

29.08.2007 08:52
#28 RE: TV-Tipp antworten
DAs Problem am Islam ist doch folgendes.
Ich hab ja nichts dagegen wenn einer streng nach dem Islam lebt.
Das ist die Entscheidung die jeder für sich sich selbst treffen soll.
Sobald aber einer einem anderen den Islam aufdrängen will, und andere unter Druck setzt
da hört der Spaß auf.
Kein Muslim hat das Recht seiner Familie den Islam aufzudrängen, und noch weniger das Recht
anderen den Islam als Richtlinie der Lebensführung zuzumuten.
Egal was der Koran sagt, keiner hat das Recht einen anderen Einzuschränken
under zu etwas zu zwingen.
Wenn sich jemand freiwillig zum Islam hingezogen fühlt, und danach leben will
ist das seine Sache. Aber andere mit Hinweis darauf das dies oder das im Koran steht
zu "ihrem Glück zu zwingen" ist nicht akzeptabel.
Aber um das zu erkennen ist ein gewisses maß an Selbstkritik und und Selbstreflektion nötig.
Und das ist ja bei den meisten strenggläubigen Muslimen nicht der Fall.
Und wenn einer meint er müsste nach dem Islam leben, so kann er ja in den Iran auswandern.
Aber so lange er hier bei uns lebt muss er eben damit rechnen dass es nicht gerade auf Gegenliebe
stößt. Und wenn sie sich der Illusion hingeben uns alle Islamisieren zu können, dann prophezeihe ich
dass dies eine gewaltsame Gegenreaktion hervorrufen wird.

Glaube ist Aberglaube

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

29.08.2007 09:01
#29 TV-Tipp antworten

In Antwort auf:
Ich hab ja nichts dagegen wenn einer streng nach dem Islam lebt.
Der Islam lehrt in besonderser Schärfe die Verdammnis der Ungläubigen vor Gott. Und wer sich diesem Gott verpflichtet fühlt, kann sie nicht in voller Bandbreite respektieren, achten, lieben oder sogar bewundern. Religion ist kein Privatvergnügen, sondern strahlt durch das Verhalten in die Gesellschaft hinein!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

29.08.2007 09:01
#30 RE: TV-Tipp antworten

In Antwort auf:
Und wenn sie sich der Illusion hingeben uns alle Islamisieren zu können, dann prophezeihe ich
dass dies eine gewaltsame Gegenreaktion hervorrufen wird.

Dieser Prophezeiung schliesse ich mich mit den Worten an, das diese Gegenreaktion nicht nur von Christen
kommen wird. Es gibt mittlere Weile auch radikale Buddhisten, die bereit sind sich mit Gürtelchen in die
Luft zu sprengen...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

29.08.2007 09:04
#31 RE: TV-Tipp antworten
Hallo Kadesch -

genau das was Du hier sagst haben ja gestern die 'aufgeklärten Muslime' ebenfalls gesagt (und waren dabei
vermutlich auch ehrlich, sonst würden sie sich wohl den - äh - Anfeindungen - der anderen Fraktion nicht
aussetzen) - das war ja der Grund, warum mich die Meinung von dieser in der Diskussion interessiert hätte...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

29.08.2007 09:24
#32 RE: TV-Tipp antworten

Ich sehe da echt schwarz für die Zukunft.
Mit strenggläubigen Muslimen kann es keinen Konsens geben.
Irgenwann läuft das auf Konfrontation aus.
Und dann werden sie feststellen dass die Westliche Welt nicht so
schwach und dekadent ist wie sie von den Muslimen immer empfunden wird.
Keiner wird sich freiwillig wieder in die geistige Zwangsjacke zurückdrängen
die wir uns durch die Aufklärung ausgezogen haben.
Das Lustige ist ja dass die Muslime ja liebend gerne unsere technischen
und kulturellen Errungenschaften nutzen um sie gegen uns zu richten.
Auch auf die Gefahr hin als Fremdenfeind verunglimpft zu werden:
ich sehe diese Menschen (ich meine jetzt die strenggläubigen Islamisten)
nicht als eine Bereicherung unserer Kultur an, sondern als eine Gefahr
für den inneren Frieden.
Wer hier zu uns kommt aber unsere Kultur ablehnt und sie bekämpft,
der hat hier nichts zu suchen.

Glaube ist Aberglaube

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

29.08.2007 09:46
#33 RE: TV-Tipp antworten

In Antwort auf:
Wer hier zu uns kommt aber unsere Kultur ablehnt und sie bekämpft,
der hat hier nichts zu suchen.

Ist in Frankreich eine landläufige Meinung. Hat man gestern mitbekommen dürfen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

29.08.2007 10:03
#34 RE: TV-Tipp antworten
Hallo Kadesch,
In Antwort auf:
Wer hier zu uns kommt aber unsere Kultur ablehnt und sie bekämpft,
der hat hier nichts zu suchen.
Da gebe ich Dir völlig recht, und dieser Meinung waren auch die Muslime gestern,
die für ihren Standpunkt '90%' der Muslime in westlichen Ländern reklamierten.
Das halte ich zwar für nicht sehr realistisch, aber ein großer Teil von ihnen
ist sicher der gleichen Ansicht, obwohl sie [noch?] nicht Stellung beziehen.
Ich vermute dass genau das einer der Gründe ist, warum 'Gotteskrieger' und
'Glaubenskämpfer' hier aktiv sind - sie wollen ja diese Menschen auf die
'traditionelle Schiene' zurückzwingen, die politische und religiöse Freiheit im
Westen schätzen; und andere davon abhalten das zu tun. Wenn man pauschal
in allen Muslimen 'strenggläubige Islamisten' sieht, arbeitet man gerade diesen
in die Hände...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

89 ( Gast )
Beiträge:

29.08.2007 10:41
#35 RE: TV-Tipp antworten

Zitat von Tao-Ho
Es gibt mittlere Weile auch radikale Buddhisten, die bereit sind sich mit Gürtelchen in die
Luft zu sprengen...
Hallo Tao-Ho, da wäre ich dir für nähere Informationen dankbar.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

29.08.2007 10:46
#36 RE: TV-Tipp antworten

Klar doch. Hier schon mal eine Site: http://www.oecumene.radiovaticana.org/TE...olo.asp?c=43340
Hm, ich denke auch das können wir gelten lassen: http://www.irib.com/worldservice/germanR...nt.asp?id=19153

Leider eine Tatsache, das auch Buddhisten nicht immer so friedliebend sind, wie man im Allgemeinen meint.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

89 ( Gast )
Beiträge:

29.08.2007 14:05
#37 RE: TV-Tipp antworten

Danke.

Zitat von Tao-Ho

Leider eine Tatsache, das auch Buddhisten nicht immer so friedliebend sind, wie man im Allgemeinen meint.
Auf reineweg gar nichts kann man sich mehr verlassen.

In dem Zusammenhang habe ich hier noch einen Link, der zwar nicht ganz dazu passt, aber interessant ist. Kennst du aber vielleicht schon.http://www.buddha-heute.de/rubrik-14/krieg-und-frieden.htm

qilin Offline




Beiträge: 3.552

29.08.2007 14:50
#38 RE: TV-Tipp antworten

Hallo 89,

der Autor hat schon recht - der Buddhismus ist an sich sicher friedlich - man kann aber nahezu Alles pervertieren.
Eine absolut friedliche Religion wären evtl. die Jaina - aber selbst bei denen weiß ich's nicht ganz sicher...
Eine gute Quelle ist 'Zen, Nationalismus und Krieg' von Brian Victoria - dort wird auch die einschlägige Geschichte
des Buddhismus als Ganzes kurz abgehandelt...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

89 ( Gast )
Beiträge:

29.08.2007 15:18
#39 RE: TV-Tipp antworten

Zitat von qilin
Jaina

Dann gehören zu dieser Gruppe sicherlich auch die Mönche, die beim Laufen immer mit einem Wedel, oder sowas, vor ihren Füßen eventuelle Lebewesen wegfegen.

Ist aber schon enorm, wie sie das Leben ansich zum 'Kult' erheben und sich dadurch auch jede Menge Nachteile verschaffen.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

29.08.2007 15:26
#40 RE: TV-Tipp antworten

Der Nachteil bei den Jaina ist, das es als wünschenswert gilt zu verhungern.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

29.08.2007 15:31
#41 TV-Tipp antworten
In Antwort auf:
Aufgeklärten Islam kann es niemal geben!
Sehe ich auch so. Die Fundamentalisten sind ihrer Religion nahe. Darum heißen sie ja auch "Fundamentalisten". Die Moderaten sind von ihrer Religion weg der Demokratie und den Menschenrechten mehr nahe. Das sind zwei verschiedene Dinge.
In Antwort auf:
Der Fernseher ist lediglich eine Zeitvernichtungs - und Verblödungscmaschine.
Dann bin ich blöde. Macht aber nichts. Mir geht es gut! Die ARTE-Doku gestern über den muslimischen Islamistenkritiker Mohammed (Nachname: keine Ahnung) war gut. M. (NN:*) ist ein engagierter Kämpfer gegen den terroristischen Islamismus, der schon auf deren Todesliste steht. Aber seine pro-islamistische Philosophie kann ich natürlich nicht teilen. Die Sendung danach war für die Hinterbacken - pure schöngefärbte Islampropaganda! Als Aisha (die Kindfrau des "Gesandten") Thema war, wurde mit keinem Satz ihr Alter erwähnt! Nur, wie liebevoll und feministisch fortschrittlich M. angeblich war... Ü-BELST, sowas über so einen angesehenen Sender auszustrahlen!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

89 ( Gast )
Beiträge:

29.08.2007 15:50
#42 RE: TV-Tipp antworten

Zitat von Tao-Ho
Der Nachteil bei den Jaina ist, das es als wünschenswert gilt zu verhungern.
Also doch kein 'Lebenskult'.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor