Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 5.201 mal aufgerufen
 Satanismus und Antichristliches
Seiten 1 | 2
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

20.08.2007 14:23
Diabolisten antworten

Casimel hat im "ewige Religions Thread" folgende Frage gestellt und mein Interesse geweckt.

In Antwort auf:
Hat sich Gott auch den Diabolisten offenbart?


Hat er das und in welcher Form hat er es, wenn er es hat? Und was bitte ist eigentlich ein Diabolist?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

20.08.2007 16:08
#2 RE: Diabolisten antworten

Diabolismus ist die Verehrung des Teufels und ist kulturell entgegen der allgemeinen Meinung nicht an das Christentum gebunden.
Diabolismus kennt viele Formen und Arten, tritt in organisierter sowie unorganisierter Anbetung auf.
Ich persönlich, bevorzuge den unorganisierten Diabolismus bei weitem, weil mein Glaube eine sehr persönliche Sache ist: Mein Weg als Diabolist ist ein Weg des Individuums. Ich glaube, leider im krassen Gegensatz zu vielen diabolistischen Organisationen, dass es bei weitem nicht Sein Wille ist, sich vor ihm in den Staub zu werfen und sein Leben als elendiger Speichellecker zu verbringen. Dass sehen allerdings viele Diabolisten (leider meinen es die wenigsten davon wirklich ernst mit ihrem Glauben) anders, und stellen den Teufel in den totalen Gegensatz zum christlichen Gott und verwenden Dogmas und Gebote, die sie in meinen Augen kaum anders als die meisten christlichen Kirchen machen.

Der Diabolismus ist dem Satanismus sehr verwandt, dass es kein einheitliche Lehre unter Diabolisten gibt. Keiner maßt sich an Prophet des Teufels zu sein und die wenigen die es versuchen fliegen schnell mit ihrem Schwindel auf und machen sich lächerlich. Daher ist die Definition des Diabolismus leider nicht genau eingrenzbar. Generell ist der Diabolist allerdings "Teufelsanbeter", und sollte (vorerst) ohne Vorurteile angesehen werden da sich Diabolisten untereinander oftmals sehr stark unterscheiden.

Im Folgenden spreche ich von Diabolisten die es mit ihrem Glauben ernst meinen.

Ich glaube Gott hat sich irgendwo allen offenbart, auch den Diabolisten. Allerdings hat der Diabolist diese Offenbarung nicht angenommen, hat gezweifelt und hinterfragt, und hat für sich befunden , dass der Weg Gottes nicht sein Weg sein kann. Er erkennt dass ihm der Teufel viel näher steht als es irgendein ein anderer Gott tut, er beginnt zu glauben und zu studieren und baut sich seine "eigene Religion" auf

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

20.08.2007 16:48
#3 RE: Diabolisten antworten

Danke schön, lieber Casimel, für die Informationen. Hm, hört sich auf den ersten Blick nicht schlecht an.
Vor allen Dingen das gefällt mir gut:

In Antwort auf:
Diabolisten. Allerdings hat der Diabolist diese Offenbarung nicht angenommen, hat gezweifelt und hinterfragt


finde ich super und da sollten sich die anderen Religionen mal ein Beispiel nehmen.

Nun noch eine Frage. Glaubt ihr wirklich an Dämonen? (Wäre ja nicht schlimm, denn wenn es Gott und die Engel gibt, dann
gibt es sicher auch diese Leutz)

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

20.08.2007 16:59
#4 RE: Diabolisten antworten
Ich weiß nicht ob es alle tun, ich persönlich schon - was halt mit meiner Praxis in der Magie zusammenhängt. Aber keine Angst, ich weiß zwar nicht wie gut du dich im Thema auskennst, aber ich glaube nicht an Zirkuszauber, das Schleudern von Feuerbällen oder sonstige Hirngespinste
Trotzdem zieht mein in dem Sinne "Interressengebiet" die Dämonenbeschwörung mit sich, nicht zwingend aber manchmal

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

21.08.2007 06:40
#5 RE: Diabolisten antworten

Guten Morgen,

In Antwort auf:
ich weiß zwar nicht wie gut du dich im Thema auskennst,

Gar nicht... darum meine Fragen. Bin ein neugieriger Mensch und offen für
alles Neue.

In Antwort auf:
aber ich glaube nicht an Zirkuszauber, das Schleudern von Feuerbällen oder sonstige Hirngespinste

Nun, das hätte ich auch nicht von Dir erwartet, lieber Casmiel.

Nö, mein Weg ist das nicht, aber, es ist interessant jemanden zu treffen der auch an Engel bzw. Dämonen
glaubt, ohne diesen Hokuspokus-Krams, der immer darum gesponnen wird (sage nur: Channeling ).

Wie ist das so mit den Dämonenbeschwörungen? Ist das sowas, wie für uns Christen das Gebet?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

21.08.2007 13:58
#6 RE: Diabolisten antworten
In Antwort auf:

Nun, das hätte ich auch nicht von Dir erwartet, lieber Casmiel.


Das ist gut :)

In Antwort auf:

Nö, mein Weg ist das nicht, aber, es ist interessant jemanden zu treffen der auch an Engel bzw. Dämonen
glaubt, ohne diesen Hokuspokus-Krams, der immer darum gesponnen wird (sage nur: Channeling ).


Du hast da vollkommen Recht, selbsternannte Erzmagier und Hokuspokusfritzen bringen das komplette System in Verruf,
was teilweise sehr schade weil man für seinen Praxis oft belächelt wird

In Antwort auf:
Wie ist das so mit den Dämonenbeschwörungen? Ist das sowas, wie für uns Christen das Gebet?


Nein eigentlich nicht, ich fasse es mal einhand einer Beispielbeschwörung sehr kurz

Du suchst dir erst einen Dämon aus, der beschwört werdne soll.
Dämonen haben ihre Eigenarten und Eigenschaften und um diese herum sollte die rituelle Beschwörung aufgebaut sein, hast du zum Beispiel einen Dämon der mit der Sonne verknüpft wird ist es sinnvoll die Beschwörung am helligten Tage im freien oder einem gut beleuchteten Raum zu beginnen, noch besser wäre es dann wenn die Sonne am höchsten steht. Der Beschwörer steht in einem Zirkel und versucht den Dämon in meinem Falle in ein magisches Dreieck zu beschwören



Was du hier siehst ist ein Beschwörungszirkel aus dem Buch "Goetia" und dient unter anderem dem Schutze des Beschwörers

Durch Beschwörungsformeln/Meditation/Gebete an den Dämon versuchst du ihn zu beschwören. Die einen bekommen dabei Bilder im Kopf, die anderen spüren eine Präsenz, bei wiederum anderen passiert nichts und die Beschwörung schlug fehl, oder ist bereits mit den gesendten Bildern beendet. Der Dämon wird angemessen begrüßt und man sollte sein Anliegen vortragen. Ist der Dämon dir wohlgesonnen wird er die ein oder andere Frage beantworten, oder etwas von sich preißgeben (Dämonen sind auch nicht allwissend). Ist er dir nicht wohlgesonnen wird er vielleicht versuchen dich zu attackieren oder er versucht zu verschwinden, die Beschwörung sollte dringend abgebrochen werden. Ich will jetzt nicht auf die weiteren EInzelheiten der Beschwörung eingehen wie gesagt nur ein grober Überblick, aber irgendwann wird der Dämon verabschiedet. Seine Präsenz kann sich auf das weitere Erleben und Empfinden auswirken, vielleicht bekommst du schlimme Träume, vielleicht bist du um ein paar Erkentnisse reicher, vielleicht vergisst du alles, vielleicht passiert nichts oder vielleicht wird sich etwas in deiner Umwelt verändern. Die Folgen einer Dämonenbeschwörung sind so zahlreich wie es Dämonen gibt und oftmals nicht abschätzbar. Ich habe mit Leuten gesprochen die nach einer Beschwörung Alpträume hatten und den ganzen Tag lang geweint haben, allerdings auch mit welchen die eine betimmte Angst durch die Beschwörung vollkommen verloren haben. Eine Dämonenbeschwörung ist nicht einfach und als Laie brauch man viel Geduld bis man überhaupt zu ersten Ergebnissen kommt

Die Dämonenbeschwörung ist allerdings nicht an den Diabolismus gebunden, auch viele "gewöhnliche Okkultisten" versuchen sich daran
Magie hat sehr viel mit Psychologie und der Veränderung/Entwicklung des ICHs zu tun

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

21.08.2007 14:57
#7 RE: Diabolisten antworten

Natürlich gibt es Engel und Dämonen ..bin j schliesslich mit einem Verheiratet

Glaube ist Aberglaube

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

21.08.2007 15:36
#8 RE: Diabolisten antworten

In Antwort auf:
Natürlich gibt es Engel und Dämonen ..bin j schliesslich mit einem Verheiratet

Engel oder Dämon ?

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

21.08.2007 16:30
#9 RE: Diabolisten antworten

In Antwort auf:
Engel oder Dämon


LOL, den Ausspruch kenn ich von qilin... Würde mal vermuten, dass das von der
Situation abhängig ist.

Danke für die Informationen, Casmiel. Ich guck noch mal selber so im Netz herum
und komme dann auf Dich zu, wenn ich Fragen hab.

Hm, wobei... eine hab ich. Ist das denn nicht gefährlich?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

21.08.2007 16:35
#10 RE: Diabolisten antworten

In Antwort auf:
Hm, wobei... eine hab ich. Ist das denn nicht gefährlich?


Meist weniger für das leibliche als für das geistige Wohl. Es kommt halt darauf an ob du es richtig machst und wie du den Dämon behandelst, welche Ziele du dir überhaupt gesetzt hast bei der Beschwörung. Und vor allem kommt es darauf an welchen Dämon du beschwörst, es gibt Dämonen von deren Beschwörung man am besten die Finger lassen sollte. Das ist halt bei dem passiert den einen Tag lang durchgeheult hat, und von schrecklichen Alpträumen geplagt wurde. Er hat sich nicht ausreichend über den zu beschwörenden Dämon informiert und war sehr leichtsinnig

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

21.08.2007 16:43
#11 RE: Diabolisten antworten

Engel oder Dämon..

ich sag nix mehr ohne meinen Anwalt

Glaube ist Aberglaube

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

21.08.2007 16:44
#12 RE: Diabolisten antworten

Ich darf sie erinnern dass sie nicht aussagen müssen wenn sie sich selbst belasten würden (Oh man ich hab grad das strafgericht geguckt )

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

21.08.2007 17:15
#13 RE: Diabolisten antworten

Dämonenbeschwörung also... So (oder so ähnlich) auch in jedem zweitklassigen Rollenspiel-Regelwerk zu finden.

In Antwort auf:
casmiel schrieb: Meist weniger für das leibliche als für das geistige Wohl.

Ähm, dass will ich doch meinen. Wie sollte das auch gefährlich für den Körper sein? Oder willst Du uns erzählen, in diesem Beschwörungs-Dreieck taucht tatsächlich eine mehr oder minder grün-geschuppte Gestalt auf, die nach Schwefel riecht? Das würde ja selbst mch noch zum Glauben ans Überirdische bringen...

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

21.08.2007 17:21
#14 RE: Diabolisten antworten

In Antwort auf:
Dämonenbeschwörung also... So (oder so ähnlich) auch in jedem zweitklassigen Rollenspiel-Regelwerk zu finden.


Ich bitte um so ähnlich. Was bessessene Fantasy-Blagen(Kinder) an Dämonenbeschwörung in ihrer Freizeit durchführen hat keine ernsthaften Züge

In Antwort auf:
Ähm, dass will ich doch meinen. Wie sollte das auch gefährlich für den Körper sein? Oder willst Du uns erzählen, in diesem Beschwörungs-Dreieck taucht tatsächlich eine mehr oder minder grün-geschuppte Gestalt auf, die nach Schwefel riecht? Das würde ja selbst mch noch zum Glauben ans Überirdische bringen...




Nein. Aber geistige Schäden können Konsequenzen für den Leib mit sich ziehen

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

21.08.2007 19:08
#15 RE: Diabolisten antworten
Vielleicht sollte ich mich zu Beginn als Rollenspieler outen ... hat auch was irgendwie religiöses (besonders die Live-Fraktion) ...

Und dies zeigt am Einzelfall schon, dass hier keine (na gut, nicht nur) Kinder vorzufinden sind. (Die Übersetzung von "Blagen" war übrigens unnötig; wenn es um ... weniger freundliche ... Bezeichnungen für den menschlichen nachwuchs geht bin zumindest ich recht fit ;)).
In Antwort auf:
Ich bitte um so ähnlich.

Dies sei Dir gewährt. Ich kenne weder "wahre" noch Rollenspiel-Beschwörungen gut genug, um mehr als oberflächliche Ähnlichkeiten feststellen zu können.

Und zum Thema
In Antwort auf:
keine ernsthaften Züge

Ich bin recht froh darüber, dass ich das Herberufen überirdischer (meinethalben auch unterirdischer) Wesenheiten nur "nicht-ernsthaft", also spielerisch betreibe. Da gibt es zumindest eine reale (eben gespielte) Reaktion; das würde ich bei "ernsthaften" Beschwörungen eingentlich aauschließen, abseits von Placebo-Effekten.
In Antwort auf:
Nein. Aber geistige Schäden können Konsequenzen für den Leib mit sich ziehen

DA hast Du natürlich recht. Wenn ich recht darüber nachdenke, könnten auch die Beschwörungen selber recht ungesund sein, zumindest wenn meine (Klischee-)Vorstellung von so was auch nur halbwegs richtig sind:
Opfert man bei so was Blut (d.h. das eigene)? Kommen "alchimistische" Stoffe zum Einsatz, z.B. Blei, Arsen o.ä.? Wie lange dauert eine solche Beschwörung, und ist während dieser Zeit Essen und Trinken erlaubt?

Wenn ich's aus der Sicht des Live-Rollenspielers sehe würden mich Details aus "wahren" Dämonenbeschwörungen brennend interessieren.
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

21.08.2007 19:11
#16 RE: Diabolisten antworten

Nimms mir nicht übel, aber waren die nicht schon da, bevor die ganze Beschwörung anfing?

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

21.08.2007 19:25
#17 RE: Diabolisten antworten
In Antwort auf:
Nimms mir nicht übel, aber waren die nicht schon da, bevor die ganze Beschwörung anfing?



Was jetzt , die Dämonen oder die Spiele

In Antwort auf:
Vielleicht sollte ich mich zu Beginn als Rollenspieler outen ... hat auch was irgendwie religiöses (besonders die Live-Fraktion) ...


Mag sein, aber wir wollen doch hier über ernstere Sachen diskutieren oder nicht :) Ich hab mal begeistert Morrowind gespielt

In Antwort auf:
das würde ich bei "ernsthaften" Beschwörungen eingentlich aauschließen, abseits von Placebo-Effekten.


Meine Erfahrung besagt eigentlich etwas Anderes. Aber selbst wann das alles Einbildung sein sollte ist die Einbildung 1. sehr real und 2. ist es vollkommen egal wenn ich den Rest meines Lebens mit dieser Einbildung verbringe. Die Einbildungen verurteilen ja keinen Sex vor der Ehe oder sagen mir meine Freundinn sollte nicht abtreiben

In Antwort auf:
Opfert man bei so was Blut (d.h. das eigene)? Kommen "alchimistische" Stoffe zum Einsatz, z.B. Blei, Arsen o.ä.? Wie lange dauert eine solche Beschwörung, und ist während dieser Zeit Essen und Trinken erlaubt?


Also eine Opferungen und Beschwörungen sind 2 Paar Schuhe. Du kannst/solltest natürlich beim Beschwören bestimmte Utensilien verwenden wie spezielle Düfte oder Öle oder sontige Umstände wie die Tageszeit und den Ort beachten. Beschöwungen sind nicht immer gleich lang, d.h du hast da keine Eieruhr laufen und musst in der Zeit deine Beschwörungsformel runterrattern. Beschwörungen können aber tages- und jahreszeitlich begrenzt sein, oder sontigen zeitlichen Vorgaben unterliegen. Aber das sind halt alles Spezialfälle, es kommt auf die Beschwörung an

In Antwort auf:
Wenn ich's aus der Sicht des Live-Rollenspielers sehe würden mich Details aus "wahren" Dämonenbeschwörungen brennend interessieren.


Glaube ich dir gerne. Sind aber vllt nicht so düster und böse wie du sie dir vorstellst

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

21.08.2007 19:36
#18 RE: Diabolisten antworten

In Antwort auf:
Glaube ich dir gerne. Sind aber vllt nicht so düster und böse wie du sie dir vorstellst

DAS will ich hoffen, wenn ich an die widerwärtigeren Rituale denke, die ich erlebt habe... Wenn Kunstblut nur nicht so teuer wäre...

Und ich gestehe ein, das Einbildung und Placebo-Effekte sehr große Wirkung haben können, insofern kann man damit bestimmt Dinge erreichen. Ich würd allerdings ausschließen, dass dabei irgendwelche weiteren Wesenheiten beteiligt sind (eben Dämonen). Aber ich befürchte fast, da werden wir un auf die Schnelle nicht einig...

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

21.08.2007 19:37
#19 RE: Diabolisten antworten

In Antwort auf:
Und ich gestehe ein, das Einbildung und Placebo-Effekte sehr große Wirkung haben können, insofern kann man damit bestimmt Dinge erreichen. Ich würd allerdings ausschließen, dass dabei irgendwelche weiteren Wesenheiten beteiligt sind (eben Dämonen). Aber ich befürchte fast, da werden wir un auf die Schnelle nicht einig...




Denke ich auch ;) Und wenn der Placebo-Effekt seinen Beschwörern helfen kann ist ja auch nicht sweiter verwerflich drann, auch wenn man als Praktizierender in deinen und vielen anderen Augen einem Hirngespinst anhängt Aber soviel erstmal zur Dämonenbeschwörung

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

21.08.2007 20:27
#20 RE: Diabolisten antworten
Uhhhh...jetzt kann ich nicht anders!
Ich lebe für Rollenspiel (na ja, unter anderem. Vielem anderem, aber egal)
Egal ob am PC (Morrowind zur Gänze, nur so am Rande) oder Pen&Paper.
Wenn letzteres nicht so stressig wäre, würde ich es öfter machen. (Bin permanenter Gamemaster)
Übrigens: Riechen die Baatezu bei D&D nicht nach Schwefel? ( Sind dann aber eigentlich keine Dämonen, sondern Teufel - bitte nennt mich nicht Freak!)

Was war das Thema noch gleich?
Ach ja: Dämonenbeschwörung. Find ich sehr interessant, mit all den Pentagrammen und so.
Ist das eigentlich auch in der "Realität" so (ich ignoriere mal meinen Verstand, der an das Fenster meines Bewusstseins klopft und mir sagt, dass das alles Quatsch ist), dass ein "Dämon" ein Pentagram nicht übertreten kann? (aus reiner Neugierde...)

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

21.08.2007 20:36
#21 RE: Diabolisten antworten
Für gewönlich sollte der beschworene Dämon nicht aus seinem Wirkungskreis, zumeist dem magischen Dreieck was außerhalb des Beschwörerzirkels liegt entweichen können. Ist jedoch Dreieck und/oder Zirkel falsch angeordnet oder zu schwach kann der Dämon entweichen und die Beschwörung war für die Katz sozusagen

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

21.08.2007 20:38
#22 RE: Diabolisten antworten

In Antwort auf:
Für gewönlich sollte der beschworene Dämon nicht aus seinem Wirkungskreis, zumeist dem magischen Dreieck was außerhalb des Beschwörerzirkels liegt entweichen können. Ist jedoch Dreieck und/oder Zirkel falsch angeordnet oder zu schwach kann der Dämon entweichen und die Beschwörung war für die Katz sozusagen


Danke.

Ist alle sehr interessant...

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

21.08.2007 20:40
#23 RE: Diabolisten antworten

In Antwort auf:

Danke.

Ist alle sehr interessant...


In der Tat :)

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

21.08.2007 22:26
#24 RE: Diabolisten antworten

Stimmt, Science Fiction hat was für sich.
Na gut, das science nehme ich mit dem tiefsten Ausdruck des Bedauerns zurück.

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

21.08.2007 22:56
#25 RE: Diabolisten antworten

Ich wär auch ganz erfreut darüber wenn du das fiction zurückziehst und dich ganz raushälst wenn du das schon lächerlich machst

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor