Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 85 Antworten
und wurde 2.154 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

27.08.2007 17:39
#76 RE: NPD Verbot antworten

Nürnberg ist dann doch ein bischen weiter weg - immer hin wurden da die Rassengesetze doch beschlossen, oder irre ich mich da?

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2007 17:46
#77 RE: NPD Verbot antworten
In Antwort auf:
kadesch schrieb: Und ich möchte garnicht wissen wie tief die V-Leute da im braunen Sumpf stecken.

Ich wär da schon neugierig...

Zitat eines Kabarettisten: "Die NPD gäbs ohne den Verfassungsschutz nicht... Und umgekehrt natürlich auch, das ist ja das Problem. Das sind kommunizierende Rohrkrepierer."

Also, NPD verbieten, Verfassungsschutz abschaffen; würde Geld sparen.
the swot ( Gast )
Beiträge:

27.08.2007 17:53
#78 RE: NPD Verbot antworten

@Christian:
Berlin war die Hauptstadt des Deutschen Reiches und sollte auch Welthauptstadt werden.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

27.08.2007 18:19
#79 RE: NPD Verbot antworten

War mir schon klar. Aber nichtsdestotrotz ist und bleibt dieses Mahnmal umstritten, es ist einfach nur hässlich auch habe ich beim durchlaufen kein beklemmendes Gefühl bekommen, eher noch Angst das so ein Ding umfällt undmich oder andere erschlägt...

the swot ( Gast )
Beiträge:

27.08.2007 18:20
#80 RE: NPD Verbot antworten

Ich denke das liegt daran, dass du mit einer vorgefertigten Meinung da reingegangen bist....

89 ( Gast )
Beiträge:

27.08.2007 19:27
#81 RE: NPD Verbot antworten

Zitat von Christian D!
das Ding ist einfach (für alle auserhalb von Berlin) zu weit weg, man denkt ab und zu vielleicht dran.
Sollen sie ganz Deutschland zu 'nem Holocaust-Denkmal machen, für jeden leicht erreichbar?

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

27.08.2007 20:06
#82 RE: NPD Verbot antworten

Es gibt eigentlich in ganz Deutschland Holocaust-Gedenkstätten: Nämlich die KZs, die als solche genutzt werden, und ob ihrer schauderlichen Realität jedes Mahnmal in den Schatten stellen.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

27.08.2007 23:26
#83 RE: NPD Verbot antworten

Zitat von 89
Sollen sie ganz Deutschland zu 'nem Holocaust-Denkmal machen, für jeden leicht erreichbar?

Darum gehts doch gar nicht, Swot findet ja dieses Mahnmal sooooooooo toll(wohl aus Trotz jetzt) und meine das dieses Ding 1° Totaler Blödsinn ist so wie es da steht und 2° Nur wenige Leute es überhaupt(also auf ganz Deutschland bezogen) sehen werden - auser im Ferhsehen.
Da finde ich diese Aktion mit den "Stolpersteinen" besser, ganz nach dem Motto: Kleine Sache, große Wirkung.

Naja Swots Meinung werden wir jetzt ja nicht mehr dazu hören/lesen können...

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

28.08.2007 12:14
#84 RE: NPD Verbot antworten

Ein befreundeter Historiker brachte das ganze mal auf den Punkt.
Wenn in 1000 jahren ein Archäologe das Mahnmal ausgräbt, wird er denken dass
dort die Nazis die Ermordung der Juden manifestiert hätten und sich ein Denkmal
gesetzt haben. Ähnlich den Stelen welche die Pharaonen über ihre Siege aufstellen liessen.
Und irgendwie beschleicht mich da das Gefühl dass er nicht ganz unrecht hat.

Der Gerechtigkeit zur genüge fordere ich ein Armenier Memorial in Ankara
oder ein Indianer Memorial in Washington.

Glaube ist Aberglaube

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2007 13:15
#85 RE: NPD Verbot antworten

Ich habs zur Inquisition gesagt,ich sags zu jedem anderen Verbrechen gegen die Menschheit noch mal:

Man fasse sich immer zuerst an die eigene Nase. Die Forderung "Wenn wir uns an den Mord an den Juden erinnern müssem,dann aber andere auch an die Scheiße,die sie gebaut haben", wirkt abwehrend und relativierend. Sie mag im Kern richtig sein, doch das müssen Türken, Amis oder wer sonst noch unter sich ausmachen. Auch das Holocaust-Mahnmal wurde ja von Deutschen gefordert und durchgesetzt; wären diese Forderungen nur von außen gekommen, wär das Teil auch nicht gebaut worden.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2007 13:55
#86 RE: NPD Verbot antworten

Wenn man Verbrechen vor dem Hintergrund anderer Verbrechen betrachtet, wirkt das immer irgendwie relativierend. Es nimmt dem dann das Aussergewöhnliche. Aber was soll daran falsch sein? Warum soll ein Verbrechen wichtiger sein als die anderen nur weil die Opfer andere waren?

Natürlich ändert das nichts an der Tatsache, dass wir nicht vergessen dürfen wie das alles entstand und das wir alles zu tun haben, um die Wiederkehr zu verhindern. Ob der Weg dazu ein Denkmal der Art wie das in Berlin der richtige ist, wage ich zu bezweifeln.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Glühbirnen
Lesenswertes »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor