Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!" - "Je suis Berlin!"


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 74 Antworten
und wurde 5.142 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3
Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

30.10.2005 12:24
Kriege antworten
Die schlimmsten Kriege und meisten Morde sind aus weltlichen bzw. aus islamischen Motiven verursacht worden. siehe 1.Weltkrieg, 2.Weltkireg, Sovietunion, Iran, Irak, Afghanistan, Nordkorea, China, Napoleon, amerikanischer unabhängigkeitskrieg, franzzösische revolution, amerikanischer Bürgerkrieg, 7- jähriger Krieg, Osmanisches Reich, ausrottung bzw. unterdrückuing von Eingeborreren (um Gold bzw. ressourcen zu erbeuten), Kreuzzüge in Christlichen Gebieten,... .
Also kommt ja nicht mit Christen würden die schlimmsten Menschen seien oder Christen würden die meisten Fehler begehen.



"Gott ist raffiniert, aber nicht bösartig." (Albert Einstein)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.433

30.10.2005 16:26
#2 RE: Kriege antworten

Hallo Robin!

Bezüglich der Religionen der Kriegstifter solltest du dich noch mal genauer informieren... 1 und 2 Weltkrieg wurden von "Christen" begonnen., Die Vetreibung und Ausrottung der Ureinwohner Nord- und Südamerikas wurde in ihrer Gänze von Menschen begangen, die sich wähnten christlich zu handeln... Ebenso wie der gesamte Imperealismus von "Christlichen" Nationen ausging. Was ist mit der Inquisition und dem dunklen Mittelalter.
Du sprichst von Kreuzzügen in christlichen Gebieten...diese Gebiete waren erst christlich (welch ein Hohn) nachdem "Christen" ethnische Säuberungen vollbrachten....

Die Gräuel vom Vietnam gehen ebenfalls auf dieses Konto, sowie zwei Irakkrieg und ihre - noch heute andauerden - Folgeschäden.

Wenn man es historisch betrachtet, ist in der tat schon sehr viel Blut von sog. Christen vergossen worden, beschäftige dich nur mal mit der Krichen geschichte...ist sehr interessant...so interessant, weil es eine art Never-Ending- Story ist...
De nihilo nihil (lukrez)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

30.10.2005 18:54
#3 RE: Kriege antworten
Nein, es kommt drauf ob man es aus christlichen motiven gemacht hätte, oder nicht.
Also der 1.Weltkrieg entstand weilFrankreich scharf auf die Sächsischen Gebiete war außerdem wollten sie Elsass-lothrigen zurückerobern. Das hat nichts mit der Bibel zu tun. Der 2. Weltkrieg entstand, weil Hitler ein Deutschland aufbauen wollte, das von keinem anderen Land auf Erden besiegt hätte können. Angriffe von Kreuzrittern wurden auch in bereits Christlichen Gebieten vollzogen: Z.B.: Im oströmischen Reich, dadurch ist das Reich auch untergegangen, wären die Kreuzritter nicht gewesen, dann wäre wahrscheinlich das Osmanische Reich besiegt worden, und somit wäre der Islam nicht soweit verbreitet wie es heute ist und Jerusalem wurde von den Heiden wiederzurückerobert. Imperealismus wurden aus weltlichen Motiven gemacht wie gesagt um Rohstoffe zu erbeuten,... . Der dunkle Mittelalter existierte nicht wegen dem Christentum, die Menschen starben an Krankheiten.



"Gott ist raffiniert, aber nicht bösartig." (Albert Einstein)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.433

31.10.2005 18:15
#4 RE: Kriege antworten

In Antwort auf:
Nein, es kommt drauf ob man es aus christlichen motiven gemacht hätte, oder nicht.
Also der 1.Weltkrieg entstand weilFrankreich scharf auf die Sächsischen Gebiete war außerdem wollten sie Elsass-lothrigen zurückerobern. Das hat nichts mit der Bibel zu tun. Der 2. Weltkrieg entstand, weil Hitler ein Deutschland aufbauen wollte, das von keinem anderen Land auf Erden besiegt hätte können. Angriffe von Kreuzrittern wurden auch in bereits Christlichen Gebieten vollzogen: Z.B.: Im oströmischen Reich, dadurch ist das Reich auch untergegangen, wären die Kreuzritter nicht gewesen, dann wäre wahrscheinlich das Osmanische Reich besiegt worden, und somit wäre der Islam nicht soweit verbreitet wie es heute ist und Jerusalem wurde von den Heiden wiederzurückerobert.

Geschichte gehörte wohl nicht zu deinen Lieblingsfächern:

In Antwort auf:
Imperealismus wurden aus weltlichen Motiven gemacht wie gesagt um Rohstoffe zu erbeuten,... . Der dunkle Mittelalter existierte nicht wegen dem Christentum, die Menschen starben an Krankheiten.

Imperealismus? Sagt dir Hernan Cortez was? Er wollte den "Wilden" (gemeint waren die Azteken) den "wahren Glauben an den Herrn" bringen, wie er das getan hat, brauchen wir hier wohl nicht näher zu erläutern...

Leider verennst du dich zu sehr in "wahrscheinlichen Möglichkeiten", die sich nicht mit dem Tatsachenbericht decken.

Denn: Woher willst du wissen können, dass der derzeitige terror nicht auch aus völlig weltlichen Motiven heraus sattfindet, um ein bestehendes Reich zu vergrößern?, Wir wissen nicht erst seit den Kreuzzügen etc. dass der Glaube und heilige Schriften als probates Mittel zur Köderung von Support verwendet wird...Dabei werden ganz weltliche Ziele verfolgt, aber keinesfalls das, was wir aus den Schriften erfahren...

De nihilo nihil (lukrez)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

31.10.2005 18:19
#5 RE: Kriege antworten
In Antwort auf:

Denn: Woher willst du wissen können, dass der derzeitige terror nicht auch aus völlig weltlichen Motiven heraus sattfindet, um ein bestehendes Reich zu vergrößern?, Wir wissen nicht erst seit den Kreuzzügen etc. dass der Glaube und heilige Schriften als probates Mittel zur Köderung von Support verwendet wird...Dabei werden ganz weltliche Ziele verfolgt, aber keinesfalls das, was wir aus den Schriften erfahren...

Also wurde die Bibel nur missbraucht und nicht ausgelebt. Außerdem habe ich gesagt aus weltlichen bzw. Islamischen motiven. Und der Koran lehrt Terror, Mord und desgleichen.
In Antwort auf:

Geschichte gehörte wohl nicht zu deinen Lieblingsfächern:

Bist du überhaupt zur Schule gegangen? Was ist denn an meiner Aussage falsch?




"Gott ist raffiniert, aber nicht bösartig." (Albert Einstein)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.433

31.10.2005 18:33
#6 RE: Kriege antworten

Robin, Robin,

In Antwort auf:
[...]Außerdem habe ich gesagt aus weltlichen bzw. Islamischen motiven. Und der Koran lehrt Terror, Mord und desgleichen.


Für eine solche infame Äußerung könntest du von jedem Admin eine Verwarnung kassieren:

Ich garantiere dir, du hast noch nie in den Koran geschaut, geschweige denn, dich ansatzweise damit beschäftigt. Wozu das führt ist allen klar...Nämlich zu genau den Vorurteilen, wie sie durch solche Äußerungen weiter gepflegt werden; und aus diesem Grund wird es auch immer beim Hass auf beiden Seiten bleiben, weil man sich nicht mit der anderen Seite verständigen will, wie ein kleines Kind, dem man den Lolli weggenommen hat; wenn es nicht so ernst wäre müsste man darüber lachen...
Der Koran verbietet Selbstmord, ebenso wie die Heilige Schrift auch...Der Koran verbietet den gesamten islamistischen terror... Woher willst du wissen, dass nicht dem Koran dasgleiche widerfährt, was der Bibel widerfuhr?

In Antwort auf:
Bist du überhaupt zur Schule gegangen?

Wie putzig! Zur Info: Ich hatte Geschichte LK im Abi mit 1- bestanden...

De nihilo nihil (lukrez)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

31.10.2005 18:38
#7 RE: Kriege antworten
In Antwort auf:

Für eine solche infame Äußerung könntest du von jedem Admin eine Verwarnung kassieren:

Ich garantiere dir, du hast noch nie in den Koran geschaut, geschweige denn, dich ansatzweise damit beschäftigt. Wozu das führt ist allen klar...Nämlich zu genau den Vorurteilen, wie sie durch solche Äußerungen weiter gepflegt werden; und aus diesem Grund wird es auch immer beim Hass auf beiden Seiten bleiben, weil man sich nicht mit der anderen Seite verständigen will, wie ein kleines Kind, dem man den Lolli weggenommen hat; wenn es nicht so ernst wäre müsste man darüber lachen...
Der Koran verbietet Selbstmord, ebenso wie die Heilige Schrift auch...Der Koran verbietet den gesamten islamistischen terror... Woher willst du wissen, dass nicht dem Koran dasgleiche widerfährt, was der Bibel widerfuhr?



Der Koran, Sure 47, 4-5
"Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande"
Koran, Sure 9.29 und 9.30
Kämpfet wider diejenigen aus dem Volk der Schrift, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben und die nicht als unerlaubt erachten, was Allah und Sein Gesandter als unerlaubt erklärt haben, und die nicht dem wahren Bekenntnis folgen, bis sie aus freien Stücken den Tribut (Schutzgeld) entrichten und ihre Unterwerfung anerkennen.
Quelle:
http://www.euroislam.info
In Antwort auf:

Wie putzig! Zur Info: Ich hatte Geschichte LK im Abi mit 1- bestanden...


dann sage mir mal weshalbz.B. der 1. Weltkrieg entstünde und wieviele Todesopfer es gefordet hättte.
In Antwort auf:

Der Koran verbietet Selbstmord, ebenso wie die Heilige Schrift auch...Der Koran verbietet den gesamten islamistischen terror... Woher willst du wissen, dass nicht dem Koran dasgleiche widerfährt, was der Bibel widerfuhr?


ich habe ja auch nicht von Selbstmord geredet. Außerdem glaube ich nicht dass der Koran Terror verbiete, das hast du dir wahrscheinlich aus deiner "Apeacement policy" (d.h. möglichst passiv reagieren) hergeholt.
Und die Terroristen machen Selbstmordattentate, weil die Glauben, wenn die als Krieger für den Islam sterben würden, dass die dann als Märtyrer ins Himmelreich kommen würden und das ganze Zeug bekommen würden was der Koran verspricht (70 Frauen, Honig...). Und die machen bestimmt keine Selbstmordattentate weil sie den Koran missbrauchen würden, das ist ja unlogisch sich für etwas hinzugeben obwohl mans missbrauche.




"Gott ist raffiniert, aber nicht bösartig." (Albert Einstein)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.433

31.10.2005 19:13
#8 RE: Kriege antworten

In Antwort auf:
Der Koran, Sure 47, 4-5
"Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande"
Koran, Sure 9.29 und 9.30
Kämpfet wider diejenigen aus dem Volk der Schrift, die nicht an Allah und an den Jüngsten Tag glauben und die nicht als unerlaubt erachten, was Allah und Sein Gesandter als unerlaubt erklärt haben, und die nicht dem wahren Bekenntnis folgen, bis sie aus freien Stücken den Tribut (Schutzgeld) entrichten und ihre Unterwerfung anerkennen.
Quelle:
http://www.euroislam.info

Ohh, ich bitte dich Robin...
Solche, ähnliche und noch schlimmere texte gibt es im At zur genüge...Was ist mit den kanaanitischen Völkern, deren Frauen die Israelitischen Soldaten die Bäuche aufschlitzen sollten, was ist mit dem Berichten über Jericho und Ai? Oder warum mussten 42 Kinder sterben, als sie Übles auf einen gesandten Gottes herabriefen, indem sie auf geheiß dieses Gesandten von 2 Bären zerfleischt wurden? les das mal einem Muslim vor und predige ihm dann den liebevollen Gott... Na du wirst was zu hören kriegen...

Was ist denn der Punkt: Solche Berichte sowohl in der Bibel als auch im Koran sind Geschichte. Es sind berichte von handlungen, die auf unsere heutige zeit nicht zu übertragen sind... Dass solche texte missbraucht werden, um weltliche ziele zu verfolgen, ist kein Problem von bibel oder Koran, sondern von menschen, die perfide Pläne durchsetzen wollen... Bibel oder Koran oder veden etc ... spielt dabei keine Rolle....


In Antwort auf:

dann sage mir mal weshalbz.B. der 1. Weltkrieg entstünde und wieviele Todesopfer es gefordet hättte.

Die Frage ist jetzt allein schon interessant gestellt, allein weil WK1 stattfand und über 10 Mio Menschen leben forderte...
Auslöser war das Attentat auf den österreichischen Thronfolger in Sarajevo, hinter dem die "Schwarze hand" vermutet wurde... ist alles in chroniken nachzulesen, also: Worauf willst du hinaus... : Etwa das der "böse Islam" an allem Schuld sei?
De nihilo nihil (lukrez)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

31.10.2005 19:20
#9 RE: Kriege antworten
In Antwort auf:

Die Frage ist jetzt allein schon interessant gestellt, allein weil WK1 stattfand und über 10 Mio Menschen leben forderte...
Auslöser war das Attentat auf den österreichischen Thronfolger in Sarajevo, hinter dem die "Schwarze hand" vermutet wurde... ist alles in chroniken nachzulesen, also: Worauf willst du hinaus... : Etwa das der "böse Islam" an allem Schuld sei?


nichtcxhristliche Motive für die schlimmsten Kriege sorgen.
In Antwort auf:

Solche, ähnliche und noch schlimmere texte gibt es im At zur genüge...Was ist mit den kanaanitischen Völkern, deren Frauen die Israelitischen Soldaten die Bäuche aufschlitzen sollten, was ist mit dem Berichten über Jericho und Ai? Oder warum mussten 42 Kinder sterben, als sie Übles auf einen gesandten Gottes herabriefen, indem sie auf geheiß dieses Gesandten von 2 Bären zerfleischt wurden? les das mal einem Muslim vor und predige ihm dann den liebevollen Gott... Na du wirst was zu hören kriegen...


Kanaaiter waren auch heiden. Aber der Koran lehrt allgemein angriffe gegen Christen. Dies mit den Kanaaiter war auch ein einmaliger Fall, die haben sehr gräuelhaft gelebt, aber nach dem Koran soll jeder Mensch allgemein getötet werden, der nicht Muslim sei, obwohl er vielleicht Christ sei.

Die 42 Kinder wurden von Gott selber getötet. Und außerdem sind es ähnlich solche schlimme Bängel gewesen, wie die es heute gibt die schon mit 10 Jahren Wörter wie Ar....... zur Kommunikation benutzen. Diese besitzen übringens in solchen Alter schon Handys mit Bildschirmenm, so sieht die heutige Gesellschaft aus, ein totaler Sündenpfuhl.

Aber der Koran lehrt Gottestreue Christen zu töten.

Außerdem habe ich in den Nachrichten gehört, dass man tote nicht verbrennen dürfe. Wozu denn? Glauben die etwa dass dann die Seele auch verbrennen würde? War da nicht was ähnliches zur Zeit der Antike in der römischen Religion bzw. in Germanien oder Galien? Das sind schlimme Heiden. Lehrt der Koran auch Menschenopfer? Würde mich nicht besonders Wundern, wenn es so wäre.




"Gott ist raffiniert, aber nicht bösartig." (Albert Einstein)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.433

31.10.2005 19:36
#10 RE: Kriege antworten


In Antwort auf:
nichtcxhristliche Motive für die schlimmsten Kriege sorgen.

nichtislamimische Motive sorgen (auch) für die schlimmsten Kriege...
So what? Robin wo befinden wir uns jetzt?

In Antwort auf:
Kanaaiter waren auch heiden. Aber der Koran lehrt angriffe gegen Christen. Dies mit den Kanaaiter war auch einmaliger Fall, die haben sehr gräuelhaft gelebt, aber nach dem Koran soll jeder Mensch getötet werden, der nicht Muslim sei, obwohl er vielleicht Christ sei.

Logisch, es konnte sich nicht mehr wiederholen, weil es keine kanaanitschen Völker mehr gab...bzw. gegeben hätte...(welch ein Hohn)
Nach der Bibel sollte auch jeder Mensch vernichtet werden, der nicht dem alleinwahren Gott diente... Du siehst, es ist ein Teufelskreis...

In Antwort auf:
Die 42 Kinder wurden von Gott selber getötet.

Ist Gott nicht liebevoll? Welch eine Ehre von ihm persönlich hingerichtet zu werden, weil man als Kind Fehler gemacht hat...Jaja, das heißt wohl, als kind darf man vor gott keine fehler machen, sonst kommt der große Teddybär.

In Antwort auf:
Aber der Koran lehrt Gottestreue Christen zu töten.

Das steht nirgendwo! Ich möchte mich als Christ im Namen aller Christen für eine solche Äußerung bei allen Muslimen entschuldigen!
Denn: wenn Texte so auszulegen wären, lieber Robin, so müsstest du auch von der Bibel sagen, dass sie dazu aufheize Andersgläubige=Gottestreue Muslime zu töten...

Kann es das sein?

De nihilo nihil (lukrez)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

31.10.2005 19:43
#11 RE: Kriege antworten
In Antwort auf:

Aber der Koran lehrt Gottestreue Christen zu töten.


Du hast kein recht dich im Namen anderer zu entschuldigen! Nicht in meinem Namen und auch nicht in Namen anderer !
In Antwort auf:

Ist Gott nicht liebevoll? Welch eine Ehre von ihm persönlich hingerichtet zu werden, weil man als Kind Fehler gemacht hat...Jaja, das heißt wohl, als kind darf man vor gott keine fehler machen, sonst kommt der große Teddybär.


Und sowas soll ein Christ reden? vielleicht gibts du nur vor ein Christ zu sein.
In Antwort auf:

Nach der Bibel sollte auch jeder Mensch vernichtet werden, der nicht dem alleinwahren Gott diente...

Tja, von woher du wieder sowas hast?



"Gott ist raffiniert, aber nicht bösartig." (Albert Einstein)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

31.10.2005 20:02
#12 RE: Kriege antworten
In Antwort auf:
Und sowas soll ein Christ reden? vielleicht gibts du nur vor ein Christ zu sein.

Entschuldige, vielleicht war ich etwas zu grob zu dir.



"Gott ist raffiniert, aber nicht bösartig." (Albert Einstein)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.433

31.10.2005 20:21
#13 RE: Kriege antworten

In Antwort auf:
Du hast kein recht dich im Namen anderer zu entschuldigen! Nicht in meinem Namen und auch nicht in Namen anderer !

Und du hat kein Recht, infame Behauptungen aufzustellen, die sich nicht mit tatsachen decken... Was sollen denn Andere von solchen namenchristen halten?


In Antwort auf:
Und sowas soll ein Christ reden? vielleicht gibts du nur vor ein Christ zu sein.

Was ist mit dir? In der Bibel wird Nächstenliebe gelehrt...jesus sagte uns, dass wir unsere Feinde lieben sollten... Davon scheinst du noch nichts gehört zu haben... ich habe ehrliche zweifel, ob du hier nicht einfach nur rumtrollst...

In Antwort auf:
Tja, von woher du wieder sowas hast?

So denkst doch gerade du! Nirgendwo steht im Koran geschrieben, dass man "Gottestreue Christen" töten sollte... Woher hast du nur diesen ausgemachten Schmarrn?


De nihilo nihil (lukrez)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.433

31.10.2005 20:22
#14 RE: Kriege antworten

In Antwort auf:
Entschuldige, vielleicht war ich etwas zu grob zu dir.

Kein Problem, Robin; kein mensch kann mir je zu grob kommen... Das habe ich vielen vorraus...!
De nihilo nihil (lukrez)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

31.10.2005 20:24
#15  antworten

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.433

31.10.2005 20:34
#16 RE: Kriege antworten

In Antwort auf:
kennst du auch das andere Gebot, das genauso wichtig für Jesus nach der Bibel ist?

Du meinst: den alleinwahren Gott zu lieben, mit seinem ganzen herzen, sienem ganzen Sinn und seiner ganzen Tatkraft? Ja das kenn ich! oder meintest du die GR?

In Antwort auf:
wieso werden dann Christen im Iran, die ja eh wenige dort sind verfolgt, das ist doch eine sehr Koranbezogene Regierung, oder?

Ja in etwa so Koranbezogen wie die amerikanische regierung bibelbezogen agiert; deren Führer sich als "wiedergeborener Christ" sieht, und im Irak und Afghanistan die "Achse des Bösen" bekämpft, was meint, Muslime zu verfolgen und zu töten...

In Antwort auf:
Aha! Zunächst soll das töten von nicht-christen in der Bibel stehen und jetzt auf einmal soll ich das nur denken?

Richtig Robin!
Wenn du meinst, der Koran forderte zum Christenmord auf, dann fordert die Bibel zum Muslim-Mord auf... Wenn gemessen wird, dann mit einem maß und nicht zweierlei, denn solch Ergebnis muss falsch sein...


De nihilo nihil (lukrez)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

31.10.2005 20:39
#17 RE: Kriege antworten
In Antwort auf:

Richtig Robin!
Wenn du meinst, der Koran forderte zum Christenmord auf, dann fordert die Bibel zum Muslim-Mord auf... Wenn gemessen wird, dann mit einem maß und nicht zweierlei, denn solch Ergebnis muss falsch sein...

Wenn ein Mörder seinen Opfer umbringt, soll dann das Opfer genauso gut als Mörder und der Mörder als Opfer gelten?
In Antwort auf:

Du meinst: den alleinwahren Gott zu lieben, mit seinem ganzen herzen, sienem ganzen Sinn und seiner ganzen Tatkraft? Ja das kenn ich!

Nun wenn dein Nächster gegen Gott bzw. Jesus agiert zu wen sollst du dich halten zu Gott oder zu deinem Nächsten?

was ist GR?




"Gott ist raffiniert, aber nicht bösartig." (Albert Einstein)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.433

31.10.2005 20:49
#18 RE: Kriege antworten

In Antwort auf:
Wenn ein Mörder seinen Opfer umbringt, soll dann das Opfer genauso gut als Mörder und der Mörder als Opfer gelten?

Eben nicht! Scheint so als hättest du es verstanden...
Durch Äußerungen wie: "Der Koran fordert dazu auf, Gottestreue Christen zu töten", macht man Opfer zu Mördern, und das ist, wie du es richtig siehst, grundverkehrt!

In Antwort auf:
Nun wenn dein Nächster gegen Gott bzw. Jesus agiert zu wen sollst du dich halten zu Gott oder zu deinem Nächsten?

Seinen Nächsten zu lieben, und das geht ebenfalls aus der bibel hervor, heißt nicht, ihm zu folgen in dem, was er gegen Gott unternimmt... Wir sollen Gott mehr gehorchen als den menschen, wenn es um göttliche Belange geht... Das heißt aber nicht, dass irgendein gottesfürchtiger Mensch auch nur ansatzweise das recht hätte sich über andere zu erheben, und sie zu verurteilen. Wie sagt Paulus so schön: "Alle haben gesündigt und erreichen nicht die Herrlichkeit." Gott ist derjenige, der gericht hält, und niemand sonst-.-!

In Antwort auf:
was ist GR?
Goldene Regel nach Math. 7:12


De nihilo nihil (lukrez)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

31.10.2005 20:53
#19 RE: Kriege antworten
In Antwort auf:

Eben nicht! Scheint so als hättest du es verstanden...
Durch Äußerungen wie: "Der Koran fordert dazu auf, Gottestreue Christen zu töten", macht man Opfer zu Mördern, und das ist, wie du es richtig siehst, grundverkehrt!


so habe ich es nicht gemeint, und wenn du etwas nachdenken würdest, dann könntest du es auch wissen.
In Antwort auf:

Seinen Nächsten zu lieben, und das geht ebenfalls aus der bibel hervor, heißt nicht, ihm zu folgen in dem, was er gegen Gott unternimmt... Wir sollen Gott mehr gehorchen als den menschen, wenn es um göttliche Belange geht... Das heißt aber nicht, dass irgendein gottesfürchtiger Mensch auch nur ansatzweise das recht hätte sich über andere zu erheben, und sie zu verurteilen. Wie sagt Paulus so schön: "Alle haben gesündigt und erreichen nicht die Herrlichkeit." Gott ist derjenige, der gericht hält, und niemand sonst-.-!


Aber tatenlos zusehen sollte man auch nicht. Viele tollerieren den Islam, obwohl sein schlimmster Feind Jesus ist. Man soll daher Muslime darauf hinweisen.


War Mohammed nicht jemand, der mehrere Frauen, dadrunter ein minderjähriges hatte? Er war ein FALSCHER Prophet. Wie die, die in den evangelien und, der, der in der offenbarung erwähnt wird.




"Gott ist raffiniert, aber nicht bösartig." (Albert Einstein)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.433

31.10.2005 21:11
#20 RE: Kriege antworten

In Antwort auf:
so habe ich es nicht gemeint,[...]

War mir (fast) klar

In Antwort auf:
[...]und wenn du etwas nachdenken würdest, dann könntest du es auch wissen.

Oh, ich denke viel nach, manchmal mit anderem Ergebnis als andere, denn es ist nicht immer vorteilhaft, gleich den anderen zu denken...

In Antwort auf:
Aber tatenlos zusehen sollte man auch nicht. Viele tollerieren den Islam, obwohl sein schlimmster Feind Jesus ist. Man soll daher Muslime darauf hinweisen.

Btw: Ist es ein akkurater Hinweis andersdenkenden mit Verachtung und Überheblickeit zu begegnen? Dann würden Vorurteile bestätigt...und das wäre beiderseits Wahnsinn...

Jesus des Islams schlimmster Feind...? Spontan..., Nö?! Gut, sie erkennen ihn nicht als Sohn Gottes an, da sie der festen Überzeugung sind, dass Gott keinen Sohn haben kann... Dennoch sehen sie in ihm einen Propheten, der den bedeutensden, nämlich Muhammad, als kommenden Tröster vorhersagte... Also, ein Feind ist jesus dem Islam in keinster Weise: Er hat nur nicht die Bedeutung wie im Christentum.


De nihilo nihil (lukrez)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

31.10.2005 21:15
#21 RE: Kriege antworten
In Antwort auf:

Oh, ich denke viel nach, manchmal mit anderem Ergebnis als andere, denn es ist nicht immer vorteilhaft, gleich den anderen zu denken...


Wenn im Koran stehen würde dass man nicht-muslime töten solle, dann heißt das noch lange nicht, dass in der Bibel stehen würde dass man die nicht-Christen töten solle. Und das Gebot mit dem einschenken war auch nicht darauf bezogen.
In Antwort auf:

Jesus des Islams schlimmster Feind...? Spontan..., Nö?! Gut, sie erkennen ihn nicht als Sohn Gottes an, da sie der festen Überzeugung sind, dass Gott keinen Sohn haben kann... Dennoch sehen sie in ihm einen Propheten, der den bedeutensden, nämlich Muhammad, als kommenden Tröster vorhersagte... Also, ein Feind ist jesus dem Islam in keinster Weise: Er hat nur nicht die Bedeutung wie im Christentum.


siehst du, du sagst ja selbst, dass Muhammed die Stelle von Jesus für die Muslimen geklaut hat, wollte nicht der Teufel dassselbe bei Gott tun? Und der Mohammed hat Jesus als Götzen beschimpft, habe ich mal gehört.





"Gott ist raffiniert, aber nicht bösartig." (Albert Einstein)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.433

31.10.2005 21:38
#22 RE: Kriege antworten


In Antwort auf:
Wenn im Koran stehen würde dass man nicht-muslime töten solle, dann heißt das noch lange nicht, dass in der Bibel stehen würde dass man die nicht-Christen töten solle.

Wieso denn nicht? ... In beiden Fällen ist von "Andersdenkenden" die Rede... warum willst du das also nicht für beide Fälle gelten lassen... Ein Maß zum messen, bitte, ich wies schon mal darauf hin....

In Antwort auf:
siehst du, du sagst ja selbst, dass Muhammed die Stelle von Jesus für die Muslimen geklaut hat,[...]
,
Hey, Robin was soll das??
Ich weiß nicht, wie du liest, bzw, was du da liest, aber das habe ich nirgendwo behauptet, und ich bezweifele, dass irgendjemand anders als du, solche Schlüsse ziehen könnte... Bitte bleibe bei dem, was gesagt wird; und interprettiere nicht deine gedanken hinein, die dort nichts zu suchen haben...Danke!

In Antwort auf:
Und der Mohammed hat Jesus als Götzen beschimpft, habe ich mal gehört.


Wahrscheinlich aus selber Quelle, die dir sagte, der Koran, würde zum Christenmord aufrufen ... tz tz tz ...
De nihilo nihil (lukrez)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

31.10.2005 21:57
#23 RE: Kriege antworten
In Antwort auf:

Hey, Robin was soll das??
Ich weiß nicht, wie du liest, bzw, was du da liest, aber das habe ich nirgendwo behauptet, und ich bezweifele, dass irgendjemand anders als du, solche Schlüsse ziehen könnte... Bitte bleibe bei dem, was gesagt wird; und interprettiere nicht deine gedanken hinein, die dort nichts zu suchen haben...Danke!

Nein, das war schon richtig gesagt was für Christen Jesus ist, ist Mohammed für die Moslems deren "Mesias" geworden. Mohammed hat somit behauptet, dass er Jesus sei. Er hat also Christen zu Mohammedaner gemacht.
In Antwort auf:

Wahrscheinlich aus selber Quelle, die dir sagte, der Koran, würde zum Christenmord aufrufen ... tz tz tz ...
In Antwort auf:

Wieso denn nicht? ... In beiden Fällen ist von "Andersdenkenden" die Rede... warum willst du das also nicht für beide Fälle gelten lassen... Ein Maß zum messen, bitte, ich wies schon mal darauf hin....


es kommt auf das verhalten und lehren deren heiligen Buches an. Ach, was solls spätesten am Tage des Gerichts wirst du sehen, dass ich Recht hatte.


nahein



"Gott ist raffiniert, aber nicht bösartig." (Albert Einstein)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.433

01.11.2005 08:21
#24 RE: Kriege antworten

In Antwort auf:
Nein, das war schon richtig gesagt was für Christen Jesus ist, ist Mohammed für die Moslems deren "Mesias" geworden.

Bis hier her ja.


In Antwort auf:
Mohammed hat somit behauptet, dass er Jesus sei. Er hat also Christen zu Mohammedaner gemacht.
Das ist ein völliger trugschluss und mir entzieht es sich, wie man auf sowas kommen kann. Muhammad hat nirgendwo behauptet Christus zu sein; was meinst du, was dann unter den Muslimen los gewesen wäre; Nein Er war immer Er selbst, so wie christus immer Christus bleibt.

In Antwort auf:
es kommt auf das verhalten und lehren deren heiligen Buches an.

Eben. Und wo willst du da Übles beim Koran erkennen?


In Antwort auf:
Ach, was solls spätesten am Tage des Gerichts wirst du sehen, dass ich Recht hatte.

Nachdem, was du von dir gibst, wäre es eine Schmach für Gott, wenn du Recht hättest.. Sei nicht so selbstverliebt. Hochmut kommt vor dem Fall.

Über dich wird in der Bibel was schönes gesagt:

\"Wenn jemand anders lehrt und bleibt nicht bei den heilsamen Worten unseres Herrn Jesus Christus und bei der Lehre, die dem Glauben gemäß ist, der ist aufgeblasen und weiß nichts, sondern hat die Seuche der Fragen und Wortgefechte\". 1. Timotheus 6:3,4


De nihilo nihil (lukrez)

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

01.11.2005 10:16
#25 RE: Kriege antworten
In Antwort auf:

Das ist ein völliger trugschluss und mir entzieht es sich, wie man auf sowas kommen kann. Muhammad hat nirgendwo behauptet Christus zu sein; was meinst du, was dann unter den Muslimen los gewesen wäre; Nein Er war immer Er selbst, so wie christus immer Christus bleibt.

ich meine nicht, dass Mohammed behauptet hätte, dass er der Wiederauferstandene wäre, sondern dass er behauptete dass er der neue Retter sei, unter anderem damit die Leute ihn verehren und er berühmt werde.



"Gott ist raffiniert, aber nicht bösartig." (Albert Einstein)

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor