Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 155 Antworten
und wurde 5.066 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

28.08.2007 19:11
#26 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

tschuldigung

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

28.08.2007 19:16
#27 Gebet: LÖSCHE MICH! antworten
Für deine Schmerzgefühle brauchst du dich nicht zu entschuldigen, Mum1. Gefühle müssen gelebt werden. Du hast echt mein Mitgefühl.

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

28.08.2007 19:27
#28 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

Zitat von Link von qilin
A man can have sex with animals such as sheep, cows, camels and so on.
However he should kill the animal after he has his orgasm. He should not
sell the meat to the people in his own village, however selling the meat to
the next door village should be fine.


Mir ist einfach nur noch zum kotzen zu mute!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2007 19:27
#29 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

So geht es nicht nur dir, auch nicht nur Moslems. Es ist auch schon vorgekommen, dass überzeugte Christen fassungslos waren über das, was ihre Führer so abgelassen haben.
Noch wichtiger als Führer, die alle mal irren können, manche auch ganz gewaltig uns ziemlich dauerhaft, ist doch aber, was die jeweiligen heiligen Bücher dazu sagen.
In der Bibel ist mehr als enug Menschenverachtendes. Viele Christen, die damit konfrontiert werden, erklären diese Teile (hauptsächlich AT) einfach für nicht mehr gültig. Andere betreiben Exegese und setzen sich so einen Glauben zusammen, der ihren eigenen ethischen Standards entspricht. Wenige verlassen deshalb ihren Glauben. Entweder um einen anderen anzunehmen oder um ungläubig zu werden.

Vielleicht findest du für dich noch einen weiteren Weg, aber auf jeden Fall hast du hier im Vergleich erst mal ein paar Möglichkeiten. Lass dir Zeit, befrage deine Brüder und Schwestern im Glauben, befrage andere Führer zum Problem des Kinderschändens im Islam, verdaue das und dann entscheide dich.

Wenn du dich dann, nach einiger Zeit und reiflicher Überlegung, entscheidest, tu das aber mit aller Konsequenz.
So ein bisschen von dem und ein bisschen von jenem und noch was vom dritten bringt nur weitere Probleme weil dir dann wirklich die Orientierung verloren geht. Das muss ja nicht heißen, dass du nicht weiter hinterfragst, aber erst mal richtig fest stehen.

Oh, nun bin ich aber in einen recht "weisen" Ton gerutscht. Ich hoffe, ich komme nicht rüber wie der Oberlehrer, wo mir doch ein befreundeter Psychologe extra beigebracht hat, nie Ratschläge zu geben sondern immer nur über Fragen zu ner Lösung zu kommen. Na, vielleicht kannst du ja als Schnellvorlage doch was mit dem hier anfangen. Wenn nicht, fällt dir bestimmt was anderes ein.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

28.08.2007 19:41
#30 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

Zitat von B.S.
In der Bibel ist mehr als enug Menschenverachtendes. Viele Christen, die damit konfrontiert werden, erklären diese Teile (hauptsächlich AT) einfach für nicht mehr gültig. Andere betreiben Exegese und setzen sich so einen Glauben zusammen, der ihren eigenen ethischen Standards entspricht. Wenige verlassen deshalb ihren Glauben. Entweder um einen anderen anzunehmen oder um ungläubig zu werden.

<--- Ich bereuen es bisher nicht! Und schaut, ich lebe trotzdem noch!

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

28.08.2007 19:57
#31 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

Hallo Mum1,

In Antwort auf:
Lass dir Zeit, befrage deine Brüder und Schwestern im Glauben, befrage andere Führer zum Problem des Kinderschändens im Islam, verdaue das und dann entscheide dich.
***Wenn du dich dann, nach einiger Zeit und reiflicher Überlegung, entscheidest, tu das aber mit aller Konsequenz.
So ein bisschen von dem und ein bisschen von jenem und noch was vom dritten bringt nur weitere Probleme weil dir dann wirklich die Orientierung verloren geht. Das muss ja nicht heißen, dass du nicht weiter hinterfragst, aber erst mal richtig fest stehen.

halte Dich ruhig an das, was BS sagt. Es ist ein sehr guter und vernünftiger Rat sich erst mal Boden unter
die Füsse zu holen, bevor man loslaufen kann.


----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

28.08.2007 20:03
#32 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

@ Bruder Spaghettus

1tens: Nein du klingst nicht wie ein Oberlehrer.

2tens Ja, und hat den bei den Christen auch schon Jesus persönlich angefangen kleine Messdiener zu verführen? Ist ein Papst durch die Geschichte geflitzt und hat aus eigenen büchern mit der Gebrauchsanweisung zum Babysex geld gemacht?

3tens Hast du schon mal versucht mit einem meiner Glaubensgeschwister nur über das Aischaproblem zu sprechen?
- Das geht nicht, den ein aktiver Moslem kennt zwar die islamische Geschichte, ist aber für die Wahrheit blind. Und was ein Moslem nicht sieht, das gibts nicht. Und wenn einer was anderes behauptet dann lügt er. Oder er hat den Koran nicht richtig gelesen. Oder er hat den Koran falsch gelesen. oder er hat den Koran nicht auf arabisch gelesen. Oder er hat den Koran in der falschen arabischen Fassung gelesen. Erst der Koran, dann die Sunna, dann das Gewissen! Das ist für viele Muslime Gesetz!

Und wenn denen nichts anderes mehr einfällt, DANN IST ES EINE PRÜFUNG GOTTES DIE MAN INSHALLA BESTEHT!


Wisst ihr was ich mag Gott aber ich weigere mich immer mehr anzuerkennen das diese gequirlte Hühnerkotze (ISLAM) auch nur im entferntesten was mit ihm zu tun hat.


Aber im Kern hast du sowas von Recht lieber BS, ich muss jetzt tief in mich gehen und das Problem dann sorgfälltig beseitigen, auf die eine oder andere Weise eine sichere Konsequenz daraus ziehen.

Wir haben ja hier eine weitere Muslima, Schwester Enise was denkst du über die Aussage des Khomeni? Was sagt dein Umfeld dazu?

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

28.08.2007 21:08
#33 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten
Zitat von mum 1
3tens Hast du schon mal versucht mit einem meiner Glaubensgeschwister nur über das Aischaproblem zu sprechen?
- Das geht nicht, den ein aktiver Moslem kennt zwar die islamische Geschichte, ist aber für die Wahrheit blind. Und was ein Moslem nicht sieht, das gibts nicht. Und wenn einer was anderes behauptet dann lügt er. Oder er hat den Koran nicht richtig gelesen. Oder er hat den Koran falsch gelesen. oder er hat den Koran nicht auf arabisch gelesen. Oder er hat den Koran in der falschen arabischen Fassung gelesen. Erst der Koran, dann die Sunna, dann das Gewissen! Das ist für viele Muslime Gesetz!

Und wenn denen nichts anderes mehr einfällt, DANN IST ES EINE PRÜFUNG GOTTES DIE MAN INSHALLA BESTEHT!

Wisst ihr was ich mag Gott aber ich weigere mich immer mehr anzuerkennen das diese gequirlte Hühnerkotze (ISLAM) auch nur im entferntesten was mit ihm zu tun hat.


Weist du, den gesammten Text könnte man auch auf das Christentum anwenden - tausche "Koran" mit "Bibel", "Moslem" mit "Christ" und "Islam" mit "Christentum" und der Text passt!

Und vor allem folgender Satz ist einfach nur passend:
Zitat von mum 1
Und wenn denen nichts anderes mehr einfällt, DANN IST ES EINE PRÜFUNG GOTTES DIE MAN INSHALLA BESTEHT!
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

28.08.2007 21:11
#34 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

AHA, und was willst du damit sagen Christian?


Oder wolltest du gar nichts sagen, sondern einfach so zustimmen?

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

28.08.2007 21:13
#35 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

Ich wollte dir nur zustimmen und sagen das diese "Phänomen" nichts ist was es nur im Islam gibt, bitte nicht falsch verstehen.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

28.08.2007 21:19
#36 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

Nee, ich wollt bloss wissen ob du mehr zu dem thema los werden willst. Ich beiss nicht. * Ok heute vielleicht ein bisserl, ab das sei mir verziehen *

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

28.08.2007 21:24
#37 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

Schlaf wie ich ne Nacht (oder mehrere) drüber und dann gehts dir besser.

In Antwort auf:
Ich beiss nicht.

*Streichel*...*gebissen worden* Aua! Mistvieh!

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

28.08.2007 21:27
#38 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

wir wollen doch nicht das die Liebe mum1 hier

Angefügte Bilder:
hau6.gif  
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

28.08.2007 21:34
#39 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

Ne aber vielleicht das:

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

28.08.2007 21:41
#40 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

Wäre ne alternative, die ich in Beracht ziehe.....

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

28.08.2007 21:42
#41 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

So ich mach das jetzt, nee nicht verhauen, ich schlaf nochmal ne nacht drüber.

Bis morgen ihr Lieben

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

29.08.2007 08:10
#42 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

Wist ihr was? Als ich mir gerade nochmal mein gestriges Posting durchlas bzgl. der muslimischen Blindheit gegenüber der Wahrheit, da kam mir ein Gedanke zurück den ich vor ein paar Wochen hatte:


Ich stolperte als Gastleser hier durch das Forum und sties auf eine Unterhaltung bzgl: Ist der Islam Kritikfähig? In dieser Unterhaltung wurde die Proplematik Mohammed/pädophilie thematisiert. Ich las die Beiträge und dachte, hmm ja das ist so Aischa war 6. Ich war auch gar nicht überrascht über ihr Alter, schliesslich hatte ich bereits hunderte Berichte gelesen (aus Islamischer Literatur) die dies Bestätigten. Aber zum ersten mal las ich es im Zusammenhang mit der Anklage der Pädophilie. Ich griff das Wort auf und fing ein Gespräch mit meinem Mann an.

Welches etwa so ablief:

Ich: Mohammed war Padophil.

Er: Was heisst das?

Ich: Er hatte gern Sex mit kleinen Kindern.

Er: *Sieht mich fassungslos an*

Ich: Erinnerst du dich noch als du von Herrn xx kammst und der dir erzählte Aischa war 6 als er sie heiratete?

Er: ja. ich habe im nicht geglaubt und dann hast du erzählt das es stimmt.

Ich: Ja und du erinnerst dich sicher noch an die Bücher die wir dann zusammen durchgesehen haben.

Er: Ja (sein Blick war mittlerweile sehr finster)

Ich: Na ja, Aischa war 6 Jahre, also ein Kind!

Er: sprachlos (Mit wütendem Blick)

Und jetzt traue ich mich kaum zu schreiben was ich ihm dann sagte:

Weisst du, mein lieber, damals war die Zeit eben anders. Kinder galten früher als erwachsen und es war für diese Zeit normal das mann in diesem Alter Heiratete. Es war eben eine kulturrell anerkannte sache. Heute ist es halt andersrum, kein ein mann der bei Verstand ist würde noch ein Kind in dem Alter heiraten. Deswegen können wir den Propheten ja nicht verurteilen.

den Rest der unterhaltung kann ich mir sparen, den ich glaube jetzt ist deutlich was ich sagen will





ICH SCHÄME MICH SO UNGLAUBLICH

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

29.08.2007 08:23
#43 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

es ist noch nicht mal lange her

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

29.08.2007 08:39
#44 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

Hallo Mum1,

mit der oben geposteten Meinung bist Du nicht so alleine, wie Du vielleicht denken magst.
Im Mittelalter wurden auch hier im Christentum kleine Mädchen verheiratet. Die berühmtesten
Beispiele sind bis zur heutigen Zeit in den Geschichtsbüchern zu finden. Das wird dann mit
den Worten begründet, dass man damals eben früher heiraten musste, weil die Menschen eben
nicht so alt wurden...
Das Gleiche ist auch bei den alten Griechen zu finden. Ich glaube, da ist kaum eine Kultur,
die nicht ein ums andere Mal sowas getan und evtl. gut geheissen hat.

Und bis zum heutigen Tage gibt es katholische Pfarrer, die kleine Jungs vergewaltigen und
vom Papst höchstpersönlich geschützt werden. Muss mal gucken ob ich den Artikel wieder finden
kann. (hoffentlich...kann mir jemand suchen helfen, bitte?)

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

29.08.2007 08:43
#45 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

Danke liebe Tao ho,

ich weiss das mit den katholiken. Ich wollte damit nur verdeutlichen das niemand die wahrheit sieht wenn er es nicht will und das selbst ich mich davon nicht freisprechen kann. Und es ging damals nämlich gar nicht um die kultur sondern ich wollte ernsthaft herunterspielen was damals geschah!!! ICH!!! ausgerechnet ICH!!! Ich wollte meinen Mann, seinen Glauben, meinen glauben und mich selbst schützen und deshalb die tat rechtfertigen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

29.08.2007 09:28
#46 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

In Antwort auf:
Ich wollte meinen Mann, seinen Glauben, meinen glauben und mich selbst schützen und deshalb die tat rechtfertigen.

Das ist doch erst mal völlig normal, jeder versucht zunächst Gegenargumente zu finden, wenn er seine Position angegriffen fühlt.

Ärgere dich nicht, wie du damals reagiert hast. Sei stolz darauf, dass du heute anders reagierst!

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

29.08.2007 09:44
#47 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

Ja, BS. Da schliesse ich mich kommentarlos an...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

29.08.2007 10:20
#48 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

Das ich mich dennoch ärgere kann ich nicht verleugnen aber wie soll ich mit nem Gleichgläubigen darüber sprechen? Ich fürchte ich finde niemanden der bereit ist mich auch nur anzuhören. Ist euch nicht aufgefallen, das auch schwester enise sich der Diskusion bereits enthält. Aus dem selben grund vermute ich, sie will oder darf die Wahrheit nicht sehen.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

29.08.2007 10:37
#49 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

In Antwort auf:
Ist euch nicht aufgefallen, das auch schwester enise sich der Diskusion bereits enthält. Aus dem selben grund vermute ich, sie will oder darf die Wahrheit nicht sehen.

Ist mir durchaus schon aufgefallen. Aber, vielleicht darf sie auch nichts dazu sagen und ist darum ruhig? Die Gedanken sind frei, heisst es. Warum nicht auch hier?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

29.08.2007 10:55
#50 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

Aber, vielleicht darf sie auch nichts dazu sagen und ist darum ruhig? Die Gedanken sind frei, heisst es. Warum nicht auch hier?

-------------------------

Das untermauert mein Problem.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor