Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 155 Antworten
und wurde 5.018 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

05.09.2007 14:01
#151 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

Also wenns nach mir geht, dann darfst du alles behaupten.

Ich wiederum kann schon abhängig von meiner Tagesverfassung, was gutes oder auch was schlechtes, was bestätigendes oder was abschreckendes im Koran finden.

Nur ist es eben von verschiedenen Faktoren abhängig, und ich kann keine ``pauschale´´ Stellung dazu nehmen.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

06.09.2007 08:29
#152 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

Zitat von mum1
Ich wiederum kann schon abhängig von meiner Tagesverfassung, was gutes oder auch was schlechtes, was bestätigendes oder was abschreckendes im Koran finden.


Darin sehe ich eben eines der Problem dieser Schriften, da sie Argumentation und Motivation für "Gutes" genau so liefern wie für "Schlechtes", dessen Auswirkungen diejenigen des "Guten" aber weit in den Schatten stellen. Ebenso zementieren sie
das Gefälle zwischen herrschen und beherrscht werden, dieses Machtpotenzial wurde und wird von den "Cleveren" schnell erkannt und schamlos genutzt. Fast weltweit sind die Symbole dieses Machtmissbrauchs nach wie vor zu erkennen und viele gelten noch heute als "heilig"!
Das Du oder der Einzelne was "Gutes" für sich persönlich darin findet kann ich schon nachvollziehen, aber wenn man die
Auswirkungen für Alle in Betracht zieht, dann sollte man meiner Meinung nach etwas "Gutes" tun, indem man auf das wahre Gesicht dieser "Volksverführung" hinweist.



__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

06.09.2007 16:04
#153 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

Dem kann ich ohne weiteren Komentar zustimmen!

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

06.09.2007 17:17
#154 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten
Zitat von mum1
Dem kann ich ohne weiteren Komentar zustimmen!


Nur sind unsere Schlüsse, die wir daraus ziehen, nicht annähernd identisch was mich eben dazu veranlasst hat, Dich nach dem "Guten" zu fragen, nicht dem, dass Du für Dich persönlich herausliest, sondern jenes welches Dich davon abhält, diese Schriften samt den damit verbundenen Lehren abzulehnen. Bezogen auf Deinen Ratschlag an muslimax.


__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

06.09.2007 18:03
#155 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

sondern jenes welches Dich davon abhält, diese Schriften samt den damit verbundenen Lehren abzulehnen. Bezogen auf Deinen Ratschlag an muslimax
---------------


Ich fürchte das du das nicht verstehen würdest . . .



(Ist nicht persönlich gemeint, die meisten würden es nicht verstehen)

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

07.09.2007 15:28
#156 RE: Gebet: LÖSCHE MICH! antworten

Zitat von mum1
Ich fürchte das du das nicht verstehen würdest . . .

Tja, somit bin ich mit meinem Latein am Ende.
In Antwort auf:
(Ist nicht persönlich gemeint, ...........

Habe ich auch nicht so aufgefasst.


__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor