Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 88 Antworten
und wurde 2.322 mal aufgerufen
 Antireligiöse Politik und Kultur
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Christian D! ( Gast )
Beiträge:

31.08.2007 17:30
#76 RE: 1° Konziel des Babas antworten

Schwester, so eben hat der Meister durch dich gesprochen!

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

31.08.2007 19:49
#77 RE: 1° Konziel des Babas antworten

Die Bablia

Dies ist das Zeugnis des Babas an die Menschheit.
1Und Babas erkannte sich selbst und er war sich bewusst dass er einsam war.2 Und große Langeweile überkam den Allewigen. 3 So erschuf er drei Wesen die da waren: ein fliegendes Spaghettimonster welches ihm zur Belustigung dienen solle, den Hank, welcher Supermilliardär ist, dies war eine erforderliche Schaffung da seine Finanzen für weitere Projekte benötigt wurden. 4 Und er erschuf Jahwe, welcher sehr launisch wurde und viele schlechte Ideen hatte.

2 Aber Babas und die drei hatten Langeweile, so begannen die drei Geschöpfe Babas mit Elektrik zu spielen und es geschah eine große Explosion, 2 und der schöne weiße Raum färbte sich schwarz und die Stimme des Babas erschallte: „Ihr Idioten! Schauet die Sauerei die ihr gemacht habt!“ 3 Und sie schauten und sahen dass es eine wahrhaftige Sauerei war. 4 Und es war Finsternis. Da beschloss Babas ein Licht zu schaffen das hell leuchten sollte, und es geschah so. 5 Und da sahen sie dass die Ausstattung des Raumes dahin war, da wurde Babas zornig und er schleuderte die Reste der verkohlten Ausstattung in alle Richtungen. 6 Da dies nicht so bleiben konnte beschlossen sie die Dunkelheit des Raumes zu nutzen und machten das Universum. 7 Um besser zu sehen schufen sie viele leuchtende Kugeln die im Raum schwebten, welche sie Sonnen nannten. 8 Und es geschah das sich die verkohlten Teile der ehemaligen Ausstattung des Raumes um die Sonnen sammelten und auch zu Kugeln wurden. 9 Und wieder erschallte eine Stimme, dies war die des Jahwe der die neuen Kugeln sah, und er sprach: 10 „Was das denn? Also von mir haben die das nicht!“

3 Und sie sahen sich den Raum an und fanden das er doch nun viel besser aussah als vorher, mit all den Kugeln, und sie nannten die Kugeln Planeten. 2 Und Babas sprach: „Last uns Leben schaffen!“ 3 Doch mussten sie sich für einen Planeten entscheiden, 4 da sprach das fliegende Spaghettimonster: „Seht den Planeten da Hinten, den kleinen da mit der kleinen Kugel daneben, der sieht doch ganz nett aus.“ Und sie sahen und fanden dass er ganz nett aussah. 5 Und sie gingen daran Leben auf dem Planeten zu schaffen. 6 Und Babas sprach: „Es soll eine Ursuppe entstehen, daraus sich soll Leben entwickeln.“ Und es geschah so. 7 Und es verging eine lange Zeit und das Leben blühte und gedeihe, und es geschah das große Tiere kamen und gingen und kleine Tiere kamen und gingen. 8 Und es gibt 2 Arten von Tieren: die welche in Eiern geboren werden und die welche im Bauch der Mutter heran wachsen. 9 Uns der weise Hank sprach: „Chef, wie wäre es mit einem intelligenten Vieh, eines das so ist wie wir?“ 10 Und Babas fand die Frage gerecht und beschloss, nach Befragung der anderen zwei, ein Wesen zu schaffen das über die anderen herrschen sollte. 11 Und sie berieten welches es sein sollte – ein Vogel? Ein Nagetier? Ein Affe? Und sie erfanden den Affen für gut, da sein Körperbau praktisch war. 12 Und er nahm eine Affenart und lies sie sich entwickeln, und er nannte sie Menschen als sie sich entwickelt hatten.

4 Und er setzte sie auf eine Insel welche man noch heute Menorca nennt. 2 Und er machte viele Samentragenden Pflanzen welche den Menschen als Nahrung dienen sollten. 3 Und Babas setzte noch zwei Bäume, die da verschieden waren: Den Sangriabaum und den Baum des Reisweines, welcher eine Idee Jahwes war. 4 Und Babas empfahl den Menschen und sprach: „Ihr könnt nehmen von allen Pflanzen und Tieren auf der Insel, auch könnte ihr nehmen vom Sangriabaum, welchen ich euch zur Freude gegeben habe, aber ich rate euch ab vom Baum des Reisweines zu nehmen, welcher die Menschen schwer entstellen würde und das Inselvolk entzweien würde!“

5 Und die Menschen lebten einträchtig auf Menorca und ehrten täglich den Namen Babas mit dem Genuss seiner göttlichen Sangria. 2 Und die Menschen waren wenige, doch hatten sie sich einen Häuptling gewählt dessen Name Ehrenfried war, sein holdes, kraftvolles und gebärfreudiges Weib nannte man Brunhilde. 3 Und Brunhilde ging über die Insel und sah beim Baum des Reisweines ein Chinchilla sitzen; welches aber Lulus war wovon sie aber nichts wusste; und es sprach zu ihr: 4 „Brunhilde, komm her!“ Und sie fragte das Chinchilla: „Was willst du Chinchilla?“ 5 Und das Chinchilla nahm einen Becher und reichte ihn ihr, und Brunhilde nahm ihn und trank davon. 6 Doch es schmeckte gar seltsam und sie bemerkte was sie da trank und rannte zu ihrem Manne. 7 Und Brunhilde sagte zu Ehrenfried: „Sieh nur ein Chinchilla gab mir zu trinken vom Baum des Reisweines und sieh, mir ist nichts passiert.“
8 Und Ehrenfried sah dass es ihr gut ging und begann auch davon zu trinken und auch ihm ging es gut. 9 Da gingen alle Bewohner der Insel zum Baum des Reisweines und tranken vom Reiswein, welcher gar seltsam schmeckte aber doch im Nachgeschmack interessant war, und als keine Frucht mehr am Baum des Reisweines war gingen sie alle nach Hause und legten sich schlafen. 10 Am Tag darauf herrschte großes Geschrei, denn viele hatten sich verändert, einige waren weis andere waren Schwarz und es gab welche die Gelb waren auch gab es welche die im Körperbau anders waren.
11 Und sie riefen Babas an: „Babas, Meister, was ist uns passiert?“ 12 Und seine große Stimme erschallte: „Ich hab euch gewarnt, versucht das Beste daraus zu machen!“ Und seine Stimme erschallte erneut: „Jahwe, echt tolle Idee von dir gewesen, jetzt sind sie ruiniert! Und Lulus, wenn ich dich erwische da kannst du was erleben, ich werde dich so dermaßen…Augenblick, die hören noch zu.“ Und die Stimme verstummte. 13 Und sie sahen einander an und erkannten dass sie nicht zusammen leben konnten und begannen Boote zu bauen, womit sie die Insel verließen um getrennt von einander neue Länder zu bevölkern.

Vortsetzung bei neuen Offenbarungen...

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

31.08.2007 19:54
#78 RE: 1° Konziel des Babas antworten

Ich will mein Leben von nun an IHM widmen und darum sollt ihr mich von nun an Bruder Sangrianus nennen!

Heil Babas und Sangria für alle!

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

01.09.2007 15:47
#79 RE: 1° Konziel des Babas antworten

Wiedet eure Augen an der ersten Internetseite des Babas!

Hier zur Seite: Kirche des Babas

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

01.09.2007 17:29
#80 RE: 1° Konziel des Babas antworten

In Antwort auf:
Wiedet eure Augen an der ersten Internetseite des Babas!

Hab ich... gut gemacht: Aber: WO IST JETZT MEIN SANGRIA???

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

01.09.2007 20:52
#81 RE: 1° Konziel des Babas antworten

Die musst du selbst kaufen, Babas ermöglicht es dir dies zu tun, in dem er dich zum Aldi seinen Vertrauens führt.

Heil Babas und Sangria für alle!

qilin Offline




Beiträge: 3.552

02.09.2007 03:10
#82 RE: 1° Konziel des Babas antworten

Da war sie schon, jedoch wie's in der Bibel bereits heißt:

In Antwort auf:
Lk 24,16 Aber ihre Augen waren gehalten, so daß sie ihn nicht erkannten.
Doch siehe, beim nächsten Besuch schon werden sie aufgetan sein, und sie wird der göttlichen Gabe inne werden...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

02.09.2007 13:57
#83 RE: 1° Konziel des Babas antworten

Schauet meine neu erstellte Internetseite des Babas und kommet zum Glauben!

89 ( Gast )
Beiträge:

02.09.2007 15:22
#84 RE: 1° Konziel des Babas antworten

In Antwort auf:
Bruder Sangrianus
(Christian D!)
Manchmal treibt "vom Glauben abfallen" schon merkwürdige Blüten...

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

02.09.2007 15:25
#85 RE: 1° Konziel des Babas antworten

*Abwink* Ist doch alles nur Spaß, wie bei Bruder Spaghettus.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

02.09.2007 15:30
#86 RE: 1° Konziel des Babas antworten

Bei mir ist es aber nicht nur Spaß.
Für uns ist das Religionssatire, wir gehen da also mit allem Ernst ran.
Mit unserer Parodie wollen wir erreichen, dass nicht nur über uns, sondern auch über andere Religionen mit ähnlichen Mustern gelächelt wird und diese folgend hinterfragt werden. Lässt sich ja vieles vergleichen

89 ( Gast )
Beiträge:

02.09.2007 15:33
#87 RE: 1° Konziel des Babas antworten

Zitat von Christian D!
*Abwink* Ist doch alles nur Spaß, wie bei Bruder Spaghettus.
Hatte ich auch nicht anders verstanden

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

02.09.2007 15:48
#88 RE: 1° Konziel des Babas antworten


Für uns ist das Religionssatire, wir gehen da also mit allem Ernst ran.
Mit unserer Parodie wollen wir erreichen, dass nicht nur über uns, sondern auch über andere Religionen mit ähnlichen Mustern gelächelt wird und diese folgend hinterfragt werden. Lässt sich ja vieles vergleichen



Bruder Spaghettus
--------------------------------------------

Seh ich genauso, aber ordentlich spass ist auch dabei

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

02.09.2007 16:26
#89 RE: 1° Konziel des Babas antworten

Spaß muss sein, und es regt ja auch zu überlegen an: Wenn das Satiere ist, wieso machen die denn überhaupt eine Satiere... alles andere ergibt sich dann für den Leser...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« NTV Bericht
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor