Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 1.158 mal aufgerufen
 Philosophie und Wissenschaft
Seiten 1 | 2
Xeres Offline




Beiträge: 2.587

31.08.2007 21:24
#26 RE: Missverständnisse in den Abrahamitischen Religionen antworten

1. Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.
Wenn es keine anderen Götter gibt, warum dieses Verbot?
4. Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren
Ob die eigenen Eltern Respekt verdienen, sollte auf ihrem Verhalten basieren, nicht aus Selbstverständlichkeit.
Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Vieh noch alles, was dein Nächster hat.
Vollkommener Schwachsinn! Darauf basiert doch unser ganzes Wirtschaftssystem...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

31.08.2007 21:29
#27 RE: Missverständnisse in den Abrahamitischen Religionen antworten

Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.

Möglicherweise sind damit nicht personifizierte Gottheiten gemeint. Sondern eher, Geld, Gold, Macht . . . .

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

01.09.2007 07:31
#28 Missverständnisse in den Abrahamitischen Religionen antworten
In Antwort auf:
Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.

Möglicherweise sind damit nicht personifizierte Gottheiten gemeint. Sondern eher, Geld, Gold, Macht . .
Ich sehe das so: Es ist der Übergang von einer polytheistischen zu einer monotheistischen Religion. Die monotheistische ist eine GESETZESreligion, und die verträgt nun mal in Bezug auf eine Staatsdomäne kein anderes Gesetz. EIN Gesetz = EIN Gott.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

01.09.2007 07:57
#29 RE: Missverständnisse in den Abrahamitischen Religionen antworten

Jep - sehe ich ganz ähnlich - es gibt zwar p. def. nur mehr einen Gott, aber da die anderen de facto auch noch da sind
[im Bewusstsein], muss ihre Verehrung extra nochmals verboten werden (vgl. Goldenes Kalb, Hexe von Endor etc... )

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

01.09.2007 08:10
#30 RE: Missverständnisse in den Abrahamitischen Religionen antworten

Was mir die Mondgottstory zurück ins Gedächtnis ruft. Wenn Allah eigentlich der Mondgott ist, was hat er dann mit den Juden/Christen zu tun? Oder ist das nur ne lustige Geschichte?

qilin Offline




Beiträge: 3.552

01.09.2007 08:16
#31 RE: Missverständnisse in den Abrahamitischen Religionen antworten

Nö - nicht lustige Gechicht - irgendein Typ hat sie vor Jahren mal im Ernst veröffentlicht -
ob irgendwas dran ist weiß ich nicht - dürfte aber heute auch wenig relevant sein...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

01.09.2007 15:02
#32 RE: Missverständnisse in den Abrahamitischen Religionen antworten

In Antwort auf:
Möglicherweise sind damit nicht personifizierte Gottheiten gemeint. Sondern eher, Geld, Gold, Macht . .


Nee, glaube ich eher nicht. Dann würde es nicht weitergehen:
4 Du sollst dir kein Gottesbild anfertigen, keinerlei Figur von Dingen, die am Himmel droben oder auf der Erde drunten oder im Wasser unter der Erde sind! 5 Du sollst dich nicht vor ihnen niederwerfen und sie nicht verehren. Denn Ich, Jahve, dein Gott, bin ein eifersüchtiger Gott, der die Missetat der Väter an den Kindern heimsucht bis ins dritte und vierte Geschlecht derer, die Mich hassen, 6 der aber Gnade erweist bis ins tausendste Geschlecht derer, die Mich lieben und Meine Gebote halten.

Ist schon stark, dass gleich das erste Gebot des Gesetzes, Eifersuchtsdrohungen bis hin ins 4. Geschlecht beinhaltet. Sozusagen als Marschrichtung für alles, was danach kommt.

Geht dann auch lustig weiter:

211hr habt gehört, dass zu den Alten gesagt worden ist: 'Du sollst nicht töten, wer aber tötet, soll dem Gerichte verfallen'. 221ch aber sage euch: Jeder, der seinem Bruder zürnt, soll dem Gerichte verfallen. Wer zu seinem Bruder sagt: 'Du Dummkopf!', soll dem Hohen Rate verfallen. Und wer zu ihm sagt: 'Du Gottloser!', soll der Feuerhölle verfallen.

Du sollst nicht ehebrechen. 281ch aber sage euch: Wer eine [vergebene] Frau begehrlich ansieht , hat schon in seinem Herzen Ehebruch mit ihr begangen. 29 Wenn dein rechtes Auge dich zum Bösen reizt, so reiß es aus und wirf es von dir; denn es ist besser für dich, daß eines deiner Glieder verlorengehe, als daß dein ganzer Leib in die Hölle geworfen werde. 30 Und wenn deine rechte Hand dich zum Bösen reizt, so haue sie ab und wirf sie von dir; denn es ist besser für dich, daß eins deiner Glieder verloren gehe, als daß dein ganzer Leib in die Hölle komme. - 31 Ferner ist gesagt worden: Wer seine Frau entläßt, gebe ihr einen Scheidebrief. 321ch aber sage euch: Jeder, der seine Frau entläßt, ausgenommen wegen Ehebruchs, macht sie zur Ehebrecherin. Auch wer eine [wegen Ehebruchs] Entlassene heiratet, begeht Ehebruch.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

01.09.2007 15:15
#33 RE: Missverständnisse in den Abrahamitischen Religionen antworten

Ja übel . . . wers glaubt wird seelig oder kommt in die Hölle

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

01.09.2007 15:16
#34 RE: Missverständnisse in den Abrahamitischen Religionen antworten

Wer eine [vergebene] Frau begehrlich ansieht , hat schon in seinem Herzen Ehebruch mit ihr begangen.

---------------


ähh, hat sie dann auch schon Ehebruch begangen?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

01.09.2007 17:23
#35 RE: Missverständnisse in den Abrahamitischen Religionen antworten

In Antwort auf:
ähh, hat sie dann auch schon Ehebruch begangen

Nur wenn sie zurückgeguckt hat...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

02.09.2007 13:24
#36 RE: Missverständnisse in den Abrahamitischen Religionen antworten

OFF TOPIC

In Antwort auf:
Lukrez schrieb: In Deutschland ist sogar Fleischbeschau vorgechrieben, da kann also nichts passieren - höchstens man überfrisst sich daran.

Dein Wort in Gottes Gehörgang... In den letzten Wochen und Monaten hat sich ja immer wieder gezeigt, was von der famsen deutschen Lebensmittelkontrolle zu halten ist.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

02.09.2007 13:34
#37 RE: Missverständnisse in den Abrahamitischen Religionen antworten

In Antwort auf:
Gysi schrieb: Die monotheistische ist eine GESETZESreligion, und die verträgt nun mal in Bezug auf eine Staatsdomäne kein anderes Gesetz. EIN Gesetz = EIN Gott.

Aber auch polytheistische Gesellschaften haben Gesetze: Angefangen von Hammurabi bis hin zu den Römern, die wir heute noch als Erfinder unserer heutigen Juristerei ansehen.

Würde das mit dem Übergang vom Polytheismus zum Monotheismus eher so sehen: Der erste Schritt ist, nur noch einen Gott zu verehren, auch wenn man die Göttlichkeit der anderen noch nicht leugnet.

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.127

02.09.2007 13:47
#38 Missverständnisse in den Abrahamitischen Religionen antworten
In Antwort auf:
Aber auch polytheistische Gesellschaften haben Gesetze:
Aber deren Gesetze kommen nach deren Verständnis nicht von Gott. Die haben noch die NATURreligion. Im Laufe der Zeit kam jemand (ein Pharao, Moses - egal) auf die Idee, dass RECHT und MORAL eine so eherne und wichtige Sache für den Kulturaufbau der Menschheit sind, dass diese Kraft nicht fühlbar, aber durchaus real sei. Was ist das: nicht fühlbar aber spiritistisch erfühlbar, erahnbar? Das kann nur ein Gott sein... Dieser Gedankengang ist durchaus nachvollziehbar. Und so wurde der Monotheismus geboren.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

02.09.2007 21:14
#39 RE: Missverständnisse in den Abrahamitischen Religionen antworten

In Antwort auf:
Dein Wort in Gottes Gehörgang... In den letzten Wochen und Monaten hat sich ja immer wieder gezeigt, was von der famosen deutschen Lebensmittelkontrolle zu halten ist.

Ja - Gammelfleisch im Döner!
War aber nicht gesundheitsschädlich - nur ekelig und betraf gerade nicht das Schweinefleisch.
Glücklicherweise esse ich sowas nicht.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor