Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!" - "Je suis Berlin!"


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 138 Antworten
und wurde 7.727 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

16.12.2005 15:29
#76 RE: Iran vs. Israel antworten
folgenden Zitat habe ich im Internet gefunden:

Mit rund 66 Millionen EinwohnerInnen, davon ca. Zweidrittel unter 30 Jahren, spielt der Iran eine bedeutende Rolle als Regionalmacht. Die Opfer während der Revolution 1979, der nachfolgende Krieg mit Irak, dem rund eine Million Menschen allein auf iranischer Seite zum Opfer fielen, drei Erdbeben (1990, 2003, 2005) größten Ausmaßes sowie anhaltende US-Wirtschaftssanktionen haben in der iranischen Gesellschaft tiefe Depressionsspuren hinterlassen. Nach Angaben der iranischen Handelskammer leben rund 40 Prozent der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze, nach Aussagen ausländischer Diplomaten sogar über 60 Prozent. Derzeit beherbergt das Land rund 2,5 Millionen Flüchtlinge allein aus Afghanistan. In keinem Land der Erde bringen sich mehr Frauen um als im Iran, in keinem Land weltweit gibt es mehr Drogenabhängige.

http://www.lebenshaus-alb.de/mt/archives/002871.html





Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine, dt. Dichter, Gedanken)

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe, Egmont)

Romeo Offline

Mitglied

Beiträge: 31

16.12.2005 15:30
#77 RE: Iran vs. Israel antworten

Und auserdem als israel den libanon eingenommen hatte,

hat iran eine kleine milietz (Hissbollah) von den los geschickt die haben israel in halb kürtzester zeit vertieben.

und die amerikaner nach dem großen anschlag auf die im libanon.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

16.12.2005 15:32
#78 RE: Iran vs. Israel antworten

wieso antwortest du nicht auf meinem Beitrag in Judentum, Christentum und ISlam? Findest du ètwa keine Antwort?




Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine, dt. Dichter, Gedanken)

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe, Egmont)


fazd Offline

Mitglied

Beiträge: 161

16.12.2005 15:33
#79 RE: Iran vs. Israel antworten

dann antworte mal mir robin, oder findest du etwa keine antwort?


Der Atheismus ist ein Zeichen, daß man die Religion ernst nimmt. (Sir Karl Raimund Popper)

Romeo Offline

Mitglied

Beiträge: 31

16.12.2005 15:34
#80 RE: Iran vs. Israel antworten

welche frage hast du mir gestellt ????

Romeo Offline

Mitglied

Beiträge: 31

16.12.2005 15:35
#81 RE: Iran vs. Israel antworten

In Antwort auf:
folgenden Zitat habe ich im Internet gefunden:

Mit rund 66 Millionen EinwohnerInnen, davon ca. Zweidrittel unter 30 Jahren, spielt der Iran eine bedeutende Rolle als Regionalmacht. Die Opfer während der Revolution 1979, der nachfolgende Krieg mit Irak, dem rund eine Million Menschen allein auf iranischer Seite zum Opfer fielen, drei Erdbeben (1990, 2003, 2005) größten Ausmaßes sowie anhaltende US-Wirtschaftssanktionen haben in der iranischen Gesellschaft tiefe Depressionsspuren hinterlassen. Nach Angaben der iranischen Handelskammer leben rund 40 Prozent der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze, nach Aussagen ausländischer Diplomaten sogar über 60 Prozent. Derzeit beherbergt das Land rund 2,5 Millionen Flüchtlinge allein aus Afghanistan. In keinem Land der Erde bringen sich mehr Frauen um als im Iran, in keinem Land weltweit gibt es mehr Drogenabhängige.


was soll das jetzt bedeuten.

Robin87 Offline



Beiträge: 1.848

16.12.2005 15:38
#82 RE: Iran vs. Israel antworten

Ich meinte beim Thema Koran vs. Bibel im Unterforum Judentum, Christentum und Islam: Antwortest du nicht? vielleicht findest du keine Antwort.




Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles seine Bemerkungen.
(Heinrich Heine, dt. Dichter, Gedanken)

Weil du die Augen offen hast, glaubst du, du siehst.
(Goethe, Egmont)


Romeo Offline

Mitglied

Beiträge: 31

16.12.2005 15:46
#83 RE: Iran vs. Israel antworten

In Antwort auf:
Ich meinte beim Thema Koran vs. Bibel im Unterforum Judentum, Christentum und Islam: Antwortest du nicht? vielleicht findest du keine Antwort.

ich hab gerade geantwortet

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.743

16.12.2005 16:16
#84 Iran vs. Israel antworten
In Antwort auf:
warum macht es sinn die iraner kampfunfaehig zu machen?? "sie brauchen gehoerig auf die muetze" - ganz schoen aggressive aussagen. ich finde es nicht nur falsch und traurig sonder fast schon ein bisschen erschreckend das du eine loesung eigentlich nur noch in gewalt siehst.
Der Obermotz der Iraner leugnet den Holocaust. Er will die Israelis von der Landkarte streichen. In seiner tiefen Humanität bietet er ihnen eine neue Heimstatt in Österreich und Deutschland an. Hitler hatte auch zunächst vorgehabt, die Juden nach Madagaskar zu vertreiben. Dann war's dann doch der Holocaust. Erschreckende Parallelen, nicht? Iran hat wahrscheinlich schon die Bombe! Wie sollen wir reagieren? Wieso nimmt sich der Ober-Iraner seine Unverschämtheiten heraus, wieso meint er, sich das leisten zu können? Du redest von MEINER Aggression, aber die iranische erwähnst du nicht!!! Wieso diese respektierliche Distanz vor dieser neuen faschistischen, rassistischen Aggression? Weil um ihr das Religionsmäntelchen hängt? Misst du nicht mit zweierlei Maß? Was empfiehlst du, fazd?

Gysi
____________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

fazd Offline

Mitglied

Beiträge: 161

16.12.2005 16:40
#85 RE: Iran vs. Israel antworten
In Antwort auf:
Der Obermotz der Iraner leugnet den Holocaust. Er will die Israelis von der Landkarte streichen. In seiner tiefen Humanität bietet er ihnen eine neue Heimstatt in Österreich und Deutschland an. Hitler hatte auch zunächst vorgehabt, die Juden nach Madagaskar zu vertreiben. Dann war's dann doch der Holocaust. Erschreckende Parallelen, nicht?

das sind schon erschreckende parallelen deren interpretationen jedoch offen sind. du kannst die judenverfolgung waerend des 2ten weltkrieges nicht mit heute vergleichen. Was denkst du kann passieren? das der iran israel angreift? vergiss es, die iraner wissen genau das ihnen israel militaerisch ueberlegen ist. hast du mal darueber nachgedacht das sich die aussagen aus dem iran hochschaukeln wegen landesinterner streitereien. alles das was in den letzten 2 wochen von ahmadinedschad gesagt wurde kam als antwort auf intere streitereien mit irgendwelchen anderen politikern die ihm zu mehr naehe zu israel geraten haben.

In Antwort auf:

Iran hat wahrscheinlich schon die Bombe!

sagt wer? cia? wer sagt das, selbst wenn sie die bombe haetten, sie diese einsetzten werden? rechtfertigt das einen krieg? nein. pakistan hat atombomben... warum haben wir keine angst vor denen? nordkorea ignoriert menschenrecht noch mehr, warum keinen krieg gegen die?

In Antwort auf:
Wie sollen wir reagieren?

erst reden dann schiessen.
In Antwort auf:
Wieso nimmt sich der Ober-Iraner seine Unverschämtheiten heraus, wieso meint er, sich das leisten zu können?

wieso nimmt bush sich die unverschaemtheit heraus laender als "boese" zu bezeichnen? wieso darf er seine agenda gegen das "boese" umsetzten. wo setzt du die massstaebe?

In Antwort auf:
Du redest von MEINER Aggression, aber die iranische erwähnst du nicht!!!

wenn du besser sein willst als ahmadinedschad, den ich fuer einen dummen gefaehrlichen spinner halte, sollest du mehr groesse zeigen als er.

In Antwort auf:
Wieso diese respektierliche Distanz vor dieser neuen faschistischen, rassistischen Aggression? Weil über ihr das Religionsmäntelchen hängt?

noe, weil menschen an sie gekoppelt sind denen ich die intelligenz und die moeglichkeiten zuspreche sich von dieser selbststaendig zu loesen. die iraner haben ahmadinedschad gewaehlt, sie koennen ihn wieder loswerden.

du benutzt das wort krieg etwas zu leichtfertig...


Der Atheismus ist ein Zeichen, daß man die Religion ernst nimmt. (Sir Karl Raimund Popper)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.743

16.12.2005 16:55
#86  Iran vs. Israel antworten
In Antwort auf:
erst reden dann schiessen.
Und ich sage - rede -, dass Israel unseren Schutz verdient! Jetzt hat der Iran die Bombe, oder will sie zumindest und ist auf dem besten Weg zu ihr, lässt diese Sprüche ab - und du sagst: Lass uns erst mal reden... Ja, wir reden doch! Und ich fragte dich: Was würdest du tun? Antwort: Erst reden, dann schießen... Du bist mir einen Tick zu gemütlich vor der Kulisse dieser Gewalt! Immerhin droht dieser Polit-Ayatollah mit dem Völkermord an Israel! Und du sagst: Ööh, bloß keinen Krieg. Den WILL ich auch nicht! Aber zur Befriedung dieser Region gehören mindestens zwei! Und wenn die in Richtung Genozid gehen, dann wäre ICH der letzte, der mit dafür sorgt, mit irgend einem unrelativierten Pazifismus die Israelis in die Hände eines zweiten Hitlers zu geben!
Israel ist eh militärisch stark genug? Gegen eine Atombombe machen die NIX!

Gysi
_______________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

fazd Offline

Mitglied

Beiträge: 161

16.12.2005 17:11
#87 RE: Iran vs. Israel antworten

In Antwort auf:
Und ich sage - rede -, dass Israel unseren Schutz verdient!

richtig, genauso wie alle anderen staaten die bedroht werden.
In Antwort auf:

Jetzt hat der Iran die Bombe, oder will sie zumindest und ist auf dem besten Weg zu ihr, lässt diese Sprüche ab - und du sagst: Lass uns erst mal reden... Ja, wir reden doch!

ich sehe dich nicht reden und ueber moeglich gruende der aeusserungen aus dem iran nachdenken. du machst vorschlaege einen konflikt der noch gar nicht real existiert zu loesen bevor er entsteht. den strategen aus dem pentagon wuerden die traenen in den augen stehen.
In Antwort auf:

Du bist mir einen Tick zu gemütlich vor der Kulisse dieser Gewalt! Immerhin droht dieser Polit-Ayatollah mit dem Völkermord an Israel! Und du sagst: Ööh, bloß keinen Krieg.

wahrscheinlich waren die leute die vor dem irak krieg gesagt haben, der irak ist vielleicht nicht so bedrohlich wie er dargestellt wird, auch ein bisschen zu gemuetlich.

In Antwort auf:
aber zur Befriedung dieser Region gehören mindestens zwei!

israel war meiner meinung nach noch nie wirklich nahe daran diesen frieden von sich aus zu unterstuetzen.

In Antwort auf:
..., dann wäre ICH der letzte, der mit dafür sorgt, mit irgend einem unrelativierten Pazifismus die Israelis in die Hände eines zweiten Hitlers zu geben!

jetzt uebertreib bitte nicht, "in die haende eines zweiten hitlers", als ob die israelis nur holzstoeckchen haben um sich zu verteidigen.

In Antwort auf:

Israel ist eh militärisch stark genug? Gegen eine Atombombe machen die NIX!


und damit sprichst du jedem araber aus dem herzen. was denkst du wie sich die araber fuehlen das israel schon seit jahren atombomben hat (wogegen niemand etwas sagt), die araber fuehlen sich von den israelis genauso bedroht. und so wie die israelis mit den palestinensern umgehen spielen sie der anti-israel front nur in die karten.


Der Atheismus ist ein Zeichen, daß man die Religion ernst nimmt. (Sir Karl Raimund Popper)

Bauchtanzkaiser Offline

Mitglied

Beiträge: 206

16.12.2005 19:26
#88 RE: Iran vs. Israel antworten

In Antwort auf:
Israel ist eh militärisch stark genug? Gegen eine Atombombe machen die NIX!

Um es mit den Worten Ephraim Kishons (eines israelischen Humoristen und Satirikers) zu sagen: "In Wahrheit fürchten wir uns überhaupt nicht vor dem Atomkrieg. Unser Land ist zu klein dazu. Eine auf Tel Aviv abgeworfene Atombombe würde auch Kairo und Damaskus zerstören, und deshalb wird sie nicht abgeworfen werden."
Ich denke, der Mann hat (bzw. hatte, denn er lebt ja nicht mehr) Recht. Der Iran würde kaum die islamischen Nachbarländer Israels reizen oder gar zerstören wollen, ganz zu schweigen von den Palästinensern auf der Westbank und im Gaza-Streifen. Das heißt aber natürlich nicht, dass der Iran nicht trotzdem einen Angriffskrieg führen und gewinnen könnte, denn so übermäßig zahlreich ist das israelische Heer nun auch nicht.

fazd Offline

Mitglied

Beiträge: 161

16.12.2005 19:36
#89 RE: Iran vs. Israel antworten

In Antwort auf:
denn so übermäßig zahlreich ist das israelische Heer nun auch nicht.

nein, aber hat potenziell bessere verbuendete, eine unumgaengliche sonderstellung in der welt und kriegstechnologie aller erster sahne...
alle drei punkte zusammen machen israel zu einem big player.


Der Atheismus ist ein Zeichen, daß man die Religion ernst nimmt. (Sir Karl Raimund Popper)

OPA Offline



Beiträge: 385

16.12.2005 22:15
#90 RE: Iran vs. Israel antworten
Nur mal vorstellen: Robin87 an der Spitze einer Atommacht. 300km von seinem Land entfernt ist ein Satanistenland. Die Weltöffentlichkeit kennt Robin87 aus seinen Äußerungen aus aufgefundenen Postings seiner Jugendzeit in diesem Forum. Und dann hält er eine Rede, in der er fordert, den Satanistenstaat von der Landkarte zu tilgen, alle Satanisten zu den Amish zu schicken, und die die sich weigern bei lebendigem Leib zu verbrennen, gemäß guten alten christlichen Traditionen.

Würde man wirklich auf die Intelligenz Robins vertrauen und ihn einfach ignorieren? Oder würde man ihn mit einem Präventivblitzkrieg entwaffnen?

Also ich persönlich bin dafür, den Iran von der Landkarte zu tilgen und alle Moslems in die Antarktis zu schicken, damit sie einen kühlen Kopf bewahren.

Arab Offline

Mitglied

Beiträge: 3

16.12.2005 22:39
#91 RE: Iran vs. Israel antworten

In Antwort auf:
Also ich persönlich bin dafür, den Iran von der Landkarte zu tilgen und alle Moslems in die Antarktis zu schicken, damit sie einen kühlen Kopf bewahren.


die moslem werden euch in den asch treten die werden euch in die antaktis werfen

OPA Offline



Beiträge: 385

16.12.2005 22:57
#92 RE: Iran vs. Israel antworten

Das will ich erstmal sehen.
Sobald die deutsche Regierung Moslems zum Abschuß freigibt, gehe ich auf die Jagd .

Also spätestens mit Beginn des Dritten Weltkriegs in den nächsten Wochen/Monaten/Jahren.

fazd Offline

Mitglied

Beiträge: 161

16.12.2005 22:59
#93 RE: Iran vs. Israel antworten

Zitat von OPA

Also ich persönlich bin dafür, den Iran von der Landkarte zu tilgen und alle Moslems in die Antarktis zu schicken, damit sie einen kühlen Kopf bewahren.

findest du die aussage nicht selbst auch ein bisschen niveaulos?

Der Atheismus ist ein Zeichen, daß man die Religion ernst nimmt. (Sir Karl Raimund Popper)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.743

17.12.2005 15:51
#94  Iran vs. Israel antworten
Hallo Arab,

Es ist dieser Unwille, die Argumente der vermeintlichen "Gegenseite" einzusehen und sich auf Erziehungsmuster zu berufen, die das Argument nicht kennt und die intellektuellen Perspektivverschränkungen nicht vornimmt, um Erkenntnisse und Frieden zu gewinnen. Statt dessen nur die Aussage: Denkst du nicht so wie ich, bist du dumm oder böse! Keine Spur von Selbstkritik! Diese Perspektivenstarrheit ist der Boden des Hasses, des Erkenntnisverlustes und des Kriegs. Ich glaube, wir haben in den letzten Jahrhunderten eine andere Konfliktlösungsstrategie gefunden, als die des Köpfe Einschlagens: die zivile, substanzielle DISKUSSION - die maximal immerhin in ERKENNTNISzuwachs führen kann.

Zu Fazd: Hast du nicht gehört, was Teheran in den letzten Tagen an Sprüchen abgelassen hat? Ich wiederhole sie hier jetzt nicht. Solche faschistoide, tief rassistische Aggression ist aus dem Munde eines israelischen Politikers noch nie gekommen! Daher teile ich das Argument, dass die A-Bombe für Israel eine Verteidigungswaffe ist, in die Hände der Iraner gehört sie nicht. Ich kann voll nachvollziehen, dass die Welt diesen Gottesstaatführern tief misstraut. Du etwa nicht?

Gysi
________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

fazd Offline

Mitglied

Beiträge: 161

20.12.2005 14:04
#95 RE: Iran vs. Israel antworten

Zitat von Gysi
Zu Fazd: Hast du nicht gehört, was Teheran in den letzten Tagen an Sprüchen abgelassen hat? Ich wiederhole sie hier jetzt nicht. Solche faschistoide, tief rassistische Aggression ist aus dem Munde eines israelischen Politikers noch nie gekommen! Daher teile ich das Argument, dass die A-Bombe für Israel eine Verteidigungswaffe ist, in die Hände der Iraner gehört sie nicht. Ich kann voll nachvollziehen, dass die Welt diesen Gottesstaatführern tief misstraut. Du etwa nicht?
Gysi

ich habe so etwas auch noch nicht von einem isrealischen politiker gehoert. das heisst aber nicht das ich es gut finden muss das israel die atombombe hat. ich "traue" diesen "gottesstaatsfuehrern" auch nicht, aber das heisst weder das ich hier zum totalen krieg gegen diese aufrufen muss noch das ich geltende UN rechte uebertrete "um eine moegliche gefahr abzuwehren". dann waeren wir ziehmlich schnell wieder bei der ausgangssituation von vor 200 jahren. "ich trau dem arsch nicht" -> "lass den mal angreifen"

ganz klar verstoesst der iran mit seinen forderungen gegen UN reglementierungen, aber weder kann jemand beweisen das der iran atombomben will noch ist es realistisch das er selbige innerhalb der naechsten 10 jahre(!) entwickeln kann. genau deswegen finde ich ist "gemuetlichkeit" oder besser gesagt >vernunft< angebracht denn hier geht es um menschenleben.


Der Atheismus ist ein Zeichen, daß man die Religion ernst nimmt. (Sir Karl Raimund Popper)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.743

20.12.2005 16:38
#96 Iran vs. Israel antworten

Gemütlichkeit erschreckt mich in dem Zusammenhang. Das Messen mit zweierlei Maßstab macht mich krank. Vernunft ist in der Tat der beste Wegweiser. Und ich finde, dass ein Kniefall vor diesen Figuren, die die schrecklichsten des 21. Jahrhunderts werden könnten, keine gute Sache ist.

Gysi
_________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

fazd Offline

Mitglied

Beiträge: 161

20.12.2005 17:40
#97 RE: Iran vs. Israel antworten
In Antwort auf:
Das Messen mit zweierlei Maßstab macht mich krank.

welche?
In Antwort auf:
Vernunft ist in der Tat der beste Wegweiser.

In Antwort auf:
Sinn macht, die Iraner kampfunfähig zu machen, und das geht auch ohne Nuklearverteidigung. Aber Zaudern hilft da nicht, die brauchen gehörig einen auf die Mütze!

ich finde diese aussage von dir zu dem thema nicht besonders vernuenftig.

In Antwort auf:
Und ich finde, dass ein Kniefall vor diesen Figuren, die die schrecklichsten des 21. Jahrhunderts werden könnten, keine gute Sache ist.
Gysi

ich habe kein einziges mal davon geredet "in die knie" zu gehen. ich will aber das auf den iran soviel ruecksicht genommen wird wie auf andere laender. wenn du sagst "lasst uns die bombardieren" dann geht es um die mittel, und ja da bin ich "weich" denn ich bin viel zu pazifistisch um das als erst beste methode zu akzeptieren. ich bin ausserdem nicht gegen deine grundhaltung, ich bin gegen die mittel die du als loesung vorschlaegst.


Der Atheismus ist ein Zeichen, daß man die Religion ernst nimmt. (Sir Karl Raimund Popper)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.743

20.12.2005 17:53
#98 Iran vs. Israel antworten

Das mit dem präventiven Atomangriff lassen wir mal sein. Aber ein präventiver militärischer Angriff sollte in Erwägung gezogen werden, wenn der die A-Bombe in der Gewalt dieser Herren verhindern kann. Die A-Bombe MUSS verhindert werden! Ein Radikal-Pazifismus bringt uns nichts. Der würde von den Polit-Ayatollahs nur als Schwäche ausgenutzt.

Zweierlei Maß: Damit meinte ich, dass die Aufrüstung der Israelis gerne mit Argusaugen betrachtet wird, der palistinänsischen und arabischen Seite wird hingegen gerne viel Toleranz und Verständnis entgegengebracht. Das Grundraster der vorabgenommenen Parteilichkeit geht mir auf den Zeiger. Das war in den letzten Jahrzehnten bei den Linken ja stets so. Ich möchte deine Argumente jetzt nicht in diese Schublade stecken. Also: Streiche die Kritik.

Gysi
______________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

fazd Offline

Mitglied

Beiträge: 161

20.12.2005 18:19
#99 RE: Iran vs. Israel antworten

In Antwort auf:
Aber ein präventiver militärischer Angriff sollte in Erwägung gezogen werden, wenn der die A-Bombe in der Gewalt dieser Herren verhindern kann.

wer sagt dir denn das die eine atombombe haben? woher beziehst du diese exakten und verlaesslichen informationen auf grund derer du einen praeventivkrieg forderst?

In Antwort auf:

Zweierlei Maß: Damit meinte ich, dass die Aufrüstung der Israelis gerne mit Argusaugen betrachtet wird, der palistinänsischen und arabischen Seite wird hingegen gerne viel Toleranz und Verständnis entgegengebracht. Das Grundraster der vorabgenommenen Parteilichkeit geht mir auf den Zeiger. Das war in den letzten Jahrzehnten bei den Linken ja stets so. Ich möchte deine Argumente jetzt nicht in diese Schublade stecken. Also: Streiche die Kritik.

ich sehe gerade den ersten satz genau umgedreht. deutschland verschenkt seit jahren an israel waffen (niemand sagt etwas: kollektivschuld!!) und wenn wir einmal schuetzenpanzer an die tuerkei verkaufen gehen die leute schon auf die strasse. das ist laecherlich! wenn du mir sagst da wir die "aufruestung" in den anderen arabischen laendern ignorieren dann stimmt das sogar zu einem gewissen grad. das problem ist nur das diese aufruestung von mittelalter auf stand 19tes jahrhundert erfolgt. israel ist immer auf dem stand der zeit, hat den besten geheimdienst der welt, eine gute uboot flotte, eine flugzeug flotte, atombomben, panzer, lasergelenkte weiss-der-teufel-was, alles! wenn der iran als "militaerisch relativ stark" bezeichnet wird, dann ist das eben nur relativ. http://de.wikipedia.org/wiki/Streitkr%C3%A4fte_des_Iran



Der Atheismus ist ein Zeichen, daß man die Religion ernst nimmt. (Sir Karl Raimund Popper)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 15.743

20.12.2005 18:35
#100 Iran vs. Israel antworten

In Antwort auf:
wer sagt dir denn das die eine atombombe haben? woher beziehst du diese exakten und verlaesslichen informationen auf grund derer du einen praeventivkrieg forderst?
Ich sagte ja: Wenn - dann!
In Antwort auf:
deutschland verschenkt seit jahren an israel waffen (niemand sagt etwas: kollektivschuld!!)
1. Weil die offizielle Seite Israel bevorzugt, bevorzugt die Linke die andere Seite. Niemand sieht die religiös-faschistische Gefahr! Die Parteilichkeit ist nicht durch Fakten und dem Bestreben nach Weltsicherheit begründet!
2. Die A-Bombe in der Hand der Israelis empfinde ich in der Tat als eine Verteidigungwaffe, in der Hand der Iraner als eine Gefährdung der Weltsicherheit! Argumente habe ich schon geliefert.

Gysi
_________________________
Die Menschheit befindet sich in der Vorgeschichte der Menschheit (Karl Marx)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor