Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 223 Antworten
und wurde 6.138 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

11.09.2007 05:49
#101 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

Wollkommen hier im Forum, liebe AnNe (heisst auf Türkisch "Mutter" / wie schön).

In Antwort auf:
Mein Gott kalkuliert nicht, er liebt. Alles. Mit Allem. Er ist pure Energie und reinste Anziehungskraft, physikalisch vergleichbar mit dem Licht, wie Ablehnungen physikalisch vergleichbar sind mit dunkler Materie - alles ist in allem enthalten und Alles ist letztlich eins.

Dazu kann ich nur sagen: AMEN. (auch wenn man mich gleich wieder dafür hängen wird... )

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

89 ( Gast )
Beiträge:

11.09.2007 07:55
#102 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

Zitat von Tao-Ho
(auch wenn man mich gleich wieder dafür hängen wird... )
Ich hab's dir schon mal gesagt, du musst in's Exil.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

11.09.2007 08:09
#103 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

Zitat von Snooker
Warum sollte ich das nicht tun?

Wie sieht das denn aus?

Ich bin bisher noch der Meinung, du hinterfragst zwar diverse Gottesbilder, aber das du Gott selbst anzweifelst, habe ich bisher noch nie gespürt.

89 ( Gast )
Beiträge:

11.09.2007 08:13
#104 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
aber das du Gott selbst anzweifelst, habe ich bisher noch nie gespürt.
Ich will gar nicht wissen, wieviel wackere Gottesmänner in einem ganz schlimmen Zweifel mit sich selbst im Argen liegen.

Jetzt ist ein Buch heraus gekommen, wo die ziemlich dunklen Momente und Gotteszweifel der Mutter Teresa beschrieben werden.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

11.09.2007 09:15
#105 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

Mich interessieren die Gotteszweifel irgendwelcher Gottesmänner eigentlich nicht den Deut.

Wenn es aber in einer Diskussion darum geht, dass eine Seite der anderen vorwirft ihr eigenes Bild nicht konsequent zu hinterfragen interessiert es mich halt, warum die andere Seite meint, sie tue das. Es geht doch hier nicht um Zweifel in besonders schwierigen Situationen oder so, sondern um Zweifel als grundsätzliche Herangehensweise an alle philosophisch-ideologisch-religiösen Sachen.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

11.09.2007 09:22
#106 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

In Antwort auf:
Ich will gar nicht wissen, wieviel wackere Gottesmänner in einem ganz schlimmen Zweifel mit sich selbst im Argen liegen.
Das ist ganz ohne Zweifel so - nur reden bzw. schreiben sie meist erst darüber, wenn sie den überwunden haben...

So wie ich manchmal sage "Worüber ich nicht lachen kann, das kann ich auch nicht ganz ernst nehmen"
heißt es dort "Wer nicht wirklich gezweifelt hat, mit dessen Glauben ist's auch nicht so weit her..."

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

11.09.2007 13:31
#107 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

In Antwort auf:
Wenn man nicht mehr den Schwachsinn der Kirche zitieren darf, dann kann man hier das Thema RELIGION dicht machen.
Es gibt nicht nur die Krichen und deine meinung dazu. Es gibt auch gläubige MENSCHEN.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

AnNe Offline



Beiträge: 69

11.09.2007 20:49
#108 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

In Antwort auf:
Dazu kann ich nur sagen: AMEN. (auch wenn man mich gleich wieder dafür hängen wird... )

Warum sollte einer? Ist dir zwar nicht viel eingefallen, aber das is ne kurze knappe Bestätigung und reicht mir vollauf.

AnNe Offline



Beiträge: 69

11.09.2007 20:51
#109 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

In Antwort auf:
Willkommen hier im Forum, liebe AnNe (heisst auf Türkisch "Mutter" / wie schön).

Danke dir - ich hab übrigens ein Will aus der Woll gemacht, is mir grad warm genug *giggl*

In Antwort auf:
Dazu kann ich nur sagen: AMEN. (auch wenn man mich gleich wieder dafür hängen wird... )

Warum sollte einer? Ist dir zwar nicht viel eingefallen, aber das is ne kurze knappe Bestätigung und reicht mir vollauf.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

11.09.2007 21:07
#110 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten
In Antwort auf:
Mein Gott kalkuliert nicht, er liebt. Alles. Mit Allem. Er ist pure Energie und reinste Anziehungskraft, physikalisch vergleichbar mit dem Licht, wie Ablehnungen physikalisch vergleichbar sind mit dunkler Materie - alles ist in allem enthalten und Alles ist letztlich eins.

Wie kommst du darauf und wie hast du das festgestellt?
Da muss man doch vollkommen blind durchs Leben gehen.
Und vor allem - wie kannst du das mit der Bibel in Zusammenhang bringen?

"in die Hölle geworfen zu werden, wo ihr Wurm nicht stirbt und das Feuer nicht erlischt." "Lob sei Dir, Christus!"

Diese Schwachen - irgendwann einmal nämlich wollen auch sie die Starken sein, es ist kein Zweifel, irgendwann soll auch ihr "Reich" kommen - "das Reich Gottes" heißt es schlechtweg bei ihnen, wie gesagt: man ist ja in allem so demütig! Schon um das zu erleben, hat man nötig, lange zu leben, über den Tod hinaus - ja man hat das ewige Leben nötig, damit man sich auch ewig im "Reiche Gottes" schadlos halten kann für jenes Erden-Leben "im Glauben, in der Liebe, in der Hoffnung". Schadlos wofür? Schadlos wodurch?... Dante hat sich, wie mich dünkt, gröblich vergriffen, als er, mit einer schreckeneinflößenden Ingenuität, jene Inschrift über das Tor zu seiner Hölle setzte "auch mich schuf die ewige Liebe" - über dem Tore des christlichen Paradieses und seiner "ewigen Seligkeit" würde jedenfalls mit besserem Rechte die Inschrift stehen dürfen "auch mich schuf der ewige Haß" - gesetzt, daß eine Wahrheit über dem Tor zu einer Lüge stehen dürfte! Denn was ist die Seligkeit jenes Paradieses?... Wir würden es vielleicht schon erraten; aber besser ist es, daß es uns eine in solchen Dingen nicht zu unterschätzende Autorität ausdrücklich bezeugt, Thomas von Aquino, der große Lehrer und Heilige. "Beati in regno coelesti", sagt er sanft wie ein Lamm, "videbunt poenas damnatorum, ut beatitudo illis magis complaceat." [Friedrich Nietzsche, Zur Genealogie der Moral I 15]

("Die Seligen im himmlischen Reich werden die Strafen der Verdammten sehen, damit die Seligkeit ihnen mehr gefällt.")

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

11.09.2007 21:21
#111 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

Wollkommen hier im Forum, liebe AnNe (heisst auf Türkisch "Mutter" / wie schön).



In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Mein Gott kalkuliert nicht, er liebt. Alles. Mit Allem. Er ist pure Energie und reinste Anziehungskraft, physikalisch vergleichbar mit dem Licht, wie Ablehnungen physikalisch vergleichbar sind mit dunkler Materie - alles ist in allem enthalten und Alles ist letztlich eins.
--------------------------------------------------------------------------------


Dazu kann ich nur sagen: AMEN. (auch wenn man mich gleich wieder dafür hängen wird... )

Bisous & gasshô
Tao-Ho
---------------

Aber aber liebe Tao Ho keiner hängt dich auf. Ich finde wir drei Mädels sollten uns jetzt zusammentun und als gemeinsame Front stark sein

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

12.09.2007 13:48
#112 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

Zitat von AnNe
Ich bin selbst Katholikin und weiß, wovon ich rede,


Ach, aber warum bist Du dann noch in dem Verein, wenn man fragen darf? Hast ja nicht gesagt Ex-Katholikin also nehme ich mal an, dass die doch ein paar Bräuche draufhaben die Dich ansprechen.

Nach einem vielversprechenden Einstieg zum Thema allwissender Gott,
In Antwort auf:
Es ist mir ein immerwährendes Rätsel, wie sich diese Gestalt so lange halten konnte - außer fragwürdigen Aussagen gibts ja keinerlei Handhabe. Null. Einfach nichts. Alles fiktiv.


als ich schon bravo "rufen" wollte, kam es knüppeldick aus der anderen Ecke..
In Antwort auf:
Hab ich übrigens durch Jesus gelernt, der war echt clever!

..worauf ich mich zuerst taumelnd setzen musste! Gott ist Fiktion und Fiktion ist Gott oder wie...??
Durch Jesus gelernt...wie habe ich mir das konkret vorzustellen? Hat ER was geschrieben oder aufgezeichnet oder waren es
irgendwelche, die sagten sie wüssten was ER gesagt hätte..inwiefern ist das konkreter als die bärtigen Gosstesvorstellungen!

In Antwort auf:
Aber wer ihn einmal wörtlich nimmt und seinen Weg des Öffnens der Türen an und in sich selbst ausprobiert, dem gehn die Augen ziemlich mächtig auf


und hier wird dann der bekannte Weg der fröhlichen Lobpreisung eingeschlagen. Warum eigentlich, kann man stolz sein auf den Gründer des Christentums? Ohne ihn keine Christen, keine Katholiken, keine Kirche, keine Kreuzzüge......aber wir wollen ja nicht kleinlich sein.....so ein paar Millionen Tote....ach, da drücken wir doch gerne beide Augen zu!




__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

12.09.2007 16:13
#113 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

In Antwort auf:

und hier wird dann der bekannte Weg der fröhlichen Lobpreisung eingeschlagen. Warum eigentlich, kann man stolz sein auf den Gründer des Christentums? Ohne ihn keine Christen, keine Katholiken, keine Kirche, keine Kreuzzüge......aber wir wollen ja nicht kleinlich sein.....so ein paar Millionen Tote....ach, da drücken wir doch gerne beide Augen zu!


Auch wenn ich das Christentum nicht gerne verteidige, für die paar Millionen Tote kannst du nicht Jesus Christus verantwortlich machen. Daran sind die Menschen ganz alleine Schuld

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

89 ( Gast )
Beiträge:

12.09.2007 16:44
#114 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

Zitat von Casmiel
für die paar Millionen Tote kannst du nicht Jesus Christus verantwortlich machen. Daran sind die Menschen ganz alleine Schuld
....die sich aber oft genug auf diesen Herrn berufen haben.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

12.09.2007 17:00
#115 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

Zitat von Casmiel
Auch wenn ich das Christentum nicht gerne verteidige, für die paar Millionen Tote kannst du nicht Jesus Christus verantwortlich machen. Daran sind die Menschen ganz alleine Schuld


Hast Du Recht, wie bei Charles Manson, waren auch nur seine Jünger schuld!

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

12.09.2007 17:07
#116 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

In Antwort auf:
....die sich aber oft genug auf diesen Herrn berufen haben.


Exakt darauf wollte ich ja hinaus ;) Sie haben sich auf ihn berufen, das ist korrekt. Ich kann mich aber nicht erinnern dass er ihnen befohlen hat zu töten.

In Antwort auf:
Hast Du Recht, wie bei Charles Manson, waren auch nur seine Jünger schuld!


... diesem ...Vergleich brauch glaub ich kein Kommentar zu folgen

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

12.09.2007 17:16
#117 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

In Antwort auf:
....die sich aber oft genug auf diesen Herrn berufen haben.


mathäus 7:21-23

21 Nicht jeder, der zu mir sagt: ‚Herr, Herr‘, wird in das Königreich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist. 22 Viele werden an jenem Tag zu mir sagen: ‚Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen prophezeit und in deinem Namen Dämọnen ausgetrieben und in deinem Namen viele Machttaten vollbracht?‘ 23 Und doch will ich ihnen dann bekennen: Ich habe euch nie gekannt! Weicht von mir, ihr Täter der Gesetzlosigkeit.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

12.09.2007 18:14
#118 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

Zitat von Casmiel
Auch wenn ich das Christentum nicht gerne verteidige, für die paar Millionen Tote kannst du nicht Jesus Christus verantwortlich machen. Daran sind die Menschen ganz alleine Schuld

Zitat von Casmiel
Exakt darauf wollte ich ja hinaus ;) Sie haben sich auf ihn berufen, das ist korrekt. Ich kann mich aber nicht erinnern dass er ihnen befohlen hat zu töten.

Wenn nicht auf ihn, dann auf seinen Vater. Und da er eins ist mit dem Vater (behauptet die Kirche)...
Du hast wohl das Alte Testament nicht gelesen. Schau mal da rein, lies vor allem das Buch Josua. Davon gibt es noch mehr in dieser angeblich heiligen Schrift, etwa Samuel 15,3.
Vierzigtausend Menschen wurden in Magdeburg von Tillys katholischer Liga abgeschlachtet. Die hatten dabei vermutlich vor allem die Muttergottes auf den Lippen, denn der Kriegsverbrecher Tilly wird in Altötting hoch verehrt.
Und als man die Hexen folterte und verbrannte, wurde auch immer der Herr angerufen.
Du solltest dich besser informieren.
Die Bibel hat die Menschen gelehrt, daß es gut ist und Gott wohlgefällig, wenn man die umbringt, die einen anderen Glauben haben. Und dann auch noch die, die zwar auch Christen sind, aber nicht ganz auf der richtigen Spur sind. Man nannte sie Ketzer. Informiere dich mal über den Begriff "Bartholomäusnacht".
Für die Worte: "die paar Millionen Tote" hast du was auf die Ohren verdient.
Der Glaube versetzt Berge von Menschen unter die Erde.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

12.09.2007 18:20
#119 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

In Antwort auf:
Die Bibel hat die Menschen gelehrt, daß es gut ist und Gott wohlgefällig, wenn man die umbringt, die einen anderen Glauben haben. Und dann auch noch die, die zwar auch Christen sind, aber nicht ganz auf der richtigen Spur sind. Man nannte sie Ketzer.
Du verwechselst da die lehren der katholischen kirche mit den lehren der Bibel


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

12.09.2007 19:36
#120 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

Oh Herr, wirf Hirn herab!
Snooker, wo ist da der Unterschied? Die Katholen beriefen sich in allem auf die Bibel, und das tun sie heute noch!
Alle Verbrechen, die diese Kirche bisher beging, sind durch Bibeltexte belegt und gerechtfertig worden.
Du solltest mal was anderes lesen als nur theologische Schriften.

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

12.09.2007 19:42
#121 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

In Antwort auf:
Snooker, wo ist da der Unterschied?
Den text dazu hab ich 2 oder drei beiträge vorher geschrieben. So einfach wie du es gerne hättest ist es nun mal nicht. Natürlich kannst du es dir einfach machen, aber weiter als zu deinen persönlichen Tellerrand kommst du damit nicht. Wenn du dich nicht mal ansatzweise mit dem offenkundigen Kontrast zwischen Bibel und katholischer Lehre beschäftigen willst, aknn ich dir auch nicht helfen. Dann musst du eben das denken was du willst


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

89 ( Gast )
Beiträge:

12.09.2007 19:53
#122 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

In Antwort auf:
mathäus 7:21-23
Und nur ein paar Versschen weiter kommt die Sache mit dem Schwert, Mt. 10.35.
Der hängt dir bestimmt schon zum Hals raus, ebenso Lk. 12.49-53, immer werden die angeführt, um die Gewaltbereitschaft Jesu zu beweisen.

Und in Wirklichkeit ist es alles nur Auslegungssache, ich weiß, Jesus will damit nur andeuten, das eine Nachfolge Probleme bringen könnte usw.,usw.

Trotzem.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

12.09.2007 20:03
#123 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

In Antwort auf:
Und in Wirklichkeit ist es alles nur Auslegungssache, ich weiß, Jesus will damit nur andeuten, das eine Nachfolge Probleme bringen könnte usw.,usw.
Genau deswegen kommt es ja auf den einzelnen Gläubigen an. Ghet er mit geist, Wahrheit und Demut an die Sache oder aus Geltungssucht und Machtgier. Letzters beschwört unüberwindliche Widersprüche herauf, denen sich die kirche nur mit äußerster gewalt für einen begrenzten Zeitraum erwehren konnte.

Vllt hilft es ja sich mal vor augen zu führen, was die kirchenoberhäupter mit ihrer persönlichen Auslegung bezwecken wollten. Man kann so ziemlich jede abstrakte Schrift interprettieren. Nicht nur die bibel. Bei aller Auslegungswut bleibt aber eines zu bemerken. Nicht alle Auslegungen sind in sich schlüssig. Aber hier gilt: Wer sich nicht damit beschäftigen will, sondern nur seinen Hass entgegen einer bestimmten auslegung in den raum wirft, und meint alle - in dem fall Gläubigen - würden so denken, der macht es sich wahrlich zu einfach.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

12.09.2007 20:18
#124 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten

In Antwort auf:
Genau deswegen kommt es ja auf den einzelnen Gläubigen an

Wenn es eh auf den einzelnen Gläubigen ankommt, wozu dann noch der Glauben?

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

12.09.2007 20:29
#125 RE: Ist Gott wirklich allwissend? antworten
In Antwort auf:
Du solltest dich besser informieren.


Mein lieber Ahriman, ich bin nicht blöd.
Aber anscheinend verstehst du es gut aus meiner Aussage Sachen herauszuinterpretieren die nicht drinnstehen. Ich red nicht vom alten Testament und die katholische Kirche kann mir sowieso gestohlen bleiben. Ich rede von Jesus Christus, und was die Kirche dazu sagt interressiert mich einen Scheißdreck. Ich glaube nicht dass Jesus befohlen hat Hexen zu verbrennen. Ausserdem weiß ich sehr gut was die Bartholomäusnacht ist und weiß auch genug über die anderen Themen die du so schön angeschnitten hast. Aber die haben nichts mit Jesus konkret zu tun. Bei deiner Diskussionsführung ist es besser wenn du mit deinem Spiegelbild diskutierst weil du hier Aussagen triffst die rein garnichts mit meinem Beitrag zu tun haben. Kirche ist nicht gleich Jesus

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor