Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.240 mal aufgerufen
 Lagerhalle
Seiten 1 | 2
Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

10.09.2007 08:40
#26 RE: AIDS antworten

Auf diese Studien bauen viele HIV-Infizierte Patienten sehr. Wenn Es ist ja so, dass die Kranken sehr unter den
Nebenwirkungen der Medikamente leiden. Sie sind permanent müde, haben oft Wochenlang schwer Durchfall, die
Leber wird stark angegriffen, so das sie oft an Lebererkrankungen leiden (und AIDS-Patienten bekommen leider
kaum ein Organ tranzplantiert, weil es sich halt nicht lohnt / da gibt man das Organ eher einem Anderen), usw.
Dann kommt noch erschwerend dazu, das jeder Patient alle drei Monate (ist das Minimum) zur Blutabnahme und
ca. eine Woche später zur Besprechung der Ergebnisse zum Arzt muss. Wenn sich die Blutwerte verändern, muss der
Patient aber zumeist einmal im Monat diese Prozedur über sich ergehen lassen.

Viele Arbeitgeber tun sich darum (nun, sicher nicht nur aus diesen Gründen) schwer einen Positiven einzustellen.
So bleibt oftmals nur die Sozialhilfe.

Aber, ohne diese Medikamente sterben sie noch früher. Ein Impfstoff ist noch ewig nicht in sicht.
Wäre echt eine gute Sache, wenn da mal etwas bei rauskommen würde.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

89 ( Gast )
Beiträge:

17.09.2007 16:02
#27 RE: AIDS antworten

Ein psychosozialer Blickwinkel in der HIV/AIDS-Prävention in Thailand.

http://journal-ethnologie.inm.de/portal/...&entity=Artikel

qilin Offline




Beiträge: 3.552

17.09.2007 16:38
#28 RE: AIDS antworten

Da sind einige recht interessante Aspekte drin - auch zur Meditation und deren Rezeption
als 'dösend rumsitzen' - vor Allem dass eine HIV-Infektion ja nicht nur eine physiologische
Krankheit ist, sondern wahrscheinlich noch mehr den psychosozialen Raum beeinträchtigt...

Erheiternd habe ich den letzten link gefunden - die Arbeit stammt nicht von einem Herrn Trust,
Amida
- sondern vom Amida Trust, einer Gesellschaft die dem Amida-Buddhismus anhängt

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

17.09.2007 16:49
#29 RE: AIDS antworten
In Antwort auf:
Ein psychosozialer Blickwinkel in der HIV/AIDS-Prävention in Thailand.

Ein schöner Artikel der so viele Dinge anspricht mit denen auch hier die Infizierten zu
kämpfen haben. Danke dafür. Hoffentlich lesen ihn viele Menschen und denken mal ein bisschen
um.

@ qilin

Dir antworte ich im Buddhisten-Teil dieses Forums. Ist mal interessant auch diese Form
des Buddhismus kennen zu lernen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor