Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 2.644 mal aufgerufen
 Judentum
Seiten 1 | 2 | 3
Pamuk Offline

Drachentöter


Beiträge: 850

04.02.2008 12:28
#51 RE: konvertieren antworten

Dies sind keine Forderungen, die ein Jude stellt.
Mir ist es doch völlig egal ob du dich an diese Gesetze hältst oder nicht. Es sind Gebote, die G'tt an die Menschheit gerichtet hat und jeder Mensch muss für sich selbst entscheiden ob er diesen Weg geht. Wir Juden haben an sich nichts damit zu tun
Denn diese Gebote gab es bereits vor der eigentlichen Entstehung des Judentums.

________________________
...

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2008 13:50
#52 RE: konvertieren antworten

Dann bin ich wieder ein bisschen beruhigt.
Sich mit Göttern auseinander zu setzen ist sehr viel einfacher als mit ihren jeweiligen Gläubigen.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

04.02.2008 13:53
#53 RE: konvertieren antworten

von Größerem Interesse ist doch der Passus
"Du sollst keine Götzen anbeten"

damit ist ja nicht nur der Religiöse Aspekt gemeint.
Jeder Bereich des Lebens der über ein gewisses Maß ausgelebt wird,
(Fußball, Musik, usw. ) ist in diesem Sinne Götzendienst.

Götzendienst ist gewisser Maßen alles was den Menschen von G"tt entfernt.

Glaube ist Aberglaube

qilin Offline




Beiträge: 3.552

04.02.2008 14:08
#54 RE: konvertieren antworten

Ja, das ist zweifellos ein wichtiger Aspekt - ein Problem gibt's allerdings
im Falle eines Atheisten, für den ja jeder Gott ein Götze ist - wie ist das
dann mit dem Lästerungsverbot?

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

04.02.2008 14:27
#55 RE: konvertieren antworten

Zitat von kadesch
von Größerem Interesse ist doch der Passus
"Du sollst keine Götzen anbeten"
damit ist ja nicht nur der Religiöse Aspekt gemeint.


Heute nicht, das stimmt, aber als man das Gebot einführte ging's doch nur um die Götter der Anderen.

Den Begriff "Moderne Götzen" haben wir uns auch von religiöser Seite unterjubeln lassen. Mich würde die Definition interssieren, ab welchem Masse des Auslebens etwas als "Götzenanbetung" bezeichnet wird?

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

04.02.2008 15:03
#56 RE: konvertieren antworten

ich würde sagen dass auch damals beispielsweise das streben nach Gold, Macht, Reichtum
als Götzendienst angesehen wurde.
Aber sicher wohl in erster Linie ging es um die Verehrung fremder Götter.

Glaube ist Aberglaube

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

04.02.2008 19:44
#57 RE: konvertieren antworten

In Antwort auf:
kadesch schrieb: Ich Unterwandere die Scientologen und die Freimaurer, und übernehme deren Organisationen

Probiers lieber mit der WTO oder den großen Industrieverbänden; dann wird das vielleicht auch was mit der Weltherrschaft; oder Du nimmst Dir als Vorbild die zwei größten Weltherrschafts-Eroberer di gibt:
http://de.wikipedia.org/wiki/Pinky_%26_Brain

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

05.02.2008 06:05
#58 RE: konvertieren antworten

Für mich galt es bis jetzt als Götzendienst, wenn z. B. die Christen in die Kirche gehen und
sich da vor Heiligenbildern und Statuen niederwerfen, die Madonnen mit Kleidung und Schmuck
schmücken, Kerzen anzünden usw.
Genau wie auch Hindus und Buddhisten zünden Räucherstäbchen an und haben ihre Rituale (von
denen man im Zen-Buddhismus auch noch genug hat).

Geld verdienen (viel davon) und ein grosses Auto haben wollen gehört nicht zum Götzendienst,
wenn Ihr mich fragt.

Wenn man es so wie ich sieht, sind dann nicht auch Juden Götzendiener? Immerhin wird die
Torah in feinen Stoff gehüllt usw. Ist eine ehrlich gemeinte Frage.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

05.02.2008 12:22
#59 RE: konvertieren antworten

also ich finde Pinky und Brain super.
Ich drücke denen auch ganz doll die Daumen dass es endlich mit der Weltherrschaft klappt.

Glaube ist Aberglaube

Arturo Offline



Beiträge: 88

07.03.2008 22:06
#60 RE: konvertieren antworten

Tao-Ho
"Wenn man es so wie ich sieht, sind dann nicht auch Juden Götzendiener? Immerhin wird die
Torah in feinen Stoff gehüllt usw. Ist eine ehrlich gemeinte Frage."

Hallo Tao-Ho
>>Die Thorarollen, die in der Synagoge gelesenwerden sind meistens handgeschrieben und sehr wertvoll.
Die thorarollen werden eingehüllt als Schutz vor Beschädigungen, Staub usw.

Der Respekt und Hochachtung gegenüber der Thora sind natürlich auch ein Grund. Es wird ja sozusagen nicht ein Gegenstand ( Thorarollen ) respektiert und verehrt sondern was in diesem Gegenstand geschrieben steht.

Das ist ein feiner Unterschied und nicht zu verwechseln mit dem christlichen Kruzifix od. Jesus Statuen, die in den Kirchen bewundert und teilweise sogar angebetet werden.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor