Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 129 Antworten
und wurde 4.574 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

18.09.2007 11:48
#76 RE: 11. September antworten

Pass bloss auf das du nicht demnächst spurlos verschwindest weil du Geheimpläne ausplauderst

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

18.09.2007 12:51
#77 RE: 11. September antworten

kann natürlich gut sein.
Aber das Thema wurde bereits von anderen zur genüge Publiziert.

Glaube ist Aberglaube

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

18.09.2007 13:04
#78 RE: 11. September antworten

Zitat von Lukrez
Aber leider spielt sie im Jahr 2007. Nicht nur die Tat an sich erschüttert, sondern auch die öffentliche Reaktion darauf: Da von vorneherein klar war, dass kein Skinhead oder sonstiger Neonazi im klassischen Sinn für den Angriff verantwortlich war, hielt sich die öffentliche Betroffenheit in Grenzen. Daran hat sich auch jetzt, da wir wissen, dass der afghanisch-stämmige Täter Inhaber eines deutschen Passes ist, wenig geändert.
Wieso sollte den der Islam nicht faschistisch sein? Ob Vergangenheit oder Gegenwart, es gibt 1000sende von Hinweisen, wie der Islam mit den Nazies verknüpft war und auch heute erkennt man deutliche Spuren, wie in der islamischen Welt gefallen an diesen Teil unserer Geschichte zeigt. (An anderer Stelle schon alles Erörtert)

Also aus dieser Sicht haben unsere Medien schon korrekt berichtet.
Zitat: "Scheißjude, ich bringe dich um!"

Ist eine klare Aussage in welches Lager der Täter gehört. In weiten Teilen der Bevölkerung gibt es nur leider wenig Ahnung vom Islam und die Aufklärung darüber wird von der Politik/Medien massiv behindert.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

18.09.2007 13:13
#79 RE: 11. September antworten

In Antwort auf:
Zitat: "Scheißjude, ich bringe dich um!"

Ist eine klare Aussage in welches Lager der Täter gehört.



Da hat welfen recht, die meisten Moslems kann man nämlich sehr wohl als antisemiten bezeichnen. Ich bin selbst immer wieder schockiert über die Aussagen die im Zusammenhang mit den Juden getätigt werden. Den meisten Moslems sind die Juden die größten Feinde. Und ein Hinweis darauf das sie ja ein Volk der Schrift wären, bringt nur noch mehr Zorn und Gewaltbereitschaft gegen die ``Abtrünnigen`` auf.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

18.09.2007 13:34
#80 RE: 11. September antworten

In Antwort auf:
Wieso sollte den der Islam nicht faschistisch sein?


Ich habe Lukrez eher so verstanden, dass er sauer ist, weil man auf den islamischen Hintergrund nicht genügend Wert gelegt hat und sogar anzweifelte, es hätte was mit Antisemitismus zu tun. Ist halt wirklich nicht nachvollziebar, wieso die Presse bei nazistischer Ideologie deutschlandweit reagiert, während bei islamistischer relative Ruhe herrscht.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

18.09.2007 13:53
#81 RE: 11. September antworten

Interessant ist jedoch, wie unterschiedlich unsere Gesellschaft reagiert ob so eine Tat mit oder ohne religiös bezogenem Kontext begangen wird.
Der klassische Antisemit in Deutschland trägt Springerstiefel und Bomberjacke.
Wenn diese Stielelemente fehlen, dafür aber Kaftan und langer Bart getragen wird, sollte man lieber schweigen, weil man sonst selber als Rechtsradikaler hingestellt wird. -Darum winden sich die Medien über die tatsächlichen Hintergründe zu schreiben-

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

89 ( Gast )
Beiträge:

18.09.2007 14:01
#82 RE: 11. September antworten

Zitat von welfen2002
weil man sonst selber als Rechtsradikaler hingestellt wird
Da reicht schon Kritik am ZdJ.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

18.09.2007 14:17
#83 RE: 11. September antworten

ja, aber warum bemüht man sich um den Dialog, wenn Kritik nicht gewünscht ist?
Beispiel ist z.B. http://www.forumamfreitag.zdf.de/ZDFforu...63469,00/F4653/
Jeder Beitrag wird vorher auf angebliche "islamophobie" geprüft! Was soll denn da raus kommen?

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Lukrez Offline




Beiträge: 5.513

19.09.2007 19:40
#84 RE: 11. September antworten
Jetzt wird es offenbar:
Eigentlich sind die Nazis ja überhaupt keine Antisemiten.
Wer auch gegenüber anderen (nichtjüdischen) Personen gewalttätig ist, der ist vom Vorwurf des Antisemitismus entlastet.
http://www.faz.net/s/RubFAE83B7DDEFD4F28...n~Scontent.html
Man kann ob dieser Logik eigentlich nur noch kotzen...
Und Menschen nichtdeutscher Herkunft können sowieso keine Antisemiten sein.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

19.09.2007 20:17
#85 RE: 11. September antworten

dann können theorethisch Araber auch keine Antisemiten
sein, denn die Araber sind ja ein semitisches Volk.

Glaube ist Aberglaube

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

19.09.2007 21:27
#86 RE: 11. September antworten

Zitat von Lukrez
Jetzt wird es offenbar:
Eigentlich sind die Nazis ja überhaupt keine Antisemiten.
Wer auch gegenüber anderen (nichtjüdischen) Personen gewalttätig ist, der ist vom Vorwurf des Antisemitismus entlastet.
http://www.faz.net/s/RubFAE83B7DDEFD4F28...n~Scontent.html
Man kann ob dieser Logik eigentlich nur noch kotzen...
Und Menschen nichtdeutscher Herkunft können sowieso keine Antisemiten sein.
Wenn der für Schlägereien, Schüsse aus einer Gaspistole auf einen Menschen ( auch wenn es nur ein “Scheiss-Deutscher” war ) und anderer “Kleinigkeiten” nur eine Verwarnung und zwei Wochen Arrest bekommen hat, kriegt er für die Messerattacke auf den Rabbi garantiert einen therapeutisch begleiteten Südsee-Törn verordnet.
Nebenbei bemerkt: Hat man schon mal davon gehört, dass sich zwei Deutsche während einer Schlägerei als “Scheiss-Deutsche” tituliert haben..?? Wenn er sich denn als Afghane fühlt, lasst ihn doch nach Hause, Tretminen räumen, Bomben entschärfen, oder so…!

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

20.09.2007 08:54
#87 RE: 11. September antworten

Afghanen sind keine Semiten...also kann ein Afghane ein antisemit sein
Ich wäre auch dafür solche Leute so schnell wie möglich in ihre Heimat abzuschieben.
Wo das Strafrecht anfängt da hört das Asylrecht automatisch auf.

Glaube ist Aberglaube

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

20.09.2007 11:39
#88 RE: 11. September antworten

Das Dumme ist halt nur, wenn der schon einen deutschen Pass hat, ist es mit dem Asylrecht bereits vorbei.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

20.09.2007 12:25
#89 RE: 11. September antworten

könnte er den nicht irgenwie verlieren *hüstel *unschuldig guck
Oder könnte man den Typ nicht eine Weile in Guantanamo zwischenparken?

Glaube ist Aberglaube

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

20.09.2007 13:19
#90 RE: 11. September antworten

Mensch, wie bist du denn heute drauf? Nee, die Hölle auf Erden wünsch ich keinem. Obwohl ich jetzt sogar schon Berichte gelesen habe, dass sich manche dort Entlassenen wieder zurücksehen, da sie in ihren Heimatländern noch schlimmer behandelt werden.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

20.09.2007 19:51
#91 RE: 11. September antworten

Wisst ihr ich denke das mit den Abschiebungen ist ein ganz schön heisses Pflaster. Während die einen tatsächlich uneingeschränkt kriminelle Pfade durchwandern und scheinbar nie zurück geschickt werden, erwischt es oftmals andere ganz ohne reellen Grund. Und dann Leiden plötzlich unendlich viele Angehörige.

Der Mann meiner Schwester, (in Deutschland geboren und aufgewachsen) hatte bisher auf anraten seiner Eltern seinen türkischen Pass behalten, da seine Eltern erwogen bei Renteneintritt des Vaters wieder in die Heimat zurück zu kehren. Als er dann 25 Jahre alt wurde, beschloss er nun doch die deutsche Staatsbürgerschaft annehmen zu wollen, da er für sich entschieden hatte nicht in der Türkei leben zu können. Schliesslich konnte er nicht mit der Kultur und nicht einmal richtig die türkische Sprache.

Da erhielt er unerwartet die Einzugspapiere des türkischen Militärs. Er wollte selbstverständlich nicht dorthin und versuchte dem entgegen zu wirken. Das türkische Militär jedoch befand seine ``Verweigerungsgrunde`` für eine Art Hochverrat und erliess internationalen Haftbefehl, welchen die deutschen Behörden vollstreckten! Am selben Tag als er und meine Schwester erfuhren das sie ein Kind erwarten, wurde er in Untersuchungshaft genommen und 4 Wochen später an die türkischen Behörden ausgeliefert! Dort verbrachte er 4 Monate in Haft und wurde dann direkt in den Wehrdienst aufgenommen. Als kulturell Deutscher, der die Sprache nicht beherrscht musste er dort 2 Jahre, unter anderem stationiert im Irak Krieg, verbringen.

Er verpasste aber nicht nur die Geburt seines Kindes, sondern, da er in Deutschland weder die Aufenthaltsgenemmigung verlängern, noch die Einbürgerung abschliessen konnte, sogar die nächsten 3 Jahre des Lebens seiner Tochter!

Da er ja ``Kriminell`` war und per Haftbefehl ausgeliefert, wurde ihm für insgesamt 8 Jahre die WIEDEREINREISE verweigert!

Zwar kann sein Kind ihn nun seit etwa 1,5 Jahren, einmal im Jahr, besuchen aber muss dennoch die nächsten 3 Jahre auf seinen Vater verzichten.

Wo ist den hier die Geeechtigkeit?

Mit lauten Rufen nach Abschiebungen muss man vorsichtig sein, weil es oft die Falschen trift.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

20.09.2007 20:26
#92 RE: 11. September antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Das Dumme ist halt nur, wenn der schon einen deutschen Pass hat, ist es mit dem Asylrecht bereits vorbei.
Aber offensichtlich fühlt er sich unter den "Scheiß Deutschen" nicht wohl! Ja was will er denn? Oder besser gefragt: Welchen Grund gibt es, das er überhaupt den deutschen Pass angenommen hat?

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

20.09.2007 22:50
#93 RE: 11. September antworten

aber wie ich schon erwähnte, der tägliche Dauerterror von Bürol, Abdullah, Ali, Achmed und Mohammed und Co. geht mir ziehmlich auf den Senkel
http://www.bild.t-online.de/BTO/news/200...eo=2523854.html

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Xeres Offline




Beiträge: 2.587

20.09.2007 22:59
#94 RE: 11. September antworten

Auf BILD-Niveau ist mir das aber keine Diskussion wert...

__________________________________________________
Galaxy Zoo, where you can help astronomers explore the Universe

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

21.09.2007 06:31
#95 RE: 11. September antworten

In Antwort auf:
Wo ist den hier die Geeechtigkeit?


Gerechtigkeit gibts immer nur annähernd. Die Geschichte ist traurig und berührt.
Ich denke aber, formell war sicher alles in Ordnung. Da hat sich jemand hinsichtlich seiner Staatsbürgerschaft einfach falsch entschieden. Wenn die Rechtslage so war, blieb doch Deutschland gar nichts anderes übrig, als, wahrscheinlich im Rahmen eines Abkommens, den Bedauernswerten nach der Anforderung der Türkei diesen auch auszuliefern.

Ihm dann wegen dieser Strafe jahrelang die Einreise zu verweigern, ist wohl wirklich zu wenig differenziert.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

21.09.2007 08:05
#96 RE: 11. September antworten

In Antwort auf:
Ihm dann wegen dieser Strafe jahrelang die Einreise zu verweigern, ist wohl wirklich zu wenig differenziert.






Aber dennoch normales prozedere, wie sich nach nun jahrelangem Rechtsstreit herausstellt. Traurigerweise trifft dies niemals die wirklich Täter. Wie die letzten Beiträge hier ja auch zeigen, trotz ellenlanger Kriminalakten, kommt es doch gar nicht erst zu einer Ausweisung. Straftäter werden nicht ausgeliefert, wohl aber ``Fahnenflüchtige``.

Und Abkommen hin oder her, warum liefert Deutschland offenkundig einen der Türkei nicht gewachsenen jungen Mann aus, wohlwissend das die Türkei einen Deutschen niemals ausliefern würde? Siehe aktuelle Berichterstattungen über den amren Kerl in Antalya! Der ist Deutscher, Minderjährig und ganz offensichtlich ein Fall für die deutschen Behörden.

Mein Schwager (fast doppelt so alt und reifer) ist psychisch an den Haft- und Kriegsgeschenissen zerbrochen, er ist heute nicht mehr derselbe und welche Auswirkungen die Monatelange Haft an dem 17jährigen momentan in der Türkei inhaftierten hinterlassen werden, kann niemand einschätzen!

Dennoch bemüht man sich nicht genug um ihn. Mit dem Finger auf Menschenrechtsverletzungen dort zeigen ist lächerlich wenn man denen die eigenen Leute ausliefert!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

21.09.2007 08:42
#97 RE: 11. September antworten

In Antwort auf:
Mit dem Finger auf Menschenrechtsverletzungen dort zeigen ist lächerlich wenn man denen die eigenen Leute ausliefert!


Der war doch aber Türke, auch wenn er hier aufgewachsen ist. Oder habe ich da was übersehen? Türken fallen nun mal unter türkische Gerichtsbarkeit, wenn sie gegen Gesetze des eigenen Landes verstoßen.

Die beiden Fälle sind nicht vergleichbar. Ich finde es auch schlimm, was da mit dem Deutschen passiert. Aber der hat in der Türkei gegen ein türkisches Recht verstoßen. Hätte dein Schwager gegen ein deutsches Gesetz verstoßen, wäre er auch in Deutschland verurteilt wurden. Er hat aber gegen ein Gesetz seines Heimatlandes verstoßen. Dass er das kaum kennt, ändert daran nichts.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

21.09.2007 17:36
#98 RE: 11. September antworten

ist wirklich ein blöder Fall.
Ich kann mich über die Abschiebepraxis manchmal echt wundern.
Aber nichts desto trotz.
Ich bin für eine sofortige Abschiebung von Kriminellen Ausländern.
Punkt aus Basta Feierabend. So wird das in jedem anderen Land auch gemacht.
Wenn ich zb in der Türkei leben würde als Deutscher Staatsbürger,
und würde dort etwas kriminelles tun, dann wäre ich weg vom Fenster.
Und so vögeln die hier einen deutsche Pass bekommen und dann nur noch
negativ über unser Land herziehen, denen würde ich den Pass abnehmen.

Glaube ist Aberglaube

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

21.09.2007 18:30
#99 RE: 11. September antworten

In Antwort auf:
Ich bin für eine sofortige Abschiebung von Kriminellen Ausländern.

Da stimme ich mit dir völlig überein.
Nur wenn es um die Länge der Sperre zur Wiedereinreise geht (besuchsweise) sollte schon das Delikt angemessen berücksichtigt werden.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

21.09.2007 19:35
#100 RE: 11. September antworten

Zitat von Xeres
Auf BILD-Niveau ist mir das aber keine Diskussion wert...
Ändert aber nichts an meiner Kernaussage. Mit Suchmaschine "Lehrer verprügelt" haste im übrigen eine riesen Auswahl unterschiedlicher Zeitungen, aber gleichem Inhalts.

zur Abschiebung: Die Praxis ist offensichtlich so ähnlich wie bei anderen Dingen.
Stehst 10Minuten zu lange an der abgelaufenen Parkuhr schlägt die volle Härte des Gesetztes zu, bei richtigen Gewalttätern wird Kuschelvollzug angewendet. ----Ich will auch mal einen Segeltörn auf Staatskosten machen!----:-(

Ich würde auch mehr von der Zuwendung erfahren, wie sie Lale Akgün beschreibt:
http://spitze-mondsichel.blogspot.com/20...t-mit-lale.html

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor