Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 129 Antworten
und wurde 4.590 mal aufgerufen
 Islamismus/Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

22.09.2007 17:57
#101 RE: 11. September antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
In Antwort auf:
Mit dem Finger auf Menschenrechtsverletzungen dort zeigen ist lächerlich wenn man denen die eigenen Leute ausliefert!

Der war doch aber Türke, auch wenn er hier aufgewachsen ist. Oder habe ich da was übersehen? Türken fallen nun mal unter türkische Gerichtsbarkeit, wenn sie gegen Gesetze des eigenen Landes verstoßen.
Die beiden Fälle sind nicht vergleichbar. Ich finde es auch schlimm, was da mit dem Deutschen passiert. Aber der hat in der Türkei gegen ein türkisches Recht verstoßen. Hätte dein Schwager gegen ein deutsches Gesetz verstoßen, wäre er auch in Deutschland verurteilt wurden. Er hat aber gegen ein Gesetz seines Heimatlandes verstoßen. Dass er das kaum kennt, ändert daran nichts.



Ja seine Eltern sind Türken, was ihn aber eigentlich meiner Ansicht nach nicht automatisch zum Türken macht. Er ist deutscher als mancher gebürtig Deutsche.

Meine Anklage war jetzt auch vielmehr auf den Deutschen in der Türkei bezogen. Wenn wir, ob hier geboren oder nicht, einen Türken an die Türkei ausliefern, dann sollte diese Beziehung auch umgekehrt funktionieren. Aber das wird in der Tat nicht umgesetzt!

Wenn die Türken sich das Recht vorbehalten nur von Fall zu Fall auszuliefern, dann sollte die Bundesregierung auch so verfahren.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

22.09.2007 17:59
#102 RE: 11. September antworten

PS: Ich bin auch für die Abschiebung im kriminellen Fall. Aber das sollte eine Straftat nach deutschem Recht sein.

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

23.09.2007 17:05
#103 RE: 11. September antworten

Natürlich dürfen keine Menschen wegen Lapalien abgeschoben werden.
Und in deinem geschilderten Fall finde ich es ungerecht.

Ich denke bei Abschiebekandidaten eher an Drogenhandel, Zuhälterei, Mord und Totschlag usw.
Oder Körperverletzung oder so schweren Raub.

Glaube ist Aberglaube

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

24.09.2007 09:50
#104 RE: 11. September antworten

In Antwort auf:
Ja seine Eltern sind Türken, was ihn aber eigentlich meiner Ansicht nach nicht automatisch zum Türken macht.

Zunächst erst mal schon, das ist auch so in Ordnung.

In Antwort auf:
Er ist deutscher als mancher gebürtig Deutsche.

Wie wird man denn Deutscher? Doch weder durch die Sprache, noch durch die Kultur, sondern einzig und allein durch die Staatsangehörigkeit. Er hatte sich lange Zeit, wenn auch auf Betreiben seiner Eltern, ganz bewusst dafür entschieden, türkischer Staatsangehöriger zu bleiben. Dann ist es normal dass er auch in der Türkei nach türkischem Recht abgeurteilt wird. Tut mir im persönlichen Fall leid, aber ist der einzig richtige und normale Weg. Obwohl, ich würde mir schon wünschen, dass niemand den deutschen Pass bekommt, der nicht auch die deutsche Sprache beherrscht.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

24.09.2007 21:57
#105 RE: 11. September antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
Obwohl, ich würde mir schon wünschen, dass niemand den deutschen Pass bekommt, der nicht auch die deutsche Sprache beherrscht.
Wenn jemand umbedingt Deutscher werden will, sollte er sich nicht nur mit der Sprache, sonder auch ein wenig mit der Kultur beschäftigen.
Schon mal den Test gemacht? http://www.focus.de/wissen/bildung/kurzt..._aid_20431.html

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

24.09.2007 22:12
#106 RE: 11. September antworten

Nee, tut mir leid lieber BS aber die Staatsangehörigkeit macht dich nicht zum Deutschen. Ich kenne eine menge Leute die sich trotz passes nicht als Deutsche fühlen.

Du must dich mit dem Land und der Kultur schon identifizieren und es Leben können um Deutscher zu sein. Und davon sind die meisten doch weit weit entfernt. Und manche ohne Pass sind im Vergleich dazu eben ``deutscher`` als andere.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

24.09.2007 22:21
#107 RE: 11. September antworten

In Antwort auf:
Nee, tut mir leid lieber BS aber die Staatsangehörigkeit macht dich nicht zum Deutschen.

Doch, liebe mum, vor dem Gesetz nur das. Was jemand fühlt ist was völlig anderes und hat damit nicht das Geringste zu tun. Das solltest du doch auseinander halten können.

Falls das allerdings nur ein Hinweis sein sollte, das viele Leute völlig zu unrecht die deutsche Staatsangehörigkeit haben, gebe ich dir schon Recht.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

24.09.2007 22:23
#108 RE: 11. September antworten

Klar kann ich das aus einander halten.

War in der Tat nur ein Hinweis. Ich will hier nicht die Story als Einzelfall ausschlachten sondern auf das grundsätzliche Problem eingehen.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

24.09.2007 23:18
#109 RE: 11. September antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
In Antwort auf:
Bestimmt sind wir uns alle einig, das in den arabischen Ländern wohl nur Spinner sind...

Wie kommst du darauf? Ich bin mir sicher, die meisten hier würden sich schwer hüten, ein derartiges Pauschalurteil zu fällen. Selbst die, die das Gewaltpotential das da aktiv ist, keinesfalls verkennen.

http://www.youtube.com/watch?v=4_3RUwAJ_MI
Jetzt wissen wir´s. "Es gibt keine Schwulen im Iran"
Oder wäre es ein Pauschalurteil wenn ich behaupte das der Typ ein ewiger Lügner ist.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

25.09.2007 08:05
#110 RE: 11. September antworten

In Antwort auf:
Oder wäre es ein Pauschalurteil wenn ich behaupte das der Typ ein ewiger Lügner ist.

Nein, denn das betrifft ja nur das Urteil über Einen. Pauschal ist, wenn solche Typen, auch wenn sie gehäuft auftreten, dazu herangezogen werden, die Bevölkerung ganzer Länder mit dem gleiche Urteil zu belegen.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

26.09.2007 13:35
#111 RE: 11. September antworten

Zitat von mum1
...macht dich nicht zum Deutschen. Ich kenne eine menge Leute die sich trotz passes nicht als Deutsche fühlen..


Ick bin ein ...... whatever und stolz darauf..................

Man hört es öfters als früher und vielfach auch lauter, wer man sei scheint wichtiger denn je nicht weil man es unbedingt ist aber weil man „wichtig“ gemacht wurde und wird.

Ich möchte einfach mal die Frage in den Raum stellen, macht es Sinn einerseits Rechte für Minderheiten zu fordern und zu fördern, andererseits aber ständig von einer Gesellschaftsform zu schwärmen, wo weder Herkunft noch Ethnie relevant sind?
Ist Multikulti vereinbar mit der Idee eines Zusammenlebens, wo der Mensch einfach nur Mensch ist und sein kann, was jedoch genau das Gegenteil, also Monokulti wäre?

Warum schützen wir, meistens medienkonform, etwas, dass wir eigentlich aussterben sehen möchten?

Ist nachstehende Vision schon längstens gescheitert und keiner hat’s gemerkt?

Die zweite Denkschule geht davon aus, daß ethnische Bindungen im Verlauf der gesellschaftlichen Modernisierung gegenüber individuell erwerbbaren und gestaltbaren Zugehörigkeiten an Bedeutung verlieren und auf dem Wege zu einer europäischen Identität bzw. zur Weltgesellschaft in den Hintergrund treten.

http://www.internationalepolitik.de/arch...nderheiten.html



__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

89 ( Gast )
Beiträge:

29.10.2007 09:37
#112 RE: 11. September antworten
Ein Nachtrag: die Sabbatisten haben es sch on immer gewusst. http://www.mefag.de/ (auf der rechten Seite klicken)
Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

29.10.2007 09:50
#113 RE: 11. September antworten
Sehr schön find ich da den Eintrag zum World Trade Center.
Nur irgendwie schießen die sich ins eigene Bein. Demnach wären ja die islamistischen Terroristen die Beauftragten Gottes

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

89 ( Gast )
Beiträge:

29.10.2007 09:59
#114 RE: 11. September antworten
Zitat von Casmiel

Nur irgendwie schießen die sich ins eigene Bein.
Genau. Das habe ich auch gleich gedacht.
Und diese STA sind auch die 'wahren' Sabbatisten, die haben noch die wahre Lehre und sind im Clinch mit den Modernisierern...
edit: das sind die hier: http://www.adventisten.de/
kadesch Offline



Beiträge: 2.705

29.10.2007 16:18
#115 RE: 11. September antworten

ich durchschaue euch...ihr wollt nur vom 11.9 Ablenken!!!!!!!

Glaube ist Aberglaube

89 ( Gast )
Beiträge:

29.10.2007 17:16
#116 RE: 11. September antworten

Zitat von kadesch
ich durchschaue euch...ihr wollt nur vom 11.9 Ablenken!!!!!!!
Mist, dieser Datenforscher merkt auch alles..

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

20.05.2008 13:42
#117 RE: 11. September antworten

Zitat von Lukrez
Zweierlei Maß
Ein an seiner Kleidung als Rabbiner erkennbarer Mann in Frankfurt wird auf offener Straße niedergestochen, wobei ihm sein "deutscher" Angreifer "Scheißjude, ich bringe dich um!" entgegenbrüllt. Man würde sich aufgrund von Tat und Ausdrucksweise vorstellen, dass diese Szene im Deutschland der Dreißiger Jahre spielt.
(Die Anführungszeichen bei deutscher wurden von mir ergänzt)

Aber leider spielt sie im Jahr 2007. Nicht nur die Tat an sich erschüttert, sondern auch die öffentliche Reaktion darauf: Da von vorneherein klar war, dass kein Skinhead oder sonstiger Neonazi im klassischen Sinn für den Angriff verantwortlich war, hielt sich die öffentliche Betroffenheit in Grenzen. Daran hat sich auch jetzt, da wir wissen, dass der afghanisch-stämmige Täter Inhaber eines deutschen Passes ist, wenig geändert.
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/26/26206/1.html

Wir pflegen anscheinend einen gegen uns selbst (sowie unsere Werte) gerichteten Rassismus / Selbsthass - anders kann ich das nicht einordnen.

Die ewige Gebetsmühle der Politiker: Der Islam hat keine Schuld.
Man kann es nicht mehr hören!


Hatte er dort wirklich nicht. Dafür sieht es so aus, als ob der Rabbiner ziemlich dick aufgetragen hat:
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,554213,00.html

luis109 Offline




Beiträge: 4

21.07.2008 19:19
#118 RE: 11. September antworten

ich bin neu hier, habe noch nicht viel gelesen, was hier so erkenntnisstand ist, wie ihr mit sogenannten verschwörungen umgeht, und welche technischen erkenntnisse vorhanden sind. So frage ich sind diese links hier bekannt?
http://www.thelivingmoon.com/47john_lear...zed_%20911.html
http://www.youtube.com/watch?v=bkVF433lhvs&feature=related
http://infokrieg.tv/america_freedom_to_fascism_deutsch.html

das sollte erst einmal ausreichen
herzlich
luis

Den wirklich Freien erkennt man daran, dass er keine Angst hat seine Freiheit zu verlieren. Der Unfreie hat sogar Angst seine Unfreiheit aufzugeben. Hans Kruppa

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

21.07.2008 19:37
#119 RE: 11. September antworten

Das Propagandainstrument der gottlosen Welt?
http://www.youtube.com/watch?v=bkVF433lhvs&feature=related
Also ich sehe überhaupt nicht fern!
Ich lese Bücher und Zeitungen - vermutlich bin ich gerade darum heute Atheist.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

qilin Offline




Beiträge: 3.552

21.07.2008 20:40
#120 RE: 11. September antworten

Zitat von luis109
wie ihr mit sogenannten verschwörungen umgeht, und welche technischen erkenntnisse vorhanden sind. So frage ich sind diese links hier bekannt?

das sollte erst einmal ausreichen

Ogottogottogott - irgendwelche altbackenen Verschwörungstheorien hier verlinken und meinen das würde ausreichen
Wenn auch nur 10% davon wahr wäre, würden diese Geschichten nicht im Internet stehen und ihre Urheber wären tot...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

21.07.2008 21:18
#121 RE: 11. September antworten

AHA ! qilin, du gehörst also auch dazu !


euer ergebener

Regens Küchl

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

21.07.2008 21:43
#122 RE: 11. September antworten

Ja natürlich gehört er auch dazu und seine kleine verschleiert rumlaufende
Tao-Ho auch...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

luis109 Offline




Beiträge: 4

22.07.2008 06:57
#123 RE: 11. September antworten

Ich habe nur gefragt, und keine Antwort erhalten. Natürlich weiß ich einiges darüber, doch wer schon alles weiß, wird kein Interesse an neuen Erkenntnissen haben, zum Beispiel diese hier: http://www.youtube.com/watch?v=QYWxA_ikCug&feature=related
oder diese hier:
Das ganze System in dem wir leben flößt uns ein, das wir schwach und machtlos sind, das die Gesellschaft räuberisch und böse ist und so weiter. Das ist alles eine große fette Lüge! Wir sind mächtig, wunderschön und außergewöhnlich. Es gibt keinen Grund, weshalb wir nicht verstehen sollten wer wir wirklich sind und wo wir hingehen und weshalb das durchschnittliche Individuum nicht mächtig sein sollte. Wir sind unglaublich mächtige Wesen!
Ich habe die ersten 30 Jahre meines Lebens versucht etwas zu werden. Ich wollte gut werden. Ein guter Tennisspieler, ein guter Schüler usw. Alles was ich aus diesem Blickwinkel sah: Es ist nicht ok wie ich bin, ich musste gut werden. Dann begriff ich, dass ich das Spiel nicht verstanden hatte. Das Spiel ist: herauszufinden, was ich bereits bin.
Wie werden in unserer Kultur trainiert individuelle Unterschiede hervorzuheben. Du schaust jemanden an und es heißt: schlauer, dümmer, älter, jünger, ärmer, reicher.
Wir machen all diese Unterschiede, um die Leute in Kategorien einteilen zu können um sie dementsprechend zu behandeln. Wir betrachten die Menschen als von uns getrennt, weil wir nur das was uns von ihnen unterscheidet wahrnehmen. Eine der dramatischsten Erfahrungen ist es, mit einer Person zusammen zu sein und dann plötzlich zu erkennen, wie sehr sie dir gleicht, und nichts anders als du ist. Man erlebt, dass das Wesentliche in dir und mir in der Tat ein und dasselbe ist. Man versteht, dass es überhaupt kein „anders“ gibt. Es ist alles eins. Ich wurde nicht als Richard Alpert geboren, sondern schlicht als ein Mensch. Ich lernte wer ich bin, ob ich gut bin oder böse, erfolgreich oder nicht. All das ist angelernt.
Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur
Macht übersteigt, erst dann wird die
Welt endlich wissen, was Frieden heißt.
- Jimi Hendrix

Die alten Mahnungen ur Rassen- Geschlechter-, und Religions-Chauvinismus, zu tollwütigem, nationalistischem Eifer, beginnen nicht mehr zu funktionieren. Es entwickelt sich ein neues Bewusstsein, das die Erde als einen ganzheitlichen Organismus sieht und das erkennt, dass ein Organismus, der gegen sich selbst Krieg führt, verloren ist.

Bill Hicks hat seine Auftritte oft hiermit beendet: Das Leben ist wie eine Fahrt in einem Vergnügungspark. Wenn ihr die Fahrt beginnt und denkt es wäre die Realität, dann ist unser Gehirn problemlos in der Lage es real erscheinen zu lassen.
Die Fahrt geht hoch und runter, hin und her, Mal Nervenkitzel, mal kalter Schauer, sie ist sehr hell und in Farben und es ist ziemlich laut und es macht Spaß - eine Weile lang.
Einige die schon lange auf der Fahrt sind, beginnen sich zu fragen: „Ist das echt, oder ist das nur ‚ne Fahrt?“ Andere erinnern sich und sie kommen zu uns und sagen; „Macht euch keine Sorgen und habt niemals Angst, denn das ist nur ‚ne Fahrt.“
Und wir bringen diese Leute um. ( Jesus, Mahatma Gandhi, Martin Luther King …) Bringt ihn zum Schweigen! Ich hab’ in diese Fahrt investiert! Schaut euch meine Sorgenfalten, mein dickes Bankkonto und meine Familie an, das muss echt sein!“ Es ist nur eine Fahrt. Aber wir bringen die guten Jungs um, die uns das sagen. Aber das macht nichts, denn es ist nur eine Fahrt, die wir jederzeit ändern können. Es ist nur eine Wahl. Kein Aufwand, keine Arbeit, Kein Job, keine Ersparnisse. . Aber es macht nichts, denn es ist nur eine Fahrt, die wir jederzeit ändern können. Nur die Wahl hier und jetzt, zwischen Angst und Liebe.
http://www.youtube.com/watch?v=5LmtVO6yUlE


Den wirklich Freien erkennt man daran, dass er keine Angst hat seine Freiheit zu verlieren. Der Unfreie hat sogar Angst seine Unfreiheit aufzugeben. Hans Kruppa

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

22.07.2008 07:35
#124 RE: 11. September antworten
Was willst Du mit Deinem Posting aussagen? So ganz habe ich es nicht verstanden,
denn Buddhisten denken schon lange, dass wir mit dem Universum eins sind. Sie
denken auch, dass wir nicht mehr unterscheiden sollen. Aber, schau doch mal im
Buddhismusteil vorbei. Vielleicht finden wir ja zusammen und ich begreife, was
Du aussagen magst?

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

qilin Offline




Beiträge: 3.552

22.07.2008 09:20
#125 RE: 11. September antworten
Neue Erkenntnisse - ein Verschnitt von Reinhard Mey, ein wenig Buddhismus und Bill Hicks
Du hast den Text des zweiten Videos brav abgetippt, aber meinen Einwurf nicht beantwortet -
wenn "die Männer hinter den Kulissen es wissen", die Macht haben und so furchtbar versessen
sind darauf, "die guten Jungs umbringen, die uns das sagen" - warum existieren dann diese
'gefährlichen' Videos, warum leben Reinhard Mey und die vielen 'Aufdecker' noch, warum können
Buddhisten die Lehre der Nicht-Unterschiedenheit seit Jahrtausenden ungestört verbreiten

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor