Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 80 Antworten
und wurde 2.532 mal aufgerufen
 Christliche Kultur und Politik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

29.10.2007 12:51
#26 RE: Bibel satt antworten
Zitat von samantha
Es gibt Leute die sagen, Gott sei von Luschen erfunden worden! Ungeheuerlich sowas nur zu denken.


Das sagt doch bereits aus, wie offen oder eben vorbelastet Du an die Dinge herantrittst. Es gibt wahrhaftig viel Ungeheuerliches in dieser Welt, einen Gott gedanklich nicht ernst zu nehmen fällt aber meines Erachtens kaum in diese Kategorie. Deine Argumentation ist so alt wie Eva's Feigenblatt, alles was man sieht hat einfach Gott gemacht. Dieser Gott ersetzt bei Dir, wie bei vielen andern auch, einfach das "noch nicht wissen". So wie Gott früher die flache Erde erschaffen hat und ebenso keinen Ahnung hatte von der Gravitation, so ist er heute genau dafür verantwortlich. Nur wurde dieser Irrtum weder von Gott noch von der Kirche beseitigt.
Dein vordefinierter Glaube lässt Dich dann auch mit offenen Augen in diese altbekannten Fallen
In Antwort auf:
Viele geben Gott die Schuld für die schlimmen dinge die in der Welt passieren. Warum Gott? Sind nicht wir menschen schuld daran?

tapsen!

Was ist den mit den vielen schlimmen Dingen, die Dein "Gott" gemäss der Bibel gemacht hat, wer war da verantworlich?

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

89 ( Gast )
Beiträge:

29.10.2007 13:22
#27 RE: Bibel satt antworten

Zitat von samantha

Ich denke eine solche Antwort hast du erwartet?

Nö, eigentlich nicht. Ich war auf geschichtlich-historisch-abendländisches eingestellt. Aber das hat man schon zu oft gehört.

Ich dachte mir fast, dass du von der Fraktion 'Ich habe mein Leben Jesus übergeben' bist. Aber es ist ebend auch in deinem Fall eine Glaubensfrage, dass im richtigen Moment die richtigen Dinge geschehen.
Auch für mich gibt es keinen Zufall, das führe ich aber nicht auf Jesus od. irgendwelche Götter zurück, die das alles fügen, sondern auf Ursache und Wirkung. Für alles gibt es eine Ursache und eine daraus entstehende Wirkung.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2007 13:49
#28 RE: Bibel satt antworten

In Antwort auf:
Ich hatte längere Zeit ein komisches Leiden, Aerzte haben nichts gefunden, es war recht mühsam und ich machte mir gedanken ob es was schlimmes sein könnte, ehrlich gesagt war ich verzweifelt, jeden Tag mit Kopfschmerzen und Kribbeln im Gesicht sowie Angstgefühlen umherzulaufen.

Is ja ein fieser Knopp, der Jesus

Lässt der dich erst mal richtig leiden, bloß weil er Lust hat, dass du mal mit ihm schwatzt.
Hätte er da nicht einfach mal anrufen können? Wollte der sich die Kosten sparen?
Nee, find ich nicht in Ordnung bloß aus Geiz um paar Cent jemand leiden zu lassen damit der mal mit einem spricht. Wo´s doch heutzutage über skype sogar ganz kostenlos geht.

samantha Offline



Beiträge: 16

29.10.2007 14:34
#29 RE: Bibel satt antworten

Zitat von Bruder Spaghettus
In Antwort auf:
Ich hatte längere Zeit ein komisches Leiden, Aerzte haben nichts gefunden, es war recht mühsam und ich machte mir gedanken ob es was schlimmes sein könnte, ehrlich gesagt war ich verzweifelt, jeden Tag mit Kopfschmerzen und Kribbeln im Gesicht sowie Angstgefühlen umherzulaufen.

Is ja ein fieser Knopp, der Jesus
Lässt der dich erst mal richtig leiden, bloß weil er Lust hat, dass du mal mit ihm schwatzt.
Hätte er da nicht einfach mal anrufen können? Wollte der sich die Kosten sparen?
Nee, find ich nicht in Ordnung bloß aus Geiz um paar Cent jemand leiden zu lassen damit der mal mit einem spricht. Wo´s doch heutzutage über skype sogar ganz kostenlos geht.


Ich sehe das jetzt ein bisschen anderst. Jeder Mensch leidet oder hat Probleme. Jesus lässt uns den freien Willen. Wenn wir uns an Ihn wenden hilft er uns auch. wenn wir dies nicht tun (nicht wollen) dann bleiben die Dinge beim alten. Klar kann man zum Arzt gehen, doch in gewissen fällen weis ich, bleibt er die einzige Lösung.
Ich bete auch für andere Menschen, und habe dabei schon ganz geniale Erfahrungen gemacht...


Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

29.10.2007 14:43
#30 RE: Bibel satt antworten

Samantha, wenn die Heilung deines Leidens von Jesus/Gott kam, dann muss das Leiden auch von ihm gekommen sein. Das läßt sich nicht wegdiskutieren. Warum also läßt er dich erst leiden, nur damit du dich ihm zuwendest? Was ist das denn für ein arrogantes, mitleidloses, am Münchhausen-Stellvertretersyndrom leidendes Arschloch???

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

29.10.2007 15:12
#31 RE: Bibel satt antworten

In Antwort auf:

Ich sehe das jetzt ein bisschen anderst. Jeder Mensch leidet oder hat Probleme. Jesus lässt uns den freien Willen.


Klar. Du darfst frei entscheiden ! Der Schwefelpfuhl oder das Paradies !

In Antwort auf:
Wenn wir uns an Ihn wenden hilft er uns auch. wenn wir dies nicht tun (nicht wollen) dann bleiben die Dinge beim alten.


Er hilft uns also nur wenn wir vor ihm knien und beten. Eigeninitiative ist ja wahrlich ein Fremdwort für den Allgütigen. Warum liebt er denn nur Christen, warum hilft er nur Christen ? Hat er denn die Atheisten nicht lieb

In Antwort auf:
Klar kann man zum Arzt gehen, doch in gewissen fällen weis ich, bleibt er die einzige Lösung.


So sieht das die katholische Kirche auch und deshalb haben wir Exorzisten. Preiset Gott und die Kirche

In Antwort auf:

Ich bete auch für andere Menschen, und habe dabei schon ganz geniale Erfahrungen gemacht...


Ich beschwöre Dämonen und mache auch ganz geniale Erfahrungen. Mit beten ist es nicht getan. Lass lieber Taten sprechen, handle aus eigener Kraft wenn du Anderen helfen willst !

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

samantha Offline



Beiträge: 16

29.10.2007 17:11
#32 RE: Bibel satt antworten

Zitat von Casmiel
In Antwort auf:

Ich sehe das jetzt ein bisschen anderst. Jeder Mensch leidet oder hat Probleme. Jesus lässt uns den freien Willen.

Klar. Du darfst frei entscheiden ! Der Schwefelpfuhl oder das Paradies !
In Antwort auf:
Wenn wir uns an Ihn wenden hilft er uns auch. wenn wir dies nicht tun (nicht wollen) dann bleiben die Dinge beim alten.

Er hilft uns also nur wenn wir vor ihm knien und beten. Eigeninitiative ist ja wahrlich ein Fremdwort für den Allgütigen. Warum liebt er denn nur Christen, warum hilft er nur Christen ? Hat er denn die Atheisten nicht lieb
In Antwort auf:
Klar kann man zum Arzt gehen, doch in gewissen fällen weis ich, bleibt er die einzige Lösung.

So sieht das die katholische Kirche auch und deshalb haben wir Exorzisten. Preiset Gott und die Kirche
In Antwort auf:

Ich bete auch für andere Menschen, und habe dabei schon ganz geniale Erfahrungen gemacht...

Ich beschwöre Dämonen und mache auch ganz geniale Erfahrungen. Mit beten ist es nicht getan. Lass lieber Taten sprechen, handle aus eigener Kraft wenn du Anderen helfen willst !



Gott liebt alle Menschen, egal was sie glauben und tun. Er liebt auch dich! wirklich. Von Exorzismus halte ich gar nichts. Ich glaube daran das ein Gespräch mit Jesus heilen kann ( man muss auch danach handeln). Verstehst du was ich sagen will?
Nur beten alleine nützt nichts, man muss natürlich auch etws dafür tun, Jesus gibt einem die nötige unterstützung.
Jemand der liebe und brav in die Kirche geht ist sicherlich nicht ein besserer Mensch. Menschen die Anderen Helfen und gutes tun werden genauso von Gott geliebt, ob sie gläubig sind oder nicht.
Die Bibel sagt auch, man soll nicht richten.

liebe Grüsse

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

29.10.2007 18:06
#33 RE: Bibel satt antworten

Samantha, geh doch bitte mal auf meine Frage in diesem Post ein. Die Antwort darauf würde mich nämlich interessieren. Warum quält er dich erst, nur um nachher den Barmherzigen zu spielen und dich zu heilen, wenn du ihm die Füße küsst?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

29.10.2007 19:43
#34 RE: Bibel satt antworten

Zitat von samantha
Jeder Mensch leidet oder hat Probleme.

"Kein Spatz fällt vom Dach, kein Haar vom Kopf, ohne dass der Vater es will"
Na, dann will er eindeutig auch dass du leidest. Und du wiedersetzt dich seinem Willem (Gottes) indem du seinen Sohn bittest, entgegen Vaters Willen was höchst persönliches für dich zu deichseln?

Wie kannst du da noch hoffen, in den Himmel zu kommen. Du hast die Last zu tragen, die Gott dir auferlegt. Jesus hat schließlich auch nicht um ein leichteres Kreuz gebettelt, nur weil ihm seins zu schwer war.

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

29.10.2007 20:38
#35 RE: Bibel satt antworten

In Antwort auf:

Gott liebt alle Menschen, egal was sie glauben und tun.


Dann ist Gott wohl ziemlich beschäftigt. Anscheinend wird nicht jedem wird diese Liebe zuteil

In Antwort auf:
Ich glaube daran das ein Gespräch mit Jesus heilen kann ( man muss auch danach handeln). Verstehst du was ich sagen will?


Ja. Du kannst den Dialog mit dem Rabbi aber auch bleiben lassen und es kommt das gleiche dabei raus (Wie darf ich mir vorstellen dass du mit Jesus sprichst ? ). Schau: Es kommt auf dich an. Jesus hilft dir nicht. Das kannst du alles auch wunderbar ohne Jesus

In Antwort auf:

Nur beten alleine nützt nichts, man muss natürlich auch etws dafür tun, Jesus gibt einem die nötige unterstützung.


Wenn du aus Unterstützung Placebo-Effekt machst bin ich zufrieden.

In Antwort auf:

Jemand der liebe und brav in die Kirche geht ist sicherlich nicht ein besserer Mensch. Menschen die Anderen Helfen und gutes tun werden genauso von Gott geliebt, ob sie gläubig sind oder nicht.
Die Bibel sagt auch, man soll nicht richten.



Leider hat aber Gottes Nachricht genau diesen Wandel mit sich gezogen. Die Kirchen bestimmen das Denken. Ihre Interpretationen bestimmen das Lesen. Die Bibel sagt man soll nicht richten, was ist aber dann der Tag des jüngsten Gerichts ? Die Bibel ist ein Wälzer voller Widersprüche, die Bibel schildert teilweise grausamsten Massenmord von Gott geplant.

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

samantha Offline



Beiträge: 16

30.10.2007 12:19
#36 RE: Bibel satt antworten

Zitat von Nieselpriem
Samantha, wenn die Heilung deines Leidens von Jesus/Gott kam, dann muss das Leiden auch von ihm gekommen sein. Das läßt sich nicht wegdiskutieren. Warum also läßt er dich erst leiden, nur damit du dich ihm zuwendest? Was ist das denn für ein arrogantes, mitleidloses, am Münchhausen-Stellvertretersyndrom leidendes Arschloch???


Hallo,ich bin überzeugt dass das Leiden nicht von Gott kommt, das wäre ein Wiederspruch!!
In dieser Welt gibt es viele Leiden, die Einen selbsverschuldet, die Anderen nicht.
Gott hilf allen, aber man muss mit Ihm reden. Ich kann dich ganz gut verstehen, klar gibt es Menschen denen es beschissen geht, ja sehr beschissen. Sie leben im Krieg, haben Hunger oder werden gequält. Das ist nicht Gottgewollt. Wir Christen haben klare Regeln und wir sind dazu berufen zu helfen. wir müssen den Glauben weitergeben, damit auch andere Menschen von Jesus erfahren. Das ist die Pflicht von Christen.
Klar könnte Gott alles auf einen Schlag ändern und wunderschön machen.
In der Bibel aber steht dass er sich nicht mehr einmischen wird (seit Noah).
Wenn wir Ihn aber rufen, wird er für uns da sein. Im Christentum geht das Leben über den Tod hinaus. Es heis auch: Verlassene sollen Geborgenheit bekommen, Kranke sollen Gesund werden usw.
Gott ist Liebe und Gerechtigkeit. Wir müssen keine Angst haben, dass unschuldige Menschen zu unrecht gerichtet werden, das wäre ja ungerecht und hätte mit Liebe gar nichts zu tun.

Habe ich deine Frage beantwortet? hoffe zumindest ein kleines bisschen


Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

30.10.2007 12:50
#37 RE: Bibel satt antworten

Zitat von samantha
Hallo,ich bin überzeugt dass das Leiden nicht von Gott kommt, das wäre ein Wiederspruch!!


Über solche musst Du haufenweise gestoplert sein, wenn Du, wie erwähnt, die Bibel gelesen hast. Dieses "was nicht sein darf ist auch nicht" ist eine Wahrnehmung, die viele Gläubige auszeichnet. Dass Du kaum ein paar Zeilen weiter selber einen Widerspruch zum Besten gibst, scheint Dir wohl nicht bewusst
In Antwort auf:
In der Bibel aber steht dass er sich nicht mehr einmischen wird (seit Noah).
Wenn wir Ihn aber rufen, wird er für uns da sein.

Was jetzt, mischt er sich nicht mehr ein oder ist er für uns da wenn gerufen? Beides kann ja wohl nicht sein, oder?
In Antwort auf:
Gott ist Liebe und Gerechtigkeit. Wir müssen keine Angst haben, dass unschuldige Menschen zu unrecht gerichtet werden, das wäre ja ungerecht und hätte mit Liebe gar nichts zu tun.

Da frage ich mich ernsthaft, was für eine Bibel Du gelesen haben könntest, die solch einen Schluss zulässt.




__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

30.10.2007 14:16
#38 RE: Bibel satt antworten

Da hast du mich wohl falsch verstanden, samantha. Ich meinte nicht die menschgemachten Leiden wie Kriege und ähnliches. Denn du schriebst ja das hier:

Zitat von samantha
Ich hatte längere Zeit ein komisches Leiden, Aerzte haben nichts gefunden, es war recht mühsam und ich machte mir gedanken ob es was schlimmes sein könnte, ehrlich gesagt war ich verzweifelt, jeden Tag mit Kopfschmerzen und Kribbeln im Gesicht sowie Angstgefühlen umherzulaufen.
Ich habe im Gebet mit Jesus gesprochen, habe ihm meine Probleme offen gelegt. Seither sind die Beschwerden spurlos verschwunden.

Damit meinst du ja eine Krankheit. Und die hast du ja nicht selbst verschuldet. Somit muss sie also von Gott gekommen sein. Von wem auch sonst? Wenn Gott dir aber erst diese Krankheit an den Hals hängt, nur damit du dich ihm zuwendest und er dir dann gnädigerweise Linderung verschaft, weil du ihm die Füße küsst, dann muss dieser Gott doch ein ziemliches Arschloch sein, oder nicht? Nur diese Frage wollte ich geklärt haben. Entweder hast du mich nicht verstanden, oder du bist dieser Frage absichtlich aus dem Weg gegangen. Bisher hat mir nämlich noch kein gläubiger Christ eine Antwort darauf geben können, ohne sich in Widersprüchen zu verstricken, oder seinen Gott schlecht dastehen zu lassen.

samantha Offline



Beiträge: 16

31.10.2007 12:41
#39 RE: Bibel satt antworten

Ich versuche auf die vielen Frage einzugehen:

Viele Menschen entfernen sich immer mehr von Jesus. Die Welt hat viel Schlechtes unteranderem auch Krankheiten.
Ich bin überzeugt das Gott KEINE Menschen quält. Es gibt laut Bibel auch noch das Böse. Unsere Welt wird zu einem grossen Teil vom Bösen regiert. Gott sagte er werde sich nicht mehr einmischen. Er hilft wenn wir Ihn darum bitten.
Das ist ein grosser Unterschied.

Kommt mal jemand und spricht die Menschen auf Jesus an, reagieren Sie abgeneigt.Warum? Er hat nur Gutes getan!

Wir können ein Leben mit Jesus oder eines ohne wählen, das steht uns frei. Jesus ist für die Sünden ALLER gestorben. Wir sollen nicht richten heist es, Gott ist Gerechtigkeit und er ist Liebe. Er möchte das wir Jesusähnlich handeln. Das heist: Nächstenliebe,Schwache stärken, Hilfsbereit sein, Teilen, zuhören, ehrlich sein usw.
Wenn wir dies immer wieder versuchen hat Gott freude an uns. Wir dürfen auch Fehler machen, wenn wir Jesus um Vergebung bitten, wird er uns vergeben.

Nur so nebenbei,was ist daran so schlecht das Menschen die Selbstüchtig, gemein und grausam sind vielleicht auch dafür büssen müssen?

Mit nur an Jesus glauben ist die Sache natürlich nicht gegessen. Man mus handeln, Jesus im handeln ähnlich werden.
Das tun auch Menschen die NICHT an Ihn glauben. Er wird das nicht vergessen, er ist Liebe und Gerechtigkeit.


Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

31.10.2007 12:53
#40 RE: Bibel satt antworten

In Antwort auf:
Ich bin überzeugt das Gott KEINE Menschen quält. Es gibt laut Bibel auch noch das Böse. Unsere Welt wird zu einem grossen Teil vom Bösen regiert.


Ach, und wieso ist es soweit gekommen? Weil die Menschen nicht brav die Nächstenliebe und so weiter und so fort praktizieren? Das wird die Viren wohl kaum interessieren, denn Nächstenliebe ist denen vollkommen fremd. Sie sind Geschöpfe, deren einziger Daseinszweck mehr oder weniger ist, zu schaden. Wer hat die bitte erschaffen, wenn nicht Gott?

In Antwort auf:
Gott sagte er werde sich nicht mehr einmischen. Er hilft wenn wir Ihn darum bitten.Das ist ein grosser Unterschied.


Na, wenn du es sagst...

In Antwort auf:

Nur so nebenbei,was ist daran so schlecht das Menschen die Selbstüchtig, gemein und grausam sind vielleicht auch dafür büssen müssen?


Nichts, es ist nur die übliche: Ich will Gerechtigkeit-Masche, die in so gut wie jeder Religion zu finden ist. Auf unserer Welt gibt es keine, also erfindet man eine transzendentale Gerechtigkeit, um sich zu beruhigen.
Und übrigens: Gerechtigkeit ist so ein absurdes Konstrukt, dass es nicht einmal theoretisch möglich ist.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

31.10.2007 12:58
#41 RE: Bibel satt antworten
@samantha: Das heißt jetzt sozusagen, alles Gute kommt von Gott/Jesus, aber alles Schlechte kommt von Satan oder den Menschen selbst? Machst du es dir hier nicht ein wenig einfach? Entweder alles kommt von Gott, oder garnichts. Den Gott der guten Zeiten kannst du vielleicht im Kindergarten verkaufen, aber doch nicht hier! Sorry, aber diese Denkweise lehne ich konsequent ab. Das ist nur Schönreden, sonst nichts.
Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

31.10.2007 13:25
#42 RE: Bibel satt antworten

Zitat von samantha
Ich bin überzeugt das Gott KEINE Menschen quält. Es gibt laut Bibel auch noch das Böse.


Es ist zwar müssig, sich immer wieder mit den selben uralten Argumenten herumschlagen zu müssen, aber Du scheinst einfach nicht zu verstehen. Also mal simpel, wer hat Deiner Meinung oder besser Deinem Glauben nach

- die Sintflut gebracht?
- Sodoma und Gomorrah vernichtet?
- Lot's Frau in eine Salzsäule verwandelt?

Es spielt auch keine Rolle ob das nun tatsächlich so war oder man es "deuten" muss, es zeigt auf jeden Fall, mit was für einer Lehre wir es hier zu tun haben.

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

31.10.2007 13:35
#43 RE: Bibel satt antworten

Fenris, das hast du falsch verstanden. Das hat doch nichts mit Quälen zu tun. Das ist eine Reinigung, ähnlich wie bei der Vogelgrippe H5N1. Ein paar Piepmätze haben Schnupfen und man keult Millionen unschuldiger Hühner. So war das damals auch.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

31.10.2007 13:46
#44 RE: Bibel satt antworten

Zitat von Nieselpriem
Das ist eine Reinigung, ähnlich wie bei der Vogelgrippe H5N1. Ein paar Piepmätze haben Schnupfen und man keult Millionen unschuldiger Hühner. So war das damals auch.



Und damals wie heute gehen einem immer ein paar Viecher durch die Lappen.

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

samantha Offline



Beiträge: 16

31.10.2007 15:45
#45 RE: Bibel satt antworten

ich kann und will eure Meinung nicht ändern. Es ist jedem das Seine.


übrigens:

- die Sintflut
- Sodoma und Gomorrah
- Lot's Frau in eine Salzsäule verwandelt

Ja das war von Gott. Und es war im Altentestament. Darum kam Jesus, an den wir Christen glauben.


Christian D! ( Gast )
Beiträge:

31.10.2007 16:08
#46 RE: Bibel satt antworten

In Antwort auf:
Ja das war von Gott. Und es war im Altentestament. Darum kam Jesus, an den wir Christen glauben.

Moment, damit ich das auch richtig verstehe - Jesus kam weil sein Vater einmal die Erde ersoffen, ganze Städte vernichtet und eine (vielleicht auch mehr) Person in eines Salzsäule verwandelt hat?!

Darum kam Jesus? Um mal zu sagen: Sorry, er war schlecht gelaunt, aber ihr wart auch ein paar Schlaviener!

Erkläre doch mal was Jesus genau mit dem AT zu tun hat.

samantha Offline



Beiträge: 16

31.10.2007 16:33
#47 RE: Bibel satt antworten

Zitat von Christian D!
In Antwort auf:
Ja das war von Gott. Und es war im Altentestament. Darum kam Jesus, an den wir Christen glauben.

Moment, damit ich das auch richtig verstehe - Jesus kam weil sein Vater einmal die Erde ersoffen, ganze Städte vernichtet und eine (vielleicht auch mehr) Person in eines Salzsäule verwandelt hat?!
Darum kam Jesus? Um mal zu sagen: Sorry, er war schlecht gelaunt, aber ihr wart auch ein paar Schlaviener!
Erkläre doch mal was Jesus genau mit dem AT zu tun hat.


Altes Testament: Gott hat die Menschen erschafen. In der Bibel Adam und Eva genannt.Sie haben gesündigt.Es gab immer mehr menschen die Gott nicht gehorchten. Gott wurde Zornig, ja er hatte keinen Guten Draht zum Menschen mehr. Man sagt Gott war dazumal unberechenbar.

Neues Testament: Gott wollte alles zum Guten wenden. er ist Gerechtigkeit und Liebe zusammen. Es ist nicht möglich das eine vom anderen zu trennen.
Also sannte er Jesus. Jesus ist für alle Sünden gestorben. Durch ihn haben wir wieder den Draht zu Gott. darum beten wir an Jesus.

so das wars im schnelldurchlauf.

Was ist der sinn des Lebens für dich? Denkst du das ist alles Zufall?
nimmt mich wunder

89 ( Gast )
Beiträge:

31.10.2007 16:41
#48 RE: Bibel satt antworten


AT=Entstehung der Welt+Gott bekam seine Tage und war schlecht drauf...
NT=Gott will alles wieder gut machen und opfert seinen Erstgeborenen (obwohl von Opfer zu reden, ist auch schon wieder vermessen, der 'Nazarener' hat 's ja 'überlebt')...

Ich glaube diese Kurzfassung ist doch etwas zu kurz und zu simple.

'Selig sind die geistig Armen' oder so ähnlich hieß es, womit ich dir Samantha aber nicht zu nahe treten will.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

31.10.2007 16:41
#49 RE: Bibel satt antworten

@ Samantha

Zitat von samantha
Jeder Mensch leidet oder hat Probleme. Jesus lässt uns den freien Willen. Wenn wir uns an Ihn wenden hilft er uns auch. wenn wir dies nicht tun (nicht wollen) dann bleiben die Dinge beim alten. Klar kann man zum Arzt gehen, doch in gewissen fällen weis ich, bleibt er die einzige Lösung.

Mein Vater war einer der gläubigsten Menschen die ich kenne, vielleicht gerade weil er mit 10 von einem Bus angefahren wurde und in folge dessen einen Hirntumor bekam, in den letzten Jahre verschlimmerte sich sein Zustandt erheblich, ein Arzt sagte und einmal das sein Gehirn sich langsam auflöse...
Es ist vor zwei Jahren verstorben, ich kenne keinen der sein Leiden mit so viel Würde getragen hat wie er. Wie gesagt, er war sehr gläubig und betet min. 5 Mal am Tag, und ich liege bestimmt richtig wenn ich davon ausgehe das er auch Gott wegen seiner Gesundheit Bitten stellte.

Also komm mir nicht damit das wenn jemand streng gläubig ist dass es es ihm dann besser geht!


Weist du, ich glaube das es einen Gott gibt, aber ob der sich für uns interessiert oder nur für das große und ganze kann ich nicht sagen. Aber wovon ich ziehmlich überzeugt bin, ist dass er mit dem christlichen oder islamischen Gott nicht das geringste zu tun hat.

Christian D! ( Gast )
Beiträge:

31.10.2007 16:50
#50 RE: Bibel satt antworten
Zitat von samantha
Altes Testament: Gott hat die Menschen erschafen. In der Bibel Adam und Eva genannt.Sie haben gesündigt.Es gab immer mehr menschen die Gott nicht gehorchten. Gott wurde Zornig, ja er hatte keinen Guten Draht zum Menschen mehr. Man sagt Gott war dazumal unberechenbar.

Neues Testament: Gott wollte alles zum Guten wenden. er ist Gerechtigkeit und Liebe zusammen. Es ist nicht möglich das eine vom anderen zu trennen.
Also sannte er Jesus. Jesus ist für alle Sünden gestorben. Durch ihn haben wir wieder den Draht zu Gott. darum beten wir an Jesus.


Nu nu, das war mir auch bekannt...! Aber fällt dir nicht etwas auf? - der biblische Gott hat sich verändert, ist also nicht perfekt. Im AT ist er (wie du selbst sagst) der unberechenbare Rachegott und im NT aufeinmal die Verkörperung der Liebe....merkst du etwas?

Zitat von samantha
Was ist der sinn des Lebens für dich? Denkst du das ist alles Zufall?
nimmt mich wunder

Nun, wenn es so etwas wie den "Sinn des Lebens" überhaupt gibt, dann ist es das Leben selbst bzw. der Vorstbestand der Lebens. Wie ich schon sagte, ich glaube das es einen Gott gibt - oder schließe seine Existenz zumindest nicht ganz aus, aber in wie weit Gott etwas mit unserer Entstehung zu tun hat kann ich nicht sagen, vielleicht nichts - vielleicht auch alles.
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor