Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 2.594 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2
Prometheus Offline




Beiträge: 392

13.09.2007 07:31
Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten
Spiegel online hat ein ganz hervorragendes und erhellendes Interview mit dem kämpferischen Atheisten Richard Dawkins veröffentlicht.
Weil ich es für sehr lesenswert halte, hier der Link


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.099

13.09.2007 08:35
#2 RE: Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten
"Besonders empört mich die Indoktrinierung der Kinder. Ich halte Religion für eine Form mentalen Kindesmissbrauchs." "Ein Gott der Angst." (RD) Angstreligion eben, die den Kindern beibringt, dass Zweifel und gesunder Menschenverstand sie in die Hölle bringen - früher offen, heute mehr subtil. Aber diese "Philosophie" ist nun mal unabdingbarer Bestandteil dieser Angstreligionen, auch wenn nur noch das Filetstück der Nächstenliebe gerne erzählt wird und die Hölle, die apokalyptischen Reiter und die Abschlachtungen in Gottes Auftrag und Protektion nicht so gern... Kann ich voll unterschreiben, was dieser Richard Dawkins so erzählt.

Schön, dass du dich mal wieder meldest, Prometheus!

Gysi

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

13.09.2007 08:39
#3 RE: Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten
Na, mich hat es nicht vom Hocker gerissen. Ist alles schon tausendmal durchgekaut worden.

Aber ich finde es fein das dieser Mensch zumindest Religion nicht verbieten will und einen
Bischof als Freund hat. Zeigt das er offen ist und dialogbereit.

Hm, noch mal durchgelesen. Für Atheisten wird es sicher erhellend sein.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2007 09:35
#4 RE: Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten

Mensch, Prometheus, das ist wirklich ne tolle angenehme Überraschung dich wieder hier zu sehen.
Danke für den Link, obwohl ich auch Spiegel-online lese, den hatte ich übersehen.


"Die Atheisten waren viel zu lange nett. Jetzt erheben wir die Stimme...Selbst wenn es nicht gelingt, die Gläubigen von ihrem Glauben abzubringen, bewegen wir vielleicht Leute dazu, von verstecktem zu unverblümtem Atheismus zu konvertieren."

Na, das trifft´s doch.

Prometheus Offline




Beiträge: 392

13.09.2007 12:04
#5 RE: Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten
Schön auch für mich mal wieder im Kontakt zu sein.
Bin nicht mehr viel hier im Forum unterwegs, weil ich leider den Eindruck habe, hier ständig die selben Diskussionen zu führen, weil viele neue (aber auch manch unbelehrbare alte) Mitglieder immer die selben Fragen posten, anstatt sich die alten Threads durchzulesen... Aber hin und wieder schaue ich vorbei!

Habe gerade gesehen, dass Richard Dawkins-Buch "Gotteswahn", dass sich sehr kritisch mit dem Phänomen Religion beschäftigt, auf der Spiegelbestseller-Liste Platz 2 einnimmt. Das lässt mich hoffen...!
Wäre an der Zeit, den viel zu stummen Atheisten eine Stimme zu geben, gerade wo die Religiösen immer lauter werden...


"Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen." (Friedrich Nietzsche)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.099

13.09.2007 12:19
#6 Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten

In Antwort auf:
Wäre an der Zeit, den viel zu stummen Atheisten eine Stimme zu geben, gerade wo die Religiösen immer lauter werden...
Wir tun hier, was wir können. Was würdest du empfehlen?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

14.09.2007 19:40
#7 RE: Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten
Dazu noch ein netter Satz vom großen Anreger (F.N.) des Denkorgans:

»Seht euch vor, ihr Philosophen und Freunde der Erkenntnis, und hütet euch vor dem Martyrium! Vor dem Leiden 'um der Wahrheit willen'! Selbst vor der eignen Verteidigung! Es verdirbt eurem Gewissen alle Unschuld und feine Neutralität, es macht euch halsstarrig gegen Einwände und rote Tücher, es verdummt, vertiert, verstiert, wenn ihr im Kampfe mit Gefahr, Verlästerung, Verdächtigung, Ausstoßung und noch gröberen Folgen der Feindschaft, zuletzt euch gar als Verteidiger der Wahrheit auf Erden ausspielen müsst - als ob 'die Wahrheit' eine so harmlose und täppische Person wäre, dass sie Verteidiger nötig hätte!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Johann Leuchtentrager Offline



Beiträge: 30

18.10.2007 19:50
#8 RE: Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten

Hallo Prometheus
Es werden nicht nur immer wieder die selben Diskussionen geführt, lieber Prometheus, man begibt sich auch immer
wieder in die alten Schützengräben. Herr Dawkins brüllt wohl deshalb so laut, weil seine Feinde schon seit
zweihundert Jahren tod sind.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

19.10.2007 07:57
#9 RE: Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten
Na, vielleicht 'brüllt Herr Dawkins deshalb so laut, weil' der Rest der Atheisten so stumm ist...

Dort, wo das Kampfgeschrei in beiden Ohren gleich laut klingt, ist's häufig noch am erträglichsten...

@ Nietzsche: Verteidigt die Wahrheit, die niemand sagt, sich denn selbst

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Johann Leuchtentrager Offline



Beiträge: 30

19.10.2007 16:09
#10 RE: Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten

Hallo qilin
Soll nun der tote Nietzsche, in die Hasstiraden eines R. Dawkins leben einhauchen. Ich würde eben genannten Herrn,
ein paar Semester Altertumswissenschaften empfehlen. Was die Geschichte der Religionen angeht, gibt es sicher
bessere und sachlichere Bücher. Aber ich darf natürlich nicht vergessen, es geht nur um den Verkauf dieses
Buches und da ist jede Polemik recht. Wirkliche Standardwerke, bedürfen dieser Mittel nicht.
Gruss Johann

qilin Offline




Beiträge: 3.552

19.10.2007 16:32
#11 RE: Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten

Ich muss zugeben, nicht allzuviel von Dawkins gelesen zu haben - sehe auch keinen rechten Allass dazu -
aber Hasstiraden sind mir noch keine begegnet. Historiker ist er m.W. auch nicht, also scheint mir auch
nicht unbedingt relevant, welche Meinung er zur Geschichte der Religionen hat...

Der Bezug zu Nietzsche gehörte zu "als ob 'die Wahrheit' ... Verteidiger nötig hätte!"

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.099

19.10.2007 17:01
#12 Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten
In Antwort auf:
R. Dawkins [...]Ich würde eben genannten Herrn, ein paar Semester Altertumswissenschaften empfehlen. Was die Geschichte der Religionen angeht, gibt es sicher bessere und sachlichere Bücher.
Altertumswissenschaften? Wieso den Altertumswissenschaften? Richard Dakins ist ein weltweit angesehener und berühmter Evolutionsbiologe. Und du redest mit deinem uns jetzt schon zur Genüge bekannten Hochmut ihm (oder uns) deine schnöseligen Ratschäge an? Hast du sein neues Buch gelesen? Nein, du hast sein neues Buch nicht gelesen! Da beschreibt er, wie die komplizierten Dinge wie die menschliche Biologie vom Einfachen zum Komplizierten sich hin addierend entwickeln und warum die Gotteshypothese, nach der etwas noch Komplizierteres das Komplizierte geschaffen haben muss, logischer Unsinn sind. Die wirklichen Lichtgestalten nennen sich nicht selber so. Wer dies tut, ist eher ein schwarzes, gähnendes Loch. Diese Beurteilung sollte man zumindest mal in Erwägung ziehen.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Johann Leuchtentrager Offline



Beiträge: 30

19.10.2007 17:11
#13 RE: Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten

Hallo Gysi

Entschuldige bitte, wenn ich deinen Guru beleidigt habe. Ich habe ja nicht gewusst, daß dieses Heilige Buch und
sein Verfasser, nicht kritisiert werden dürfen. Ob die Religion nur aus der Biologie des Menschen zu verstehen ist,
würde ich gerne bezweifeln. Es gäbe hier wohl einiges..... Aber ich darf ja nicht. Gruss Johann

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

19.10.2007 17:18
#14 RE: Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten

Da is jetzt aber wer beleidigt
Ich könnte ja aber ich darf ja nicht... du darfst schreiben was du willst und Ansichten kritisieren bis du grün wirst solange es nicht ins Beleidigende abschweift

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.099

19.10.2007 17:28
#15  Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten
In Antwort auf:
Entschuldige bitte, wenn ich deinen Guru beleidigt habe. Ich habe ja nicht gewusst, daß dieses Heilige Buch und sein Verfasser, nicht kritisiert werden dürfen. Ob die Religion nur aus der Biologie des Menschen zu verstehen ist, würde ich gerne bezweifeln.
Ich sage nur, dass du gar nicht weißt, wovon du redest - aber als Lichtgestalt gegen die großen Wissenschaftler furzt, die du nicht einmal inhaltlich kennst. Wer sagt denn, dass Religion durch Biologie erklärt werden soll? So ein Unsinn! Durch die Biologie soll die Unhaltbarkeit des Gottglaubens erklärt werden! Liebe Lichtgestalt, niemand wirft dir vor, keine Ahnung vom Thema zu haben. Aber dann rede doch einfach nicht dazu!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Johann Leuchtentrager Offline



Beiträge: 30

19.10.2007 18:10
#16 RE: Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten

Hallo Gysi
Bitte sag mir doch, denn ich bin als Wissenschaftler, nur einer von der einfachen Natur, wie das die Biologie
angeht. Welche Theorie soll die Grundlage für eine Unhaltbarkeit des Gottglaubens sein. Ich frage mich auch, ob
von dieser Theorie auch andere Götter betroffen sind. Nicht, daß du mir den lieben Prometheus wegsterben lässt.
Aber Halt! Der ist ja ein Titan oder Titanensohn. Gruss Johann

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.099

19.10.2007 19:55
#17 Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten
In Antwort auf:
Bitte sag mir doch, denn ich bin als Wissenschaftler, nur einer von der einfachen Natur,
1. Einer, der sich als "Lichtgestalt", mit Verhöhnungen, schwacher Grammatik und null Argumenten vorstellt, ist kein guter Wissenschaftler. Wenn er denn überhaupt einer ist. An welcher Uni hat du denn deine Inauguration geschrieben? Oder wenigstens deine Diplomarbeit?
2. Der Atheist steht nicht in der Beweispflicht. Er kann nichts beweisen, was es nicht gibt. Der Theist oder der Deist hingegen steht in der Beweispflicht.
3. Die Evolutionstheorie steht gegen das Argument, dass so was Kompliziertes wie den Menschen, die Welt und das Universum ein Gott gemacht haben muss - also etwas noch Kompliziertes. Und wer hat dann diesen Gott geschaffen? Du kommst mit diesem Argument in eine unendliche Regression. Da ist die Evolutionstheorie einleuchtender. Aber das habe ich doch heute in diesem Thread alles schon geschrieben! Liest du meine Texte nicht, auf die du antwortest?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Johann Leuchtentrager Offline



Beiträge: 30

19.10.2007 20:24
#18 RE: Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten

Hallo Gysi

Wie ich meine Atheisten, die ihre christlichen Altlasten nicht loswerden,liebe. Ihre lächerliche Phantasie,reicht
nicht mal aus, um statt Gott mal Götter zu sagen. Sie bekämpfen einen Gott, an den ihrer Kinderherz immer noch
glaubt, mit Theorien die sie nicht verstehen. Warum muss ein Theist eigentlich etwas beweisen, auch die
Evolutionstheorie, läßt sich nicht beweisen. Das musste schon einer eingestehen, der eine Nummer grösser
war, als dein Dawkins. Poppers These der Falsifizierbarkeit einer Theorie, war hier überfordert.
Nun schau schnell bei Wiki nach, um dir Informationen für eine Schlacht zu holen, die du nur verlieren kannst.
Entschuldige bitte meine Grammatik, aber wie alle, denen die Sachkenntnisse fehlen, hängst du dich gern an die Form.
Gruss johann

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

19.10.2007 20:35
#19 RE: Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten

Zitat von Johann Leuchtentrager
Hallo Gysi
Bitte sag mir doch, denn ich bin als Wissenschaftler, nur einer von der einfachen Natur, wie das die Biologie
angeht.
Ach, man kann in Deutschland einen naturwissenschaftlichen Hochschulabschluss erlangen mit den Erkenntnissen der Bibel?

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Johann Leuchtentrager Offline



Beiträge: 30

19.10.2007 20:51
#20 RE: Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten

Hallo Welfen

Lieber Welfen, da hast du mich falsch verstanden. Ich wollte mit meiner Aussage, nur meine Zweitklassigkeit
zum Ausdruck bringen. Nicht daß der Verdacht aufkommt, ich wollte mich mit Guru Dawkins, auf eine Stufe stellen.
Aber ich würde schon sagen, daß Kenntnisse der Mythologie, für einige Studienfächer unabdingbar sind.
Ob ein Naturwissenschaftler dieses Wissen braucht, kann ich dir nicht sagen. Gruss johann

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.099

19.10.2007 21:05
#21  Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten
In Antwort auf:
Wie ich meine Atheisten, die ihre christlichen Altlasten nicht loswerden,liebe. Ihre lächerliche Phantasie,reicht nicht mal aus, um statt Gott mal Götter zu sagen. Sie bekämpfen einen Gott, an den ihrer Kinderherz immer noch glaubt, mit Theorien die sie nicht verstehen.
1. Was verstehe ich nicht?
2. Erkläre es mir bitte.
3. Mein "Kinderherz" glaubt eben nicht. Wieso sagst du aber, dass ich es doch tue? Belege das!
4. Dawkins ist eine "kleine Nummer". Aber gelesen hast du ihn nicht. Popper war "überfordert". Und wir wissen immer noch nicht, was die große Lichtgestalt dieses Forums auf der Pfanne hat. Aber es ist wohl so, dass du dein Lichtpulver schon verschossen hast.
5. Halt den Ball ab jetzt mal flacher. Dein unerträglich arroganter Schnöselton geht mir auf den Sack!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Johann Leuchtentrager Offline



Beiträge: 30

19.10.2007 21:52
#22 RE: Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten

Hallo Gysi
Zu deinen"Fragen"
5. Sehr originell und so wissenschaftlich.
4.Die kleine Nummer ist von dir. Ich habe Popper nur grösser gemacht. Der Begriff Lichtgestalt kommt aus der
Mythologie. Prometheus und Luzifer (Johann Leuchtentrager), werden von Karl Kerenyi so bezeichnnet.
Pfanne und Lichtpulver, kannst du ruhig in deiner Schule lassen.
3.Wenn dein Kinderherz nicht glaubt, dann laß doch religiösen Menschen ihren Glauben. Als Kämpfer gegen eine Religion,
die keine mehr ist, ist kein Orden mehr zu verdienen.
2.Wer glaubt, den Stein der Weisen zu besitzen, nur weil er die hundert Bücher der Aufklärung gelesen hat, kann
mir nicht glaubhaft erscheinen. Schiller hatte schon recht, als er schrieb: WAS SIE GESTERN GELERNT HABEN,
MÖCHTEN SIE HEUTE SCHON LEHREN.
1. Du magst in der Schule einiges gelernt haben, aber eigene Erfahrungen, kann ich deinen Texten nicht entnehmen.
Entschuldige bitte meine Grammatik, aber meine Schulzeit, liegt wohl lange vor deiner Geburt. Meine Augen und Finger,
wollen nicht mehr so. Gruss johann

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.099

19.10.2007 22:07
#23  Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten

In Antwort auf:
Entschuldige bitte meine Grammatik, aber meine Schulzeit, liegt wohl lange vor deiner Geburt. Meine Augen und Finger, wollen nicht mehr so.
Jetzt macht der einen auf Mitleid. Dass du älter bist als ich kann ich bald nicht glauben. Ich bin 55.

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Johann Leuchtentrager Offline



Beiträge: 30

19.10.2007 22:20
#24 RE: Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten

Hallo Gysi
Na, dann liegt sogar meine Lehrzeit, vor deiner Geburt. Ich werde nächstes Jahr 75.
Nun Herr Oberlehrer ,was sagen Sie nun.
Gruss Johann

Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.099

19.10.2007 22:25
#25  Richard Dawkins im Spiegel online-Interview antworten

In Antwort auf:
Ich werde nächstes Jahr 75.
Dann werde ich gratulieren. Aber ich bin erstaunt, dass ich sowas wie Bescheidenheit und Respekt als Reifezustand an dir bisher vermissen musste. Aber das kann sich ja alles noch ändern. "I try to make it better each and every day" (JL). Ich setze alle Hoffnung auf ein gutes Überstehen deiner zweiten (oder dritten) Pubertät...

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Seiten 1 | 2
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor