Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 3.553 mal aufgerufen
 Hinduismus, Buddhismus und Taoismus
Seiten 1 | 2 | 3
89 ( Gast )
Beiträge:

03.10.2007 14:44
#51 RE: Buddhistischer Religionsmix antworten

Zitat von qilin

da würde ja vielleicht Jesus ganz gut 'reinpassen
Da hat der Junge noch nicht gelebt...(naja obwohl, nach Auffassung einiger hier war er ja der Erste, der schon immer da war )

qilin Offline




Beiträge: 3.552

25.10.2007 11:12
#52 RE: Buddhistischer Religionsmix antworten
Naja - ob die anderen drei tatsächlich Zeitgenossen waren, ist ja auch nicht wirklich geklärt...

Aber eigentlich wollte ich hier was Anderes 'reinschreiben - mir ist da gerade ein weiser Spruch
von einem berühmten tibetischen Lama zugesandt worden - und ziemlich sauer aufgestoßen...

"Wenn wir das Verständnis erlangen können, was wir wirklich sind,
dann gibt es kein besseres Heilmittel, um alles Leiden aufzuheben.
Das ist der Kernpunkt aller spirituellen Praxis."


Der gute Kalu Rinpoche hätte wohl gut daran getan, seiner Schülerin,
Übersetzerin und 'geheimen sexuellen Gefährtin', June Campbell, mal
mitzuteilen, was sie [für ihn] wirklich war...
Vielleicht hätte ihr das geholfen 'alles Leiden aufzuheben'

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

89 ( Gast )
Beiträge:

25.10.2007 11:21
#53 RE: Buddhistischer Religionsmix antworten

Zitat von qilin

"Wenn wir das Verständnis erlangen können, was wir wirklich sind,

...dann bleibt kein Auge trocken, denke ich. Wenn man zum Kern des eigenen Ichs vordringen könnte, würde es noch komplizierter.
Und ob alle Leiden aufgehoben sind, wenn alles offen darliegt, hm,...vielleicht fängt dann das Leiden erst an?

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

25.10.2007 11:43
#54 RE: Buddhistischer Religionsmix antworten

Zitat von qilin
Der gute Kalu Rinpoche hätte wohl gut daran getan, seiner Schülerin,
Übersetzerin und 'geheimen sexuellen Gefährtin', June Campbell,


Als Aussenseiter wird man natürlich von Deinem Wissen in diesem Bereich regelrecht überfahren..

Hier eine "Schnellbleiche" für Buddhi-Banausen wie mich

http://www.ttcberlin.de/kalu1.htm

http://www.ratna.info/hp/poll_4.htm


__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

89 ( Gast )
Beiträge:

25.10.2007 11:51
#55 RE: Buddhistischer Religionsmix antworten

Im Thread ging's vorher um Rinpoche und Campbell.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

25.10.2007 12:03
#56 RE: Buddhistischer Religionsmix antworten

Zitat von 89
Im Thread ging's vorher um Rinpoche und Campbell.


Ups, stimmt und zu meiner Schande muss ich zugeben, dass ich wohl besser zuerst den ganzen thread hätte lesen sollen, sorry folks..



__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Seiten 1 | 2 | 3
Dalai Lama »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor