Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 725 mal aufgerufen
 Judentum
kadesch Offline



Beiträge: 2.705

24.09.2007 11:01
Interessanter Artikel zu Alt Israel - die Mescha Stele antworten
Hier ist ein interessanter Artikel zum Thema Alt Israel
"Warum ist archäologisch vom Großreich Israel nichts zu finden?"
Ein Querschnitt der gesammelten Ratlosigkeiten der Bibelforscher

http://mywebpage.netscape.com/petwinzeler/Mescha.html

Hochinteressant!!!!!!!

Glaube ist Aberglaube

Benjamin Offline



Beiträge: 105

24.09.2007 11:37
#2 RE: Interessanter Artikel zu Alt Israel - die Mescha Stele antworten

Wenn ich das richtig im Kopf hab ist das in der Mescha Stele wahrscheinlich gar keine Nennung von David. Aber die Mescha Stele ist mein ich die älteste Inschrift, die den Gottesnamen JHWH bezeugt und ihn den Gott der Israeliten nennt. Womit dann wohl ein Beleg dafür da ist, daß die Israeliten diesen Gott wirklich schon zu der Zeit Meschas verehrten. Der Name Israel ist schon in irgend welchen ägyptischen Inschriften belegt, ein paar Jahre vorher, glaub ich.

Ob Davids Reich jetzt wirklich so groß war, wen interessierts? Ist die Größe des Reiches Davids heilsrelevant? Nein! Wenn er also nur über ein paar Bergsiedlungen herrshte, was soll's?

Gottes Segen
De Benny

..................................................
Abgesehen vom Heiligen Geist, abgesehen vom Glauben an das Evangelium , wird der Mensch sich in der Bibel genauso verirren wie in den Versuchen, die Ethik auf Gewissen, Vernunft, natürliche Ordnung, Nützlichkeit und dergleichen zu begründen.
Edmund Schlink

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

24.09.2007 12:49
#3 RE: Interessanter Artikel zu Alt Israel - die Mescha Stele antworten

lies mal den Artikel.

Es geht dabei um eine neue Chronologie des Altertums.
Und um die These dass sich bei dem Grossreich Davids und Salomons
vermutlich das Großreich der Assyrer handelte.

Das ganze ist eher zu verstehen wenn man sich ein paar meiner Entwürfe zu
meiner alternativen chronologie des Altertums macht.

Ein kleines Beispiel:
Wenn in einer Inschrift in Ägypten ein Stadtstaat Namens Sumuru erwähnt wird,
der eindeutig mit dem Stadtstaat Samaria identisch ist, dann kann etwas nicht stimmen.
Samaria wurde erst im 9. jahrhundert v.chr. gegründet. Sumuru wird aber im
angeblichen 12. Jahrhundert v.Chr von Ramses II. erwähnt.
Setzt man aber Ramses II. mit dem Pharaoh Necho identisch dann macht die Erwähnung
Samarias keine Probleme mehr.
Und dann wäre auch der Atontempel in Palästina ( Han Na Aton) vermutlich der Tempel
in Jerusalem und die Verbindung des Aton Kultes mit der Verehrung des einen G"ttes
in unmittelbarer Nähe des frühen Israelitentums zu sehen.

Glaube ist Aberglaube

Benjamin Offline



Beiträge: 105

24.09.2007 20:41
#4 RE: Interessanter Artikel zu Alt Israel - die Mescha Stele antworten

Machst Du das Hobbymäßig oder schreibst Du auch Bücher über Deine Chronologie?

..................................................
Abgesehen vom Heiligen Geist, abgesehen vom Glauben an das Evangelium , wird der Mensch sich in der Bibel genauso verirren wie in den Versuchen, die Ethik auf Gewissen, Vernunft, natürliche Ordnung, Nützlichkeit und dergleichen zu begründen.
Edmund Schlink

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

24.09.2007 20:42
#5 RE: Interessanter Artikel zu Alt Israel - die Mescha Stele antworten

das soll mal ein buch werden, aber das dauert
habe noch 3 andere in der pipeline

Glaube ist Aberglaube

Benjamin Offline



Beiträge: 105

24.09.2007 20:50
#6 RE: Interessanter Artikel zu Alt Israel - die Mescha Stele antworten

Sach mal Bescheid, wenn's rauskommt. Hört sich interessant an, obwohl ich nicht verhehlen kann, daß ich doch sehr skeptisch bin...

..................................................
Abgesehen vom Heiligen Geist, abgesehen vom Glauben an das Evangelium , wird der Mensch sich in der Bibel genauso verirren wie in den Versuchen, die Ethik auf Gewissen, Vernunft, natürliche Ordnung, Nützlichkeit und dergleichen zu begründen.
Edmund Schlink

gebete? »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor