Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 347 Antworten
und wurde 7.531 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

11.10.2007 15:34
#276 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Dann gib mal zu meinem Post kontra. Das würde mich jetzt wirklich brennend interessieren.

mariam86 Offline



Beiträge: 89

11.10.2007 15:38
#277 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

weisst du was, ich hab echt keine lust dir deine lügen zu erklären.

ich machs dir vieeeeeeeeeeeeeeeel einfacher geh ein http://www.diewahrereligion.de dort unter vorträge 07 findest du ein viedeo was heisst: ist der Quran wort Gottes?guck es dir an. da werden wirklich alle deine behauptungen widerlegt wirklich alle.

Also wer mir nicht glaubt der soll das viedeo gucken, da werden die kuranstellen genannt und anhand von BEWEISEN untersucht.

wenn du dich traust dann sieh es an, und komm dann zu mir wenn du es nicht verstanden hast,ok?

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

11.10.2007 15:42
#278 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Lügen? Wieso Lügen? Das kannst du in jedem Geschichtsbüch nachlesen. Im Übrigen habe ich dich hier noch nie beleidigt. Warum unterstellst du mir also, ich würde lügen?

mariam86 Offline



Beiträge: 89

11.10.2007 15:51
#279 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von Nieselpriem
Lügen? Wieso Lügen? Das kannst du in jedem Geschichtsbüch nachlesen. Im Übrigen habe ich dich hier noch nie beleidigt. Warum unterstellst du mir also, ich würde lügen?


wenn ich zu dir sage du lügst, weil ich genau das gegenteil beweisen kann (viedeo, wusst ich doch das du das nicht sehen wirst, weil du feige bist, ist fact) ist das keine beleidigung.

wenn jemand schlampe oderwas weiss ich zu muslimen sagt dann ist das eine beleidigung.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

11.10.2007 16:04
#280 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Ich kann mir das Video leider nicht ansehen, da meine Internetverbindung das nicht mitmacht. Aber ich bezweifle, dass dieses Video zu Mohammed's Zeiten aufgenommen wurde. Deshalb hat es wenig geschichtlichen Wert. Und wenn man mich einen Lügner nennt, empfinde ich das durchaus als Beleidigung. Ich nenne deinen Mohammed ja auch keinen pädophilen Ziegenficker, obwohl das der Wahrheit wohl sehr nahe käme. Im Übrigen habe ich nie eine Muslima als Schlampe bezeichnet. Und dich schon garnicht. Geht religiöse Verblendung jetzt schon so weit, dass sie dich beim Lesen behindert?

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

11.10.2007 16:05
#281 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von mariam86
Wer bitte tut dies? Dich hat hier ganz sicher noch keiner persönlich Beleidigt. Oder habe ich was verpasst? Zeig mir mal bitte die Beleidigungen von denen du sprichst. (Ausser denen die du ständig losläst)

Das sind die beleidigungen von denen ich spreche: ich bin moslem deswegen werde ich hier auch beleidigt.
„Vielleicht sollte man dankbar dafür sein das die Muselschweinchen die Körper ihrer bärtigen Schlampen vor uns verstecken.“
Jürgen |
Hier wird sich lustig gemacht von sog. Muslimen:
„Jetzt weiss ich auch warum keine musliminen an den Olympischen Spielen teilnehmen. sieht auch zu dämlich aus mit, dem Ding is ja die ganze dynamik wech.“
„die meisten spinner sind religiös!!!!!!“
hab natürlich noch mehr an beleidigungen hier gesehen, aber fürs erste reicht das.
Und ich habe hier niemandem beleidigt, ich gebe kontra, und das passt euch nicht,…[/quote]

Also deine verzehrte Wahrnehmung möchte nich mal ein Wahnsinniger geschenkt kriegen, wieso fühlst du dich davon beleidigt?

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

11.10.2007 16:06
#282 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

In Antwort auf:
Ich nenne deinen Mohammed ja auch keinen pädophilen Ziegenficker


Also das mit den Ziegen ist jetzt aber ein Gerücht

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

11.10.2007 16:16
#283 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Hier habe ich für die Nichtvideofunktionnutzenkönnende den gesamten Beitrag in Textform reingestellt. Bevor Mariam jetzt schreit das ist nicht richtig: Doch ist von der selbenWebsite!!!!! Nur als Worddatei


http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...html#msg3063872

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

11.10.2007 16:17
#284 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Na dann waren es eben Kamele! Vielleicht mochte er die lieber, weil sie zwei Höcker haben? Jedenfalls ist es seiner Meinung nach durchaus ok, wenn ein Mann sich an seinen Tieren vergeht, während die eigene Frau ihre Tage hat. Also ich persönlich finde diese Vorstellung...

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

11.10.2007 16:24
#285 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Jo das is wirklich ziemlich eklig und dann hinterher noch schlachten und an die Leute im Nachbardorf verteilen *pfui*

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

11.10.2007 16:33
#286 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

In Antwort auf:
1. punkt: quran sagt wenn leben im mutterleib entsteht, siht es am anfang aus wie ein blutekel. und wissentschaftler in diesem bereich haben erst in diesem jahrhundert festgestellt, dass es wirklich so ist, und der wuran hat dies vor 1400 jahren schon gesagt.
--------------------------------------------------------------------------------



Zuerst einmal wäre zu klären, wo im Qur'an das steht. Und selbst wenn es so wäre, gab es auch damals sicher schon Fehlgeburten, aus denen sich so etwas ableiten liess. Das ist keine göttliche Eingebung, sondern simple Beobachtung.



Du hst es erfasst!!! Auch vor 1400 Jahren gabs Fehlgeburten und Abtreibungen in jedem Stadium der Schwangerschaft und man braucht nur zu beobachten was da den Körper der Frau verlässt. Also wirklich keine Kunst die unterschiedlichen Entwicklungsstadien dermassen ungenau zu beschreiben.

mariam86 Offline



Beiträge: 89

11.10.2007 16:53
#287 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von Nieselpriem
Ich kann mir das Video leider nicht ansehen, da meine Internetverbindung das nicht mitmacht. Aber ich bezweifle, dass dieses Video zu Mohammed's Zeiten aufgenommen wurde. Deshalb hat es wenig geschichtlichen Wert. Und wenn man mich einen Lügner nennt, empfinde ich das durchaus als Beleidigung. Ich nenne deinen Mohammed ja auch keinen pädophilen Ziegenficker, obwohl das der Wahrheit wohl sehr nahe käme. Im Übrigen habe ich nie eine Muslima als Schlampe bezeichnet. Und dich schon garnicht. Geht religiöse Verblendung jetzt schon so weit, dass sie dich beim Lesen behindert?



schau mal einer diese wut an, bitte nicht so agressiv, ich kann das besser als du glaub mir...
was ist das denn für ein argument, hol du mir ein video von dem propheten seiner zeit, ...l kannst du auch nicht. du kommst mit argumenten an, da sind beweisbare argumente drin...
ich hab das ja auch nicht zu dir gesagt dass du mich beleidigst hast. oh mann du bist wirklich schwer vom begriff, es ist wirklich anstrengender hier jemanden was zu erklären als einem 6 jährigem kind.
es ist fact keine beleidigung sag was du willst. und dafür das du den prpheten beleidigst, kann ich nur sagen warte du, ich warte auch, wir werden sehen.....

mariam86 Offline



Beiträge: 89

11.10.2007 16:56
#288 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von mum1
Hier habe ich für die Nichtvideofunktionnutzenkönnende den gesamten Beitrag in Textform reingestellt. Bevor Mariam jetzt schreit das ist nicht richtig: Doch ist von der selbenWebsite!!!!! Nur als Worddatei
http://www.religionsforum-wogeheichhin.d...html#msg3063872


habt ihr die datei gelesen? wenn ja, dann widerlegt mal die aussagen, ausser hier von ziegenfickerei zu reden...

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

11.10.2007 17:02
#289 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

das ist doch alles schon widerlegt, durchforste mal die weiten des Forums

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

11.10.2007 17:13
#290 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von mariam86
schau mal einer diese wut an, bitte nicht so agressiv, ich kann das besser als du glaub mir...


Das glaub ich dir gern. Was Wut und Agression angeht, ist der Islam unschlagbar. Da kann ich wirklich nicht mithalten. Naja, wenigstens eine Sache, in der der Islam die Nase vorn hat.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

11.10.2007 17:16
#291 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

och so ausgedrückt ist das ganz schön streng, denke dran: Die Gläubigen prägen die Religion.

89 ( Gast )
Beiträge:

11.10.2007 19:09
#292 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von mum1
Die Gläubigen prägen die Religion.
Ich dachte immer, die Religion prägt die Gläubigen.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

11.10.2007 19:15
#293 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Scheint zumindest im Islam nicht so zu sein.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

11.10.2007 19:18
#294 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Anderswiederum war es im Christentum auch nie anders. Zur Zeit des Mittelalters war Meuchelmorden christlich heute ist es wie zu Jesu Zeit wieder die Nächstenliebe. Das liegt ja nu nicht daran das sich an der Kernaussage der Religion was geändert hätte sondern lediglich das Verhalten und denken der Gläubigen.

Der Islam predigt m.M.n. Sanftmut und Nächstenliebe, zu sehen ist da aber öffentlich nicht viel!

kereng Offline




Beiträge: 310

11.10.2007 19:59
#295 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten
Zitat von mariam86
1. punkt: quran sagt wenn leben im mutterleib entsteht, siht es am anfang aus wie ein blutekel. und wissentschaftler in diesem bereich haben erst in diesem jahrhundert festgestellt, dass es wirklich so ist, und der wuran hat dies vor 1400 jahren schon gesagt.Ein arzt von Kanada hat diese für diese entdeckung in sein buch geschrieben und hat dafür den nobelpreis gewonnen.
Zitat von Nieselpriem
Zuerst einmal wäre zu klären, wo im Quran das steht. Und selbst wenn es so wäre, gab es auch damals sicher schon Fehlgeburten, aus denen sich so etwas ableiten liess. Das ist keine göttliche Eingebung, sondern simple Beobachtung.
Der Koran sagt nicht direkt, dass der Embryo wie ein Blutegel aussieht. Es wird das Wort "Alaq" benutzt, das heute "Embryo", "Blutklumpen" oder "Blutegel" bedeuten kann. Seine ursprüngliche Bedeutung ist wohl "etwas Anhaftendes" und es ist gut möglich, dass in Sure 96 damit "Lehm" gemeint ist.
Das Aussehen von Embryos kannten schon die Griechen seit Hippokrates und lange vor ihnen die Inder.
Prof. Moore aus Kanada hat in der fünften Auflage seines Lehrbuchs die Darstellung des Korans gelobt und dafür zwar nicht den Nobelpreis aber wahrscheinlich eine Menge Geld von Wahabiten bekommen - und Schelte von seinen Kollegen, vor allem für den Begriff Pre-Embryo. In der sechsten Auflage fehlen die islamischen Anklänge wieder.

Zitat von mariam86
2. punkt quran sagt: dass die erde erst eine zusammenhängende masse war, dass sie dann immer weiter ausgedehnt wurde. auch das kam 1400 jahre wo diese theorie keine noch kannte
Das hat Mariam falsch wiedergegeben. Das Wunder soll eigentlich sein, dass Himmel und Erde eine Masse waren (wie auch in 1.Mose 1, und wie beim Urknall, wobei es die Erde damals ja noch gar nicht gab), und dass der Himmel ausgedehnt wird (was ebenfalls auch in der Bibel steht). Die Übersetzungen reichen allerdings von "wir haben ihn ausgedehnt" bis "wir können ihn ausdehnen".

Zitat von mariam86
3. punkt früher haben die menschen gedacht mond hätte sein eigenes lich: quran widerlegt dies und sagt: die sonne reflektiert ihr licht auf den mond.
Zitat von Nieselpriem
Bereits die alten Griechen wußten, dass der Mond nur das Sonnenlicht reflektiert. Das war schon in der Antike so, als Mohammed noch der berühmte Quark im Schaufenster war. Aber er hat ziemlich clever bei ihnen geklaut und das dann als göttliche Eingebung verkauft.
Nein, es steht einfach nicht drin im Koran. Aber es steht drin "10.5. Er ist es, Der die Sonne zur Helligkeit und den Mond zu einem Licht (nur) machte" das Wort "nur" heißt eindeutig Licht.

Zitat von mariam86
4.punkt: die erde ist rund, und die erde und die sonne drehen sich im orbits, dass wurde auch erst vor kurzem festgestellet und nicht vor 1400 jahren.
Zitat von Nieselpriem
Auch dass die Erde rund ist, war schon seit der Antike bekannt.
Ja, das war bekannt, aber nicht jedem, und im Koran steht nicht drin, dass die Erde eine Kugel ist. Es steht auch nicht drin, dass die Erde sich auf einer Umlaufbahn bewegt.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

12.10.2007 09:26
#296 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Alaq bedeutet etwas Anhaftendes (oder Anklammerndes) und ist lediglich in der Neuzeit durch die Gleichnisse Blutklumpen, Blutegel oder Embryo ersetzt worden. Ob damit jetzt in Sure 96 Lehm gemeint ist bezweifele ich, es ging wohl nur um die Deutlichmachung das sich das Anklammernde lösen kann. Also Frau und Kind nicht ein und dasselbe sind, sondern zwei getrennte Wesen.

Das Wort `Nur` kann sowohl Licht im Sinne von Strahlen als auch von Erleuchtung gelten. Also einmal Helligkeit und auch religiöse Erleuchtung.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

12.10.2007 11:19
#297 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Hier mal fünf verschiedene Übersetzungen zu Sure 96
Erschuf den Menschen aus einem Klumpen Blut.
Den Menschen aus einem Blutklumpen erschaffen hat!
Er erschuf den Menschen aus einem Blutklumpen.
Er erschuf den Menschen aus einem Embryo.
ER erschuf den Menschen aus 'Alaq.

Wobei letztere ausdrücklich Alaq verwendet. Was sicher auf die beschriebenen beobachtungen zurückzuführen ist





mariam86 Offline



Beiträge: 89

12.10.2007 11:34
#298 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Der Koran sagt nicht direkt, dass der Embryo wie ein Blutegel aussieht. Es wird das Wort "Alaq" benutzt, das heute "Embryo", "Blutklumpen" oder "Blutegel" bedeuten kann. Seine ursprüngliche Bedeutung ist wohl "etwas Anhaftendes" und es ist gut möglich, dass in Sure 96 damit "Lehm" gemeint ist.
Das Aussehen von Embryos kannten schon die Griechen seit Hippokrates und lange vor ihnen die Inder.
Prof. Moore aus Kanada hat in der fünften Auflage seines Lehrbuchs die Darstellung des Korans gelobt und dafür zwar nicht den Nobelpreis aber wahrscheinlich eine Menge Geld von Wahabiten bekommen - und Schelte von seinen Kollegen, vor allem für den Begriff Pre-Embryo. In der sechsten Auflage fehlen die islamischen Anklänge wieder.

Also wenn du es anders verstehen willst dann kann ich auch nichts machen. arabisch ist meine muttersprache und ich weiss was alaq bedeutet,
alaq ist etwas, was an einem Platz anhaftet (ein
sich Anklammerndes). Das Wort wird verwendet, um die Blutegel zu
beschreiben, die sich an einen Körper heften, um Blut zu saugen. und das stimmt mit der wissentschaft 100% überein.Prof. Moore hat ein Buch geschrieben, was von medizin studenten verwendet wird und dafür hat er den nobelpreis gekriegt.


2. punkt quran sagt: dass die erde erst eine zusammenhängende masse war, dass sie dann immer weiter ausgedehnt wurde. auch das kam 1400 jahre wo diese theorie keine noch kannte
--------------------------------------------------------------------------------

Das hat Mariam falsch wiedergegeben. Das Wunder soll eigentlich sein, dass Himmel und Erde eine Masse waren (wie auch in 1.Mose 1, und wie beim Urknall, wobei es die Erde damals ja noch gar nicht gab), und dass der Himmel ausgedehnt wird (was ebenfalls auch in der Bibel steht). Die Übersetzungen reichen allerdings von "wir haben ihn ausgedehnt" bis "wir können ihn ausdehnen".

Den Himmel erbauten Wir mit (Unserer) Kraft und seht, wie Wir ihn
(ständig) ausdehnen! (51:47 - adh-Dhariyat)
das zur himmelausdehnung, wenn diese erkenntnis zu der zeit des prophget schon gab, dann will ich bitte die beweise sehen.

und das die erde eine zusammenhängende masse war, hab ich im quran gelesen, ich such es dir raus ok?


Nein, es steht einfach nicht drin im Koran. Aber es steht drin "10.5. Er ist es, Der die Sonne zur Helligkeit und den Mond zu einem Licht (nur) machte" das Wort "nur" heißt eindeutig Licht.

du hast den quran nicht ganz gelesen, es steht dir ich hol dir die stelle morgen raus.
4.punkt: die erde ist rund, und die erde und die sonne drehen sich im orbits, dass wurde auch erst vor kurzem festgestellet und nicht vor 1400 jahren.
--------------------------------------------------------------------------------

Zitat von Nieselpriem
--------------------------------------------------------------------------------
Auch dass die Erde rund ist, war schon seit der Antike bekannt.
--------------------------------------------------------------------------------

Ja, das war bekannt, aber nicht jedem, und im Koran steht nicht drin, dass die Erde eine Kugel ist. Es steht auch nicht drin, dass die Erde sich auf einer Umlaufbahn bewegt.

Doch das die erde sich auf einer umlaufbahn bewegt steht im quran:

„Siehst du denn nicht, dass Allah die Nacht auf den Tag folgen lässt und
den Tag auf die Nacht und dass Er die Sonne und den Mond dienstbar
gemacht hat, so dass jeder bis zu einem bestimmten Zeitpunkt auf
seiner Bahn dahinzieht, und dass Allah alles weiß, was ihr tut?“ (31:29)

„Erschaffen hat Er die Himmel und die Erde in Wahrheit. Er wickelt die
Nacht in den Tag und wickelt [yukirru] den Tag in die Nacht. Und Er hat
Sonne und Mond dienstbar gemacht; jedes (Gestirn) läuft seine Bahn für
eine bestimmte Frist. Ist Er nicht der Mächtige, der Vergebende?“ (39:5)




mariam86 Offline



Beiträge: 89

12.10.2007 11:36
#299 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von mum1
das ist doch alles schon widerlegt, durchforste mal die weiten des Forums


wo ist das widerlegt??? da sind nur einige meinungen von sich gegeben worden, aber widerlegt???

mariam86 Offline



Beiträge: 89

12.10.2007 11:38
#300 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von 89
Zitat von mum1
Die Gläubigen prägen die Religion.
Ich dachte immer, die Religion prägt die Gläubigen.


Die religion sollte die gläubigen prägen, dass es heutzutage andersrum geworden ist, liegt daran das die menschen sich gerne die eigene religion so basteln wie sie es gerne haben möchten, aber dann ist es keine religion mehr von gott sondern die vom menschen. logisch oder?

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor