Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 347 Antworten
und wurde 7.651 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 14
mariam86 Offline



Beiträge: 89

09.10.2007 12:11
#101 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Ja klar, weil das im arabischen Raum aus klimatischen Gründen so üblich ist. Deshalb ist das nicht religiös und schon gar nicht auf andere Kulturkreise übertragbar. Wenn Mohammed in Russland gelebt hätte, dann hätten seine Frauen Tierfellmützen getragen. Das hiesse dann deiner Meinung nach wohl das auch die Muslime in Afrika bei 50 Grad celsius ne Fellmütze tragen müssten.

Denk doch erst mal nach bevor du was postest, dann würdest du auch nicht so ``krank`` rüberkommen.

Du tust mir wirklich Leid, keine Hoffnung dir irgendwas in dein beschränktes denken reinzubekommen.
Ich hab schon in meinen letzten einträgen ausführlich erklärt warum kopftuch islamisch ist und dass es auch mit dem quran vereinbar ist, aber naja... vielleicht geht es dir um recht haben, oder den anderen leuten hier im forum oder was weiss ich zu gefallen. mir jedenfalls nicht!!!

Mohammed ist ein Vorbild für die Muslime und es steht im Quran, dass man seine sunna befolgen soll, sag jetzt nicht du glaubst nicht an den Quran. Und er hat sein ganzes Leben so gelebt, dass man für alle Zeiten ihn als Vorbild nimmt und seine sunna befolgt. Also ich glaube auch ohne kopfbedeckung hat dein Kopf nix drin...

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

09.10.2007 12:18
#102 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

In Antwort auf:
Mohammed ist ein Vorbild für die Muslime und es steht im Quran, dass man seine sunna befolgen soll, sag jetzt nicht du glaubst nicht an den Quran. Und er hat sein ganzes Leben so gelebt, dass man für alle Zeiten ihn als Vorbild nimmt und seine sunna befolgt. Also ich glaube auch ohne kopfbedeckung hat dein Kopf nix drin...



Das steht unter GARANTIE nicht im Koran. Zeig mir mal die Sure(n) in der du das vermutest, das wäre der Diskusion sicher dienlicher als deine unqualifizierten Beleidigungen.

In Antwort auf:
Du tust mir wirklich Leid, keine Hoffnung dir irgendwas in dein beschränktes denken reinzubekommen.



Umgekehrt wird ein Schuh draus . . . (um es mit den Worten eines großen Denkers auszudrücken )


In Antwort auf:
und dass es auch mit dem quran vereinbar ist


Vereinbar? JA! Aber islamische Pflicht? Ein Glaubengrundsatz? NEIN!

mariam86 Offline



Beiträge: 89

09.10.2007 12:20
#103 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Na was denn nun schützt du dich oder willst du begehrt werden?

ich glaube ich rede arabisch oderso. ok ich versuchs dir einfacher zu erklären.
Wenn eine weibliche person ohne kopftuch rumläuft dann wird sie eher angesehen von Männer als wenn sie mit kopftuch ist, da die leute sie als muslimin erkennen, und das Kopftuch ihre Reize versteckt (haare) denn bei einer Frau mit Kopftuch sieht man die Haare nicht, und bei einer Frau die eine Glatze hat, sieht man auch keine Haare, weil sie ja keine haare hat verstanden???? und es gibt ziemlich wenige menschen, die auf Frauen stehen, die keine haare haben, somit wird die Frau mit Kopftuch auch nicht mit männerblicken belästigt.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

09.10.2007 12:23
#104 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

ja und die mit der Glatze wird auch nicht belästigt, sagst du. Warum rasieren sich die Frauen dann nicht lieber die Köpfe?

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

09.10.2007 12:24
#105 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Jetzt sei mal ehrlich mariam, du willst doch nur provozieren. Das was du hier von dir gibst, kann unmöglich dein Ernst sein. Oder etwa doch?

mariam86 Offline



Beiträge: 89

09.10.2007 12:32
#106 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

weisst du was, ihr habt es einfach nicht verdient, dass man euch den islam erklärt.

diese argument, von wegen warum sich die frauen nicht lieber die köpfe rasieren, kann jeder für sich selbst beantworten.

und das was ich sage, hab ich nicht erfunden, sondern das habe ich mir alles selbst von quran und den hadithen angeeignet, als ich zum islam konvertiert bin.

glaub mir wenn ich provozieren wollte, kenne ich da ganz andere wege, dass ist ganz leicht,muss nur die deutsche geschichte auspacken...

mariam86 Offline



Beiträge: 89

09.10.2007 12:34
#107 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Das steht unter GARANTIE nicht im Koran. Zeig mir mal die Sure(n) in der du das vermutest, das wäre der Diskusion sicher dienlicher als deine unqualifizierten Beleidigungen.


,Das steht UNTER GARANTIE im quran. ich hol dir die stelle raus und du kriegst sie 100%, hier im Forum und persönlich in eine mail geschickt ok? muss nur suchen, kann den quran leider nicht auswendig

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

09.10.2007 12:38
#108 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Na dann strfe mich bitte Lügen, indem du mir nur einen einzigen Beweis aus dem Korn lieferst. Ein einziger würde schon reichen um deine These nur ansatzweise zu untermauern.


Wenn zum ..... jückt den hier in dem zusammenhang die deutsche Geschichte?


Du provozierst schon seit deinem ersten posting und merkst es offenbar nicht mal richtig. Hast du dir die Mühe gemacht die Beiträge der anderen zu verstehen? Bist du mal dem Link von Fenris über die Kopftücher gefolgt? Ich glaube nicht, denn sonst hätten wir hier eine ganz andere Diskusionsform und nicht dieses lächerlich tiefe Niveau!

Mag sein das sich aus diesem Thread für dich zieht das ich keine wahre Gläubige wäre aber das verursachst du hier. Du lässt eine konstruktive Diskusion und ein kritisches ergebnisorientiertes Gespräch einfach nicht zu, dann kann sich dir selbstverständlich auch mein religiöser Hintergrund und die Motivation der anderen gar nicht erst erschliessen.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

09.10.2007 12:52
#109 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von mariam86
Aber jetzt kommt mir nicht an die Eltern zwingen ihre Töchter Kopftuch anzuziehen. Habt ihr schon vergessen,
wir leben in Deutschland. Wenn man hier etwas will, dann hat man genug rechte es zu tun...
Ja, sie hat das Recht es zu tun - und auch das Recht sich wegen der 'westlichen Lebensart' sich vom Bruder
umbringen zu lassen... - zugegeben das steht nicht im Koran, aber tatsächlich praktiziert wird es - oder?
Ich bin schon lange in interreligiösen Foren unterwegs, und das Thema kommt immer wieder - und immer wieder
werden Muslimas, die zugeben kein Kopftuch zu tragen, öffentlich und per PN angegriffen und bedrängt
wegen ihrer 'unislamischen' Lebensführung - auch hier in Deutschland - soviel zum Zwang 'den es nicht gibt'

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

mariam86 Offline



Beiträge: 89

09.10.2007 12:57
#110 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

ich glaub du verstehst selber nicht was du sagst.

weisst du warum das für dich so aussieht dass ich provoziere, weil ich genau das gegenteil sage was ihr sagt, natürlich fühlt man sich angegriffen, aber durch eure feindliche art muslimen gegenüber habe ich die hoffnung verloren, dass je ein muslim versuchen wird euch etwas von islam zu erklären, ausser er hat den islam schon so zerpflückt, dass es gar nix mehr vom islam übriggebliben ist....weil ihr denjenigen dermassen beleidigt, und argument umdreht, dass man merkt, es geht nicht ums lernen, diskutieren, sondern um recht haben wollen, und ich habe sowohl die anderen beiträge gelesen, und gemerkt, dass alle mehr oder weniger atheisten sind, ich bin nicht, und das ist das problem

es hat wirklich keinen sinn, habs versucht, meine kollege fouadabdullah kann vielleicht etwas ändern...

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

09.10.2007 12:57
#111 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten
also es wird langsam müßig zu debattieren.
Wenn eine muslimische Frau ein Kopftuch trägt , dann doch nur um sich vor Übergriffen
muslimischer Männer, die offene Haare Geil machen, zu schützen.
Aber es werden ja fast keine muslimischen Frauen in der Öffentlichkeit vergewaltigt.
Bei den Tätern sieht die Statistik etwas anders aus.
über 70% aller Vergewaltigungen werden in Deutschland von muslimischen Männern begangen.
Tja... am besten tragen alle Frauen ein Kopftuch um sich vor Übergriffen muslimischer Männer
zu schützen!!!!!!!
Die kommen scheinbar mit dem Problemthema Haare nicht so wirklich klar.
Bzw ist Vergewaltigung für sie ein Kavaliersdelikt, ...gewissermaßen ein Traditioneller
Bestandteil der Islamischen Welt.
Um es mal so auszudrücken...alle Frauen sind doch für sie Huren, ausser der eigenen Mutter, Tochter,
und Frau....
den Eindruck habe ich manchmal

Glaube ist Aberglaube

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

09.10.2007 13:00
#112 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Um das Ganze hier mal etwas aufzulockern, will ich mal eine Fatwa bringen, die ich auf der von Fenris verlinkten Seite gefunden habe.

In Antwort auf:
Frage: "Es gibt elektrische Geräte, die Insekten töten. Die Insekten sterben, wenn sie in diesen Geräten landen. Darf man sie aus islamischer Sicht dann noch verzehren?" [Anmerkung: Der Islam verbietet den Verzehr von Aas]

Antwort: "Wenn die Tötung infolge eines elektrischen Schocks erfolgt, darf man die Insekten nicht mehr verzehren. Wenn die Tötung dagegen als Folge einer chemischen Vergiftung auftritt, darf man sie verwenden."

Quelle: http://www.zuhayli.com/fatawa_p17.htm


Also ich gehe nie wieder zum Araber umd die Ecke! Das ist ja widerlich! Ich mag meine Fliegen geröstet! Wer bitte will denn schon vergiftetes Ungeziefer verzehren? Ich finde sowas unhygienisch.

mariam86 Offline



Beiträge: 89

09.10.2007 13:05
#113 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

hör mal zu, es gibt überall zwang, auch in euerer gesellschaft.

wenn sogenannte "muslime" mit ihren töchtern unrecht tun und sie zwingen blabla, was kann die religion dafür, hast du selbst zugegeben hat nix mit dem islam zu tun. ok.

aber wenn sie sich nicht zwingen lassen will und so leben will wie sie will, hat sie die möglichkeit, weiss ich aus eigener erfahrung, es gibt genug organisationen, die einen helfen, das die familie einen in ruhe lässt!!!

qilin Offline




Beiträge: 3.552

09.10.2007 13:07
#114 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

In Antwort auf:
um sich vor Übergriffen muslimischer Männer, die offene Haare Geil machen, zu schützen.
...
Die kommen scheinbar mit dem Problemthema Haare nicht so wirklich klar.
Genau das ist es - vor einigen Jahren hat in einem anderen Forum der Mod des Islam-Forums
des Langen und Breiten beschrieben, welche Seelenkämpfe und Überwindung es ihn kostet,
auf dem Weg zur Arbeit die 'ungläubigen' Frauen in der U-Bahn mit ihren unbedeckten Haaren,
Miniröcken und T-Shirts 'ansehen zu müssen'... - und selbstverständlich hätten in einem
'wahren islamischen Staat' auch die 'züchtig bekleidet' zu gehen...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

09.10.2007 13:07
#115 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von mariam86
und das was ich sage, hab ich nicht erfunden, sondern das habe ich mir alles selbst von quran und den hadithen angeeignet, als ich zum islam konvertiert bin.
Wenn es sich jemand anderes ausgedacht hat wird auch nicht besser. Ich kann Dir nur raten Deinen eigenen Verstand zu gebrauchen. Du benutzt genau die islamofaschistischen Argumente, wie wir sie aus dem religiösen Lager der Mosleme kennen. Islam ist Ideologie
Der Religionsbegriff des Grundgesetzes unterstellt unter dem Eindruck der kulturhistorischen Wirkung des Aufklärungshumanismus ein modernes Religionsverständnis, wonach Religion gleich welcher Art keine absolute Geltungsmacht mehr beanspruchen kann, sondern eine Trennung von Religion, Staat, Recht und Privatsphäre vorausgesetzt ist. Genau diese Trennung hat der Islam in Lehre und Praxis eben nicht vollzogen. Solange er aber „die Trennung von Staat und Moschee ablehnt, ist er als Ideologie zu betrachten, nicht als Religion. Seine Ziele sind damit politisch - und nicht ein Aspekt von Religionsfreiheit“ (Wagner 2004). Zudem gewährt er keine Glaubensfreiheit und verknüpft Gläubigkeit untrennbar mit der Einhaltung grundrechtswidriger Vorschriften. Aus diesem Grund kann sich der säkular-demokratische Staat im Falle des Islam auch nicht auf einen inhaltsabstrakten, die konkreten Glaubensvorschriften ignorierenden, Neutralismus zurückziehen und darf auch nicht auf eine „scharfe Befragung“ verzichten.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

qilin Offline




Beiträge: 3.552

09.10.2007 13:20
#116 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

In Antwort auf:
hör mal zu, es gibt überall zwang, auch in euerer gesellschaft.

wenn sogenannte "muslime" mit ihren töchtern unrecht tun und sie zwingen blabla, was kann die religion dafür, hast du selbst zugegeben hat nix mit dem islam zu tun. ok.

aber wenn sie sich nicht zwingen lassen will und so leben will wie sie will, hat sie die möglichkeit, weiss ich aus eigener erfahrung, es gibt genug organisationen, die einen helfen, das die familie einen in ruhe lässt!!!
Ach ja - dann dürfen sie zu terre des femmes gehen und sich schützen lassen

Zweifellos gibt es überall Zwang - aber
a) kann man nicht einen Zwang mit dem anderen entschuldigen, und
b) gibt es keine andere Gruppe, die ihre eigenen Mitglieder aus religiösen
Begründungen mit Mord bedroht.
Wenn das so unislamisch ist - warum ist dann der Islam nicht imstande, seine
eigenen Gläubigen zum rechten [Nicht-]Handeln anzuleiten??? Wenn er doch soo
wirkmächtig ist

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

mariam86 Offline



Beiträge: 89

09.10.2007 13:21
#117 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Der Quran ist das Wort Gottes und nicht die meinung irgendwelche person (angeblich der phrophet wo er werder schreiben noch lesen konnte), versuch mal im koran widersprüche zu finden und die sprachweise und die reime zu sehen und komm dann zu mir ok?In mekka haben sie damals versucht nur eine sure so zu machen wi im kuran, da kam nur sinnloses heraus...aber ihr wollt natürlich nur negatives über dem islam sehen....

Ich hab 2 typen erlebt, die sich über den Quran lustig gemacht haben, da hat ein moslem sie mit zur moshee genommen. eigentlich waren sie dort um sich weiterhin lustig zu machen, und als sie die Quran rezitation gehört haben, fingen sie an zu heulen....als denen gefragt wurde warum dann sagten sie wir wissen es selbst nicht aber es hat etwas in uns bewegt, kurze zeit später wurden sie muslime.

Und wer sagt in quran stehen nur gebote und folter, kampf blabla, dann irrt er sich, allein schon das jede sura damit anfängt wie gott beschrieben wird ( allah, der gnädige, der Barmherzige) beweist das gegenteil. liest den quran und dann können wir reden.

mariam86 Offline



Beiträge: 89

09.10.2007 13:27
#118 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Wenn das so unislamisch ist - warum ist dann der Islam nicht imstande, seine
eigenen Gläubigen zum rechten [Nicht-]Handeln anzuleiten??? Wenn er doch soo
wirkmächtig ist

eine sehr gute frage.
gott hat jeden die freie wahl seiner taten gelassen... das heisst wir können machen uns tun was wir wollen, wenn wir jetzt uns moselm nennen und jeden scheiss machen, dann ist es unser problem, nicht gottes. Gott leitet recht wem er will, wer sich nicht rechtleiten will, dann ist es seine sache.
Die menschen müssen imstande sein den islam zu praktizieren, dann würden auch die leute sehen was islam wirklich ist, und wie viel liebe und frieden er zwischen die menschen bringt, aber wenn das keine macht,...tja islam blütet nur wenn man es anwendet... und nicht wenn man sagt: wir sind moselms wir sind die besten...

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

09.10.2007 13:33
#119 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von mariam86
Mohammed ist ein Vorbild für die Muslime... Und er hat sein ganzes Leben so gelebt....


Das ist nicht ganz korrekt, bis ungefähr zu seinem vierzigsten Lebensjahr war er "Kaufmann", respektive Ehemann einer erfolgreichen Geschäftsfrau namens Khadija, was gewisse Rückschlüsse auf die spätere "Frauenfeindlichkeit" seiner Lehre schliessen lässt.

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

09.10.2007 13:38
#120 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von mariam86
Es ist kein Problem wenn eine Frau halbnackt rumläuft? warum? ach sie hat ja eine schöne Figur, die kann sich das erlauben. Und was ist mit den Frauen, die keine schöne Figur haben, oder hässlich sind? Die haben dann Minderwertigkeitskomplexe, und tun sich dann operieren und sehen am ende noch schlimmer aus. Aber das alles ist kein Problem, hauptsache die Frau soll keine scham mehr haben und mit dem Mann konkurrieren in alles, damit sie genauso viel Wert hat wie der Mann.
Leute Mann hat bestimmte Funktionen und Frau hat ihre Funktionen. Wenn die Frauen immer mit den Männern konnkurrieren, dann wird es wirklich irgendwann Deutschland nicht mehr geben, die haben ja vor lauter Karriere und Selbstsucht gar keine Zeit für Kinder.
Bei uns wird die Frau respektiert, und nicht halbnackt der ganzen Welt gezeigt, oh guck mal wie schön meine Tochter ist. Damit sie mit 13 ihre Jungfräulichkeit verliert und mit 20, (vor lauter Disco und und schon 10 Freunde gehabt)aussieht wie 30 und völlig verbraucht ist. Leute die Frau ist nicht so stark, dass sie das alles aushält.
Ich habe viele Frauen gesehen, die kaputt gegangen sind, weil sie andauernd von ihrem Freund ausgenutzt und verlassen wurden.
Aber wenn eine Frau das Kopftuch anzieht dann schützt sie sich vor diesen Sachen. Sie ist nicht reduziert nur auf das äussere. Sie kann sich trotzdem selbst einen Mann aussuchen.. das ist kein Problem
Aber jetzt kommt mir nicht an die Eltern zwingen ihre Töchter Kopftuch anzuziehen. Habt ihr schon vergessen, wir leben in Deutschland. Wenn man hier etwas will, dann hat man genug rechte es zu tun...
Deine fremdgesteuerte Einstellung zum weiblichen Geschlecht ist typisch. Du gibst Dir unheimlich viel Mühe die Frau als Fickobjekt hinzustellen. Natürlich mag es Körperteile geben die einem anderen gefallen, (Die Augen, die Hände, die Nase,.....)jeder hat andere Sympatien, aber der eigentliche Grund mit jemanden zusammen zu sein ist die innere Verbundenheit. Aber dafür, das Du nicht einmal darauf eingegangen bist und nur die Äußerlichkeiten aufgezählt hast zeigt mir welches Frauenbild tatsächlich in Dir wohnt. (Ein zutiefst islamofaschistisches Frauenbild)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

mariam86 Offline



Beiträge: 89

09.10.2007 13:40
#121 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Das ist nicht ganz korrekt, bis ungefähr zu seinem vierzigsten Lebensjahr war er "Kaufmann", respektive Ehemann einer erfolgreichen Geschäftsfrau namens Khadija, was gewisse Rückschlüsse auf die spätere "Frauenfeindlichkeit" seiner Lehre schliessen lässt

ja und wenn er kaufmann war, kann er doch trotzdem vorbild in seinen alltäglich arbeiten sein
Khadija war seine erste Frau, und viel älter als er selbst.

Fraenfeindlichkeit ? erklär mir das bitte

qilin Offline




Beiträge: 3.552

09.10.2007 13:41
#122 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

In Antwort auf:
gott hat jeden die freie wahl seiner taten gelassen... das heisst wir können machen uns tun was wir wollen, wenn wir jetzt uns moselm nennen und jeden scheiss machen, dann ist es unser problem, nicht gottes. Gott leitet recht wem er will, wer sich nicht rechtleiten will, dann ist es seine sache.
Die menschen müssen imstande sein den islam zu praktizieren, dann würden auch die leute sehen was islam wirklich ist, und wie viel liebe und frieden er zwischen die menschen bringt, aber wenn das keine macht,...tja islam blütet nur wenn man es anwendet... und nicht wenn man sagt: wir sind moselms wir sind die besten...
Nun sind aber offenbar die [meisten] Menschen nicht imstande den Islam zu praktizieren - weder jetzt
noch irgendwann in der Geschichte - offenbar will Gott ziemlich einige nicht rechtleiten...
Warum bloß - und warum sollte sich das ändern, wenn noch mehr Menschen zum Islam konvertieren
und meinen sie seien die Besten???

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

09.10.2007 13:48
#123 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von mariam86
Gott leitet recht wem er will, wer sich nicht rechtleiten will, dann ist es seine sache.
Nicht so ganz! Wenn Du den Koran kennst und auch die entsprechenden Höllenstrafen, dann würde ich in Deiner Stelle nicht mehr von Feiwilligkeit sprechen. Das Fundament Deines Glaubens liefert der Koran. Soll ich Dir jetzt aufzählen was Dir blüt, wenn Du Dich nicht rechtgeleitet verhälst? Ich denke dann ist das für Dich nicht mehr so ganz freiwillig.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

mariam86 Offline



Beiträge: 89

09.10.2007 13:51
#124 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Nun sind aber offenbar die [meisten] Menschen nicht imstande den Islam zu praktizieren - weder jetzt
noch irgendwann in der Geschichte - offenbar will Gott ziemlich einige nicht rechtleiten...
Warum bloß - und warum sollte sich das ändern, wenn noch mehr Menschen zum Islam konvertieren
und meinen sie seien die Besten???

was die zukunft bringt kann man nichts sagen, man weiss nie, jeder sollte erstmal an sich selber arbeiten, und inshallah wenn gott das will dann kommt ein tag wo es friede gibt....gott leitet recht, aber wenn mans doch nicht will was dann, kann man die gott die schuld dafür geben?
aber es gibt auch genug gute muslime die friedlich leben, nehmen wir die konvertierten alleine, die hängen sich weder an tradition noch an kultur, sondern sind gewillt nur die religion auszuüben. ich sag nicht ich bin die beste!!! es gibt aufejedenfall bessere. keiner kann das von sich behaupten und wenn das einer tut, dann ist er ungerecht, denn es gibt immer bessere...

mariam86 Offline



Beiträge: 89

09.10.2007 13:56
#125 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Nicht so ganz! Wenn Du den Koran kennst und auch die entsprechenden Höllenstrafen, dann würde ich in Deiner Stelle nicht mehr von Feiwilligkeit sprechen. Das Fundament Deines Glaubens liefert der Koran. Soll ich Dir jetzt aufzählen was Dir blüt, wenn Du Dich nicht rechtgeleitet verhälst? Ich denke dann ist das für Dich nicht mehr so ganz freiwillig.

die ganzen strafen kommen erst nach diesem leben, aber in diesem leben gibt dir gott das recht freiwillig zu handeln. Du musst dich an gar nix halten,...auch kein moslem sein...
und wenn du eh nicht an das jenseits also das leben nach dem tod glaubst kann es dir doch egal sein was für strafen es da gibt oder? wenn aber ein moslem an das jenseits glaubt dann wird er sich die mühe geben gutes zu tun, aus liebe zu allah, weil ein moslem liebt allah, aus furcht vor seiner strafe, und aus dem drang ihn zu gefallen, und die höchste belohnung zu kriegen die weder ein auge gesehen noch ein ohr gehört hat...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 14
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor