Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 347 Antworten
und wurde 7.523 mal aufgerufen
 Islam
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 14
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

09.10.2007 19:43
#151 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

09.10.2007 19:44
#152 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

09.10.2007 19:45
#153 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

och meno da sollten jetzt laute grinsemänner sein

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

09.10.2007 19:46
#154 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

aber die sind auch lustig


welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

09.10.2007 19:54
#155 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Falls ich die Möpse Diskussion mal unterbrechen dürfte???? Auf einer meiner Lieblings-Realsatire-Seiten
http://www.muslim-markt.de gibt es ein Interview mit einem Pfarrer.
http://www.muslim-markt.de/interview/2006/botembe.htm
Dort heißt es: Als inzwischen eingebürgerter Deutscher engagiert er sich zudem gegen Rassismus und Integration von Migranten.
----gegen Integration von Migranten----??????
Manchmal bin ich im Zweifel ob die das wirklich als SatiereSeite verstehen oder ernst meinen.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

09.10.2007 19:54
#156 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

<-- Geht doch! Frauen und Technik...

89 ( Gast )
Beiträge:

09.10.2007 19:55
#157 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Wenn du in dem Tempo weiterpostest, mum1, hast du mich Weihnachten ein. Nach dem Überholvorgang feiern wir dann aber erst mal....

89 ( Gast )
Beiträge:

09.10.2007 19:57
#158 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von Nieselpriem
<-- Geht doch! Frauen und Technik...
...der schon wieder..

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

09.10.2007 20:00
#159 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von 89
Wenn du in dem Tempo weiterpostest, mum1, hast du mich Weihnachten ein. Nach dem Überholvorgang feiern wir dann aber erst mal....


Gerne gerne, bleibt nur zu klären wo?

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

09.10.2007 20:08
#160 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

In Antwort auf:
Manchmal bin ich im Zweifel ob die das wirklich als SatiereSeite verstehen oder ernst meinen.





Die meinen das ernst lieber welfen

89 ( Gast )
Beiträge:

09.10.2007 20:31
#161 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von mum1

Gerne gerne, bleibt nur zu klären wo?
Das findet sich, bleiben wir spontan und 'überlegt' und frech und lassen die Dinge laufen ....(handeln durch nicht handeln, tun durch nicht tun...wu wei)...wie hier im RF

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

09.10.2007 20:35
#162 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Schon mal aufgefallen das gegen abend oft die Threadte abstürzen?



Ich mach mir aber keine Sorgen, das der morgen nicht wieder zum renner wird

kereng Offline




Beiträge: 310

09.10.2007 20:36
#163 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von mariam86
Der Quran ist das Wort Gottes und nicht die meinung irgendwelche person
Der Koran ist nicht das Wort Gottes. Es gibt gar keinen Gott.

Zitat von mariam86
(angeblich der phrophet wo er werder schreiben noch lesen konnte),
Die Informationen, dass Mohammed den Koran empfangen hat und dass er nicht schreiben noch lesen konnte, sind so unglaubwürdig wie die Hadithe.

Zitat von mariam86
versuch mal im koran widersprüche zu finden
Ist der Koran klar und verständlich (12:2, 19:97) oder teilweise unverständlich?
Ist Iblis ein Engel oder ein Dschinn?
Was sagte Iblis wörtlich, weshalb er sich nicht vor Adam verneigen wollte?
Gibt es eine Erde (2:29 und Sure 41) oder mehrere?

89 ( Gast )
Beiträge:

09.10.2007 20:37
#164 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von mum1

Ich mach mir aber keine Sorgen, das der morgen nicht wieder zum renner wird
Sorgen mache ich mir da auch nicht, ich befürchte es höchstens.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

09.10.2007 20:42
#165 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Gestern morgen bin ich aufgewacht und dachte: wär nett wenn sich mal wieder ein muselmann zu uns ins Forum verirrt. Heute bin ich mir aber irgendwie nicht mehr sicher ob die Erfüllung dieses Wunsches jetzt so sein musste.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

09.10.2007 21:22
#166 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten
Ist doch kein Wunder das sich hier kein Muselmann verirrt, die werden ja immer gleich so rangenommen das sie nach kurzer Zeit kein Bock mehr haben.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

89 ( Gast )
Beiträge:

09.10.2007 21:27
#167 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Die nehmen sich selber ran, bzw. liefern sich aus. Scheinen irgendwie eine masochistische Ader zu haben.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

09.10.2007 21:40
#168 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Ja aber das ist doch Mist. In den IslamistenForen würden wir bei der kleinsten Kritik gleich gefeuert und hier könnte man mal Diskutieren, geht aber nicht, weil die Fundies sofort einen argumentativ übergebraten bekommen. Und dann ist wieder keiner mehr da zum Diskutieren. (Vielleicht mal etwas mehr Zurückhaltung? Wenigsten zu Anfang?)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

09.10.2007 22:14
#169 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Also Täuschung Andersgläubiger ganz im Sinne Mohammeds? Mhmm... wäre eine Idee.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

09.10.2007 22:31
#170 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von Nieselpriem
Also Täuschung Andersgläubiger ganz im Sinne Mohammeds?
Nun ja, auch von Mohammed kann man lernen. (zumindest was Strategie angeht, war er nicht gelernter Kaufmann?)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

10.10.2007 07:31
#171 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

In Antwort auf:
Also Täuschung Andersgläubiger


Nein nicht Täuschen, sondern mal den Dialog suchen auch wenns schwr ist. Vielleicht ereichen wir dann mal ein anderes Level.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

10.10.2007 07:35
#172 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Kaufmann ja, aber nicht gelernter Kaufmann, quasi Quereinsteiger. Sowas wie eine Berufsausbildung gabs damals sowieso noch nicht. Wohl gerade deshalb hat er eine Menge Verhaltensregeln im Kaufmännischen erlassen. Die teilweise auch heute noch sehr nützlich sind.

89 ( Gast )
Beiträge:

10.10.2007 08:04
#173 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

Zitat von mum1

Nein nicht Täuschen, sondern mal den Dialog suchen auch wenns schwr ist. Vielleicht ereichen wir dann mal ein anderes Level.
Es fällt schwer, zugegeben, und das Islam-Forum hat eindeutig das niedrigste Level hier.
Auch ich lasse mich meist zwanghaft zu 'Unqualifiziertheiten' hinreißen...

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

10.10.2007 08:09
#174 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten

OK, dann versuchen wir mal ab hier dem Thread mehr Tiefe zu geben und fangen noch mal neu an:

Also Herzlich willkommen Mariam86, findest du nicht auch das Herr Tordorf ein wenig zu kritisch dem Islam gegenübersteht?

kadesch Offline



Beiträge: 2.705

10.10.2007 09:00
#175 RE: Islam eine Satanische Religion? antworten
Das Problem ist doch dass man mit den meisten Muslimen nicht wirklich
über ihren Glauben diskutieren kann.
Und die mit denen man Diskutieren kann sind doch eh meist von der moderaten sorte.
Argumentativ kann man keinen Fundamentalisten überzeugen, da diese Leute eben gegen jede
Vernunft imun sind.
Die interpretieren den Qu'ran wie es ihnen passt, bzw wie sie es selbst eingetrichtert bekommen haben.
Die wenigsten sind sich überhaupt über die Zusammenhänge klar, warum der Islam sich durch
Kompromisslosigkeit selbst in eine Sackgasse manövriert.

Beispiel Türkei.
Dort findet man gerade im Europäischen Teil und in den Großen Städten sehr viele Menschen die
westlich Orientiert sind. Man könnte es sich einfach machen und sagen ... geht doch!!!! Islam und Westen....
Aber so ist das leider nicht... diese Leute sind meist nur auf dem Papier Muslime, leben aber nicht nach dem Islam.
Ähnlich wie die Meisten Christen bei uns keine Christen sind.

Und bei den Fundamentalisten ist das genau umgekehrt.
Die Beten jeden Tag zig mal nach Mecka, und lesen den Qu'ran usw.
aber sie vermögen nicht zwischen den Zeilen zu lesen. Und sie vermögen nicht abzuwägen
welche Weisheiten aus dem Qu'ran wirklich wichtig sind.

Und noch etwas ist mir aufgefallen.
Diese Leute wären die gleichen Unruhestifter wenn sie eine andere Religion hätten.
Ich denke die Probleme die man mit den "Muslimen" hat sind nicht nur auf die Religion
sondern auf deren ganze Kultur zurückzuführen.
Und Gegenwart und Mittelalter kann man nicht auf einen gemeinsamen Nenner bringen.
Wir sehen es ist nicht der Islam, es sind die Leute mit denen ein gütliches Zusammenleben
nicht möglich ist.

Glaube ist Aberglaube

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 14
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor