Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 141 Antworten
und wurde 5.810 mal aufgerufen
 Grenzwissenschaften, Grenzerfahrungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2007 09:41
#51 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

In Antwort auf:
kadesch schrieb (wahrscheinlich nicht bierernst):
ich rauche nicht
ich trinke nicht
ich habe keine gefährlichen Hobby's
ich habe keinen Sex mit fremden Frauen


... und ein Leben hab ich auch nicht

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

24.10.2007 10:15
#52 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten
Zitat von mum1
Ich sehe schon nen Unterschied zwischen der Besteuerung legaler Drogen und dem Verkauf illegaler Drogen.


Klar, bei den legalen verdient der Staat mit, auf die Gefährlichkeit oder das Suchtpotenzial hat die Bezeichnung legal oder illegal absolut keinen Einfluss.

Das mit der Einstiegsdroge ist, wie Reinecke schon erwähnte, kalter Kaffee. Gemäss Deinem Szenario wären die Holländer schon längst ausgestorben.

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

89 ( Gast )
Beiträge:

24.10.2007 10:19
#53 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Zitat von kadesch
ich rauche nicht
ich trinke nicht
ich habe keine gefährlichen Hobby's
ich habe keinen Sex mit fremden Frauen
mein einziges Laster ist, ...ich Lüge wie gedruckt

ich rauche
ich trinke
ich habe gefährliche Hobbys
ich hatte Sex mit fremden Frauen
das einzige Laster, was ich nicht habe..ich lüge nicht

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

24.10.2007 10:30
#54 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Ach quark, wie mit dem Alkohol hier ist es in Holland sicher auch mit dem Cannabis. Dem einen wirds zum Verhängnis, der andere fast es gar nicht erst an.

Jeder kommt irgendwann so oder so damit in Kontakt, klar. Ob verboten oder nicht. Und nur ein Teil bleibt daran hängen und geht weiter. Aber legalität oder illegalität einer Droge ist entscheidend fürs Konsumverhalten.

Ich hab auch in jungen Jahren das eine oder andere ausprobiert und nichts davon hat mir irgendwie den versprochenen Effekt erschlossen. Es war alles doof also hab ich es sein lassen. Das das aber nicht immer diese Wirkung hat ist doch aber auch eine Tatsache.

Ja man überlässt es der Entscheidungsfreiheit des einzelnen aber meist kommen doch die jugendlichen damit in Kontakt und die haben keine Vorstellung von der Tragweite des Drogenkonsums. Das zeigt sich Ihnen erst wenns zu spät ist, wenn überhaupt. Das is bei allen Drogen so. Kann man deshalb alle verbieten? Wohl nicht. Aber man muss doch nicht auf Teufel komm raus die Liste noch länger machen.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

24.10.2007 10:32
#55 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Ich bleib dabei, Dealer sind doof.

Könnte der Mod sich jetzt mal erbarmen und die Drogendiskusion in einen anderen Thread verschieben

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

24.10.2007 11:00
#56 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Zitat von mum1
Ach quark, wie mit dem Alkohol hier ist es in Holland sicher auch mit dem Cannabis.


Berlin - In Deutschland sterben jedes Jahr 42 000 Menschen an den Folgen ihrer Alkoholsucht. Diese Zahl nannte die Bundesregierung. Danach gelten 4,3 Millionen Menschen als alkoholkrank oder gefährdet.
http://www.abendblatt.de/daten/2002/07/26/50861.html

Du argumentierst in dieser Frage eher emotional, ich akzeptiere Deine Meinung, nachvollziehen kann ich sie aber nicht.
Für den Verschiebungsantrag hast Du aber meine Stimme.







__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

24.10.2007 11:23
#57 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Ja du kannst es nicht nachvollziehen weil du andere Beweggründe hast. Ich als Mutter erwarte vom Staat das er mich beim Schutz meiner Kinder soweit unterstützt, das er nach Kräften alles Schadhafte ausser Reichweite meiner Kinder schafft. Eine Illegalisierung jedlicher Drogen wäre da ein guter Anfang, ich kümmere mich um die Erziehung und der Staat soll es mir mit den dämlichen Drogenlegalisierungen bitte nicht noch schwerer machen.

Die Welt ist schon gefährlich genug für unsere Kinder, was ist so schwer daran zu verstehen das man die Kinder nicht unnötigen Gefahren aussetzten soll. Das raufsetzen des Zigarettenalters war ein erster guter Schritt, dem sollten noch viele andere Folgen. Ich bin auch für das völlige Tabakverbot und ich bin selbst Raucher.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

24.10.2007 11:59
#58 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten
Zitat von mum1
das er nach Kräften alles Schadhafte ausser Reichweite meiner Kinder schafft


Natürlich gibt es auch Argumente gegen eine Legalisierung und im Bezug auf den Kinderschutz stimme ich Dir im Wesentlichen zu. Aber warum soll ich als mündiger Erwachsener, davon ging die Diskussion aus, nicht legal ein Produkt erwerben können, dessen "Unbedenklichkeitswert", um einiges höher ist, was sogar mein Arzt bestätigt, als derjenige von Alkohol? Zudem vertreten die meisten Experten eine andere Meinung als die Politiker. Verbote allein garantieren keinen Erfolg, weiss man inzwischen ja auch schon länger.

Die bisherige repressive Cannabis-Politik der Schweiz sei gescheitert. Das zeigten auch unlängst veröffentlichte Zahlen des Bundesamts für Gesundheit (BAG), wonach immer jüngere Menschen zu kiffen begännen. "Jugendkonsum ist ein grosses Problem", sagte Müller. Er könne aber nicht mit Repression bekämpft werden.

An legalen Verkaufsstellen für Cannabis könne der Jugendschutz viel besser umgesetzt werden als auf dem heute bestehenden Schwarzmarkt. Zudem entzieht die Entkriminalisierung dem Cannabis laut dem Komitee gerade für Jugendliche den Reiz des Verbotenen.


__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2007 12:18
#59 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

In Antwort auf:
Fenris schrieb: Zudem entzieht die Entkriminalisierung dem Cannabis laut dem Komitee gerade für Jugendliche den Reiz des Verbotenen.

Das einzige Argument für die Kriminalisierung von Cannabis, das ich je gehört habe, war, dass es eine relativ ungefährliche illegale Droge ist. Nach dem Motto: Jugendliche stehen auf alles, was verboten ist; wenn das Hanf legal wäre müssten die gleich zu was gefährlicherem greifen.

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

24.10.2007 13:34
#60 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Zitat von Atrox
und auch nichts mit Koffein zu mir nehme -


Also ein Teetrinker.

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

24.10.2007 13:39
#61 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Ich habe aufgehört zu rauchen,
ich trinke,
ich habe gefährliche Hobbies,
und habe Sex mit fremden Frauen

mein einziges Laster ist, ich hab das schon alles gemacht als ich es noch garnicht durfte :D

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

24.10.2007 13:49
#62 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Zitat von Casmiel
Ich habe aufgehört zu rauchen,
ich trinke,
ich habe gefährliche Hobbies,
und habe Sex mit fremden Frauen
mein einziges Laster ist, ich hab das schon alles gemacht als ich es noch garnicht durfte :D


Was die Theorie von Reiz des "Verbotenen" bestätigt.

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

24.10.2007 14:00
#63 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Der bestand allerdings. Gerade so als man sich mit Ende 14 oder Anfang 15 auf die ersten Bauernfeten hier geschmuggelt hat ^^
Mittlerweile muss ich mich nirgendswo mehr reinschmuggeln (ausser in die 18er-Discos) aber die Kirchhellner Bauernfeten sind/bleiben für mich immernoch legendär ^^
Angefangen zu rauchen hat im Übrigen jeder wegen dem Coolheits-Faktor (meine erste hab ich Anfang der 4ten Klasse geraucht). Später so in der 7 wurds dann einfach nur regelmäßiger und irgendwann wars garnicht mehr so um die Coolness bestellt aber man war einfach süchtig

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

24.10.2007 14:22
#64 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Zitat von Casmiel
Kirchhellner Bauernfeten


Womit sich der thread langsam aber sicher wieder in die richtige Richtung, sprich "Grenzerfahrungen" bewegt.



PS: Nach 18 gibts dann noch die 30+, 40+ und 50+ Partys zum reinschmuggeln.....

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

24.10.2007 16:11
#65 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten
Auf die bin ich noch garnicht so scharf...

Ja da hat man schon so die ein oder andere Erscheinung gesehen.... Totgeglaubte sind wieder auferstanden und man konnte manche Menschen plötzlich 3 mal sehen

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

24.10.2007 16:33
#66 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten
Aaalso... zum Thema Alkohol als Einstiegsdroge sag ich hier mal nix mehr. Das wurde hier ja schon erschöpfend abgehandelt. Aber in einem Punkt stimme ich mum vollkommen zu. Von mir aus können sie Alkohol auch verbieten. Ich selbst trinke nur sehr selten. Mich würde es also absolut nicht jucken. Nur der Aufschrei, der dann durch Deutschland ginge, wäre sicherlich extrem interessant.

Cannabis kann meinetwegen auch verboten bleiben! Warum ich das als Konsument und vor allem ehemaliger Dealer sage? Na is doch ganz klar. Stellt euch vor, die würden das Zeug legalisieren und besteuern. Da würde hier ja ein ganzer Industriezeweig zusammenbrechen! Und so pöhse Menschen, wie ich einer bin, hätten plötzlich eine sehr lukrative Einnahmequelle verloren. Nönö, das Zeug soll mal hübsch verboten bleiben. Der Umsatz steigt trotzdem von Jahr zu Jahr. Verbote haben noch nie in irgendeiner Weise eindämmend gewirkt. Und die paar chronisch Kranken, denen das Zeug tatsächliche Linderung verschaffen würde, die sich aber wegen der Illegalität nicht trauen, es auch zu kaufen... ach scheiß der Deibel drauf. Die jucken doch eh keinen. Hauptsache, der Staat hat so ein "Teufelszeug" wie Cannabis auf die rote Liste gesetzt.
89 ( Gast )
Beiträge:

24.10.2007 16:49
#67 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Zitat von Nieselpriem
Und die paar chronisch Kranken, denen das Zeug tatsächliche Linderung verschaffen würde, die sich aber wegen der Illegalität nicht trauen, es auch zu kaufen... ach scheiß der Deibel drauf.
Ein paar trauen sich doch, oder versuchen zumindest das Zeug aus medizinischen Gründen aus der illegalen Ecke zu holen.

http://www.epochtimes.de/articles/2007/08/21/157214.html

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

24.10.2007 17:00
#68 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Zitat von 89
Ein paar trauen sich doch, oder versuchen zumindest das Zeug aus medizinischen Gründen aus der illegalen Ecke zu holen.


Aber zu welchem Preis....

Vor der Erlaubnis für die Behandlung mit Cannabis müsse ein Patient „austherapiert“ sein...

im Stile "Cannabis oder Dignitas"....

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2007 17:02
#69 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

In Antwort auf:
Nieselpriem schrieb: Stellt euch vor, die würden das Zeug legalisieren und besteuern. Da würde hier ja ein ganzer Industriezeweig zusammenbrechen!

Was nur ein Argument für die Legalisierung ist; es sei denn, man ist begeistert davon, wer da den großen Reibach macht (und ich mein nicht Dich, Nieselpriem, oder andere "kleine Dealer").

Der größte Nachteil: Da das Zeug dann auch besteuert würde, wärs wahrscheinlich teurer...

89 ( Gast )
Beiträge:

24.10.2007 17:05
#70 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Zitat von Fenris

im Stile "Cannabis oder Dignitas"....

Naja, wir reden ja öfters aneinander vorbei.., aber was hat jetzt das Cannabis mit der Sterbehilfe zu tun?

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

24.10.2007 17:09
#71 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten
Ich sehe in der Legalisierung von zumindest den weichen Drogen wesentlich mehr Vorteile als Nachteile. Vor allem sehe ich keine Begründung, warum z.B. Tabak legal ist, obwohl er deutlich mehr Schäden verursacht als Gras. Sowohl Suchtpotential, körperliche Abhängigkeit(gibts bei Gras gar nicht) und gesundheitliche Schäden sind weitaus höher. Auch noch deutlich höher als bei Alkohol. Und wenn es eine Einstiegsdroge gibt, ist es zweifellos Tabak. Passivtrinken gibts auch nicht, also Rauchen ist schon:

Fenris Offline

Freidenker

Beiträge: 1.345

24.10.2007 17:13
#72 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten
Zitat von 89
Naja, wir reden ja öfters aneinander vorbei.., aber was hat jetzt das Cannabis mit der Sterbehilfe zu tun?


Wir? Ich rede immer geradeaus....

Nein im Ernst, wie muss der Ausdruck "austherapiert" wohl auf einen Betroffenen wirken? Einigen dieser "Austherapierten", in der Regel chronische Schmerzpatienten, entscheiden sich dann, mangels Alternativen für eine dauerhafte Lösung. Finde diese "Anforderung" arrogant und menschenverachtend.

__________________________________________________
*Das Tier taugt zu allem, was es soll, vollkommen. Der Mensch zu nichts recht, als was er lernt, liebt und übt. (Johann Heinrich Pestalozzi 1746-1827)*

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

24.10.2007 17:15
#73 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Zitat von Artikel
Klar sei, dass die Planung einer solchen Behandlung für den Patienten und den Arzt mit großem Aufwand verbunden sei.

Also mein Dübelchen hab ich in gut einer Minute gedreht. Aber warum einfach, wenn's auch umständlich geht?

Zitat von Reinecke
Der größte Nachteil: Da das Zeug dann auch besteuert würde, wärs wahrscheinlich teurer...

Eher das Gegenteil wäre der Fall. Selbst nach der Besteuerung wäre das Zeug noch billiger, als wenn man es auf dem Schwarzmarkt kaufen würde. Ich kenn die Vertriebsstruktuen so einigermaßen und weiß in ungefähr, was da von Zwischenhändler zu Zwischenhändler so aufgeschlagen wird. Das Ganze ist ja auch mit einem gewissen Risiko verbunden. Und das läßt man sich eben bezahlen. Wäre es legal und würde mit ganz normalen Logistikunternehmen in großen Mengen transportiert, ohne die ganzen Zwischenhändler, würden die Preise in den Keller purzeln. Deshalb will ich ja auch nicht, dass es legalisiert wird. Ich komm auch so noch sehr preiswert ran. Beziehungen sind immer gut. Und ich will gute Kumpels doch nicht ruiniert sehen.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

24.10.2007 19:08
#74 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

In Antwort auf:
Sowohl Suchtpotential, körperliche Abhängigkeit(gibts bei Gras gar nicht)


Mag im Bezug aufs Körperliche begrenzt stimmen aber ich kenne im engsten Familienkreis Menschen die seit mehr als 15 Jahren psychisch abhängig davon sind. Und ohne einen Joint schaffen sie es nicht mal sich nen Kaffe zu machen. Ihr verharmlost es jetzt. Ok. Ihr habt euren Spass daran und wollt daher euer Recht auf freies bekiftsein verteidigen. Aber es gibt neben Cannabis ne Menge mehr Drogen die genauso verboten gehören.

Wie viele gibts den Tatsächlich die in Kontakt mit Drogen kamen und es dann bei einem Joint alle paar Jahre lassen? Nicht wirklich viele, find ich.

Ich weiss doch das sich die Deutschen ihr Recht auf selbstvergiftung nich wegnehmen lassen aber es wäre doch mal ne feine Sache, wenn sich alle einheitlich dafür einsetzen würden, das kids nicht vor 21 an Alkohol Zigaretten und Konsorten ran kommen.

89 ( Gast )
Beiträge:

24.10.2007 19:22
#75 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Zitat von Fenris

Nein im Ernst, wie muss der Ausdruck "austherapiert" wohl auf einen Betroffenen wirken?
Ok, ich war mir nicht im klaren über die Definition 'austherapiert'. Jetzt hab' ich's begriffen und muss dir recht geben.
Auf folgender Site habe ich mir Rat geholt, scheint zwar ein wenig obskur, trifft aber den Punkt, denke ich.

http://www.heilende-prinzipien.de/austherapiert.htm

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
newreligion »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor