Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 141 Antworten
und wurde 5.882 mal aufgerufen
 Grenzwissenschaften, Grenzerfahrungen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

26.10.2007 17:34
#126 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Meno hab ich doch tausendmal gesagt: Keine Drogen für alle. Das will ich!

Krieg ich aber nicht!

Also, brauchen wir eine bessere Lösung als die mit der wir uns derzeit begnügen müssen. Keine Drogen für Minderjährige. Drogen für Erwachsene nach ``Wesenstest``. Isser mündig und kann die volle tragweite seiner Entscheidungen erkennen? ist er einverstanden alle Konsequenzen auch zu tragen? Ja super dann kriegt der den Führerschein und ran an speck. Dann das Zeug staatlich kontrolliert verkaufen, wo jeder brav seinen Führerschein für den Drogenerwerb vorzeicht und ich wär erstma zufrieden. Und wird einer erwischt das er es nem Führerscheinlosen gibt - Führerschein Weg und erstma ab in Knast. Fertig aus Basta. Entkriminalisierung der Mündigen, schutz der Unmündigen.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.10.2007 17:56
#127 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten
In Antwort auf:
*In meinen Beispielen war übriegends nur das Mädel zum Tatzeitpunkt 21, die anderen Beiden wären Tatsächlich so alt wie beschrieben. Der erste wurde aber auch erst im letzten Jahr verurteilt da war er bereits 27 Jahre alt. (Mein EX-Mann hat eine diesbezüglich beispielhafte Kriminalkariere hingelegt und ist damit auch noch prima davon gekommen)* und gelernt hat er auch noch nicht mal daraus.

Auch das geht nicht. Wenn keiner der drei unter 21 bei der Tat war, wir gar nicht erst ein Jugendstrafverfahren eröffnet.
Wenn Täter, egal wie alt, also auch noch mit 70, Verbrechen an Jugendlichen begehen, wird auch das in einem Jugendstrafverfahren behandelt. Aber dann werden die nach den Sätzen des Erwachsenenstrafrechts verurteilt, nicht nach denen des Jugendstrafrechts.
Haben also die beiden Männer ein Vergehen an der noch unter 21jährigen begangen, wurden sie im Jugendstrafverfahren verurteilt, aber mit den Strafandrohungen des Erwachsenenstrafrechts.

Würde ich jedenfalls so vermuten.

Na, ist ganz schön of Topic, aber vielleicht interessiert es ja doch.
mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

26.10.2007 18:33
#128 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Ja der zwote hat sich an minderjährigen vergriffen. Aber mein Ex hatte seine erste Strafe mit 18 und dem folgten weitere und alle ausnahmslos wurden vor dem Jugendstrafgericht verhandelt. Und bei der Raubgeschichte weiss ich aus den Unterlagen das kein Minderjähriger involviert war. Auch bei dem Betrug den er mit 23 Beging war kein Minderjähriger sondern eine Firma geschädigt. Bei den Drogenstorys kann ichs nicht sagen, irgendwann resigniert man und guckt weg. Er hat in jedem Fall nur geringe Haftstrafen zur Bewährung bekommen und das obwohl Menschen mit Waffen bedroht, psychisch,physich und materiell geschädigt worden. Mit Wiederholung und er hat nicht einen Tag in die Strafanstalt gemusst. Immer wieder vor den Jugendrichter, immer wieder Bewährung. Dann versuch du mir doch bitte zu erklären warum man ausgerechnet ihn, nach seiner Psychischen Reife beurteilt hat. Ich kapier es nämlich nicht, meiner Meinung nach gehört er weggesperrt, das Gericht hier sah das aber immer anders. Man hat es noch nicht mal für nötig befunden eine der vorangegangenen Bewährungen zu widerrufen, die wurden einfach aneinandergehängt.

Na is jetzt aber wohl für die anderen eher uninteressant.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

26.10.2007 19:50
#129 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Ok, dann wollen wir es doch für alle mal wieder etwas interessanter gestalten.

Wenn es also nach dir ginge, liebe mum, dann sollte man Drogen also doch komplett verbieten? Und ich sage bewußt "wenn es nach dir ginge". Durchführbar wäre das durchaus, aber natürlich völliger Unsinn. Und damit wären wir wieder bei der Forderung eines "Totalverbots von Drogen", das ich dir unterstellt habe und das ja angeblich so nicht stimmt. Ja wie denn nun? Wenn du könntest, würdest du doch alle Drogen verbieten, oder nicht? Also doch generelle Bevormundung des mündigen Bürgers. Mehr wollte ich ja garnicht wissen.

Jetzt siehst du aber selbst ein, dass du mit dieser Forderung auf wenig Gegenliebe stoßen würdest und relativierst soweit, dass du einen "Wesenstest" einführen würdest. Fein. Anscheinend sprichst du damit aber allen Menschen erstmal pauschal die Fähigkeit ab, für sich selbst entscheiden zu können, bevor sie das nicht in einem Test nachgewiesen haben. Allen außer dir natürlich, weil du bist ja prinzipiell gegen Drogen. Wird immer besser! Wenn ich heute schon etwas gegessen hätte, würde ich jetzt kotzen gehen. Aber spinnen wir doch den Faden einfach mal weiter. Du willst ja nicht, dass deine Kinder durch Drogen gefährdet werden. Ok, das ist völlig in Ordnung. Sehe ich genauso. Aber wer sagt mir denn, dass du deine Kinder nicht anderweitig gefährdest? Es gibt einige Menschen, bei denen ich mir alles andere als sicher bin, ob sie für die Kindererziehung geeignet sind. Dabei kann man nämlich ne ganze Menge verkehrt und kaputt machen. Viel mehr, als das mit Drogen möglich wäre. Hast du denn einen Erziehungsführerschein? Nicht? Na dann muss ich dir hiermit auch pauschal deine Eignung als Mutter absprechen. Versteh mich bitte nicht falsch. Ich tu das nicht gern. Aber ich habe ja keine Beweise, dass du geeignet wärst. Oder wie wäre es mit dem Wahlrecht? Wer sagt mir denn, dass du nicht vielleicht doch heimlich die NPD wählst? Hast du einen Wahlberechtigungsschein, basierend auf einem fundierten Test? Immerhin könntest du, wenn du falsch wählst, nicht nur dir, sondern auch mir Schaden zufügen. Wenn ich kiffe oder mein Bierchen trinke, tu ich dir im Gegensatz damit in keiner Weise weh. Hmm... merkst du was? Ist ziemlich knifflig, oder? Wenn man erstmal damit anfängt, die Menschen zu bevormunden, kann man, wenn man konsequent ist (und alles andere wäre Heuchelei), nur sehr schwer wieder damit aufhören.

Ich habe beim besten Willen kein Problem damit, dass du Drogen für dich und deine Kinder ablehnst. Ich gestehe dir diese Entscheidung ohne wenn und aber zu. Aber ich verlange, dass du im Gegenzug jedem mündigen Bürger (und jeder erwachsene Mensch ist so lange mündig, bis er von staatlicher Stelle entmündigt wird) das Recht einräumst, über sich und sein Leben selbst zu bestimmen. Du bist genau wie ich in der DDR geboren und aufgewachsen. Eigentlich solltest du ziemlich gut wissen, wie beschissen es ist, wenn man von oben ständig bevormundet und einem die selbstverständlichsten Dinge verboten werden, weil man angeblich nicht selbst entscheiden kann, was gut oder schlecht für einen selbst ist. Aber offensichtlich hast du das alles schon wieder vergessen. Das ist sehr schade. Aber vielleicht solltest du wirklich nochmal über unseren Rollstuhlnazi Schäuble und seine "Stasi 2.0" nachdenken. Vielleicht klingeln ja dann ganz leis im Hinterkopf ein paar Glöckchen.

Und hier hast du ein (Ähnlichkeiten mit roten Nelken sind rein zufällig ), damit auch keiner denkt, ich würde dich als Person ablehnen. Ich mag dich nämlich, sehr gern sogar. Nur mit einigen deiner Ansichten, besonders wenn sie sich gegen meine persönliche Freiheit richten, habe ich ein ernsthaftes Problem.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

26.10.2007 20:08
#130 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Nu hab ich kein Bock mehr, du hast gar nichts aber auch nichts kapiert. Nicht ich muss nachdenken und irgendwas weiterspinnen. DU SOLLTEST DAS LANGSAM MAL TUN.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

26.10.2007 20:24
#131 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Kein Problem, das Nachdenken hab ich ja für dich übernommen und es, hilfsbereit wie ich bin , für dich weitergesponnen. Denn wenn man eine Freiheit einschränkt, dann sollte man sich auch die anderen Freiheiten mal genauer betrachten. Das hast du offensichtlich nicht getan. Und ich habe dir sogar Belege geliefert, dass es, dir sicher wichtige, Freiheiten gibt, bei denen die Gefahr, dass du anderen schadest, wesentlich höher ist, als beim Konsum von Drogen. Da schadet der Mensch sich hauptsächlich selbst. Aber es ist so einfach, anderen Menschen etwas zu verbieten, was man selbst nicht will. Schlimm wird es immer nur dann, wenn plötzlich die eigene Freiheit in Gefahr ist. Du willst nur andere vor sich selbst schützen. Aber wer schützt die anderen vor dir? Wenn du ausgetobt hast, kannst du ja vielleicht mal darüber nachdenken.

mum1 Offline

T'ien-shen-mu

Beiträge: 2.323

26.10.2007 20:32
#132 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Ach geh einem anderen auf den Sack.

Ich würde auch für Elternführerschein, Wahlführerschein und ne Menge anderer Sache stimmen. Ja, aus den gleichen Gründen die du dir da ma eben zurecht gesponnen hast. Aber da machts nicht klick bei mir. es wär scheisse? Nee im Gegenteil ich halt das für Richtig, Recht und billig.

Aber das liegt dann wahrscheinlich daran das der Sozialismus so doll bei mir gefruchtet hat.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

26.10.2007 20:35
#133 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Uiuiui... da scheinen bei Frau Schäuble aber die Hormone überzukochen!

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

26.10.2007 21:19
#134 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten
Zitat von mum1
Ich würde auch für Elternführerschein, Wahlführerschein und ne Menge anderer Sache stimmen.
Da gehts auch um andere die man schaden könnte.
Was ich in meinen eigenen vier Wänden denke, fühle oder mir in den Kopp reinpfeife, das kann mir doch keiner Verbieten. Und schon gar kein Gesetz, darum ist es schwachsinnig die eigene Entscheidungsgewalt über sich selbst dem Staat abtreten zu wollen.
Im übrigen hätte ich da noch einen Führerschein, den Religionsführerschein. Erst wenn man eine geistige Reifeprüfung abgeschlossen hat darf man sich mit Religion beschäftigen. (Ich glaube es gibt mehr Menschen die unter der Religion leiden, als Menschen, die durch Kiffer leiden.)

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Relix Offline

Wertekiller


Beiträge: 3.480

26.10.2007 21:28
#135 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Ich war immer brav. Nie unerlaubt gesoffen, geraucht oder Drogen genommen - an die Altersbeschränkungen (die von angsterfüllten Eltern wie mum eingeführt wurden) hab' ich mich aber noch nie gehalten.
Ist ja so gut wie nicht zu überprüfen. (Und besteht auch kein Interesse daran)
Und wenn man schon auf "geistige Dinge", wie das Spielen von Computerspielen, das sehen von Filmen und das Schauen von Pornos Altersbeschränkungen auferlegt, dann auch auf jeden Fall auf Religion - die is nämlich weitaus gefährlicher.

______________________________________________
"Philosophie besteht aus Fragen, die niemals beantwortet werden können. Religion besteht aus Antworten, die niemals hinterfragt werden dürfen."
-Anonym

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

26.10.2007 22:23
#136 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten
Nochmal ganz knapp, damit das hier nicht falsch rüber kommt. Ich hab absolut nicht das geringste Problem damit, dass mum Drogen prinzipiell ablehnt. Besonders konsequent ist sie dabei im Alltag zwar nicht, aber das soll jetzt mal keine Rolle spielen. Von mir aus kann sie sich und ihren Kindern gern jeglichen Umgang mit teuflischen Schlechstoffen verbieten. Bei ihren Kindern finde ich das sogar sehr unterstützenswert. Aber ich weigere mich vehement dagegen, mir von einer Person, die meint die Weisheit gepachtet zu haben und besser zu wissen, was gut für mich ist, als ich das selbst kann, Dinge verbieten zu lassen, mit denen ich mir höchstens selbst Schaden zufüge (wobei das beim Kiffen eher fragwürdig ist). Was mum privat in ihrem persönlichen Umfeld tut, geht mich nichts an und ist mir absolut egal. Aber dieses "Ich verbiete dir das, weil ich das selbst nicht gut finde", kann und will ich so nicht stehen lassen. Ich bin erwachsen und kann sehrwohl selbst für mich entscheiden, ebenso wie Millionen anderer Bundesbürger auch. Da brauch ich keine Übermutter, die mich an die Hand nimmt und mir Vorschriften macht. Ein Glucke gehört auf die Eier, aber nicht an die Macht! So!
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.10.2007 23:35
#137 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

In Antwort auf:
Ich bin erwachsen und kann sehrwohl selbst für mich entscheiden, ebenso wie Millionen anderer Bundesbürger auch. Da brauch ich keine Übermutter, die mich an die Hand nimmt und mir Vorschriften macht. Ein Glucke gehört auf die Eier, aber nicht an die Macht! So!
Und ein Erwachsener lächelt gelassen, wenn eine Übermutter sich aufschwingt, ihm Vorschriften zu machen.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

26.10.2007 23:38
#138 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Ja, ich geb zu, der war nicht schlecht.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

27.10.2007 00:00
#139 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

http://www.morgenpost.de/content/2007/10...lin/928608.html
Der Dealer bekommt bestimmt wieder einen Moslem-Bonus vom Gericht.

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.10.2007 06:59
#140 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Zeitweilige Duldung hat der Bursche. Ab mit ihm zurück in den Libanon. Soll er dort seine Strafe absitzen.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

27.10.2007 15:54
#141 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Ja, hier muss sogar ich zustimmen, obwohl ich selbst mal zu den pöhsen Dealern gehört habe. Aber was der Zeitgenosse sich geleistet hat, ist doch ein wenig derb.

welfen2002 Offline



Beiträge: 2.706

27.10.2007 19:18
#142 RE: ``Ich weiß nun, dass jegliche Mühe, die islamische Gemeinschaft zu humanisieren, reine Zeirverschwendung ist`` antworten

Ist zwar schon ein bißcher her das ich auf den Malediven war, http://de.wikipedia.org/wiki/Malediven aber auffallend war die Religiösität dort. Barkeeper und die die die Drecksarbeit machen kamen aus SriLanka. .... aber gleich zur Sache: Als Urlaubsland kaum mehr zu empfehlen durch die vielen Vollverschleierten. Jetzt lese ich http://www.taz.de/nc/1/archiv/print-arch...Hash=6321dca0e4 Der Bart ist ab! Ich denke die Entscheidung wurde höchste Zeit, denn außer Tourismus ist da nichts. -Und das in einem islamischen Land!-

-------------------------------------------------
Taqiyya bitte nicht mit Tequila verwechseln, kommt auch nicht aus Mexiko!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
newreligion »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor