Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 7.424 mal aufgerufen
 Externe Infos
Seiten 1 | 2 | 3
maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

29.11.2008 08:01
#26 RE: "Die Hölle wird aufbrechen!" antworten

Was ist das mit dem Papagei....müsste der nicht auf deiner Schulter sitzen?

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

29.11.2008 10:20
#27 RE: "Die Hölle wird aufbrechen!" antworten

Tolle Bilder - muss echt viel Spass gemacht haben...

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

29.11.2008 13:16
#28 RE: "Die Hölle wird aufbrechen!" antworten
Ja und Ja,

der Papagei müsste auf die Schulter, (aber da fliegt er immer weg, direkt nach unten) und es hat großen Spaß gemacht.
Nur manche hatten am Ende tüchtig zu kämpfen. Nee, nicht wegen des Biers vom Biervulkan. Wegen des Essens aus der Küche.
Nee, nicht weil das schlecht war, im Gegenteil. Es war zu viel. Für 4,90 konnte man den ganzen Abend Spaghetti essen, soviel man wollte und dabei zwischen 4 verschiedenen Soßen (Bolognese, Carbonara, Pasta und Tomatensoße) wechseln. Da waren dann bei einigen die Augen größer als der Magen.
Aber wer klagt schon, wenn er im Dienst an IHM an die Schmerzgrenze kommt.
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

30.11.2008 08:57
#29 Aus dem GBS - Newsletter antworten

VERANSTALTUNGSTIPP 1 (ERINNERUNG): TAGUNG "SÄKULARER STAAT UND RELIGIÖSE WERTE"

Am Samstag, dem 29. November 2008, veranstaltet die Humanistische Union (Regionalverband München-Südbayern) in Kooperation mit der Petra-Kelly-Stiftung die Tagung "Säkularer Staat und religiöse Werte". Neben gbs-Vorstandssprecher Michael Schmidt-Salomon werden Prof. Dr. Hartmut Kreß (Ev.-theol. Fakultät, Uni Bonn) und Werner Fuß (Fachverband Ethik, München) als Referenten an der Tagung teilnehmen.
Veranstaltungsort: Gasteig München, Rosenheimer Straße 5, 81667 München
Veranstaltungsbeginn: 10.00 Uhr
Ende der Tagung: ca. 17.00 Uhr
Tagungsgebühr: 10 €

Flyer zur Veranstaltung: http://suedbayern.humanistische-union.de...dungs-Flyer.pdf



VERANSTALTUNGSTIPP 2: "SCHULE IM KAMPF DER KULTUREN" - DISKUSSIONSVERANSTALTUNG MIT MICHAEL SCHMIDT-SALOMON

Am Donnerstag, dem 4. Dezember 2008, veranstaltet die Walter-Heilwagen-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Region Kassel eine Diskussion mit gbs-Vorstandssprecher Michael Schmidt-Salomon zum Thema "Schule im Kampf der Kulturen – Ist ein weltanschaulich neutraler Unterricht möglich?"
Veranstaltungsort: Saal der Volkshochschule, Wilhelmshöher Allee 21, 34117 Kassel
Veranstaltungsbeginn: 20.00 Uhr
Diskussionsleitung: Dirk Schwarze, Kultur-Journalist
Eintritt: 4,- €



VERANSTALTUNGSTIPP 3: KRITISCHES DENKEN UND PARAWISSENSCHAFTEN

In Kooperation mit der gbs und den Brights Rhein-Main veranstalten die "Säkularen Humanisten" (Regionalgruppe Rhein-Main des Förderkreises der gbs)am Freitag, dem 12.12.08, ihren letzten Vortrag in diesem Jahr zum Thema "Kritisches Denken und Parawissenschaften". Der Referent, Diplom-Ingenieur Amardeo Sarma, ist u.a. Vorsitzender der Gesellschaft für die Untersuchung parawissenschaftliche Phänomene (GWUP). In seinem Vortrag betrachtet er die Parawissenschaften vom Kreationismus bis hin zur Homöopathie aus wissenschaftlich-kritischer Sicht.
Veranstaltungsort: Saalbau Gallus, Frankenallee 111, 60326 Frankfurt
Veranstaltungsbeginn: 20.00 Uhr

Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe unter:
http://www.saekulare-humanisten.de//docu...008_Okt-Dez.pdf

Website der Säkularen Humanisten:
http://www.saekulare-humanisten.de/






maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

30.12.2008 12:09
#30 RE: Aus dem GBS - Newsletter antworten

"Die religiösen Bewegungen der Gegenwart operieren in erster Linie mit Bildern, die sich mittels der Massenmedien fast augenblicklich über die ganze Welt verbreiten lassen."

Ein Veranstaltungstipp der etwas anderen Art: Medium Religion im ZKM / Museum für Neue Kunst Karlsruhe.
Die Ausstellung findet noch bis zum 19.04.2009 statt.
Vielleicht ist ja jemand in der Nähe, ich habs da nicht allzu weit.

http://www02.zkm.de/mediumreligion/

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

09.01.2009 16:32
#31 Aus dem patientenverfügung.de Newsletter antworten

"Aus aktuellem Anlass"


Die Kanzlei Menschen und Rechte (u. a. Rechtsanwalt Dr. Oliver Tolmein) veranstaltet am 7. Februar 2009 von 14 – 18 Uhr in Hamburg ein Fortbildungsseminar.

Thema: Umgang mit Patientenverfügungen und Abbruch lebenserhaltender Behandlungen in Kliniken und Pflegeeinrichtungen.

Fragen um die es dort geht sind: Wann dürfen auf Basis von Patientenverfügungen Beatmungsgeräte abgeschaltet oder künstliche Ernährung beendet werden? Wann müssen sie es sogar? Wann muss ich mich rechtlich absichern, wenn ich eine Behandlung nicht weiter führe - und wie mache ich das? Kann ich eine lebenserhaltende Behandlung auch vor der Sterbephase beenden, wenn keine Patientenverfügung vorliegt - oder gehe ich da ein Risiko ein?
Unter http://www.menschenundrechte.de/ver-seminare.php erfahren Sie Näheres (Kosten: 85 Euro, bei Anmeldung bis 12.1. Ermäßigung).

Laut Ausschreibung findet diese Fortbildung "aus aktuellem Anlass“ statt. Es werden drei Anlässe genannt:

Magdeburger "Sterbehilfe"-Prozess mit Freispruch, aber existenzvernichtenden Folgen für Chefarzt (zur Erinnerung siehe: rätselhafter Prozess )
<!--[if !supportEmptyParas]-->
Entscheidung der Berliner Staatsanwaltschaft zur Nichtbeachtung einer Patientenverfügung - Charité-Arzt machte sich danach der vorsätzlichen Körperverletzung schuldig (zur Erinnerung: rechtswidrige-weiterfuehrung-einer-intensivbehandlung
<!--[if !supportEmptyParas]-->
Bevorstehende 2. Lesung PV-Gesetzgebung im Bundestag im Januar (wobei sich bei den drei Entwürfen zwei Grundüberzeugungen gegenüberstehen, wie die ZEIT gut verständlich darlegt: http://www.zeit.de )
Anmerkung: Kanzlerin Angela Merkel hat sich positioniert und für eine der beiden liberal-pragmatischen Lösungen (den Zöller-Entwurf) ausgesprochen. http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung Ihre Positionierung dürfte darauf hindeuten, dass es der Koalition mit einem PV-Gesetz jetzt doch ernst wird).





Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

20.01.2009 13:38
#32 Nudelmesse der KdFSM BB antworten
Wir nudeln wieder!

Diesmal am 24.01.08 ab 17:00 Uhr in Berlin, Frankfurter Allee 49, Ecke Samariterstraße, im "Mona Lisa".
Also mit den Öffentlichen einfach mit der [U5] zum Bahnhof Samariterstraße. Die Samsriterstraße befindet sich dann zwischen den Ein- bzw. Ausgängen.

Wäre schön, euch dort mal zu sehen.

Bilder von der letzten Messe in Potsdam gibts hier
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

26.01.2009 20:21
#33 RE: Nudelmesse der KdFSM BB antworten
Und hier. die aktuellen.
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.099

27.01.2009 08:49
#34 RE: Nudelmesse der KdFSM BB antworten
Schöne Fotos. Was macht ihr eigentlich auf der "Nudelmesse"? "Religion" vorstellen, "Ikonen" verkloppen, Sündenerlasse ausstellen (), "Predigten" halten?

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2009 09:09
#35 RE: Nudelmesse der KdFSM BB antworten
Hier gibts unter dem 29.11.08 ne kleine Beschreibung einschließlich Vorstellung der Leute.

Dazu kommen noch die Vereinsabsprachen. Diesmal z.B. zum Sommercamp 2009 und endlich ner eigenen, zentralen Website (bisher nur einzelne Gemeindeseiten).

Beim nächsten Mal gibts zur bzw. vor der Messe die Rechenschaftslegung des Vereinsvorstandes, die Bekanntgabe des genauen Termins für´s Sommercamp und, sehr wahrscheinlich, ne Neuaufnahme. Dazu muss der neu zu Weihende auf ein langes Spaghetti soviel Penne schieben, wie drauf passen und damit, ohne dass das Spaghetti bricht, das Monster gen Himmel grüßen. Anschließend wird er mit Bier von SEINEM Biervulkan getauft. Aber von innen.
Wir hatten diesmal ein neues Pärchen dabei (mit Hund). Ich denke, zumindest der Mann wird echt mitmachen.
Dabei sein wird dann wahrscheinlich auch eine Journalistin, die einen Bericht für "Das Magazin" schreiben möchte.
Gysi Offline

Atheist


Beiträge: 16.099

27.01.2009 09:34
#36 RE: Nudelmesse der KdFSM BB antworten

Hab deinen Brief an Wowi gelesen. Gut!

_____________________________________________
"Ich bin vom Glauben zum Wissen konvertiert!" (Hamed Abdel-Samad)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2009 09:57
#37 RE: Nudelmesse der KdFSM BB antworten

Nur leider, trotz offizieller Übergabe, noch keine Antwort.

qilin Offline




Beiträge: 3.552

27.01.2009 10:14
#38 RE: Nudelmesse der KdFSM BB antworten

Hmm - wie lange muss man normalerweise auf eine solche Antwort warten?
Habt Ihr einen Kontakt zur Presse, also eine Möglichkeit die Sache an die
Öffentlichkeit zu bringen? Der Text ist echt gut und müsste an sich wohl
Jedem einleuchten - dass das weniger ein Pro-Reli- als ein Anti-Ethik-
Volksbegehren ist...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

27.01.2009 10:59
#39 RE: Nudelmesse der KdFSM BB antworten
Kontakte zur Presse haben wir nur flüchtig über zwei Journalistinen.
Dafür aber heftigen Gegenwind, zumindest vom RBB.
Hast du auch den Bericht "Tendenziöser RBB" gelesen?

Inzwischen sind wir alle absolut sicher, dass dort bewusst ignoriert werden. Vor allem was die "Polylux" - Sendung betrifft. Das Team selbst war FEuer und Flamme und hat uns hunderprozentig zugesichert, dass unsere lange Warterei (bis die endlich auch die andere Partei zu einem gemeinsamen Abschlussbild überzeugt hatten), nicht umsonst ist und wir auf jeden Fall auf Sendung kommen.
So ne Truppe wie wir ist ja eigentlich auch genau das gefundene Fressen für so ne lifestyle-Sendung.

Warum kams dann doch anders? Jetzt wissen wir, Tita von Hardenberg, die Producerin der Sendung, war eine der Ersten, die sich auf der Pro Reli Homepage persönlich als Unterstützerin geoutet hat.
qilin Offline




Beiträge: 3.552

27.01.2009 14:04
#40 RE: Nudelmesse der KdFSM BB antworten

Das kenne ich auch - ich war vor Jahren mal in einer buddhistischen Gruppe,
als dort ein Team des lokalen TV auftauchte. Die Leute waren ausgesprochen
nett und interessiert, haben viel gefragt und viel gefilmt, einer davon ist eine
Meditationsrunde mitgesessen - und als dann der Beitrag gesendet wurde,
war er auf zwei Minuten zusammengeschnitten, und außer Lächerlichmachen
der 'spinnerten Sekte' kam nichts 'rüber...

___________________________
Nichts bedarf so sehr der Reform
wie die Meinungen anderer Leute. [Mark Twain]

() qilin

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2009 13:07
#41 "Hände falten - Goschn halten" antworten

Am Mittwoch, dem 28. Januar 2009 startet die Aktion kritischer SchülerInnen, das ist die SchülerInnenorganisation der Sozialdemokratischen Partei Österreichs, ihre Kampagne “Hände falten - Gosch´n halten! Kirche raus aus der Schule!“.

Der Einfachheit halber kopiere ich die APA-Aussendung hier herein:

AKS: "Kirche raus aus der Schule!"

Utl.: Die Aktion kritischer SchülerInnen (AKS) startet
österreichweite Kampagne unter dem Slogan "Hände falten -
Goschn halten" gegen den Einfluss von Religionen auf Bildung

Wien (OTS) - Kommenden Mittwoch, den 28.1.2009, um 10 Uhr startet
die AKS vor dem Wiener Stephansdom eine bundesweite Kampagne gegen
den Einfluss von Religionen auf das österreichische Bildungswesen.
"Im 21. Jahrhundert ist kein Platz mehr in öffentlichen
Bildungseinrichtungen für unwissenschaftliche und längst überholte
Ansichten", so der Bundesvorsitzende der AKS, Klaus Baumgartner.

Die Kampagne "Hände falten - Gosch´n halten. Kirche raus aus der
Schule" wird durch verschiedenste Aktionen und
Informationsveranstaltungen in ganz Österreich bekannt gemacht, ein
zentrales Element stellt dabei die Homepage
"http://goschn-halten.aks.at" dar.

"Die kirchliche Bevormundung durch den voreingenommenen
Religionsunterricht ist eindeutig fehl am Platz in Österreichs
Schulen", so Baumgartner weiter. "Die Abschaffung als Pflichtfach
ist so schnell wie möglich umzusetzen!", erörtert Baumgartner eine
der Kernforderungen. "So soll der Religionsunterricht maximal als
seitens der Kirche bezahlter Freigegenstand angeboten werden!"

"Werteorientierung an unseren Schulen darf nicht in einer
konservativen Einbahn enden. Vielmehr gilt es, in Schulen ein
offenes, kritisches Denken zu fördern" ist Baumgartner überzeugt,
dass dies mit dem Einfluss von Religionen nicht möglich ist.

Religionsfreiheit ist ein wichtiges Gut, jeder Mensch darf glauben
was er will. Doch dies kann nicht bedeuten, Kindern und Jugendlichen
eine Religion, in Österreich meistens die römisch-katholische,
aufzuzwingen. "Religionsfreiheit bedeutet auch die Freiheit von
Religionen. Wir wollen eine Schulsystem, das frei ist von
Religionen", so Baumgartner abschließend.

Rückfragehinweis:
Klaus Baumgartner, AKS-Bundesvorsitzender, Tel.: 0699/114 08 142
Lizenzfreie Fotos und Kampagnensujet auf Anfrage möglich

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - http://www.ots.at ***

OTS0083 2009-01-26/11:26

261126 Jän 09

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

20.02.2009 13:17
#42 Aus dem GBS-Newsletter antworten

VERANSTALTUNGSHINWEISE IM MÄRZ

06.03.09, Frankfurt/M: Vortrag von Michael Schmidt-Salomon. Thema: Ethik für nackte Affen - Evolutionärer Humanismus und die Suche nach dem Sinn. Veranstalter: Säkulare Humanisten Rhein-Main. Beginn: 20.00 Uhr, Veranstaltungsort: Saalbau Bornheim, Arnsburger Straße 24, 60386 Frankfurt/M.
Infos unter: http://www.saekulare-humanisten.de

13.03.09, Bern: Vortrag von Michael Schmidt-Salomon: Ethik für nackte Affen - Evolutionärer Humanismus und die Suche nach dem Sinn. Veranstalter: Volkshochschule Bern. Beginn: 19.00 Uhr. Veranstaltungsort: Universität Bern, Hauptgebäude, Hochschulstr. 4, Bern.
Info +Anmeldung: http://www.seminare.ch/extern/vhsbe/sear...inar_id=4007961

14.03.09, Bern: "Stollbergs Inferno". Michael Schmidt-Salomon liest aus seinem "philosophischen Groschenroman über die Hölle, die Revolte und das Absurde". Sonntagsuniversität VHSBE, 10:15–11:45 Uhr, Stadttheater Bern, Foyer.
Link: http://www.stadttheaterbern.ch/295-samst...taet-vhsbe.html

21. 03. 09, Köln: "Das WDR 3 - Charles Darwin-Projekt." Mit Jürgen Neffe, Dietmar Dath, Thomas Junker und Wolfgang Welsch; Moderation René Aguigah und Tanja Busse." Veranstalter: WDR. Veranstaltungsort: Wallrafplatz, WDR Funkhaus, Kleiner Sendesaal, Eintritt frei 12.00 – 15.00 Uhr, Liveübertragung im WDR 3-Fernsehen.
Link: http://litcolony.de/festival/181

25.03.09, Erlangen: Vortrag von Michael Schmidt-Salomon: Projekt Aufklärung - Glaubst du noch oder denkst du schon? Veranstalter bfg Erlangen. Beginn: 19.00 Uhr. Veranstaltungsort: Erlangen Frankenhof, Raum 20

Weitere interessante Veranstaltungshinweise finden Sie unter: http://www.darwin-jahr.de/termine http://hpd.de/termine/kalender/termine.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.03.2009 06:07
#43 Lesung mit Hüseyin Kocak antworten

aus seinem Buch "Die Reformation zu einer
neuen Konfession als Reformislam".

Donnerstag, 12. März 2009, 19 Uhr
Saarbrücken, Arbeitskammer, Fritz-Dobisch-Str. 6-8
Veranstalter: Hüseyin Kocak

Hüseyin Kocak setzt sich in seinem Buch kritisch mit den Bestrebungen
zur Islamisierung der muslimischen Gesellschaft und Europas auseinander.
Er thematisiert Frauen- und Minderheitenunterdrückung durch den Islam
und brandmarkt den islamischen Antisemtismus, hält aber auch die Politik
des Westens für falsch. Den Koran hält er für unvereinbar mit einer
freiheitlich-demokratischen Werteordnung. Seine Vorschläge gehen daher
über einen so genannten Reformislam hinaus. Da der orthodoxen Islam
seiner Auffassung nach nicht zu reformieren ist, laufen sie auf eine
neue Konfession hinaus, ohne Scharia, ohne Djihad und ohne Fatwa.
Die Lesung eine Veranstaltung von Hüseyin Kocak. Klaus Blees vom
Kompetenzzentrum Islamismus der Aktion 3.Welt Saar übernimmt die Moderation.

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

15.03.2009 12:57
#44 RE: Nudelmesse der KdFSM BB antworten
Gestern wars mal wieder so weit, wir haben der Nudel gehuldigt. Wieder in Berlin, wieder beim gleichen Italiener. Diesmal waren auch zwei Berliner Mitglieder der GBS mit dabei. Die Presse ebenfalls. Im Mai, spätestens in der Juniausgabe von "Das Magazin", dem Kultformat aus DDR-Tagen, wird ein Bericht über immerhin zwei Doppelseiten über uns drin sein.

Vor allem haben wir aber auch wieder zwei neue Vereinsmitglieder gewonnen, die nun aktiv bei uns mitmachen. Konkrete Aktionen gegen Pro Reli, an der auch die gbs-ler mitmachen, wurden auch geplant. Nur fotografiert haben wir wenig. Aber da hoffen wir noch auf die Bilder von der Presse. Hier erst mal unsere:

Sei sind alle von der Jahreshauptversammlung des Vereins die wir vor der Messe gemacht haben. Zuerst halte ich den Finanzbericht, dann Verplant, der stellvertr. Vorsitzende, den Rechenschaftsbericht. Spaghettine schreibt das Protokoll und auf dem letzten Bild unsere beiden neuen Mitglieder, H2O-NaCl und Alte Nudel.
maleachi 89 ( Gast )
Beiträge:

28.03.2009 20:11
#45 RE: Nudelmesse der KdFSM BB antworten

Ob das als Veranstaltung gewertet werden kann, weiß ich nicht. Es geht um den Nato-Gipfel.

Aktionen in Baden-Baden (2. und 3. April)

Anlässlich des Abendessens der Außen- und Kriegsminister, Regierungschefs und Militärs am 3. April in Baden-Baden wird sich auch dort Protest formieren. Am 2.April wird bereits das Anti-NATO-Bündnis Baden-Baden eine Kundgebung durchführen. http://antinatobuendnisbad.blogsport.de/

Für den 3. April ist eine Demonstration zur Vorbereitung und Begleitung des Treffens angemeldet. Sie soll gegen 12:00 Uhr in der Nähe des Bahnhofes (in Richtung Stadtmitte) beginnen, und dann zum Kurhaus der Stadt führen. Eine Entscheidung der Behörden liegt zur Zeit nur über Sperrzonen nicht aber Demonstrationsrouten vor.

http://www.saarbreaker.com/2009/03/aufru...-im-april-2009/
https://www.dfg-vk.de/thematisches/60_jahre_nato/

aber auch auf folgender Seite geschildertes kann geschehen: http://www.rdl.de/index.php?option=com_c...2514&Itemid=321

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

02.04.2009 07:15
#46 RE: Veranstaltungstipps antworten

Guten Morgen,

hier mal ein ganz anderer Veranstaltungstipp. Mir geht es darum, dass
auch in anderen Städten solche Aktionen ins Leben gerufen werden.

Integration geht uns alle an!
Nachbar, sprich mit deinem Nachbarn!

Ein Pilotprojekt der Völser Frauen möchte die Deutschkenntnisse von
Migrantinnen mit (Klein-)Kindern verbessern.

Ziel der Projektgruppe ist es, den Frauen Kompetenzen für die
Bewältigung ihres Alltags in unserem Land zu vermitteln.

Dabei werden keine Verhaltensweisen übergestülpt, sondern
verschiedene Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Kurz und gut: Man soll den Migrantinnen helfen sich besser
integrieren zu können. Es ist ja so dass, wenn man Frauen
erreicht man Generationen erreichen kann.

Diese Aktion ist nicht dazu da Migranten besser assimilieren
zu können. Es soll ein friedvolles Miteinander statt finden.
Die Frauen bekommen beigebracht das sie vor der Integration
keine Angst haben brauchen. Sie verlieren nicht ihre Kultur.
Sie bekommen eine zweite dazu (die Österreichische).

So wird unser beider Leben um vieles reicher werden.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

02.04.2009 12:57
#47 RE: Veranstaltungstipps antworten

VORTRAG VON COLIN GOLDNER IN MASTERSHAUSEN: DALAI LAMA

Am kommenden Sonntag, dem 5. April 09, spricht der Psychologe, Autor und Okkultismusexperte Dr. Colin Goldner am Stiftungssitz in Mastershausen über den Gottkönig Dalai Lama. Ist der hoch geachtete Dalai Lama ein ehemaliger Gewaltherrscher, der Lamaismus in Wirklichkeit gar keine so friedfertige Religion und der Friedensnobelpreisträger mitunter sogar ein Hassprediger? gbs-Beiratsmitglied Goldner zeigt die andere Seite einer medialen Kultfigur auf.

Veranstaltungsort: Forum der gbs, Johann-Steffen Str. 1, 56869 Mastershausen, Beginn: 14.30 Uhr, Eintritt frei, Anmeldung erforderlich!

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

21.04.2009 13:34
#48 RE: Veranstaltungstipps antworten

Heute, Dienstag, 21.4.09, Ulm: "Glaubst du noch oder denkst du schon? – das Problem der halbierten Aufklärung". Vortrag von Michael Schmidt-Salomon. Haus der Gewerkschaften, Weinhof Ulm. Beginn: 20.00 Uhr. Veranstalter Freidenker Ulm

Donnerstag 23.4.09, SWR-Fernsehen (RLP), 20.15 Uhr, Sendung "Ländersache" u.a. mit einem Beitrag über die Giordano Bruno Stiftung

Samstag, 25.4.09, Deutschlandradio Kultur, 9.05-11.00 Uhr, Sendung "Radiofeuilleton – Im Gespräch" (mit Hörerbeteiligung). Thema: "Wozu brauchen wir Religionen?" Mit Dr. Michael Schmidt-Salomon, Giordano Bruno Stiftung, und Prof. Dr. Karl-Josef Kuschel, Universität Tübingen.

Montag, 4.5.09, Universität Dortmund: "Die Religiöse Rechte und die Wissenschaft". Vortrag von Prof. Dr. Claus Leggewie, Kulturwissenschaftler, Essen. 16:00 – 18:00 Uhr, Raum: HS 2 / Hörsaal Gebäude II (Kolloquium "Darwins (r)evolutionäre Gedanken")

Montag, 4.5.09, Trier: "Wenn der Vater gebiert: Seepferdchen und ihre bizarren Verwandten". Dia-Vortrag von gbs-Beirat Helmut Debelius. Veranstalter: Fotografische Gesellschaft Trier. 19:30 Uhr. Gemeindehaus Trier-Heiligkreuz.

Freitag, 15.5.09, Frankfurt: "Der Darwin-Code – Wer hat Angst vor der Evolution des Menschen?" Vortrag von Dr. Sabine Paul. Veranstalter: Säkulare Humanisten, Regionalgruppe Rhein-Main des gbs-Förderkreises. Beginn: 20.00 Uhr. Ort: Saalbau Bornheim. Website: http://www.saekulare-humanisten.de

Freitag, 15.5.09, Köln: ""Humanismus statt Religion - das Weltbild des Neuen Humanismus". Vortrag von Dr. Bernd Vowinkel. Veranstalter: Regionalgruppe Köln-Bonn-Düsseldorf des gbs-Förderkreises. Beginn: 20 Uhr, Ort: Allerweltshaus, Körnerstr. 77-79. Webseite: http://giordanobrunostiftung.wordpress.com/

Montag, 18.5.2009, Universität Dortmund: "Der kultivierte Schimpanse. Wie Tiere Traditionen pflegen". Vortrag von Prof. Dr. Volker Sommer, Primatologe, London. 16:00 – 18:00 Uhr, HS 2 / Hörsaal Gebäude II (Kolloquium "Darwins (r)evolutionäre Gedanken")

20.-22.5.09, Nürnberg: Tagung: "Die Fruchtbarkeit der Evolution" mit Vorträgen u.a. von Richard David Precht, Gerhard Vollmer, Franz Wuketits, Thomas Junker, Sabine Paul, Michael Schmidt-Salomon und Esther Vilar.
Link: http://www.turmdersinne.de/darwin/

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2009 14:35
#49 RE: Veranstaltungstipps antworten

Mit einem Vortrag von Michael Schmidt-Salomon zum Thema "Darwins brisantes Erbe – Die weltanschaulichen Konsequenzen der Evolutionstheorie" startet am morgigen Freitag (8. Mai 2009) am Dresdener "Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik" die Vortragsreihe "Alles Evoluzzer! Darwin und danach". Der Vortrag findet im Auditorium des Max-Planck-Instituts (Pfotenhauerstr. 108, 01307 Dresden) statt und beginnt um 18.30 Uhr.

Am darauf folgenden Montag, dem 11.5., wird der gbs-Vorstandssprecher in Erfurt zum Thema "Glaubst du noch oder denkst du schon? Das Problem der halbierten Aufklärung" referieren. Veranstalter in Erfurt sind Radio F.R.E.I, das Projekt "Erfurter Interreligiöser Dialog" und die Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen. Der Vortrag in der "F.R.E.I.fläche" (Gotthardtstraße 21, 99084 Erfurt) beginnt um 19.00 Uhr.

Link zum Vortrag in Dresden: http://www.mpi-cbg.de/de/news/news-overv...es-erbe/13.html

Link zum Vortrag in Erfurt: http://www.radio-frei.de/index.php?iid=7...artikel_id=2288

Regens Küchl ( Gast )
Beiträge:

08.05.2009 08:31
#50 RE: Veranstaltungstipps antworten

Einladung zur Pressekonferenz von Jehovas Zeugen =
Wien (OTS) - Terminbekanntgabe: Wir erlauben uns hiermit
höflichst, die Damen und Herren von Presse, Hörfunk, Fernsehen, Foto-
und Internetredaktionen zu folgendem Termin einzuladen:

Pressekonferenz mit:

Walter Schneeweiß (Vorstandsmitglied von Jehovas Zeugen in
Österreich)

Johann Zimmermann (Pressesprecher)

Dr. Reinhard Kohlhofer (Rechtsanwalt in div. Verfahren vor dem EGMR)

THEMA: Anerkennung von Jehovas Zeugen als Religionsgemeinschaft

Zeit: Freitag, 8. Mai 2009, 10.00 Uhr

Ort: Zweigbüro Jehovas Zeugen in Österreich, Gallgasse 42-44, 1130
Wien

Eingang: Winkelbreiten 4

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Rückfragehinweis:
Firma: Jehovas Zeugen
Ansprechperson: Johann Zimmermann
Tel.: 0043-1-8045345 DW 39
mailto: legal@at.jw.org
http://www.jehovas-zeugen.at
http://www.ots.at/presseaussendung.php?s...0293&ch=politik

Seiten 1 | 2 | 3
Iran »»
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor