Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 53 Antworten
und wurde 2.413 mal aufgerufen
 Christentum
Seiten 1 | 2 | 3
SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

05.11.2007 19:53
#26 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

In Antwort auf:
Es sind wohl zu wenige Christen hier. Mich würde es sehr interessieren, wie diejenigen, die da glauben oder wenigstens hoffen mal in den Himmel zu kommen, sich den nun vorstellen.
Nun ich denke, im Moment wird nur "Samantha" diesen Aspekt mit ihrer Ansichte beleuchten können.
Sonst haben wir hier tatsächlich wenig Christen, und ich komm ganz sicher nicht in den Himmel. Mir liegt das Regieren nicht so ... zuviel Organisieren...

In Antwort auf:
Ich erinnere mich genau, daß ich mit der Antwort meiner Mutter nun gar nicht zufrieden war, im Gegenteil. Wunschlos zu sein, also sich nichts mehr wünschen zu können - wie soll das den Spaß machen, wie soll man sich eines solchen Lebens erfreuen? Die wahre Freude für mich als Kind war doch, wenn ich mir etwas wünschte und das dann (hin und wieder) auch bekam.
Die gedanken können wohl viele sehr gut nachvollziehen...Wünschenswert wäre es nun, wenn dieses Verständnis, was deine Mutter und auch andere hatten, nicht als maßgeblich für christliches Denken angenommen würde. Es ist doch immer wichtig, dass was einem erzählt wird, auch zu hiterfragen; auch im Hinblick auf einen gewissen Universal-Status. Es gibt nicht nur die Kirche. Und das Kirchliche Lehren mit der Bibel kaum was zu tun haben, ist auch schon hinlänglich bekannt.

Ein ewiges leben unter diesen - uns bekannten - Umständen, und mit den Erfahrungen, bezüglich einer drohenden Langeweile, ist tatsächlich abzulehnen. Dieses Verständnis ist aber eben nicht das christliche.

Zitat von Salomo in Prediger 3:10-13
Ich habe die Beschäftigung gesehen, die Gott den Menschensöhnen gegeben hat, mit der sie beschäftigt sein sollen. 11 Alles hat er schön gemacht zu seiner Zeit. Auch die unabsehbare Zeit hat er in ihr Herz gelegt, damit der Mensch das Werk nie herausfinde, das der [wahre] Gott gemacht hat vom Anfang bis zum Ende. 12 Ich habe erkannt, daß es nichts Besseres für sie gibt, als sich zu freuen und zeitlebens Gutes zu tun, 13 und auch, daß jeder Mensch essen und trinken und Gutes sehen sollte für all seine harte Arbeit. Es ist die Gabe Gottes.

Das Erforschen der Werke Gottes wird demnach kein Ende nehmen. Das ist die christliche Ansicht. Daher wird auch keine Langeweile aufkommen, und ich denke nicht, dass hier einer sagen wird: "Auch Forschen und immer wieder Neues entdecken wird irgendwann langweilig werden." Je tiefer der mensch durch die Wissenschaft in die Forschung eindringt, desto mehr Fragen tun sich auf.
Über die Ewigkeit lässt sich nur vermuten; und doch vermute ich: Langweilig wirds dort nie sein.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

06.11.2007 10:55
#27 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

Es gibt eine Möglichkeit, das ewige Leben gut zu ertragen ohne sich zu langweilen, und man kann eine Menge Spaß dabei haben.
In dem bayerischen Stück von Kurt Wilhelm "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" steht es:

In Antwort auf:
Portner: "Marei, jetzt wünsch dir wen, der dich in die Ewigkeit geleitet. Wen möchtest?"
Turmair: "An Gelehrten vielleicht? Der dir aller erklärt? Denen offenbaren sich hierorts alle Geheimnisse der Schöpfung."
Portner: "Und Wenn's alles wissen, dürfen's alles wieder vergessen und von neuem beginnen. Da strahlen's!"


Ja, das wäre nicht schlecht. Ich könnte den "Huckleberry Finn" völlig vergessen, dann das Buch nehmen und es mit Genuß ganz neu lesen. Oder den Lieblingsfilm, den man schon so oft sah, daß man die Dialoge fehlerfrei mitsprechen kann. Man vergißt ihn, und sieht ihn wieder zum ersten Mal. Ich erinnere mich sehr genau, was für einen Spaß ich damals vor vielen Jahren hatte, als ich den Disney-Film "Alice im Wunderland" zum ersten Male im Kino sah. Ich habe immer noch Spaß daran, wenn ich heute die DVD einlege. Aber so wie damals ist es nie wieder.

Aber auch das hat einen Haken. Man kann es auch so sehen: Was wäre, wenn Bill Murray jeden Morgen das Gedächtnis an den vorhergehenden Tag verloren hätte: Er würde heute noch Tag für Tag den "Murmeltiertag" erleben, täglich würde ihn das Murmeltier grüßen, und er würde es nie merken.
Und noch ein Haken, illustriert mit einem Beispiel, das sich auf alle beliebigen Tätigkeiten anwenden läßt: Ich darf mir also im Himmel eine ganz tolle Modelleisenbahn bauen ohne nach dem Geld dafür zu fragen. Und wenn sie fertig ist, lasse ich sie verschwinden, lösche ganz gezielt mein Gedächtnis - wie man Dateien von der Festplatte putzt - und fange mit Riesenspaß wieder von vorn an.
Wo, liebe Leute, ist da der Sinn des Lebens? Wäre dann, genau betrachtet, das Ewige Leben vielleicht sinnlos?
Naja, wem Modellbahnbauen Spaß macht, der könnte dann im Himmel auch in der Abteilung "Planetendesigning" mitarbeiten...

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

06.11.2007 18:44
#28 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

In Antwort auf:
Ich habe immer noch Spaß daran, wenn ich heute die DVD einlege. Aber so wie damals ist es nie wieder.
Vermutlich, weil es der gleiche Film ist... Natürlich kann es schön sein, sich ab und an mal mit dem Bekannten zu beschäftigen, des Erinnerungsvermögens willen, aber es gibt doch nicht nur Alice im Wunderland, sondern viele Filme mehr, es kommt ständig neues Schrift und Bildmaterial hinzu. Die Vorstellung, dass all dies einmal aufhören soll, entstammt möglicherweise dem Denken, dass alles was einen Anfang hat auch ein Ende haben muss.

Nun haben aber Christen dahingehend ein anderes Verständnis - Die entsprechende Passage aus der Bibel zitierte ich schon.

Ein ständiges Vergessen und "neu erleben" wäre überdies auch keine tatsächliche Zunahme an Erkenntnis, wozu ja gerade die Ewigkeit beitragen soll.

Für viele erscheint die Aussicht, stets neue Erfahrungen machen zu können, neues zu entdecken und kennenzulernen, wie ein - allenfalls - schöner Traum. In der tat ist es aber genau diese, die die Bibel vermittelt.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

06.11.2007 18:48
#29 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

In Antwort auf:

Für viele erscheint die Aussicht, stets neue Erfahrungen machen zu können, neues zu entdecken und kennenzulernen, wie ein - allenfalls - schöner Traum. In der tat ist es aber genau diese, die die Bibel vermittelt.


Erscheint auch für mich nicht abwägig - es würde in meinem Glauben an dem Ort den ihr Hölle nennt anders aussehen aber das Prinzip ist fast das Selbse

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

06.11.2007 18:52
#30 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

In Antwort auf:
Erscheint auch für mich nicht abwägig - es würde in meinem Glauben an dem Ort den ihr Hölle nennt anders aussehen aber das Prinzip ist fast das Selbse


Wie würde dieses Prinzip denn in der vermeintlichen Hölle aussehen?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Casmiel Offline

Diabolist


Beiträge: 712

06.11.2007 19:29
#31 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten
Das wäre dann kein Ort des ewigen Friedens. Sondern eher eine Art Chaos. Etwas wo nichts bleibt wie es ist wo alles einem ewigen Wandeln unterworfen ist, dir steht es frei alles zu tun was du vorhast, egal wie lange du dich aufmachst reicht die Hölle immer tiefer und tiefer. Also keine Feuerqualen etc. aber dass dir auf dem Weg auch schlechte Dinge widerfahren können möchte ich nicht ausschließen. Wie gesagt, es ist halt chaotisch. Von daher kann ich eigentlich gar nicht genauer wissen wie es exakt aussieht sondern mir nur ein Modell auf Grund meines Glaubens und meinen Beobachtungen zu erarbeiten

___________________________________________________________________
Erleuchtung erlangt man nicht, indem man sich dem Licht hingibt, sondern indem man die Dunkelheit ergründet (C.G. Jung)

Helios ( Gast )
Beiträge:

12.11.2007 17:07
#32 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

Dieser Beschreibung der Hölle wurde ich nicht zustimmen.

Wir lassen das Feuer erst mal bei seite...^^

Alle die dort sind befinden sich in einem Zustand den sie hier auf der Erde liebend gern hätten: Trennung von Gott.

Damit auch Trennung von Liebe, Leben.. sie existieren lediglich haben aber noch ihr Bewusstsein.

Eine Kur ist auf keien Fall zu erwarten. Und nicht zu vergessen ursprünglich sollten Menschen dort gar nicht untergebracht werden sonder lediglich gefallene Engel.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

13.11.2007 08:50
#33 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

Da weiss also jemand tatsächlich wie die Hölle wirklich ist.

In Antwort auf:
sie existieren lediglich haben aber noch ihr Bewusstsein

GRÖHL, und der war besonders gut. Schau Dir bitte mal in der Bibel
Prediger 9 den Vers 10

Alles, was dir vor die Hände kommt, es zu tun mit deiner Kraft, das tu;
denn bei den Toten, zu denen du fährst, gibt es weder Tun noch Denken,
weder Erkenntnis noch Weisheit.


Gibt übrigens noch viele Stellen in der Bibel mehr die darauf eingehen,
das der Tod eher wie eine tiefe Bewusstlosigkeit sein soll.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Ahriman Offline



Beiträge: 1.493

13.11.2007 11:19
#34 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

Es gibt Höllenbeschreibungen noch und noch. Die menschliche Phantasie war immer dann am fruchtbarsten, wenn sie sich böse Dinge erdachte, wenn es darum ging, Foltermethoden zu erfinden. Ich habe in der Literatur einige verschiedene Arten von Hölle gefunden, die keinesfalls Bratroste und Kochkessel gebrauchten. Einfache Langeweile genügt schon völlig: Eine gleichmäßig temperierte Welt, kein Bedürfnis nach Essen und Trinken, kein Sexualtrieb mehr, und sonst nur weite Leere um die Seelen herum. Oder Isolationsfolter, sehr beliebt bei vielen Christen (ach wie gütig die doch sind!): die Seele schwebend in schwarzer Leere, völliger Stille. Ein Mensch wird unter solchen Umständen wahnsinnig, eine Seele, die das ewige Leben hat, hält das vielleicht aus...
Eine Kurzgeschichte las ich, da saßen die Seelen in der Höllenglut. Und so nach etlichen Jahren hatten sie sich daran gewöhnt und sich akklimatisiert. Und dann wurde die Heizung abgestellt, und es wurde kalt, und kälter,und kälter und noch kälter..
Vor gut hundert Jahren schrieb ein Professor Bauz ein Buch über die Hölle, er wurde darum dann "Höllenbauz" genannt. Es erregte Aufsehen, es soll sehr grausig gewesen sein.
Auf jeden Fall findet man in der Hölle die weitaus interessantesten Menschen. Viele große Denker sind dort versammelt,während bekanntlich im Himmel nur vernagelte Dummköpfe und stinkende Asketen (die Heilige Elisabeth, die sich niemals wusch und auch noch stolz darauf war) zu finden sind. Selig sind, die da arm im Geiste sind.

Ein ewiges Sammeln von Erkenntnissen?

Zitat von Snooker
aber es gibt doch nicht nur Alice im Wunderland, sondern viele Filme mehr, es kommt ständig neues Schrift und Bildmaterial hinzu. Die Vorstellung, dass all dies einmal aufhören soll, entstammt möglicherweise dem Denken, dass alles was einen Anfang hat auch ein Ende haben muss.


Denkste, Snooker. Irgendwann, und nach astronomischen Maßstäben schon morgen, ist dieser Planet erledigt. Und wo kommen dann die neuen Filme, Bücher und Musiken her? Aus der Hölle, wo die begabtesten und kreativsten Seelen sitzen. Und die Seligen im Himmel haben Ärger mit den Erzengeln, die ihnen die Taschen filzen und nach verbotenen DVDs suchen...
Ewig - das ist allein schon Quatsch. Nichts ist ewig. Auch dieses Universum wird einges Tages vergehen - und wo bleiben dann Himmel und Hölle?

_____________________________________
Glaubst du noch oder denkst du schon?

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

13.11.2007 13:36
#35 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten
In Antwort auf:
Denkste, Snooker. Irgendwann, und nach astronomischen Maßstäben schon morgen, ist dieser Planet erledigt.
Klar wenn der menschlichen herrschaft nicht bald Einhalt geboten würde, wäre der Planet verloren. Nach deinem Verständnis geht er ebend unter, ... mich wudert das nicht


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

13.11.2007 14:43
#36 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

Nun, aber aus astronomischer Sicht hat er Recht.
Unsere Sonne wird ein roter Riese, dann ein weisser Zwerg
und dann macht es ganz gross BUMM (nämlich bei einer
Supernova).

Wie bitte will die Erde (respektive Menschheit) überleben,
wenn da keine Sonne mehr ist (vom Platz wollen wir nicht
anfangen zu reden).

Wenn JHWH das nicht gewollt hätte, warum hat er dann die
Natur (-gesetze) erschaffen???

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Lukrez Offline




Beiträge: 5.548

13.11.2007 20:50
#37 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

Kleine Berichtigung:
Eine Supernova wir unsere Sonne niemals, da sie einfach zu massearm ist.
Die Sonne wird zuerst allmählich heißer - die Erde wird also langsam geröstet.
Im Nächsten Stadium wir sie zum roten Riesen (dehnt sich bis zur Marsbahn aus!) und die Erde wird in die Sonne stürzen.
Letztendlich kollabiert sie zu einem weißen Zwerg.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

13.11.2007 22:16
#38 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

Bezüglich der Zukunft der Sonne kann ich ganz beruhigt sagen, dass ich nicht weiß wie es in 12 Mrd. Jahren aussehen wird. Vllt haben sich unsere modelle dann bestätigt, vllt. auch nicht. Das sehen wir dann, wenn es soweit ist. Alles weitere sind spekulationen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Helios ( Gast )
Beiträge:

13.11.2007 22:26
#39 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

Prediger 9,10

Alles, was deine Hand zu tun vorfindet, das tue mit deiner ganzen Kraft, den im Totenreich, in das du gehst, gibt es kein Wirken mehr und kein Planen, keine Wissenschaft und keine Weisheit.

Das bedeutet das wir bestimmte Tätigkeiten nur ausführen können solange wir am Leben sind. Kein Wort von einem Zustand.


Es war aber ein reicher Mann, der kleidete sich in Purpur und kostbares Leinen und lebte alle Tage herrlich und in Freuden. 20Es war aber ein Armer mit Namen Lazarus, der lag vor seiner Tür voll von Geschwüren 21und begehrte, sich zu sättigen mit dem, was von des Reichen Tisch fiel; dazu kamen auch die Hunde und leckten seine Geschwüre. 22Es begab sich aber, daß der Arme starb, und er wurde von den Engeln getragen in Abrahams Schoß. Der Reiche aber starb auch und wurde begraben. 23Als er nun in der Hölle war, hob er seine Augen auf in seiner Qual und sah Abraham von ferne und Lazarus in seinem Schoß. 24Und er rief: Vater Abraham, erbarme dich meiner und sende Lazarus, damit er die Spitze seines Fingers ins Wasser tauche und mir die Zunge kühle; denn ich leide Pein in diesen Flammen. 25Abraham aber sprach: Gedenke, Sohn, daß du adein Gutes empfangen hast in deinem Leben, Lazarus dagegen hat Böses empfangen; nun wird er hier getröstet, und du wirst gepeinigt. 26Und überdies besteht zwischen uns und euch eine große Kluft, daß niemand, der von hier zu euch hinüber will, dorthin kommen kann und auch niemand von dort zu uns herüber. 27Da sprach er: So bitte ich dich, Vater, daß du ihn sendest in meines Vaters Haus; 28denn ich habe noch fünf Brüder, die soll er warnen, damit sie nicht auch kommen an diesen Ort der Qual. 29Abraham sprach: Sie haben Mose und die Propheten; die sollen sie hören. b 30Er aber sprach: Nein, Vater Abraham, sondern wenn einer von den Toten zu ihnen ginge, so würden sie Buße tun. 31Er sprach zu ihm: Hören sie Mose und die Propheten nicht, so werden sie sich auch nicht überzeugen lassen, wenn jemand von den Toten auferstünde.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

13.11.2007 22:30
#40 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

In Antwort auf:
Das bedeutet das wir bestimmte Tätigkeiten nur ausführen können solange wir am Leben sind. Kein Wort von einem Zustand.
Was kann man denn noch tun, wenn man nichts mehr "(be)wirken" kann?

Und was willst du uns mit dem gleichnis vom Armen Lazarus und dem Reichen sagen?







In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Helios ( Gast )
Beiträge:

13.11.2007 22:54
#41 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

Rofl das mir das immer wieder passiert.^^

Der Reiche man hatte ein Bewusstsein. Er konnte seine Situation erkennen, jedoch war es für jede Änderung zu spät. Lazarus konnte ihm nicht helfen, er selbst auch nicht.

Ab dem Todeszeitpunkt ist unser Handlungspielraum eingeschränkt.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.475

13.11.2007 22:56
#42 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten
In Antwort auf:
Ab dem Todeszeitpunkt ist unser Handlungspielraum eingeschränkt.


Ich wiederhole mich gerne nochmal... Was kann man tun, wenn man nichts mehr tun kann? Die lehre der Unsterblichkeit der Seele widerspricht ganz grundsätzlich den Lehren der Bibel.. Ich hoffe du kannst deinen Standpunkt noch weiter konkretisieren...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

14.11.2007 06:50
#43 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

Ist ja interessant, lieber Helios. Einmal postest Du:

In Antwort auf:
Alle die dort sind befinden sich in einem Zustand den sie hier auf der Erde liebend gern hätten: Trennung von Gott.
Damit auch Trennung von Liebe, Leben.. sie existieren lediglich haben aber noch ihr Bewusstsein.

dann postest Du:
In Antwort auf:
Das bedeutet das wir bestimmte Tätigkeiten nur ausführen können solange wir am Leben sind. Kein Wort von einem Zustand.

Bin mal gespannt was noch so kommt.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Helios ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 16:40
#44 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

Konkretisieren hmmm

Versuchen wir es mal ganz banal. Die Entscheidung für oder gegen Gott kann nur im Leben getroffen werden.
Auch wenn man z.B. Als Atheist dann erkennt das Gott real ist ändert das nichts mehr an seinem Schicksal.

Zu Tao ho

Das dasein in der Hölle würde ich nicht als Leben bezeichen.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 16:52
#45 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

Als Atheist kann man nach dem Leben schlicht nicht erkennen, dass Gott real ist. Das könnte höchstens noch ein Agnostiker. Ein Atheist ist dann nämlich tot. Und damit ist dann auch Schicht im Schacht. Wollt's nurmal der Richtigkeit halber anbringen.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2007 17:22
#46 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

In Antwort auf:
Nieselpriem schrieb: Als Atheist kann man nach dem Leben schlicht nicht erkennen, dass Gott real ist. Das könnte höchstens noch ein Agnostiker. Ein Atheist ist dann nämlich tot.


Nieselpriem, hast Du Dir noch nie überlegt, was nach Deinem Tod geschieht, wenn Du (und ich mit Dir)Dich geirrt hast, und die Katholiken recht hatten? Dann können wir die Nichtexistenz Gottes ausdiskutieren, während wir in einem Schwefelsee braten...

Helios ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 17:24
#47 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

???

Rofl.

Ein Ahteist GEHT DAVON AUS das er einfach tot ist.

Deine Behauptung stimmt nur wenn unsere Weltanschaung die Realität bestimmt, was nicht der Fall ist.

Wenn ein Mensch stirbt und vor Gott steht sieht er endweder was er erwartet hat oder was er verneint hat.

Fairerweise gebe ich auch ein Gegenbeispiel.

Sollte es zutreffen das es keine Gott gibt und die Atheisten recht behalten, ist auch ein Christ nach dem Tod einfach nur tot.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 18:20
#48 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

Ich hab meinen Todesvertrag hier schriftlich vor mir liegen. Unterzeichnet von SEINER NUDLIGKEIT persönlich. Die Soßenflecken zeigen, dass er echt und gültig ist. Mir kann also garnichts passieren!

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

14.11.2007 18:22
#49 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

In Antwort auf:
Sollte es zutreffen das es keine Gott gibt und die Atheisten recht behalten, ist auch ein Christ nach dem Tod einfach nur tot.

Ist es nicht schade? Man hätte ein Leben haben können ( Buddhisten haben sogar mehr davon) und
aus lauter Angst vor dem was kommen könnte verpasst man den ganzen Spass.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Helios ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 23:33
#50 RE: Wollt ihr wirklich in den Himmel kommen? antworten

Wer sagt den das Christen keinen Spaß haben?!?!?

Ich habe im Moment eine Menge Spaß.^^

So sehr würde die Buddisten nicht beneiden, ihrer ansichten nach werden sie ja als alles Möglich wiedergeboren: Regenwürmer, Spinnen, Fliegen, Mücken; wenns nach ihnen geht habt ihr also ruhig schon ein paar Hundert Buddhisten getötet. Schämt euch ihr Mörder.^^

Spaß bei Seite wie war das noch mal mit dem schlechten und guten Karma??

Wenn z.B. ein Mann eine Frau vergewaltigt wir er in seinem nächsten Leben als z.B. als Frau wiedergeboren und erleidet genau das was er in seinem früheren Leben anderen zugefügt hat.
Das erzwingt automatisch einen Täter usw........

Ein Sinnloser Kreis und wenn die Erde durch eine Umweltkahastrope zerstört wird? Werden die dann als Marsmännchen wiedergeboren?

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Die Ewigkeit gibt es ohne Gott!"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor