Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Religionsforum
Atheismus vs. Religionen  

Der substanzielle  Dialog
 
"Je suis Charlie!"
Für Säkularismus und Religionskritik!


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 190 Antworten
und wurde 7.395 mal aufgerufen
 Atheismus/Agnostizismus
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2007 20:13
#76 RE: !!Gottesbweis!! antworten

In Antwort auf:
Die Verse die du nennst erfüllen nicht den Zweck des Gesetztes, welcher ist:

Denn durch das Gesetz kommt Erkenntnis der Sünde.

Na, das hätte ich jetzt aber gerne mal näher erleutert.

Wo ist dieser Zweck des Gesetzes definiert?
Was bedeutet Erkenntnis der Sünde?
Wieso kann ein Gesetz Erkenntnis bringen?

In Antwort auf:
So und was hast du mir aufgelistets? ....


Dachte ich mirs doch, dass du das was ich da zitiert habe, Wort für Wort als richtig und gerecht empfindest.

Helios ( Gast )
Beiträge:

13.11.2007 22:13
#77 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Der ist im Römerbrief definiert.

Erkenntnis der Sünde heißt soviel wie: Festsetellung von dem was Falsch/Schlecht ist.

Wenn wir also das Gesetzt betrachten und versuchen es zu erfüllen werden wir feststellen das wir es nicht hinbekommen irgendo hackt es immer. Irgendwo fallen wir immer und werden Zeuge unserer Unzulänglichkeit.

Und zu meiner Beurteilung der aufgelisteten Verse. Lassen wir richtig und Gerecht mal beiseite sie hatten mit dem Begriff Gesetzt nicht direkt was zu tun ich habe nur beschrieben was sie aussagen.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.513

13.11.2007 22:48
#78 RE: !!Gottesbweis!! antworten
In Antwort auf:
Wenn wir also das Gesetzt betrachten und versuchen es zu erfüllen werden wir feststellen das wir es nicht hinbekommen irgendwo hackt es immer.

Da hat der "liebe Gott" mal wieder geschlampt.
Meist kann der Mensch nicht wissen was gut oder böse ist.
(Mal abgesehen davon, dass diese Begriffe sowieso relativ sind)
Oft stellt sich das nur hinterher heraus.
Letztendlich kann der Mensch allenfalls einen "guten Willen" haben.
Aber wieviele Scheußlichkeiten sind doch mit "gutem Willen" oder sogar gerade durch "guten Willen" begangen worden!

Das christliche Erbsündengefasel ist reinster Blödsinn! Letztendlich muss dann die Schuld allein beim Schöpfergott liegen.
Sünde gibt es überhaupt nicht, da sie sich nur auf Gott bezieht.
Die Buddhisten haben da eine viel bessere Definition:
Sie unterscheiden heilsame und unheilsame Taten - von gut und böse ist da überhaupt keine Rede.
In diesem Punkt ist also der Buddhismus dem Christentum um Lichtjahre voraus.

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

Helios ( Gast )
Beiträge:

13.11.2007 23:14
#79 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Nein wenn unsere Wille Grausamkeiten hervorbringt ist er definitiv nicht gut.

Also noch mal.

Gott stellt Anforderungen an die Menschen: Gesetzt.
Mensch ist nicht dazu in der Lage dem gerecht zu werden.

Wo ist da was realtiv?

Du kannst Gott beschuldigen wie oft du willst letztendlich wirst du für deine Sünden bestraft und nicht er.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

14.11.2007 06:45
#80 RE: !!Gottesbweis!! antworten

In Antwort auf:
Mensch ist nicht dazu in der Lage dem gerecht zu werden.

Richtig. Erst recht nicht die lieben Christen, denn die halten sich
nicht mal ans Gebot sich keine Götzen zu machen, um sich davor niederzuwerfen,
geschweige denn, dass sie sich an 2 Tim. halten, wo steht, dass ein
guter Bischof ein guter Vater sein muss und nicht geschieden sein darf.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2007 07:06
#81 RE: !!Gottesbweis!! antworten

In Antwort auf:
Gott stellt Anforderungen an die Menschen: Gesetzt.
Mensch ist nicht dazu in der Lage dem gerecht zu werden.

Wo ist da was realtiv?

Relativ ist da halt die Erfüllung der Anforderungen in Bezug auf die Erwartungen Gottchens. In Bezug auf die Erwartungen Allahs, Buddhas, Schiwas, des Grundgesetzes gelten einfach andere Erwartungen.

Vor allem ist das aber wieder ein Zeichen dafür, dass Gottchen geschlampt hat. Gleich mehrfach.
Er hätte die Menschen so schaffen können, dass sie seinen Anforderungen gerecht werden. Er hätte seine Anforderungen so stellen können, dass die Menschen ihnen gerecht werden. Er hätte die Umstände so gestalten können, dass die Menschen seinen Anforderungen gerecht werden können. Es sind ja nicht nur die, denen er am Arsch vorbei geht, die nicht erfüllen. Auch die ganzen Betschwestern und Brüder versagen elendlich.

Da bleibt wohl nur ein logische Schlußfolgerung: Dieses imaginäre Alphamännchen will euch ins Messer laufen lassen.

Helios ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 16:34
#82 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Nudel

Adam und Eva waren sehr wohl in der Lage die Anforderungen zu erfüllen, für sie war es aber Sinnvoller ihren eigenen Status aufzuwerten.

Gott ist außerdem nicht verpflichtet uns hier alles "recht zu machen"

Warum redest du hier überhaupt mit wo du doch nicht mal weißt was du sagst.

Wenn du keine Ahnung hast reicht es einfach zu fragen, du musst nicht irgendeinen Unsinn erzählen.^^

Bis jetzt wurde nur die Funktion des Gesetztes geklärt: Das Gesetzt deckt auf rettet aber nicht.

Fakt ist, dass Sünde bestraft wird. Da führt kein Weg vorbei.
Für meine Sünden muss auch eine Strafe folgen, diese hat Jesus stellvertretend auf sich genommen.


Jes 53
Wir aber hielten ihn für den, der geplagt und von Gott geschlagen und gemartert wäre. 5Aber er ist um unsrer Missetat willen verwundet und um unsrer Sünde willen zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm, auf daß wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt. 6Wir hgingen alle in die Irre wie Schafe, ein jeder sah auf seinen Weg. Aber ider HERR warf unser aller Sünde auf ihn.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 16:47
#83 RE: !!Gottesbweis!! antworten

@Helios:

In Antwort auf:
Gott ist außerdem nicht verpflichtet uns hier alles "recht zu machen"

Stimmt! Dann soll er sich aber gefälligst auch raushalten und sich nicht anmaßen, anschließend über uns zu richten. Die olle Bratze hat bemerkenswert konsequent gestümpert. Aber anstatt die Schuld bei sich selbst zu suchen, hackt er jetzt auf seiner Schöpfung rum. Das tun normalerweise nur kleine Kinder mit ihren missratenen Sandburgen.

In Antwort auf:
Fakt ist, dass Sünde bestraft wird. Da führt kein Weg vorbei.

Auch für dich gibt es hier von mir das Prädikat "Dummschwallkarussell erster Güte". Du hast es dir redlich verdient!

Helios ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 17:30
#84 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Es geht doch nichts über einen zivilisiertn Tonfall.^^

Wir haben gestümpert nicht Gott.
Die Schuld liegt bei uns. Er ist uns zu nichts verpflichtet.

Zu dem Satz den du nicht verstanden hast.

Gott muss alle Sünden bestrafen prinzipiell; das ist unausweichlich;kann nicht vermieden werden....

Klang dir wohl zu absolut.

Reinecke ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2007 17:36
#85 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Also, wenn Gott existiert, dann hat er auf alle Fälle einige Patzer auf dem Kerbholz. Würde ich sagen, dieser Theorie folgend:

http://de.wikipedia.org/wiki/Unintelligent_Design

Helios ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 17:47
#86 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Die Sache in Eden hatte natürlich auch für die Umwelt konsiquenzen.

20cDie Schöpfung ist ja unterworfen der Vergänglichkeit - ohne ihren Willen, sondern durch den, der sie unterworfen hat -, doch auf Hoffnung; 21denn auch die Schöpfung wird frei werden von der Knechtschaft der Vergänglichkeit zu der herrlichen Freiheit der Kinder Gottes. d 22Denn wir wissen, daß die ganze Schöpfung bis zu diesem Augenblick mit uns seufzt und sich ängstet.

Der vorherige Zustand ist einfach nicht mehr gegeben was du jetzt siehts ist nur ein Schatten von dem wie es mal war.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 18:07
#87 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Zitat von Helios
Wir haben gestümpert nicht Gott.
Die Schuld liegt bei uns. Er ist uns zu nichts verpflichtet.

Ein perfekter Gott hätte dieses Problem von Anfang an ausgeschlossen. Hätte für ihn eigentlich ein Leichtes sein sollen. Entweder ist Gott nicht perfekt, oder er ist es und ist gleichzeitig ein znisches Arschloch. Vielleicht gibt es ihn aber auch garnicht. Ist Jacke wie Hose.

Zitat von Helios
Zu dem Satz den du nicht verstanden hast.

Gott muss alle Sünden bestrafen prinzipiell; das ist unausweichlich;kann nicht vermieden werden....

Sünde ist ein theoretisches Konstrukt! Wie oft denn noch? Für mich gilt das nicht. Ich stehe, wie gesagt, außerhalb Gottes Gerichtsbarkeit. Der kann mich mal.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

14.11.2007 18:20
#88 RE: !!Gottesbweis!! antworten

In Antwort auf:
Wir haben gestümpert nicht Gott.

Wenn hier einer gestümpert hat, dann sicherlich Gott, denn:
Wer hat behauptet er ist allmächtig und allwissend, wenn nicht
"ER"?
Wenn Gott aber allmächtig und allwissend ist, muss er vorher
gewusst haben was für einen Scheiss er anrichtet mit der
Menschheit und hätte drauf verzichten können. Oder?

In Antwort auf:
Gott muss alle Sünden bestrafen prinzipiell; das ist unausweichlich;kann nicht vermieden werden....

Ich bin kein kleines Kind mehr das man auf die Finger haut, wenn es an den Zuckertopf geht.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

14.11.2007 18:22
#89 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Alleine die Tatsache das er den Dingen freien Lauf ließ ist ein Beweis für seine große Weisheit.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 18:25
#90 RE: !!Gottesbweis!! antworten

In Antwort auf:
Ich bin kein kleines Kind mehr das man auf die Finger haut, wenn es an den Zuckertopf geht.

Also mein Frauchen nennt das Honigtöpfchen. Und wenn ich da rangehe ohne sie vorher zu fragen, dann haut sie mir auf die Finger. Ok, paßt jetzt vielleicht nicht unbedingt hier her. Aber da ich sie gelegentlich auch schonmal als "meine Göttin" bezeichne, ist es zumindest nicht völlig aus dem Zusammenhang gerissen.

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 18:26
#91 RE: !!Gottesbweis!! antworten

In Antwort auf:
Alleine die Tatsache das er den Dingen freien Lauf ließ ist ein Beweis für seine große Weisheit.

Nennen wir es besser Desinteresse statt Weisheit. Dann paßt das.

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

14.11.2007 18:27
#92 RE: !!Gottesbweis!! antworten

In Antwort auf:
Alleine die Tatsache das er den Dingen freien Lauf ließ ist ein Beweis für seine große Weisheit.

Oder von grosser Dummheit, denn ich stoppe mein Auto bevor ich in den Baum reinfahre.

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

Nieselpriem ( Gast )
Beiträge:

14.11.2007 18:33
#93 RE: !!Gottesbweis!! antworten

@Tao-Ho: Er kann ja garnicht stoppen, der olle Stümper. Er hat nämlich die Bremsen vergessen. Und jetzt heult er rum.

Titan Offline

Ex-Thetan

Beiträge: 1.223

14.11.2007 18:56
#94 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Ihr solltet lieber froh sein das er den Dingen freien lauf lässt.

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.472

14.11.2007 19:19
#95 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Zitat von Nieselpriem
Ein perfekter Gott hätte dieses Problem von Anfang an ausgeschlossen.
Indem er seine Geschöpfe hätte zwingen sollen, ihm zu gehorchen? Indem er ihnen keine Entscheidungsfreiheit hätte geben sollen? Dann gäbe es wohl tatsächlich nicht die Probleme, die wir jetzt haben.

Was ist dir lieber: in einer Diktatur zu leben oder selbst entscheiden zu können, wem oder was man vertraut? Ist Gehorsam aus der eigenen Überzeugung heraus nicht besser, als Gehorsam, bei dem man ganz einfach keine andere Wahl hat?

Wünschst du dir, dass deine Tochter aus liebe auf deinen Rat achtet, oder dass du sie dazu zwingen musst?


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Tao-Ho Offline

Zennois


Beiträge: 5.365

14.11.2007 19:23
#96 RE: !!Gottesbweis!! antworten

In Antwort auf:
Wünschst du dir, dass deine Tochter aus liebe auf deinen Rat achtet, oder dass du sie dazu zwingen musst?

Sorry, aber ich würde meiner Tochter auch nicht mit der Todesstrafe drohen (oder mit ewiger Verdammnis), wenn sie etwas macht,
das mir nicht in den Kram passt. Das macht ja JHWH sehr gerne (war ja mal mit nem ZJ verheiratet).

----------------------------------------------------------------------------------------------------
So wie die Lotosblume lieblich und unbefleckt aus dem Schlamm sich erhebt...
() Tao-Ho

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.472

14.11.2007 19:48
#97 RE: !!Gottesbweis!! antworten

In Antwort auf:
Sorry, aber ich würde meiner Tochter auch nicht mit der Todesstrafe drohen (oder mit ewiger Verdammnis), wenn sie etwas macht,
das mir nicht in den Kram passt.
Bei dem, was nach Gottes ermessen den endgültigen tod nach sich zieht, handelt es sich um die bewusste entscheidung, die gabe des lebens an sich zu verwerfen. Dein Kind handelt ja nicht aus einer bewussten Entscheidung (im biblischen Sinne) heraus gegen deinen rat, sondern, weil es sich durch sein Verhalten für den Moment gewisse Vorteile erhofft. So wie Kinder ein gesundes maß an Gehorsam lernen müssen, (weil es ja lebenswichtig für sie ist), so müssen auch Menschen im Hinblick auf Gott Gehorsam lernen. Da kommt es auf die persönliche Entscheidung an, weswegen man sagen kann, Gott zwingt niemandem zum Leben. Der Punkt ist: Verantwortung für sein handeln zu übernehmen, und nicht zu sagen: "Ich hab Scheiße gebaut aber ich konnte ja nicht anders, weil Gott mich ja so gemacht hat". Das ist reine psychische Flucht, und zeigt an, dass man nicht fähig ist, Verantwortung zu übernehmen.


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Bruder Spaghettus ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2007 20:03
#98 RE: !!Gottesbweis!! antworten

Zitat von Helios
Nudel

Oh Danke. Womit habe ich die Ehre verdient, dass du mich mit Gottes Namen benennst?

Was ich aber nicht verstehe, an welchen Gott glaubst du eigentlich. Den Jahowa oder den Helios? Eigentlich dachte ich an ersteren. Aber der sagt doch im Gegensatz zum einzig wahren Gott ganz klar: Du sollst keine Götter haben neben mir.
Du musst doch vor Angst vor dem Schwefelsee in die Hosen machen, wenn du dich nun sogar noch nach einem anderen und auch noch heidnischen Gott benennst.
Hut ab vor so viel Mut, das zeigt den echten Märtyrer in dir.

Obwohl, vielleicht wirds gar nicht so schlimm. Denn mit dem "Du sollst keine anderen Götter haben neben mir" gibt der alte Griesgram ja selbst zu, dass es noch andere gibt. Da dürfte er dir deine Ausrutscher eigentlich nicht ganz so krumm nehmen.

In Antwort auf:
Für meine Sünden muss auch eine Strafe folgen, diese hat Jesus stellvertretend auf sich genommen.

Ach du bist also schuld dass die den armen Revoluzer ans Kreuz genagelt haben? Hättst doch, wie ich, einfach keine Sünden begangen.
Tja, ich wasch meine Hände in Unschuld.

Lukrez Offline




Beiträge: 5.513

14.11.2007 21:17
#99 RE: !!Gottesbweis!! antworten
In Antwort auf:
Gott stellt Anforderungen an die Menschen: Gesetzt.
Mensch ist nicht dazu in der Lage dem gerecht zu werden.

Hat Gott eindeutig geschlampt!
Selbst bei gutem Willen ist es dem Menschen ja unmöglich.
Gott stellt Anforderungen und gibt seiner Schöpfung nicht die Möglichkeit, diese überhaupt erfüllen zu können.
Wer die 10 Gebote ohne zu relativieren und ohne nachzudenken strikt befolgt, der wird sich auch bald in seinen unguten (bösen) Taten verstricken!
Das muss ja unbedingt zu einem unguten Fanatismus führen und macht die Welt garantiert nicht bessr!
Man denke beispielsweise an die Lüge - hatten wir hier übrigens schon diskutiert.
Immer die Wahrheit zu sagen kann wahrlich üble Folgen haben.
Ein guter Wille ist aber trotz seiner Fehlbarkeit immere besser als jedes Gebot!
Im Zweifel kann man sich letztendlich nur auf sich selbst verlassen und sollte diese blödsinnige Gesetzestafel ganz einfach vergessen.
In Antwort auf:
Was ist dir lieber: in einer Diktatur zu leben oder selbst entscheiden zu können, wem oder was man vertraut? Ist Gehorsam aus der eigenen Überzeugung heraus nicht besser, als Gehorsam, bei dem man ganz einfach keine andere Wahl hat?


Gehorsam ist immer schlecht - so oder so!
Ein reifer Mensch muss das tun, was er selbst für richtig hält.
Abraham hätte letztlich durch seine Willigkeit gegenüber Gott fast eine wirklich üble Tat begangen.
Das hätte er sich selbst überlegen müssen!
Eine wahrhaft üble und nicht entschuldbare Forderung dieses Gottes - letztendlich hat mich das schon in meiner Kindheit von der christlichen Religion entfernt.
Mich hat bei dieser Geschichte damals blankes Entsetzen gepackt!

__________________________________________________
Wenn du es nicht wagst, den Sinnen zu trauen, stürzen die Pfeiler des Lebens ein.
De nihilo nihil. Aus Nichts wird nichts.
Zu soviel Unheil hat schon die Religion die Menschen verleitet.
(Lukrez)

SnookerRI Offline

Soul-Societist


Beiträge: 5.472

14.11.2007 21:42
#100 RE: !!Gottesbweis!! antworten

In Antwort auf:
Gehorsam ist immer schlecht - so oder so!
Dann plädierst du also für den Anarchismus und das Recht des Stärkeren?

In Antwort auf:
Ein reifer Mensch muss das tun, was er selbst für richtig hält.
Hier wirds dann schon wieder relativ? Wer oder was bestimmt aber, wann ein Mensch reif ist? Dass man das tut, was man selbst für richtig hält hat schon Mrd. von Menschen das Leben gekostet. Aufgrund dieser offensichtlichen Neigung zu Tod und Zerstörung halte ich dieses Verhalten für extrem gesellschaftsschädigend.

In Antwort auf:
Abraham hätte letztlich durch seine Willigkeit gegenüber Gott fast eine wirklich üble Tat begangen.
Das hätte er sich selbst überlegen müssen!
Die Begründung für Abrahams Verhalten aus biblischer Sicht wurde hier auch schon dargelegt. Vielleicht schaffst du es ja irgendwann dein Verständnis nicht über das Andersdenkender zu stellen...


In Memory of Soul-Society

Wohl gibt es zwei Arten von Freunden und es sind diese: Käufliche und Unbezahlbare

Wo Wahrheit ist, ist Bescheidenheit (K.H.Deschner)

Wir wissen nur so viel, wie wir fragen (Wessel Gansfort, 1419-1489)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
________________________________________

"Ich bin völlig anderer Meinung als Sie. Aber ich werde mein Leben dafür einsetzen,
dass Sie sie sagen dürfen!" (Voltaire)

"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!" (Immanuel Kant)

________________________________________

=> "Der selbstbestimmte Mensch"

... Platz für Verlinkungsaustausche ...

VORSICHT! Vertrauensunwürdige Werbung!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor